Anziehanleitung: BH richtig anziehen

Projekt Rückführung des BraWiki zurück ins Forum - offen für alle Freiwilligen. Mehr dazu im Infothread.
Hier geht's direkt zur archivierten alten BHlogie

Anziehanleitung: BH richtig anziehen

Beitragvon Die Busenfreundinnen » 7 Februar 2016, 16:20

Die meisten Frauen machen sich keine Gedanken darüber, ob sie ihre BHs richtig anziehen. *anprobier* Dabei ist das ausgesprochen wichtig, um die Passform eines BHs überhaupt beurteilen zu können!

Bei jedem Anziehen eines BHs und bei jeder Anprobe im Laden oder zu Hause beim Online-Shopping sollten folgende Schritte beachtet werden:

1. Den BH-Verschluss auf dem Rücken am weitesten Häkchen schließen, sodass das Band parallel zum Boden verläuft.
Wer Probleme damit hat, den BH hinten zu schließen, kann ihn auch vorne auf Taillenhöhe schließen und dann den BH einmal vorsichtig nach hinten drehen. Aber bitte nicht den BH mit den Körbchen nach unten anziehen, umdrehen und dann erst den Stoff über die Brüste stülpen, das schadet den Bügeln!

2. Nach vorne lehnen, denn die Schwerkraft hilft, die Brust im Körbchen zu platzieren.

3. Die Bügel in die Brustfalte schieben und die Brust sorgfältig in die Körbchen legen; bei größeren Brüsten ist es sinnvoll, den Bügel an beiden Enden zu fassen und ihn unter die Brust zu schieben oder die Brust mit einer Hand anzuheben, um mit der anderen Hand den Bügel darunterzuschieben.

4. Von den Achselhöhlen und vom Rücken das Gewebe gründlich in die Cups streichen. Dabei zieht die rechte Hand auf der linken Seite das Gewebe in die Körbchen und die linke Hand auf der rechten Seite.

Zur Veranschaulichung hat eine unserer Userinnen einen Film vorbereitet:

Link zum Film auf der YouTube-Seite

Dieser Schritt ist ganz wichtig, denn ohne das Hineinstreichen kann ein zu kleiner BH fälschlicherweise passend aussehen!

5. Bei weicheren oder größeren Brüsten kann es notwendig sein, den Steg nun noch einmal „freizuräumen“. Dabei wird das Brustgewebe wieder etwas vom Steg weggeschoben, damit dieser zwischen den Brüsten Platz findet.

6. Sich aufrichten und die Träger regulieren.
Am besten probierst du verschiedene Trägerlängen aus. Die Träger sollten stabil auf den Schultern sitzen ohne einzuschneiden. Etwa zwei Finger sollten locker zwischen Träger und Schulter geschoben werden können.
Eine leichte Asymmetrie kann durch die Trägereinstellung optisch ausgeglichen werden, indem der Träger an der Seite der kleineren Brust etwas kürzer gestellt wird als an der anderen Seite.

7. Wenn über dem Bügel noch Falten entstehen, kann es helfen, das Körbchen an der Mittelnaht mit beiden Händen zu fassen und vorsichtig hochzuziehen und anschließend den Cuprand glatt zu ziehen.


Nach dem Anziehen:

- ein paar heftige Bewegungen machen
- ein bisschen hüpfen
- die Arme hoch nehmen, als wollest du etwas in einem hohen Regal greifen

Bei diesen Bewegungen sollte das Unterbrustband stabil am Platz bleiben und nicht hoch- oder runterrutschen. Die Brüste sollten ebenfalls stabil in den Cups liegen und nicht aus den Körbchen herausfallen oder wild auf und ab hüpfen.


An folgenden Merkmalen erkennst du, ob ein BH passt:

:arrow: Das Unterbrustband verläuft parallel zum Boden und fühlt sich auf dem weitesten Häkchen angenehm fest an, ohne dabei schmerzhaft einzuschneiden. (Die engeren Häkchen sind als Reserve gedacht, falls das Band im Laufe der Zeit ausleiern oder sich der Unterbrustumfang verringern sollte.)

:arrow: Der Steg liegt zwischen den Brüsten auf dem Körper an.

:arrow: Die Brüste passen komplett in die Körbchen und quellen weder über den Cuprand noch an den Seiten heraus.

:arrow: Die Bügel liegen unten in der Brustfalte und umschließen die komplette Brust auch zu den Seiten hin. Sie liegen nicht auf Brustgewebe auf und drücken oder stechen nicht.

:arrow: Die Träger sitzen auf den Schultern ohne herunterzufallen oder einzuschneiden.


Schließlich:

- Ein Oberteil (am besten ein enges und dünnes) anziehen und schauen, ob immer noch alles gut aussieht! Auch unter dem Shirt sollten nirgendwo "Brötchen" (also aus dem BH herausquellendes Brustgewebe) erkennbar sein; der Übergang vom BH zum Körper sollte nicht sichtbar sein.

Falls ein BH zu einem bestimmten Kleidungsstück (z. B. ein tief ausgeschnittenes Kleid) getragen werden soll, lohnt es sich, dieses Kleidungsstück mit in den Laden zu nehmen bzw. es im Fall von bestellter Ware zu Hause einmal mit dem BH zusammen anzuziehen.

Du musst dich nicht zwangsläufig an die oben genannte Reihenfolge halten. Vielleicht lässt sich deine Brust auf eine andere Weise besser im Cup platzieren. Je nach Brustgröße und Brustbeschaffenheit können unterschiedliche Methoden hilfreich beim Anziehen sein. Die meisten Frauen entwickeln nach einiger Zeit eine eigene Anzieh-Routine und du wirst auch deine eigene Methode finden. :)

Für die Anprobe eines neuen BHs ist es wichtig zu prüfen, ob der BH auch nach ein paar Minuten an Ort und Stelle bleibt oder ob er evtl. nach unten rutscht, Brötchen entstehen oder andere Probleme auftauchen. Es empfiehlt sich außerdem, ein bißchen mit Trägereinstellungen und der Unterbrustbandweite zu experimentieren.

Achtung!
:!: Um keinen Ärger beim Umtausch zu bekommen, sollte der BH auch bei einer Online-Bestellung nur wie im Laden kurz anprobiert und nicht längere Zeit getragen werden! Wir empfehlen eine maximale Tragedauer von 15 Minuten, um ein Gefühl für die Passform zu erhalten, ohne den BH abzunutzen. Wenn der BH beschädigt oder schmutzig wird (Deospuren, Schweiß, Make-Up o.ä.), ist der Shop nicht verpflichtet, den Kaufpreis zurück zu erstatten.

:!: Wenn der BH nur mit Gewalt und Überdehnung des Materials zugeht, ist er zu eng! Der BH wird beschädigt, wenn er dann trotzdem geschlossen wird. Um dem Shop und der nächsten Kundin gegenüber fair zu bleiben, raten wir ausdrücklich davon ab!
Ist das Band nur ein wenig zu eng, kannst du es mit einem BH-Verlängerer (ohne Gummizug) ausrüsten, um den BH trotzdem anprobieren zu können.


Weitere Links mit Videos, Bildern und Erklärungen zu diesem Thema:

„Fitting Room“ von Figleaves (mit Video auf Englisch, am Beispiel von Freya Rio)
Jak poprawnie założyć stanik / How to put on a bra correctly - Video von Ewa Michalak (mit polnischen & deutschen Untertiteln)
Wie ziehe ich einen BH richtig an - BH-Lounge-Blogpost (mit anschaulichen Bildern)
Der 7 Punkte-Plan wie man einen BH richtig anzieht - drüber und drunter-Blogpost
Benutzeravatar
Team
 
Beiträge: 162
Registriert: 10.06.2010
Danke: 0 • 854
 

Zurück zu Überarbeitete Einführung in die BHlogie