Was bedeuten die Abkürzungen vor den Ewa-BHs?

Was bedeuten die Abkürzungen vor den Ewa-BHs?

Beitragvon Katibanani » 15 Dezember 2013, 00:13

Hallo ihr Lieben,
ich habe eine Frage zu den Abkürzungen vor den Ewa-BH-Modellen.

Herausgefunden habe ich folgendes:

Balconette: S (gepadded), SM (ungepadded)
Plunge: PL, KM und 3D (gepadded), 3DM (ungepadded)
Halfcup: HP, CHP und CH (gepadded), HM (ungepadded)
Umd dass die Abkürzungen für die Schnitte stehen, weiß ich auch :)
Immerhin etwas :D

Aber wo ist der Unterschied zwischen PL, KM und 3D? Und zwischen HP, CHP und CH?
Ich habe auch schon über die Suchfunktion hier im Forum gesucht, aber nichts passendes gefunden.

Würde gern in den nächsten Tagen bzw nach Weihnachten bestellen und ich vermute, dass es schn wichtig ist zu wissen, wofür die Abkürzungen stehen bzw inwiefern sich die Schnitte unterscheiden.

Ich sage schon einmal "DANKEEEE!" ;)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30FF • EU 
Alte BH-Größe: 75B/C
UBU: 66 • 73 cm
BU: 88,5 • 88,5 • 93 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 429
Registriert: 10.04.2013
Danke: 10213
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Was bedeuten die Abkürzungen vor den Ewa-BHs?

Beitragvon Tanja » 15 Dezember 2013, 01:02

KM ist ein Still-BH und 3D wurde speziell für kleinere Brüste konstruiert.
Der CHP ist der Nachfolger von HP und CH ( soweit ich es verstanden habe, wird es keinen HP und CH mehr geben) und soll die Vorteile beider Modelle in sich vereinen.
In meinem Fall ist es so, dass der HP-Schnitt ( nur an einem Modell probiert) meine Brüste eher an den Brustkorb drückt,
während der CH sie nach vorne bringt. Mir passt der CHP wunderbar, ich finde die Betonung der Brüste ein wenig dezenter als beim CH. Aber das ist mein subjektives Empfinden.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 288
Registriert: 20.12.2011
Danke: 4755
 

Re: Was bedeuten die Abkürzungen vor den Ewa-BHs?

Beitragvon Hobbitkeks » 15 Dezember 2013, 11:10

Bei mir formen CH und CHP auch leicht unterschiedlich, der CH bringt die Brüste noch etwas mehr nach vorne, ansonsten pushen aber beide gut. Direkten Größenvergleich mit einem HP habe ich nicht, aber dass der die Brüste mehr an den Brustkorb drücken soll, während der CH sie eher nach vorne bringt, habe ich auch schon gelesen.
Die PLs haben z.T. eine Tendenz, etwas spitzer zu formen als die Halfcups, außerdem gibt es da unterschiedlich geschlossene Modelle (hier ein bisschen was dazu).
Die 3Ds scheinen mir geschlossener zu sein als die PLs.
Eigentlich ist Ewa Michalak ja dafür bekannt, dass ihre Bhs echt gut pushen, das habe ich bei den 3DMs leider nicht beobachten können, sowohl beim 3DM Malinka, den ich selber probiert hab, als auch bei den in der Galerie vorgestellen, da wurde das auch öfter bemängelt.
Der S-Schnitt ist eher für größere, weichere Brüste gedacht und funktioniert da auch gut, soweit ich das bisher mitgekriegt hab.

Welcher Schnitt an dir am besten funktioniert, lässt sich leider nicht voraussagen, da hilft nur probieren.
Bist du neu hier?
> Ein guter Start sind die Einführung ins Forum und unsere Regeln.
> Infos über alle Arten von Bhs findest du im Brawiki.
> Deine Bhs passen nicht richtig? Hier geht's zur Erstberatung
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30FF/32F • EU 
Alte BH-Größe: 70B, 75A
UBU: 62,5cm+x • 69cm+x cm
BU: 80,5cm • 79,5cm+x • 84cm+x cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja
 
Beiträge: 6938
Registriert: 08.05.2011
Danke: 222544
 
BH-log
Erstberatung

Re: Was bedeuten die Abkürzungen vor den Ewa-BHs?

Beitragvon Katibanani » 15 Dezember 2013, 12:38

Aaaah, super :) Dankschön ihr beiden!!!

Der CHP past mir leider nicht, da sind mir die Bügel zu schmal.
Mir wurde dann auch der S-Schnitt empfohlen. Aber auch dabei kann es sein, dass die Bügel zu schmal sind.
Aber nun weiß ich, dass KM und 3D eher nicht in Frage kommen.

Testen werde ich den S- und PL-Schnitt. *daumenhoch*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30FF • EU 
Alte BH-Größe: 75B/C
UBU: 66 • 73 cm
BU: 88,5 • 88,5 • 93 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 429
Registriert: 10.04.2013
Danke: 10213
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Was bedeuten die Abkürzungen vor den Ewa-BHs?

Beitragvon Mosquito Bites » 15 Dezember 2013, 12:57

Ist der S-Schnitt nicht gerade dafür bekannt, dass er schmalere Bügel hat??
(Meiner Erfahrung nach haben PLs und vor allem 3DMs die breitesten. Allerdings ändert sich das bei Ewas über die Körbchengrößen - die kleinen haben im Verhältnis die breitesten Bügel.)
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30DD • EU 
Alte BH-Größe: keine, dann 30C
UBU: 67 • 73 cm
BU: 85 • 84 • 86 (moderate BB) cm
 
Beiträge: 6042
Registriert: 21.04.2012
Danke: 103815
 
Steckbrief

Re: Was bedeuten die Abkürzungen vor den Ewa-BHs?

Beitragvon Hobbitkeks » 15 Dezember 2013, 15:09

Ich dachte auch, dass der S eher schmale Bügel haben soll. Vllt. hilft es dir weiter, wenn du dich mal durch die vermessenen Modelle klickst?
Bist du neu hier?
> Ein guter Start sind die Einführung ins Forum und unsere Regeln.
> Infos über alle Arten von Bhs findest du im Brawiki.
> Deine Bhs passen nicht richtig? Hier geht's zur Erstberatung
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30FF/32F • EU 
Alte BH-Größe: 70B, 75A
UBU: 62,5cm+x • 69cm+x cm
BU: 80,5cm • 79,5cm+x • 84cm+x cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja
 
Beiträge: 6938
Registriert: 08.05.2011
Danke: 222544
 
BH-log
Erstberatung

Re: Was bedeuten die Abkürzungen vor den Ewa-BHs?

Beitragvon Midorie » 15 Dezember 2013, 16:33

Die S- bzw. SM-Schnitte variieren aber ziemlich im Schnitt in den verschiedenen Größen. In den größeren Cupgrößen ist z. B. der Steg höher. Ich hab den SM Burek (75DD) und den 3DM Burek (75D) verglichen. Die Bügel sind beim SM Burek sehr hochreichend, aber als besonders schmal würde ich sie nicht bezeichnen (auf meinen Galeriebildern sieht man das ganz gut: SM Burek und 3DM Burek) Auch ist der Steg bei meinem Modell recht niedrig und den Schnitt finde ich vergleichbar mit PL, der Push ist zumindest ähnlich, der fehlt bei mir fast vollständig bei dem 3DM-Modell.
Die Bügelbreite bei Ewa finde ich auch immer sehr abhängig von den eingesetzten Bügeln, manche sind sehr weich, andere sehr hart. Ich empfinde die Bügel von meinem 3DM Burek 75D etwas breiter als bei meinem PL Lato und CHP Koktajl 75D.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32E • EU 
Alte BH-Größe: 80A
UBU: 73 • 79 cm
BU: 94 • 92 • 96 cm
 
Beiträge: 3572
Registriert: 02.01.2012
Danke: 118356
 
BH-log
Erstberatung

Re: Was bedeuten die Abkürzungen vor den Ewa-BHs?

Beitragvon sternheim » 15 Dezember 2013, 21:34

Hätte nicht irgendjemand Lust, eine Übersicht mit den ganzen Modellen zu machen? Das fände ich ziemlich cool, denn ich bin da irgendwann ausgestiegen, nachdem immer mehr Schnitte dazukamen und weiß gar nicht mehr, was jetzt welche Eigenschaften hat, ob gepaddet oder ungepaddet etc. Sowas könnte man als Info auch gut ins Wiki übernehmen
Mitgründerin von Accept Every Body.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 36GG/H, 38G/GG • EU 
Alte BH-Größe: 90F
UBU: 82 • cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 6722
Registriert: 01.04.2010
Wohnort: Hannover
Danke: 791880
 
Erstberatung

Re: Was bedeuten die Abkürzungen vor den Ewa-BHs?

Beitragvon GFKfan » 15 Dezember 2013, 22:17

Ich hatte mir mal eine Übersicht für mich selbst erstellt mit aus dem Forum gesammelten Infos:

Aktuelle Schnitte:
-> CH = gefütterter Half Cup mit 2 wirklich senkrechten Nähten, längere+schmalere Bügel als HP, tiefste Körbchen verglichen mit CHP und HP, etwas weniger bedeckend, laut EM "gerundete Äpfel Form", basiert auf Modell "Chaber"
-> CHP = soll laut BF die Vorteile von CH und HP in einem Modell vereinen, also auch ein gepaddeter Half Cup, etwas schmalere Bügel als HP, Körbchentiefe zwischen CH und HP, niedrigerer Steg als CH und HP, z.T. schließender Rand
-> KM = Still-BH
-> PL = gefütterter Plunge, soll laut BF wenig für weiche Brüste geeignet sein, rutschen dann zur Mitte+tendieren raus aus den Körbchen
-> S = gefütterter Plunge mit höherem Steg für weiche Brüste, z.T. mit herausnehmbaren Kissen
-> SM = Steghöhe vergleichbar mit CH und HP, ungefütterte Körbchen
-> ST = Strapless, gefüttert
-> 3D = gefüttertes Modell für kleinere Körbchengrößen, niedriger Steg, Pendant zu S-Schnitt für größere Körbchen
-> 3DM = ungefüttertes Modell für kleinere Körbchengrößen, niedriger Steg, Pendant zu SM-Schnitt für größere Körbchen

Angekündigter neuer Schnitt:
-> HPL = Mischung aus HP und PL für kleinere Größen (danke, funky!)

Ehemalige Schnitte:
-> BP = gepolsterter Balconette, Steghöhe zwischen Plunge und Half Cup
-> HM = ungepaddeter Half Cup (ist Sommer 2013 anscheinend aus Programm genommen, SM ist Nachfolger)
-> HP = gepaddeter Halfcup, breitere Bügel als CH, Steghöhe zwischen PL+HM (wird seit ca. Sommer 2013 anscheinend nicht mehr produziert, nur noch Restexemplare auf EM-Homepage erhältlich)
-> PLS = soll höhere Brücke (=Steg?) haben als PL sowie breitere Bügel
-> PM = ungepaddeter Plunge

Edit: Infos zu CH und CHP überarbeitet, HPL ergänzt.
••• Everyday Boudoir •••
Mein Blog rund um Brafitting, Körperakzeptanz und Lingerie-Inspirationen für alle Größen.

Auch auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest zu finden.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 34G • EU siehe BHlog
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 3907
Registriert: 25.05.2012
Danke: 291464
 
BH-log
Erstberatung

Re: Was bedeuten die Abkürzungen vor den Ewa-BHs?

Beitragvon funky_vaark » 15 Dezember 2013, 23:28

Kann das sein, dass du beim CHP eigentlich "...schmalere Bügels als HP, aber tiefere Körbchen..." meinst? Weil der CHP ja nicht tiefer ist als der CH, der schon tiefer als HP ist?!

Ansonsten soll angeblich der Margot noch als HM rauskommen und es gab Hinweise auf ein neues Modell, den HPL - eine Art Mischung aus HP und PL für kleinere Größen.
* Wissen ist Nacht * - Prof. Dr. Abdul Nachtigaller
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30DD/E • EU EM: 70DD
Alte BH-Größe: 70C (edc)
UBU: 69 • 75 cm
BU: 91 • 92 • 95 cm
 
Beiträge: 4905
Registriert: 13.03.2013
Danke: 210237
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Nächste

Zurück zu EM: Infos und Diskussionsthreads zur Marke