91/118-119-128 Yorikke

Erstberatungsthreads werden nach erfolgter Größenberatung hierher verschoben. Hier erfolgt dann die Modell- und Passformberatung.
Forumsregeln
Erstberatungen werden nach erfolgter Größenberatung hierher verschoben. Hier erfolgt dann die Modell- und Passformberatung.

Re: 91/118-119-128 Yorikke

Beitragvon Yorikke » 30 Juni 2017, 19:41

Konkret für Morgan ist das nicht meine Erfahrung, das Körbchen finde ich größenecht, nur das Band weit, nehme also die Kreuzgröße. 38FF bzw. 40F kann dir m.E. also durchaus auch bei anderen Marken passen.

Ja, das kann ich bestätigen, dass das Band beim Morgan deutlich lockerer sitzt.

Anfangs fand ich den Elomi Caitlyn (mit Verlängerung) deutlich bequemer. Mittlerweile trage ich den Elomi Morgan wesentlich lieber (ich vermute, weil die Cupkante weicher ist, so dass sie nicht so unter den Achseln einschneidet.
Ich bin immer noch am Herumprobieren mit der Trägerlänge (und habe sie deutlich verlängert gegenüber der Einstellung der Verkäuferin bei Lace).

Hier nochmal die Links zu beiden BHs in den Beschreibungen:
Elomi Caitlyn Side Support Bra
Elomi Morgan Banded Bra
(Die klebe ich jetzt einfach mal für mich als Gedächtnis/Lesezeichen für mich ein

Interessante Aussagen zum Morgan dort:
Bügel: vergleichsweise schmal - für Elomi-Verhältnisse

Jupp, enden deutlich weiter vorne als beim Caitlyn
Sonstiges: Meine normale Elomi-Größe ist mir bei diesem Modell eher zwei als eine Cupgröße zu klein.

Material/Band deutlich dehnbarer als bei anderne Elomi (?) - Band ist definitiv weiter als beim Caitlyn.

Beim Tragen rutschen trotz allem, die Bügel immer ca. 1 Fingerbreit nach unten (ohne dass das UBB hinten hochrutscht. Das ist beim Sitzen, auf der Couch herumlümmeln usw. unbequem, weil es dann auf dem 'Schwimmring' darunter aufliegt und drückt (oder liegt es daran, dass beim Herumlümmeln der 'Schwimmring' nach oben gedrückt wird?).
Bei normalen Herumlaufen, Hausarbeiten, aufrecht Sitzen usw. stört nichts. Deshalb wechsel' ich dann immer auf meine alten Schlabber-BHs oder laufe ohne herum ...

Außerdem habe ich bei beiden BHs die Beobachtung gemacht, dass die obere Körbchenspitze (unterhalb des Trägeransatzes) absteht bzw. die Ränder nicht abstehen, aber sie Luft im Körbchen umschließen und der BH-Stoff leichte horizontale Fältchen bilden. (Habe ich leider auf den Fotos nicht einfangen können.)

Meine Kamera ist leider immer noch verschwunden, aber ich habe heute meine Tochter dazubekommen, mit meinem Handy (mit ziemlich schlechter Kamera) Bilder vom Morgan zu machen. Das fand sie sehr spannend ... hat aber ewiglich gedauert und jetzt darf sie im Gegenzug noch ein bißchen Kuscheltiere knipsen. Hoffe, ich komme dazu, heute Abend die Bilder zu sichten, ob was Brauchbares dabei herumgekommen ist und werde dann eine Ankleide beantragen.

Themenwechsel:
Mittlerweile ist hier ein weiterer BH eingetrudelt (Restposten aus UK, der Versand war teurer als der BH). Diesmal einer ohne Bügel in Größe 38G:
Ein Royce Isabella Wirefree Lace Trim Comfort Bra in 38G
Irgendwie - äh - passt da vorne und hinten nichts. Steg steht meilenweit ab ... Körbchen endet seitlich extrem weiter hinten unter der Achsel als bei den beiden Elomis... wenn ich (wie in BH-Nähgruppen zum Ausprobieren der Größe eines genähten einzelnen Körbchens) ein Körbchen (am Bügelband/Körbchenrändern um den Busen lege, habe ich aber eher das Gefühl, dass da noch extrem viel 'Luft' im Körbchen ist.
Jetzt frage ich mich halt:
Steg steht ab = Körbchen zu klein? ... oder doch etwas anderes.
Oder hat der BH einfach zu wenig Stützkraft um meinen sehr schlaffen, hängenden Busen oben zu halten?
Mal schauen, wenn die Lütte morgen wieder dazu zu begeistern ist, mache ich mit dem BH nochmal Fotos ...
Rücksendung macht so oder so keinen Sinn, weil das Rückporto nach UK 3x so teuer wäre, wie der BH.

Ich bin am Überlegen, wie ich weiter vorgehe ...
Ich lasse immer mal wieder bei ibäh die Suche nach Elomi 40F oder so durchlaufen und kriege dabei des öfteren Einzelstrücke älterer Modelle für unter 20 EUR angezeigt.

Momentan wäre mir ein Einzelstück Elomi Emily in 40F mit extrem kleinen Preis ins Auge gesprungen. Die Beschreibung im Markenforum (Elomi Emily Bandless Bra liest sich allerdings nicht so positiv (bzw. es hört sich an, als wäre die Paßform deutlich unterschiedlich zu anderen Elomis). Ich würde gerne mal einen BH ohne durchgehendes UBB anprobieren, weil eine Freundin sagt, dass diese evtl. bequemer zu tragen seien bei meinem 'Schwimmringproblem'.

Desweiteren hatte ich überlegt, ob ich es mir finanziell leisten könnte, den Elomi Cate in 40E, 40F und 40FF zu bestellen (da gäbe es ein Angebot in einer Sonderfarbe, welches etwas mehr als die Hälfe der anderen Farben kostet (auch verglichen mit anderen UK-Internetshops). Lt. Elomi-Homepage entspricht der Cate vom Schnitt her dem Caitlyn (nur eine andere Spitze). Daher würde ich so oder so zu einer 40er Bandweite tendieren. Rückgabefrist wäre innerhalb von 30 Tagen ... ich habe nur Bedenken, dass mir das Geld am Ende des Monat fehlen wird, wenn die Rücksendung und -erstattung länger dauert.

Oder vielleicht mal ein Caityon Soft ohne Bügel in 40F?

Oder ich warte erst mal noch ab und versuche etwas Geld zur Seite zu legen...

Übrigends habe ich gerade einmal die Oberweite im Elomi Morgan nachgemessen:
Stehend bleibt es bei 118 cm (was mich sehr wundert, ich hätte gedacht, dass ich da mehr messe bei dem jetzt so ausladenden Vorbau)
Vorneübergebeugt reduziert es sich auf 122 cm
... und liegend habe ich nicht gemessen, da ich gerade nicht genügend freien Boden zum Hinlegen in unserer Miniwohnung finde, nachdem sich hier eine ausufernde Lego-Playmobil-Siedlung breit gemacht hat.

Vielleicht hilft es dir beim Anziehen, das Band hinten, aber weiter unten zuzumachen, im Extremfall auf Taillenhöhe, und dann nach oben zu ziehen. Der Körper wird meistens nach unten hin schmäler, dann brauchst du nicht so stark ziehen.

öhm ... seit der Schwangerschaft ist der UBU der engste Umfang bei mir.

Zu den Arbeits-BHs: Ich nehme an, dass v.a. das Elasthan als erstes unter der Hitze beim Waschen leidet.

Kurz über lang werde ich mich wohl doch diesbezüglich mit dem BH-Nähen beschäftigen.
Lt. Beverly Johnson sollte das Material für die Cups (Duoplex, kein Elastan o.ä. drin) kein Problem mit 60°C haben und die Gummibänder und ggf. auch das rückwärtige Band aus Powernet ließe sich so ja auch erneuern.
Benutzeravatar
Neuling
Alte BH-Größe: 95 E
UBU: 91 • 102 cm
BU: 118 • 119 • 125 cm
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.07.2016
Danke: 0 • 0
 
Erstberatung

Vorherige

Zurück zu Modell- und Passformberatung