67/91-86-97 Nachtigall

Erstberatungsthreads werden nach erfolgter Größenberatung hierher verschoben. Hier erfolgt dann die Modell- und Passformberatung.
Forumsregeln
Erstberatungen werden nach erfolgter Größenberatung hierher verschoben. Hier erfolgt dann die Modell- und Passformberatung.

67/91-86-97 Nachtigall

Beitragvon Nachtigall » 22 Februar 2018, 21:14

Hallo,
Ich würde mich über eine Beratung freuen, die mir hilft, endlich mal wieder passende BHs zu finden :)
Meine Maße:
UBU eng: 67
UBU locker: 75
BU stehend: 91
BU liegend: 86
BU gebeugt: 97

aktuell trage ich 70D
Nach Archivbeiträgen (viewtopic.php?f=302&t=37834&p=451072&hilit=67%2F91#p451072 , viewtopic.php?f=302&t=38401&p=457123&hilit=67%2F91#p457123 , viewtopic.php?f=302&t=39716&hilit=67%2F91 ) benötige ich 30F/FF oder 32F/FF
SizemApp gibt mir 30DD, Sophisticated Pair 30E an.

Bei meinem aktuellen BH ist mein UBB parallel zum Boden, die Körbchen rutschen nicht hoch, er fühlt sich in den mittleren Häkchen relativ fest an und lässt sich zwei Finger breit weg ziehen. Der Steg liegt flach an, meine linke Brust quillt oben aus dem Körbchen raus, die rechte füllt das Körbchen so aus, dass kein Übergang sichbar ist. Nach längerem Tragen habe ich das Gefühl, dass die Brüste seitlich unter den Bügel wandern. Die Träger rutschen manchmal, sie halten kaum Gewicht. Auch beim rennen verrutscht nichts.
Nachdem ich den BH den ganzen Tag getragen habe, fühlt er sich ziemlich einengend an, ich trage deswegen seit gut einem halben Jahr im Alltag keinen BH.
Ich bin und war nie schwanger, meine Brust ist eher weich und hängt etwas. Sie sitzt ziemlich weit außen, in der Mitte passen zwei Finger zwischen die Ansätze. Meine Nippel sind über der Höhe, an der der Umfang am größten ist. Mein Gewicht schwankt zwischen 65 und 70 Kilo, ich bin 1,70 groß und 21 Jahre alt.

Liebe Grüße, Nachtigall
Benutzeravatar
Neuling
Alte BH-Größe: 32E
UBU: 67 • 75 cm
BU: 91 • 86 • 97 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.02.2018
Danke: 5 • 0
 

Re: 67/91-86-97 Nachtigall

Beitragvon hayashi » 3 März 2018, 11:35

Hallo und *willkommen* im Forum Nachtigall *five*
Je nach Marke können die Unterbrustbänder sehr unterschiedlich eng ausfallen. Es kann also gut sein, dass Du hier Kreuzgrößen (1 Cup in die entgegengesetzte Richtung des UBB) probieren musst.

Zunächst ein paar wichtige Informationen
1. Keine Angst vor ungewohnten Cup-Buchstaben!
Da wir wegen der elastischen Materialien das Unterbrustband (UBB) im Vergleich zu den eigentlich empfohlenen Größen reduzieren, müssen wir, um auf Deinen Brustumfang zu kommen, die Körbchengröße erhöhen. Dadurch kommt es zu Buchstaben, die auf den ersten Blick sehr ungewohnt sind… aber Deine Brust wird dadurch weder größer noch kleiner, also keine Angst!
2. Wie ich den BH richtig anziehe
3. Fotos für die Galerie in der Ankleide
Um den Sitz der BHs beurteilen können, Dir zu helfen, eventuell besser geeignete Modelle zu finden, Hinweise zum Einstellen der Träger usw. zu geben, ist es sehr sinnvoll, Fotos zu machen und nach der verlinkten Anleitung sich in die Ankleidenliste einzutragen und nach Freischaltung in der Ankleide die Bilder hochzuladen. Keine Angst, diese Fotos sind nicht im öffentlichen Bereich oder über Suchmaschinen zu finden, und Dein Kopf muss nicht mit auf dem Foto sein.
4. Bitte Feedback geben!
Für unsere Beratungen ist es wichtig, dass wir erfahren, wie gut die empfohlenen Größen gepasst haben. Bitte gib uns deswegen eine Rückmeldung, wenn Du fündig geworden bist! Das hilft uns sehr.
----



Und noch mehr Hinweise ;)
Die von uns empfohlenen Größen mögen unwahrscheinlich klingen, doch muss ja der Elastizität der UBBs Rechnung getragen werden, daher die "engen" Bänder. Sie sollen ja etwas halten. Wenn Dir die Bänder zu eng erscheinen, probiere einfach Folgendes: Zieh den BH "verkehrt herum" an, so dass Du ihn vorne schließt ;) So können zu kleine Körbchen nicht den Eindruck erwecken, der BH wäre ja so schon viel zu eng. *daumendrück*
Weiterhin ist der Artikel über den Orange im Glas-Effekt sehr informativ.

Bitte achte darauf, dass nicht jeder Schnitt zu jeder Frau passt. Viele Faktoren spielen hier eine Rolle und wir können nur Hinweise geben. Der BH sollte übrigens immer an die größere Brust angepasst werden. Mittels der Trägereinstellung lässt sich die kleinere Seite anpassen.
Ganz wichtig ist, dass dies nur Empfehlungen sind zur Größenfindung! Bestellen kannst und darfst Du immer, was dir gefällt *ja*
Ein Blick ins Marken-Forum kann hilfreich sein, da hier Erkenntnisse über die einzelnen Modelle gesammelt werden *daumenhoch*

Vorsicht! Viele deutsche Shops rechnen nur die Unterbrustbänder um, jedoch nicht die Cups. Wir haben zwei Unterforen: BH-Läden und persönliche BH-Beratung und Online-BH-Läden. Dort kannst Du Dich informieren, ob es bei Dir in der Nähe einen guten Laden real gibt, oder bei welchem Online-Shop Du bestellen möchtest.


Und nun: Modellempfehlung und Größenempfehlung
Modellempfehlungen zur Größenfindung

Mit Deinen Werten komme ich auf eine BH-Größe von UK 32DD/32E. Dies entspricht in etwa einer EU 70E/70F laut recht unzuverlässiger Tabelle - vergleiche Eintrag in der BH-Logie.
Bitte immer daran denken, dass man einen neuen BH auf dem äußersten Häkchen schließen sollte! Auch ändern sich Brüste im Verlauf der Zeit. Daher ist das grundsätzlich erstmal eine Jetzt-Größe.


*anfeuer* Wir finden schon einen passenden BH für Dich *anfeuer* (oder zwei oder drei oder ganz, ganz viele)
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.
Weissagung der Cree

Flohmarktangebote: nicht breitbrustgeeignet, rauchfreier Haushalt, keine Haustiere
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30E; 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
UBU: 70 • 76-77 cm
BU: 90-92 • 90 • 94-95 cm
 
Beiträge: 19973
Registriert: 10.06.2010
Wohnort: Kölner Gegend
Danke: 8211989
 
BH-log

Re: 67/91-86-97 Nachtigall

Beitragvon Nachtigall » 10 April 2018, 15:23

Erstmal Danke für deine Antwort, hayashi.

Ich habe jetzt erstmal ins Blaue hinein rund um deine empfohlenen Größe einige Modelle bestellt, bin bisher aber mit noch keinen vollkommen zufrieden. Meistens fühle ich mich mit 30er Bändern wohler, und da sind mir F Körbchen links etwas zu groß, rechts etwas zu klein.
Ich habe das beim Triumf von Ewa Michalak mit zwei Push-Up Kissen im rechten Körbchen ganz gut ausgleichen können, da hab ich aber noch nicht die passende Größe angehabt, außerdem sind die Bügel für mich zu nah aneinander.
Fotos davon werde ich in den nächsten Tagen noch hier hochladen.
Meine nächste Bestellung enthält noch weitere PushUp Modelle von Ewa Michalak, ich hoffe da etwas zu finden.
Gibt es sonst noch Modelle, die sich bei Asymetrie anbieten?

Liebe Grüße, Nachtigall :)
Benutzeravatar
Neuling
Alte BH-Größe: 32E
UBU: 67 • 75 cm
BU: 91 • 86 • 97 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.02.2018
Danke: 5 • 0
 

Re: 67/91-86-97 Nachtigall

Beitragvon hayashi » 10 April 2018, 18:11

Die Ausgleichskissen sind eine Variante, ansonsten wird viel über Trägereinstellung gemacht - die kleinere Seite enger stellen als die größere Seite. Ich meine, die größte Asymmetrie waren bisher vier Körbchengrößen, die so ausgeglichen wurden... leider ist die Userin nicht mehr wirklich aktiv :(

Wo genau fühlst du dich unwohl? An den Bügeln (Breite, Tiefe, Form?)? Die Träger? Die Form der Körbchen? Die Körbchentiefe? Die Trägerposition? Die Nahtführung? Die verwendeten Stoffe?
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.
Weissagung der Cree

Flohmarktangebote: nicht breitbrustgeeignet, rauchfreier Haushalt, keine Haustiere
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30E; 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
UBU: 70 • 76-77 cm
BU: 90-92 • 90 • 94-95 cm
 
Beiträge: 19973
Registriert: 10.06.2010
Wohnort: Kölner Gegend
Danke: 8211989
 
BH-log

Re: 67/91-86-97 Nachtigall

Beitragvon Nachtigall » 10 April 2018, 18:56

Zum Ausgleichen mit den Trägern bin ich wohl zu doof: Bei gepaddeten gibt es meistens einen Hubbel (oder wie auch immer man das nennt) zwischen Träger und äußerem Bügelende, wenn ich die Träger enger stelle. Bei ungepaddeten gibt es Falten, die je nach Trägerlänge anders aussehen, sich aber unter engen Tops immer abzeichnen, außerdem sieht das ohne Oberteil ziemlich komisch aus.

Was mich stört kommt auf den Bh an *undweg*. Ich hab vorhin mal angefangen, meine Kabine mit Bildern zu füllen, da schreib ich auch dazu, was mich jeweils stört.
Vielleicht bin ich auch von meiner Bh-losen Zeit zu kritisch geworden :D
Benutzeravatar
Neuling
Alte BH-Größe: 32E
UBU: 67 • 75 cm
BU: 91 • 86 • 97 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.02.2018
Danke: 5 • 0
 

Re: 67/91-86-97 Nachtigall

Beitragvon Aldana » 10 April 2018, 22:34

Bei welchen Modellen hattest du den "Hubbel"? Evtl. sitzen da auch die Träger zu weit innen für dich.
Nicht jeder Schnitt läßt sich an jede Brust gleich gut anpassen. Manche BHs sitzen bei einem nur dann gut, wenns vom Volumen genau passt, während anderen BHs auch in 1-2 Cups zu groß noch gut sitzen. Da hilft eigentlich nur viele verschiedene Schnitte zu probieren, bis du den für deine Brust optimalen gefunden hast, dann funktioniert das auch mit Träger kürzer einstellen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 411
Registriert: 15.11.2014
Danke: 0 • 94
 

Zurück zu Modell- und Passformberatung