3D Schnitt - für welchen Brusttyp geeignet?

3D Schnitt - für welchen Brusttyp geeignet?

Beitragvon mamabrummsel » 9 März 2014, 23:08

Mir gefallen dei 3D Schnitte so gut vom Design und mit herausnehmbaren Kissen find ich toll. Daher habe ich in letzter Zeit mal diverse 3D Schnitte getestet:

3D Satine 70 C, 70D & 65DD
3D Trapez 65D
3D Bambino 65D
3D Szykus 70C

Habe schon im Thread Ewa BHs für kleine Brüste einen Beitrag erstellt, dachte aber ein extra Thread wäre vielleicht nicht schlecht, da dieser Schnitt noch wenig erforscht zu sein scheint. Mich würde interessieren, wem dieser Schnitt gut passt, da er ja für kleinere Brüste gedacht ist, meiner Meinung nach aber eher weniger breitbrusttauglich ist (oder vielleicht für moderate Breitbrüste). Mir ist auch afgefallen, das auf der Ewa Seite der 3D Schnitt immer von demselben Modell presentiert wird. Normalerweise wird ein BH ja an mehren Models mit unterschiedlicher Brustgröße vorgestellt. Ob der Schnitt den anderen auch nicht passt? Ausserdem finde ich nicht das dieses Model kleine Brüste hat...

Hier meine Eindrücke zu den getesteten BHs:
Erstmal finde ich die 70er Bänder alle zu weit für mich (auch von meinem CHP Cappuchino 70C).Die Bänder scheinen also bei den neueren Modellen nicht mehr sehr eng bzw. wenig dehnbar auszufallen. Der 3D Schnitt formt etwas eigenwillig. Die Form ist stark nach vorne, nicht so sehr rund. Bei den meisten habe ich oben den Cup nicht ausgefüllt und dafür hat aber der Cuprand eingeschnitten an der größeren Brust. Finde die Cups sind tief geschnitten. Die Bügelbreite ist grenzwertig. Beim Trapez 65D sind sie mir breit genug und breiter als beim CH Onyx in 70C! Die Kissen sind bei allen 3Ds deutlich größer als bei den CH und CHP Schnitten, aber nicht dicker.

Der Satine, den ich soo schön finde, ist für meine Brust nicht gemacht. :( Hier hatte ich die meisten Passprobleme bzgl. Luft im Cup und Einschneiden. Ausserdem ist er in 70D & 65DD zu groß. Auf den Fotos vom 70C (ältere Bestellung) sah es aber so aus als hätte ich Brötchen, daher die größeren Größen. Wahrscheinlich ist es nur der einschneidende Cuprand. Der Szykus ist sehr hoch geschlossen, da hatte ich am meisten Luft im Cup in 70C. Den Trapez habe ich als einzigen behalten. Habe auch hier minimal Luft im Cup oben, aber es schneidet nichts ein. Die Formung nach vorne find ich z.Z. gut, da ich ansonsten unzufrieden mit der Wirkung meiner Brust unter Oberteilen bin. So wird a bisserl geschummelt. ;) Alltagstest steht noch aus...
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30D • EU 
Alte BH-Größe: 75A/B
UBU: 69 • 73 cm
BU: 82 • 83 • 87 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nicht mehr
 
Beiträge: 106
Registriert: 03.03.2012
Danke: 225
 
BH-log
Erstberatung

Re: 3D Schnitt - für welchen Brusttyp geeignet?

Beitragvon Mosquito Bites » 10 März 2014, 16:20

Ich stimme dir zu, die Körbchenränder sind viel einschneidender als bei alten PLs und die Bänder sind in diesem Größenbereich viel labberiger geworden als früher :(. Auf den neuen PL Charlie trifft das auch zu, der hat sich angefühlt wie ein 3D. Mir haben die Bügel immer gepasst, ich fand sie sogar recht breit im Verhältnis zur Körbchentiefe, aber aufgrund der einschneidenden Ränder halte ich die 3Ds auch bei moderaten BB nicht für geeignet.
Wem sie passen könnten? - Der kleinen Gruppe moderater oder mittlerer BB mit sehr wenig Volumen oben vielleicht *kopfkratz*.
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30DD • EU 
Alte BH-Größe: keine, dann 30C
UBU: 67 • 73 cm
BU: 85 • 84 • 86 (moderate BB) cm
 
Beiträge: 6042
Registriert: 21.04.2012
Danke: 103815
 
Steckbrief

Re: 3D Schnitt - für welchen Brusttyp geeignet?

Beitragvon Vanilla » 13 Mai 2014, 17:50

Ich habe einen BH vom alten PL Schnitt und auch den neuen 3D Schnitt ausprobiert. Ehrlich gesagt überzeugt mich der neue 3D Schnitt nicht sonderlich. Ich habe sowohl den Szykus als auch den Satine ausprobiert.

Der geschlossene Rand wurde ja schon erwähnt. Ich habe oben wenig Volumen, er schneidet also nicht ein, aber durch das stark nach innen abknickende obere Körbchenteil oberhalb der vertikalen Naht formt der BH eher eckig. Besonders unter engen Oberteilen fällt das stark auf, da sieht man den Knick besonders deutlich, und das obere Teil des Körbchens formt eine Art "Balkon". Ich würde behaupten wollen, der 3D könnte auch problematisch für Frauen sein, die oben wenig Volumen haben. Dann schneidet er zwar nicht ein, aber er formt nicht sehr gut.

Die beiden 3Ds, die ich probiert habe, haben ziemlich breite Bügel. Ich habe beide in 65B probiert, der Szykus war minimal zu klein an der größeren Brust. Beide Modelle waren mir an den Bügeln zu breit. Die Körbchen sind eher schmal. Insgesamt habe ich gerade beim Szykus feststellen müssen, dass die Körbchen eher flach formen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28D • EU 60D
Alte BH-Größe: 70A
UBU: 60 • 64,5 cm
BU: 74 • 75 • 76 cm
 
Beiträge: 943
Registriert: 13.05.2014
Danke: 108141
 
BH-log

Re: 3D Schnitt - für welchen Brusttyp geeignet?

Beitragvon linali » 13 Mai 2014, 18:17

Ich habe mehrere 3D-Modelle getestet und meine Erfahrungen waren spannenderweise komplett durchwachsen.
Mit Szafirek und Porcelanka komme ich gut zurecht, während der Trapez nach nichts aussah und die gleichen Probleme gemacht hat wie hier beschrieben (eckige Form, stark abknickendes Oberkörbchen, wirkte 'zu groß', hätte aber kleiner vermutlich oben eingeschnitten).

Von der Form her würde ich mich im Bereich BB einordnen, wenn auch keine ausgeprägte, Typ 1-2 mit hoch reichender Brustbasis.

Ich finde selbst die passenden 3Ds im Vergleich mit den etwas älteren PLs zu bedeckend, aber das ist eine Geschmacksfrage.
Rein von der Passform her habe ich nichts auszusetzen. ;)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30E/32DD • EU 70F
Alte BH-Größe: 70B, 75B, 80A
 
Beiträge: 1412
Registriert: 22.03.2013
Danke: 97231
 
BH-log

Re: 3D Schnitt - für welchen Brusttyp geeignet?

Beitragvon Vanilla » 13 Mai 2014, 18:52

Vanilla hat geschrieben:Die beiden 3Ds, die ich probiert habe, haben ziemlich breite Bügel. Ich habe beide in 65B probiert, der Szykus war minimal zu klein an der größeren Brust. Beide Modelle waren mir an den Bügeln zu breit. Die Körbchen sind eher schmal. Insgesamt habe ich gerade beim Szykus feststellen müssen, dass die Körbchen eher flach formen.

Ich war gerade kurz weg und sehe gerade, dass ich beim Schreiben ziemlich unaufmerksam war. Sorry. Es muss richtig heißen: die Bügeln sind mir zu breit, das Körbchen habe ich als flach empfunden. Beim Szykus hatte ich den Eindruck, dass er die Brust an den Brustkorb drückt.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28D • EU 60D
Alte BH-Größe: 70A
UBU: 60 • 64,5 cm
BU: 74 • 75 • 76 cm
 
Beiträge: 943
Registriert: 13.05.2014
Danke: 108141
 
BH-log

Re: 3D Schnitt - für welchen Brusttyp geeignet?

Beitragvon Kirschsaft » 27 Mai 2014, 10:32

Mir persönlich passen die 3D Schnitte, die ich bis dato probiert habe ganz annehmbar. Darauf basierend würde ich davon ausgehen, dass die an moderaten Breitbrüsten mit wenig Volumen oben funktionieren können.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 28D/DD • EU 60D/E
Alte BH-Größe: 75A
UBU: 61 • 68 cm
BU: 82 • 82 • 84 cm
 
Beiträge: 4081
Registriert: 10.06.2013
Wohnort: Niedersachsen
Danke: 82450
 
BH-log
Erstberatung

Re: 3D Schnitt - für welchen Brusttyp geeignet?

Beitragvon Vanilla » 24 Juni 2014, 13:17

Noch ein Nachtrag zu meinem 3D Szykus (65B), hilfreich für Modellforschung: ich habe den Eindruck, meine größere Brust ist ein klein bisschen größer geworden. Heute habe ich den Szykus noch einmal ausprobiert und war über das Ergebnis ziemlich erstaunt. Er ist jetzt definitiv zu klein, das letzte Mal, als ich ihn anhatte (vor 2-3 Monaten), war noch Luft im Oberkörbchen. Und er ist oben wirklich sehr stark geschlossen, da habe selbst ich, die kaum Volumen oben hat, Brötchen bekommen, die man unter einem engen Shirt noch gesehen hat *nein*

Und im Vergleich zum PL (auch 65B), den ich in letzter Zeit öfters getragen habe, fällt er weit, weit aus im UBB. Ich konnte ihn im letzten Haken schließen und es hat sich immer noch etwas zu labberig angefühlt.

Weitere Beobachtung heute: im Vergleich zu den PL und den Cleo Half Cups ist auffällig, dass beim 3D die äußere Körbchenhälfte weniger steil geschnitten ist, ähnlich wie bei den OnlyHer Modellen, die ich bisher anprobiert habe. Daher kann es sein, dass er weniger gut formt - bei mir ist es definitiv so.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28D • EU 60D
Alte BH-Größe: 70A
UBU: 60 • 64,5 cm
BU: 74 • 75 • 76 cm
 
Beiträge: 943
Registriert: 13.05.2014
Danke: 108141
 
BH-log

Re: 3D Schnitt - für welchen Brusttyp geeignet?

Beitragvon nur-ich » 10 August 2014, 21:47

Ich habe den 3D Pieprzyk probiert und war auf den ersten Blick verliebt :D
Ich bin eine moderate Breitbrust mit wenig Volumen oben und der BH hat mir in 65D sehr gut gepasst. 70C hätte es wahrscheinlich aber auch getan, da ich ihn knapp vor rutschen voll verlängert tragen kann. Wohl fühle ich mich mit 2 Haken Verlängerung.
Im Gegensatz dazu hat der gleichzeitig probierte PL-Carmen ein super weiches Band, das ich komplett ohne Verlängerung trage.
Ich habe die Aussage gefunden, dass Ewa im 3. und 4. Jahr sehr weiche Bänder produziert hat und nach der Probierreihe würde ich dem zustimmmen, allerdings sind die Schwankungen zwischen den Bändern enorm.

Um das ganze zu relativieren: Ich hatte jetzt PL, 3DM, 3D, CH, CHP, HP und MP an und keiner davon saß wirklich schlecht.
Grüße
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30D/DD • EU EM: 65D/70C
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 66-68 • 72 cm
BU: 86 • 84 • 87 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 2477
Registriert: 20.05.2013
Danke: 105171
 
BH-log

Re: 3D Schnitt - für welchen Brusttyp geeignet?

Beitragvon Susina » 10 November 2014, 01:25

So unterschiedlich kann das Empfinden sein.
Ich bin regelrecht hingerissen vom 3D Grace, weil er mir in 75C richtig gut passt, ein tolles Dekolleté macht und endlich mal ausreichend breite Bügel hat. Das Band finde ich übrigens nicht weiter als bei meinen anderen Ewas auch. Von labbrig kann ich nichts berichten.

Ich bin ein Breitbrusttyp mit Volumen unten und an den Seiten, oben recht flach. Bei mir schneidet auch nichts ein oben. Jetzt denke ich über weitere 3D Käufe nach ... hat eigentlich schon jemand Erfahrungen mit den ungepaddeten 3DM?
Wieder auf der Suche nach dem ultimativen BH, den ich nicht spüre.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34F • EU 75G
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 79 • 83 cm
BU: 97 • 100 • 103 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 562
Registriert: 30.08.2009
Wohnort: Karlsruhe
Danke: 4531
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: 3D Schnitt - für welchen Brusttyp geeignet?

Beitragvon Kirschsaft » 10 November 2014, 07:03

Die 3DMs passen an Breitbrüsten meiner Beobachtung nach recht gut, machen aber kaum etwas mit den Brüsten. Da formen die ungepaddeten Cleos um Welten besser.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 28D/DD • EU 60D/E
Alte BH-Größe: 75A
UBU: 61 • 68 cm
BU: 82 • 82 • 84 cm
 
Beiträge: 4081
Registriert: 10.06.2013
Wohnort: Niedersachsen
Danke: 82450
 
BH-log
Erstberatung

Nächste

Zurück zu EM: Infos und Diskussionsthreads zur Marke