Vergleich M , PL, 3D

Re: Vergleich M , PL, 3D

Beitragvon -_- » 21 August 2017, 22:20

Ich versuche mal die Antworten zusammenzufassen

M
- bringt Brüste weniger näher zusammen
- formt rund
- untere/äußere Körbchenhälfte weniger steil
- mehr Tiefe im Körbchen
- am offensten geschnitten
- niedrig unter den Achseln
- Tendenz geht Richtung manchmal wird 1 Cup größer benötigt
- Cup ist bedeckender

PL
- viel Projektion
- liegt zwischen M und 3D bzgl. geschlossene Schnittführung
- liegt zwischen M und 3D bzgl. steilen Anstieg der unteren/äußeren Körbchenhälfte

3D
- lässt Brüste größer aussehen
- steile untere/äußere Körbchenhälfte
- bringt Brüste stark zusammen
- Tendenz geht Richtung meist wird 1 Cup größer benötigt
- am geschlossensten geschnitten
- am eckigsten geschnitten
- eckige Form geht nach dem Waschen raus
- wenig Tiefe im Körbchen
- hoch unter den Achseln
- Cup sitzt knapp
- mögliche Seitenproblematik
Verkaufthreads:
Fauve Lavinia 30DD
Freya Daydreamer 30DD
Cleo Maddie 28FF
Freya Deco Darling 28F
Bravissimo Bohemia 30DD
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD/E • EU 65E/F
UBU: 67 • 72 cm
BU: 90 • 88 • 93 cm
 
Beiträge: 70
Registriert: 11.02.2016
Danke: 1113
 

Re: Vergleich M , PL, 3D

Beitragvon Lyrielle » 21 August 2017, 22:59

Der M hat nicht unbedingt mehr Projektion als der PL, ich würde eher sagen vergleichbar, nur anders verteilt. Der PL hat einen deutlichen Peak, ungefähr in der Cupmitte, dort ist auch der tiefste Punkt. Beim M fängt die Tiefe früher an, nämlich direkt überm Bügel, dafür ist sie etwas gleichmäßiger verteilt. Deswegen wirkt der M auch runder als der PL. Für mich ist absolut kein Unterschied in der Größe zwischen PL und M, beide passen mir in der gleichen Größe. Bei mir bringt der M die Brüste übrigens sehr gut zusammen, was an sich schon eine Leistung ist anatomisch gesehen. :D
Was "die Brüste größer aussehen lassen" betrifft sind für mich der M und der PL deutlich besser, dafür pusht der 3D etwas mehr, er macht ein tolles Dekolleté. Kommt wohl darauf an aus welcher Perspektive man drauf guckt. *popcorn*
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 28DD/E (26E/F) • EU 60E/F
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 57 • 63 cm
BU: 81 (83) • 80 (82) • 85 (86) cm
 
Beiträge: 1285
Registriert: 14.08.2015
Danke: 26188
 
BH-log

Re: Vergleich M , PL, 3D

Beitragvon Elfe » 22 August 2017, 19:35

Hihi, für mich ist pushen und "Brüste größer aussehen lassen" quasi identisch.
Deshalb wirken meine Brüste im 3D größer als im M (beim PL variiert es), der M verteilt nämlich mein Brustvolumen auf mehr Fläche. Und genau, über dem Bügel ist der M schon recht tief, während der 3D ja ein steiles Unterkörbchen hat und meine Brust hoch- und zusammenbringt.
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 28D • EU 
Alte BH-Größe: 70A
UBU: 63 • 67 cm
BU: 75 • • 78 cm
 
Beiträge: 8461
Registriert: 29.05.2009
Danke: 312525
 

Re: Vergleich M , PL, 3D

Beitragvon linali » 22 August 2017, 19:54

Von der Geschlossenheit her würde ich PL > 3D > M sortieren (von geschlossen nach offen), wobei die 3Ds sehr durchwachsen waren (dazu weiter unten mehr).

Der markanteste Unterschied, der mir beim M aufgefallen ist, sind die Bügel: Sie sind wesentlich kürzer und weniger U-förmig als beim 3D und beim PL. Deshalb haben sie weniger "Angriffsfläche" um Brustgewebe nach vorn zu formen. Sie umschließen seitlich nicht mein gesamtes Brustgewebe, sondern hören auf halber Höhe auf - während beim 3D das gesamte Brustgewebe erwischt wird, da er seitlich höher reicht.

Von der Größe her trage ich beim 3D 70E, beim M 70DD, und PL passt mir momentan gar nicht (in 70DD zu geschlossen).

Interessant ist, wie sich die BHs verhalten, wenn sie zu groß sind:

  • Beim M hatte ich in 70E ein starkes Seitenproblem und abstehende Körbchen, sobald ich meine Arme bewege. Dadurch, dass er die Brust so wenig zur Mitte bringt, reichen die Körbchen auch seitlich und unter der Achsel recht weit hinaus. Durch die sehr offen geschnittenen Körbchen besteht zudem Abstehgefahr.
  • Wenn mir ein 3D zu groß ist, ist es eher so, dass die Bügel passen und der obere Körbchenrand anliegt, sich aber eine Luftblase an der tiefsten Stelle des Körbchens bildet.
  • Einen zu großen PL habe ich noch nicht probiert.

Der M verlangt also mehr Breite und der 3D mehr Tiefe/Projektion je größer man das Körbchen wählt.

Mein Eindruck ist deshalb, dass der M am breitbrustgeeignetsten ist.

Meine Erfahrungen mit dem 3D sind durchwachsen - es gab Modelle, die mir wegen ihrer Geschlossenheit nicht gepasst haben (Trapez, Szykus, Mrrrau) und welche, die sehr gut gepasst haben (Szafirek, Porcelanka).
Die 3Ds, die für mich funktionieren, haben keinen starken "Knick" zwischen oberer und unterer Körbchenhälfte und sind dadurch runder und oben offener.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30E/32DD • EU 70F
Alte BH-Größe: 70B, 75B, 80A
UBU: 71 • 76 cm
BU: 93 • 92 • 95 cm
 
Beiträge: 1404
Registriert: 22.03.2013
Danke: 91226
 
BH-log

Re: Vergleich M , PL, 3D

Beitragvon Elfe » 22 August 2017, 20:54

Ich empfinde alle Modell als oben offen.

Der Knick beim 3D wirkt sich bei mir nicht so aus, daß es unten/außen einen gerundeten Körbchenteil gibt und der obere Teil dann nach oben einknickt (wie z. B. die PL von Masquerade oder überhaupt fast alle PL, die nicht von Ewa sind....weshalb wir früher pauschal von PL abgeraten haben bei kleinen Breitbrüsten), sondern der untere/äußere Teil ist steil und oben knickt er bei mir gerade nach oben. Die Brust wird also hoch und zur Mitte geschoben und oberhalb des Knicks liegt das Körbchen offen an. Insofern empfinde ich ihn als stark pushend und meine Brust damit vergrößernd.

Ich würde auch sagen, daß M am meisten breitbrustgeeignet ist.
Das Körbchen reicht zu den Trägern hin weniger hoch als beim PL und viel weniger hoch als beim 3D.
Durch die runde Form "macht er wenig" mit meinen Brüsten, sie werden nicht stark geformt.
Mir kommen die Körbchen deshalb eher flacher und breiter vor als die vom PL und 3D.

Ich merke, daß wir unsere Beobachtungen auch verschieden interpretieren. Spannend :-).
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 28D • EU 
Alte BH-Größe: 70A
UBU: 63 • 67 cm
BU: 75 • • 78 cm
 
Beiträge: 8461
Registriert: 29.05.2009
Danke: 312525
 

Re: Vergleich M , PL, 3D

Beitragvon Lyrielle » 22 August 2017, 22:06

Lustig, meinem Empfinden nach ist der 3D der flacheste, und derjenige der am wenigsten Tiefe zulässt. Liegt aber vielleicht auch daran das ich den ein Körbchen größer brauche und mein Gefühl dann einfach sagt "der muß flach geschnitten sein".
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 28DD/E (26E/F) • EU 60E/F
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 57 • 63 cm
BU: 81 (83) • 80 (82) • 85 (86) cm
 
Beiträge: 1285
Registriert: 14.08.2015
Danke: 26188
 
BH-log

Re: Vergleich M , PL, 3D

Beitragvon -_- » 23 August 2017, 00:43

Aktualisierung
bzw. Auflistung aller Aussagen

M
- bringt Brüste weniger näher zusammen
- formt rund
- untere/äußere Körbchenhälfte weniger steil
- mehr Tiefe im Körbchen oder einer früher beginnende Tiefe des Körbchens
- am offensten geschnitten
- niedrig unter den Achseln
- Tendenz geht Richtung meist wird 1 Cup kleiner benötigt als beim 3D
- Cup ist bedeckender
- am meisten Breitbrust geeignet
- Körbchen geht wenig hoch Richtung Träger
- Bügel sind kürzer
- Bügel bilden weniger eine "U" Form

PL
- viel Projektion bzw. liegt die tiefste Stelle in der Cupmitte
- liegt zwischen M und 3D bzgl. geschlossene Schnittführung
- liegt zwischen M und 3D bzgl. steilen Anstieg der unteren/äußeren Körbchenhälfte
- Körbchen geht mittel hoch Richtung Träger
- Bügel "U" förmig

3D
- steile untere/äußere Körbchenhälfte
- bringt Brüste stark zusammen
- Tendenz geht Richtung meist wird 1 Cup größer benötigt als beim M
- am geschlossensten geschnitten
- am eckigsten geschnitten
- eckige Form geht nach dem Waschen raus
- wenig Tiefe im Körbchen
- hoch unter den Achseln
- Cup sitzt knapp
- mögliche Seitenproblematik
- Körbchen geht mehr hoch Richtung Träger
- Bügel "U" förmig
Verkaufthreads:
Fauve Lavinia 30DD
Freya Daydreamer 30DD
Cleo Maddie 28FF
Freya Deco Darling 28F
Bravissimo Bohemia 30DD
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD/E • EU 65E/F
UBU: 67 • 72 cm
BU: 90 • 88 • 93 cm
 
Beiträge: 70
Registriert: 11.02.2016
Danke: 1113
 

Re: Vergleich M , PL, 3D

Beitragvon Aldana » 6 Januar 2018, 20:42

Ich greif das Thema mal wieder auf, weil ich jetzt meinen ersten Versuch mit einem M starten will. Ich hab mehrfach gelesen, dass bei dem das Band recht eng ausfällt und bin nun unsicher, welche Größe ich bestellen soll. Beim PL und auch meinen anderen EMs häng ich grad je nach Modell zw. 65 und 70, der Rechner wirft mir 65 aus (mit einem Zentimeter mehr aber schon 70). Meint ihr es reicht, die 70 zu nehmen oder sollte ich besser beide Größen testen?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 381
Registriert: 15.11.2014
Danke: 0 • 90
 

Re: Vergleich M , PL, 3D

Beitragvon Lyrielle » 7 Januar 2018, 00:27

Welchen M willst du denn testen? Wenn du zwischen 65 und 70 hängst würde ich beim M aber auf jeden Fall 70 nehmen, die sind wirklich knalleng. Es variiert etwas, aber generell sind sie wirklich enger als der Durchschnitt bei Ewa. Beim M sind mir die 65er nicht gleich zu weit, meist trage ich die im zweiten Haken, bei ihren anderen Schnitten bin ich bei den 65ern auch gerne mal gleich im letzten Haken. Die M Modelle die ich als 60er Band habe muß ich allesamt verlängern. Ewas Rechner sagt bei mir übrigens 55, bei einem cm mehr 60. Ihre normalen 60er Bänder passen mir perfekt wie ich seit meiner ersten custom order nun weiß.
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 28DD/E (26E/F) • EU 60E/F
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 57 • 63 cm
BU: 81 (83) • 80 (82) • 85 (86) cm
 
Beiträge: 1285
Registriert: 14.08.2015
Danke: 26188
 
BH-log

Re: Vergleich M , PL, 3D

Beitragvon Aldana » 7 Januar 2018, 18:18

Ich will den Syrena bestellen, mit dem Design liebäugel ich schon lange und da das Größenangebot inzwischen bis 70F ausgedehnt wurde, kann ich nun mein Glück probieren. Ich werd mich dann auf die 70 beschränken, die engeren 70er schließ ich im 2.-4. Haken, da müsste das ja hinkommen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 381
Registriert: 15.11.2014
Danke: 0 • 90
 

Vorherige

Zurück zu EM: Infos und Diskussionsthreads zur Marke