BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Du suchst nach T-Shirt-BHs oder einer Corsage fürs Abendkleid? Du möchtest einen Push Up oder den perfekten Sport-BH? Hier gibt's die Infos. (Individuelle Anfragen wie "Suche Plunge in 36G" bitte bei den Kurzen Fragen einstellen.)

Re: BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Beitragvon Alf200 » 5 Juni 2021, 05:19

Hallo Peter,

Brustier ist für mich eher nichts... Du musst sehen Brustier sind für Mädchen gemacht welche ihr erstes Teil bekommen. Das heisst die meisten haben eine kleine Unterbrustgrösse und Körbchengrösse ist eher für AA A bis knapp B gedacht.
Ich habe schon ein ausgeprägtes B werde in der nächsten Zeit zum C und später D wechseln müssen.
Da ist es sicherlich besser wenn ich mich schon an die BügelBHs gewöhne. Bei D wird mir nicht mehr anders übrig bleiben.
Zudem habe ich ja Glück und meine BHs letztes Jahr ausgetauscht.(wegen der kleinen Unterbrustgrösse). Die BHs welche ich habe werden mir hoffentlich noch 1 bis 2 Jahre halten, dann werde ich wahrscheinlich sowieso die Körbchengrösse C haben.
Ich bin jetzt schon am rumschauen ob ich in dieser Grösse BHs finde die mir passen. Wenn ja werde ich mir die dann kaufen. Dann ist das Problem sowieso erledigt.
Die grösste Herausvorderung ist für mich dieses Jahr das Schwimmbad. Für mich wird es dieses Jahr das erste Jahr sein wo ich mit einen Bügelbikini baden gehen werde. Letztes Jahr war ich wegen Corona eher nicht Baden.
Du wirst aber sehen dass ich mit der jetztigen Obenweite nicht mehr oben ohne Schwimmen gehen kann.
Bermudas und Bikini ist auch für mich jetzt noch einen komischen Anblick. Am Anfang werde ich sicher noch ein T-Shirt darüber tragen. Aber mann darf nicht mehr überall mit T-Shirt ins Wasser. Das macht mir sorgen.

Wie schon gesagt ich selber stehe zu meinen Brüsten. BH und Bikini ist leider immer noch ein Frauen Ding. Wenn man als Mann mit sowas rumläuft gehört man nach der Gesellschaft zu der Gruppe Transver. oder Transgender. Aber ich bin immer noch ein Mann. Einfach ein Mann der eine sehr grosse Oberweite hat. In Zukunft noch grösser.
Vor ein paar Wochen hat mir der Arzt mal Einlagen gegeben, dass ich mal anschauen kann wie ich mit Körbchen D aussehe.
War da am anfang schon ein wenig Geschockt. Aber unter dem T-Shirt wird der Unterschied zu jetzt nicht mehr so gross sein.
Zudem kann man da nichts machen und eine Amputation kommt für mich sowieso nicht in Frage.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 42B • EU 95B
UBU: 94 • 96 cm
BU: 108 • 102 • 111 cm
 
Beiträge: 29
Registriert: 29.09.2017
Danke: 43
 

Re: BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Beitragvon stillesWasser » 8 Juni 2021, 22:25

Da ist es sicherlich besser wenn ich mich schon an die BügelBHs gewöhne. Bei D wird mir nicht mehr anders übrig bleiben.

Naja, so ist es auch nicht zwangsläufig. Ich habe es mir gerade im Kopf umgerechnet auf meine UBW, ich habe bei größerem Brustvolumen auch Bügellose verwenden können.

Ich bin jetzt schon am rumschauen ob ich in dieser Grösse BHs finde die mir passen.

Goddess hat z. B. ein paar bügellose Modelle auch für große UBW, mit gutem Halt.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32F-FF • EU 70F-H
 
Beiträge: 875
Registriert: 18.04.2015
Danke: 32256
 
BH-log

Re: BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Beitragvon causade2021 » 26 Juni 2021, 17:29

Hallo,
ich bin neu hier im Forum, nur ganz kurz zu mir : bin jetzt 65 Jahre alt, die Gynäkomastie wurde bei mir vor etwa 10 Jahren erstmals
diagnostiziert, Seit Februar 2016 trage ich einen Büstenhalter, meine Größe 90 / 95 C. Zu kaschieren gibt es bei mir nichts mehr, mein " Vorbau " ist deutlich erkennbar, stört mich aber nicht ( mehr ) Meine Frau und ich haben aus dieser Situation das beste gemacht. Ich trage gerne und oft einen relativ femininen BH meiner Frau, auch wenn wir zusammen unterwegs sind. Ihre Größe ist 80 C, benutze dann eine entsprechende Verschlußverlängerung. Zum Schwimmen im Frei - oder Hallenbad tragen wir beide Damenbadeanzüge, bisher absolut problemlos
Alles in allem habe ich meine Situation akzeptiert, anfangs war mir vieles peinlich, hat sich zwischezeitlich aber gegeben
causade2021
Benutzeravatar
Neuling
Alte BH-Größe: 90 C
UBU: 95 • 98 cm
BU: 108 • 106 • 110 cm
Schwanger: entfällt • am Stillen: entfällt
 
Beiträge: 1
Registriert: 26.06.2021
Danke: 0 • 0
 

Re: BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Beitragvon stillesWasser » 30 Juni 2021, 06:30

Bist du sicher, dass der BH deiner Frau wirklich passt? Ziehst du ihn an wie hier beschrieben?
90C ist vom Körbchenvolumen her 2 Größen größer als 80C, und 95C um 3 Größen mehr. Klar gibt es Unterschiede zwischen den Marken Modellen, wie sie in der Größe ausfallen, aber 2-3 Größen ist doch viel Unterschied.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32F-FF • EU 70F-H
 
Beiträge: 875
Registriert: 18.04.2015
Danke: 32256
 
BH-log

Re: BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Beitragvon Alf200 » 2 Juli 2021, 04:29

Hallo Stilles Wasser,
Klar man kann ein normaler BH nehmen. Ich denke nur Brustiers sind denke ich für z. B. mich eher nicht so gut tragbar.
Ich selber bevorzuge eher Bügel BHs. Ich finde die bequemer. Ich weiss dass die meisten Frauen die Augen verdrehen und Bügel BHs als unbequem entfinden. Tja ich selber habe nur noch Bügel BHs.
Das mit der Körbchengrösse musste ich feststellen da ist bei jedem Hersteller sehr viel Spielraum. Hatte auch schon ein 95 B gekauft, da hätte meine Brust 2 mal Platz gehabt. Die meisten sind perfekt. Andere denke ich eher das es ein A statt B ist.

@causade2021
Am Anfang musste ich auch kleinere BHs mit BH Verlängerung tragen. Mein Erster BH war 105A. Leider stellte sich aus das 105A eher einen theoretischer Wert war. Im Dessougeschäft hattten die diese nicht. Ich selber habe dann 95C BHs mit einer 10 cm Verlängerung gekriegt. Diese passten recht gut. Zum Glück sind meine Brüste rasch auf 105B rangewachsen, dann hat man die ersten BHs in der richtigen Grösse kaufen können. Aber es waren immer noch sehr wenig. Unterdessen habe ich abgenommen und bin bei 95B angelangt.Da ist die Auswahl auch besser. Es kommt schon mal vor das ich einen schönen BH nur in der Grösse 85 gibt. Aber dann muss ich ihn in 85D kaufen mit verlängerung. Ich selber hasse eher die Verlängerungen,da man die besser durch die Kleidung sehen kann.

Zudem sollte man eigentlich nicht die BHs des Partners tragen die BHs passen sich dem Träger an. Das heisst wenn mehrere Leute den BH tragen dann passt er irendwan gar niemend mehr.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 42B • EU 95B
UBU: 94 • 96 cm
BU: 108 • 102 • 111 cm
 
Beiträge: 29
Registriert: 29.09.2017
Danke: 43
 

Vorherige

Zurück zu BHs für verschiedene Bedürfnisse