69/85-81-85 AnenaNi

Erstberatungsthreads werden nach erfolgter Größenberatung hierher verschoben. Hier erfolgt dann die Modell- und Passformberatung.
Forumsregeln
Erstberatungen werden nach erfolgter Größenberatung hierher verschoben. Hier erfolgt dann die Modell- und Passformberatung.

69/85-81-85 AnenaNi

Beitragvon AnenaNi » 19 Februar 2017, 20:19

1. Größenfindung nach Maßen
- Deine Maße:
  • Unterbrustumfang (UBU) eng : 69cm
  • Unterbrustumfang locker: 74cm
  • Brustumfang (BU) stehend: 85cm
  • Brustumfang liegend: 81cm
  • Brustumfang vorneübergebeugt: 85cm

- Welche Größe trägst Du jetzt?
Bisher trage ich meist 70 oder 75B, bevor ich mit der Pille aufgehört habe (Vor 9 Monaten) war es ein 70C. Der BH-Kauf, meist bei Hunkemöller, ist immer ein kleiner Kampf, denn erstens sind die Bändchen grundsätzlich entweder so lang, dass ich sie alle paar Minuten wieder zurechtschieben muss und sie mir über die Schulter gerutscht sind, oder so, dass sie mir die Schultern schneiden. Außerdem sitzen meine Brüste recht weit außen und weit auseinander, sodass es immer ein wenig verloren ausschaut, und nach "gar nichts". Um den Eindruck zu machen, eine schöne Oberweite zu haben, musste ich bisher eigentlich immer zu Balconette-BH-s mit extrem viel Push greifen. Das nervt ehrlich gesagt :( Im Alltag trage ich allerdings alles von 70B (Kann sehr wehtun) bis zu 75C, das ist so die Reichweite, die ich zuhause habe.

- Welche Erstberatungsthreads hast Du in Deinem Größenbereich gefunden?
In meine Richtung gehen:
viewtopic.php?f=302&t=40851 sowie
viewtopic.php?f=302&t=40649, die beide die Größe 30D(D) vorgeschlagen bekommen.

- Welche UK-Größen schlagen Dir die folgenden Größenrechner vor?
SizemApp 28DD bis 30D
Sophisticated Pair: Geht mit SizemApp konform, wenn ich Band variiere
- Nach diesen Angaben (Threads und Rechner): In welchem Größenbereich wirst Du landen?
Vermutlich lande ich bei ca 30D.

2. Nach Passform: Hunkemöller BH in EU70C bzw UK32C, Balconette, äußerstes Häkchen
- Verläuft das UBB parallel zum Boden, wenn Du Dich bewegst? Ja
- Rutschen die Körbchen (auf Deine Brüste) hoch, wenn Du die Arme hebst? Nein
- Fühlt der BH sich angenehm fest an? Bei soviel Push muss er das ja...
- Wie weit kannst Du das Band vom Körper wegziehen? Gute 10cm
- Auf welchem Häkchen trägst Du Deine BHs nach dem Kauf? Äußerstes
- Liegt der Steg, also die Bügel in der Mitte, flach zwischen den Brüsten auf dem Brustkorb? Nein, steht ab, ca 0.5-1cm
- Quillt Deine Brust über das Körbchen (oben, seitlich, unten, ...)? Nein
- Füllen Deine Brüste die Körbchen aus? Ja
- Ist der Übergang zwischen Brust und BH unter einem T-Shirt erkennbar? Nein
- Steht der Körbchenrand ab? Nein
- Wirft das Körbchen Falten? Nein
-> Wenn ja, wo? Und was passiert, wenn Du die Träger auf eine andere Länge stellst?
- Liegen die Bügel auf Deinem Brustgewebe auf? Nein
-> Wenn ja, wo liegen die Bügel auf (Mitte, unten, seitlich, ...)?
- Rutscht die Brust unten unter den Bügeln raus? Nein
- Liegt der Bügel unter der Brust in der Brustfalte? Weiß ich ehrlich gesagt nicht genau, ganz mittig lässt er auf jeden Fall noch Platz.
- Rutschen die Träger? JA!!!
- Schneiden die Träger ein? Wenn ich sie etwas enger stelle, sofort
- Hast Du das Gefühl, die Träger halten den Hauptanteil des Brustgewichts? Nein
- Gibt Dein BH genug Halt beim Treppensteigen oder beim Sprint zum Bus? Ja
- Musst Du häufiger mal "nachsortieren" und alles wieder zurück an seinen Platz schieben? Ja, die Träger
- Sonstige Probleme: Dort, wo das Bändchen ansetzt, schneidet er leicht


3. Beschreibung der Brusteigenschaften
Warst Du schon mal schwanger oder stillst Du gerade? Beides nein
Hattest Du (in letzter Zeit) Gewichtsschwankungen (mehr als 3kg)? Nein, noch nie
Empfindest Du Deine Brüste als asymmetrisch? Wie schätzt du den Unterschied ein? Die linke ist manchmal etwas größer, der Unterschied fällt aber wortwörtlich kaum ins Gewicht.
Wie ist Deine Brust beschaffen? Hast du eher weiches Fettgewebe, festes Drüsengewebe oder eine Mischung aus beiden? Eher festes Drüsengewebe,
Hast Du Brustoperationen (egal welcher Art) hinter dir? Nein
Dein Alter: 18
Deine Größe und dein Gewicht: 165cm / 50kg

Schon mal im Voraus vielen, vielen Dank!
Benutzeravatar
Neuling
BH-Größe: UK 30D / E • EU 65D / E
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 67.5 • 74 cm
BU: 85 TL / 84HL • 81 TL / 85 HL • 85 TL / 88 HL cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 9
Registriert: 19.02.2017
Danke: 31
 
Erstberatung

Re: 69/85-81-85 AnenaNi

Beitragvon Winter Lake » 21 Februar 2017, 15:24

Herzlich *willkommen* im Forum, AnenaNi!

keine Sorge, die Probleme der herunterrutschenden oder auch einschneidenden Träger hängen oft mit einem zu kleinen Körbchen und zu langem Unterbrustband zusammen. Wir können dir auf jeden Fall helfen, passende BHs für dich zu finden.

Nun zu deiner Größenempfehlung:

Ich würde dir als Ausgangsgröße eine UK 30(D)/DD empfehlen. Im deutschen Größensystem entspricht die empfohlene Größe ungefähr (nach ungenauer Umrechnungstabelle) einer 65(D)/E. Hier gibt es eine Liste mit empfohlenen Modellen zum Ausprobieren.
Die eingeklammerte Größe halte ich nach deinen Angaben wahrscheinlich für zu klein, könnte aber beim Anprobieren zum Vergleich nicht schaden.
Aus der oben verlinkten Modellempfehlungsliste würde ich dir zunächst besonders den Cleo Marcie und Cleo Juna (eine Körbchengröße größer) empfehlen.

Folgend ein paar wichtige Hinweise und Informationen:

  • Es ist wichtig, dass du deinen BH richtig anziehst. Das Brustgewebe sollte sorgfältig in die Körbchen einmassiert/geschoben werden.
  • Einen neuen BH schließt man auf dem weitesten Haken, denn BHs leiern mit der Zeit beim Tragen und Waschen aus. Somit hat man nach Ausleiern noch Reservehaken zum engeren Schließen.
  • Die Bügel eines BHs sollten nicht auf dem Brustgewebe aufliegen.
  • Auf dem Brustgewebe aufliegende Bügel können das Gefühl eines zu engen Unterbrustbands geben. Schließe den BH in diesem Fall mit den Körbchen auf dem Rücken. Fühlt es sich jetzt angenehm und nicht mehr unangenehm eng an, ist nicht das Unterbrustband zu kurz, sondern die Körbchen zu klein oder zu schmal.
  • Sehr hilfreich bei der Beratung sind Fotos in der geschützten Ankleide. Hier können wir ganz gezielt den Sitz der BHs beurteilen und noch bessere Empfehlungen für Modelle geben! *sonne*

Weiterführende Informationen und Lesestoff:

Der richtige Schnitt des BHs ist mindestens genauso wichtig wie die richtige Größe. Nicht jeder Schnitt passt zu jeder Brust. Der richtige Schnitt bestimmt sich vor allem durch die Volumenverteilung und die Brustbasis. Diese Eigenschaften sind alleine etwas schwierig zu erörtern und oftmals kristallisieren sie sich durch das Anprobieren verschiedener Schnitte heraus. :)

Abschließend...
beachte bitte, dass ich noch ein Bra-Fitting-Lehrling bin und meine Empfehlung noch von einer Bra-Fitterin überprüft wird. Hat diese Überprüfung stattgefunden, wird der Thread in die Modell- und Passformberatung verschoben. *anfeuer*
Benutzeravatar
Bra-Fitting-Lehrling
BH-Größe: UK 30E • EU 
UBU: 69 • 77 cm
BU: 91 • 91 • 96 cm
 
Beiträge: 494
Registriert: 30.03.2016
Danke: 50150
 
Erstberatung

Re: 69/85-81-85 AnenaNi

Beitragvon AnenaNi » 21 Februar 2017, 18:07

Vielen Dank für das nette Willkommen *wink*
Mir ist mittlerweile klar geworden, dass ich, um die Träger nicht ständig zu verlieren, diese so straff ziehe, dass der BH hinten höher sitzt als vorn und beginnt, in den Seiten am Unterbrustband zu schneiden.

Jetzt hab ich erstmal ein paar Fragen :)
Durch meine bisherigen Erfahrungen hab ich eigentlich immer gesehen, dass selbst bei 70B, manchmal sogar 70A, der Cup nicht vollständig ausgefüllt wird oder zwar ausgefüllt wird, aber eben nach "0 Brust" aussieht. Gerade bei den 0815 T-Shirt- und Bügel-BHs passiert mir das ständig und wird immer wieder zum Grund, frustriert den Kauf aufzugeben und mich auf meine 3 halbwegs passenden zuhause zu verlassen. Ist das nicht mit noch größeren Cups noch schlimmer, egal ob das Unterbrustband dann enger ist? Das ändert ja nichts daran, dass an Gewebe wenig da ist, um das auszufüllen...
Das mit den Bügeln merke ich mir aber auf jeden Fall, das passiert bei mir nämlich immer (zumindest, dass sie unten auf dem Brustgewebe sitzen, lockere ich die Träger dann, rutscht direkt der gesamte BH herunter [!!] *willnichtsehen* ), deswegen laufe ich meistens mit rutschenden Trägern und schiebe sie alle paar Minuten hoch, damit es sitzt. Habe ich da realistische Chancen, dass es mit weniger Umfang besser wird oder habe ich dann das Schneiden, das ich auch habe, wenn das 70-er-Band schräg sitzt?

Von der Form habe ich bisher mit Balconette-BH's die beste Erfahrung gemacht, zudem mit denen, einen genauen Namen hab ich gerade nicht, die sowohl außen als auch unten Polster haben, die zaubern mir tatsächlich sowas wie ein Dekolleté. *daumenhoch* Gibt es so etwas vielleicht auch passend, oder gibt sich das Kein-Dekolleté-Problem mit dem passenden BH?

Schon einmal vielen Dank für die nette Beratung und alles Gute auf deinem weiteren Weg zur Brafitterin!
Benutzeravatar
Neuling
BH-Größe: UK 30D / E • EU 65D / E
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 67.5 • 74 cm
BU: 85 TL / 84HL • 81 TL / 85 HL • 85 TL / 88 HL cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 9
Registriert: 19.02.2017
Danke: 31
 
Erstberatung

Re: 69/85-81-85 AnenaNi

Beitragvon Lyrielle » 21 Februar 2017, 18:46

Deine bisherigen Erfahrungen klingen sehr ähnlich wie meine, ich habe vorher meist 70B getragen. Ich würde vermuten das die Schnitte schlichtweg nicht zu dir passen. Die meisten deiner Probleme werden ziemlich sicher mit der passenden Größe verschwinden, und mit dem richtigen Schnitt ist es durchaus möglich ein Dekolleté zu zaubern, auch ohne dicke Polster. Du kannst dich gerne bei mir umschauen wenn du magst, ich trage zwar enge 28er Bänder bin aber in einem ähnlichen Größenbereich unterwegs wie du. *wink*
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 28DD/E (26E/F) • EU 60E/F
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 57 • 63 cm
BU: 81 (83) • 80 (82) • 85 (86) cm
 
Beiträge: 1308
Registriert: 14.08.2015
Danke: 26190
 
BH-log

Re: 69/85-81-85 AnenaNi

Beitragvon stillesWasser » 21 Februar 2017, 19:50

Habe ich da realistische Chancen, dass es mit weniger Umfang besser wird oder habe ich dann das Schneiden, das ich auch habe, wenn das 70-er-Band schräg sitzt?

Oh ja, da hast du sehr realistische Chancen!

Hast du schon mal einen Blick in die vorher-nachher-Galerie geworfen? - so als Motivationshilfe. :D
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34FF, 32G(/GG) • EU 75G/H, 70H/I
UBU: 70,5 • 76,5 cm
BU: 93 • 97,5 • 110 cm
 
Beiträge: 867
Registriert: 18.04.2015
Danke: 31255
 
BH-log

Re: 69/85-81-85 AnenaNi

Beitragvon Winter Lake » 21 Februar 2017, 19:55

Abstehende Körbchenränder/Luft im Körbchen deutet nicht immer auf ein zu großes Körbchen hin. Ich gehe stark davon aus, dass die 70A und 70B BHs, von denen du sprichst, seitlich auf deinem Brustgewebe auflagen und so nicht dein ganzes Brustgewebe im Körbchen sein konnte.

Im Prinzip kannst du es dir so vorstellen, dass die Körbchengröße sagt, wieviel Gesamtvolumen an Brustgewebe der BH vorsieht. Nun kommt aber der Schnitt hinzu: der besagt, wie der BH vorsieht, dass dein Brustgewebe auf dem Oberkörper verteilt ist. Das kann bei gleichem Brustvolumen unterschiedlich verteilt sein! So kann man sehr schmale Brüste haben, die stark in die Tiefe gehen, oder sehr breit angesetzte Brüste, die aber eher flächig auf dem Brustkorb liegen. Die Masse an Brustgewebe ist aber gleich. Dennoch benötigen die zwei Personen völlig unterschiedliche BH-Schnitte, aber die gleiche Körbchengröße.

Trägst du nun eine zu kleine Körbchengröße, der Rand steht aber trotzdem ab, liegt das einfach daran, dass der BH nur auf deinen Brüsten aufliegt und sie nicht umschließt. Das Gleiche würde dir bei einem BH passieren, der zwar die richtige Körbchengröße hat, aber deutlich zu schmal geschnitten ist. Dieser liegt dann außen auf deinem Brustgewebe und nicht deine ganze Brust passt in das Körbchen. Die Körbchengröße stimmt, da das Gesamtbrustvolumen eigentlich vorhanden ist, nur leider zu weit außen für den konkreten BH liegt.

Bei einer Breitbrust ist das gesamt vorhandene Brustgewebe nicht so auffällig zu erkennen, wie bei Brüsten, die stark in die Tiefe gehen. Es ist aber dennoch da. Ein richtiger BH sammelt auch bei einer Breitbrust das gesamte Brustgewebe ein und kann eine tolle Form zaubern. Wir stark das Dekolleté schließlich ausgeprägt sein kann, ist aber auch anatomisch bedingt.

Du siehst also, mit der richtigen Größe und dem richtigen Schnitt wird jede Brust perfekt verpackt! *ja*

PS: Falls du noch mehr zu dem Trägerproblem lesen möchtest und dich die Ursachen interessieren, gebe ich dir mal folgenden Lesestoff an die Hand. Dass der gesamte BH herunterrutscht, wenn du die Träger lockerst, liegt vermutlich daran, dass das Unterbrustband zu weit ist, um das Gewicht zu tragen. Daher das engere Unterbrustband. Ich bin mir aber auch sehr sicher, dass ein 65er bei den meisten BH-Modellen besser zu dir passt, als die 70er oder 75er. :)

Passformproblem: Die Träger schneiden ein
Passformproblem: Die Träger rutschen über die Schulter
Benutzeravatar
Bra-Fitting-Lehrling
BH-Größe: UK 30E • EU 
UBU: 69 • 77 cm
BU: 91 • 91 • 96 cm
 
Beiträge: 494
Registriert: 30.03.2016
Danke: 50150
 
Erstberatung

Re: 69/85-81-85 AnenaNi

Beitragvon AnenaNi » 21 Februar 2017, 21:37

Ich hab mal ein bisschen quergelesen, das klingt ja wirklich vielversprechend!

Nur, um schonmal ein Vorher-Bild festzuhalten (darf ich das hier überhaupt?)
70B, einfacher T-Shirt-BH, maximal gepushed, unter einem Top, das ich so im Alltag nicht tragen würde, weil man gerade oben sieht, dass der BH nicht so 100% passt, die oberen Ränder stehen leicht ab, hinten rutscht er hoch, es schaut zwar rund aus, aber auf eine unnatürliche Weise, die durch die Verteilung auch quasi Push schreit.. -Meine Meinung- Naja. Hoffentlich gibt's dann in einem kleinen Weilchen Neuigkeiten zu berichten *popcorn*
Bild
Bild
Benutzeravatar
Neuling
BH-Größe: UK 30D / E • EU 65D / E
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 67.5 • 74 cm
BU: 85 TL / 84HL • 81 TL / 85 HL • 85 TL / 88 HL cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 9
Registriert: 19.02.2017
Danke: 31
 
Erstberatung

Re: 69/85-81-85 AnenaNi

Beitragvon AnenaNi » 25 Februar 2017, 20:19

Ich habe mir in Zwischenzeit auf E-Kleinanzeigen einen Balconette-BH in 30D gekauft und heute anprobiert. Das Resultat war ehrlich gesagt fantastisch *love* Erstens drückt das UBB nirgends, aber das scheint mir auch ziemlich flexibel. Zweitens bekomme ich ihn tatsächlich gefüllt, damit habe ich nieee gerechnet! Und vor allem, drittens, kann ich ihn gerade tragen und die Träger sind bisher weder gerutscht noch haben sie mir das Blut abgeschnürt *daumenhoch*
Die Tage mache ich mal anständige vorher-nachher-Bilder mit einem engen Shirt, mit dem Top sieht man es zwar auch, aber nicht so sehr.

Schon einmal im Voraus vielen lieben Dank!
AnenaNi
Benutzeravatar
Neuling
BH-Größe: UK 30D / E • EU 65D / E
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 67.5 • 74 cm
BU: 85 TL / 84HL • 81 TL / 85 HL • 85 TL / 88 HL cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 9
Registriert: 19.02.2017
Danke: 31
 
Erstberatung

Re: 69/85-81-85 AnenaNi

Beitragvon AnenaNi » 27 Februar 2017, 18:06

Ich verschiebe das dann doch noch mal auf in 2-3 Wochen :(
Bei mir hat sich jetzt die HL eingeschlichen und folgende Werte zutage gefördert:
TL-Werte (zum Vergleich)
Unterbrustumfang (UBU) eng : 69cm
Unterbrustumfang locker: 74cm
Brustumfang (BU) stehend: 85cm
Brustumfang liegend: 81cm
Brustumfang vorneübergebeugt: 85cm

HL-Werte
Unterbrustumfang (UBU) eng : 67.5cm (-1.5cm)
Unterbrustumfang locker: 74cm
Brustumfang (BU) stehend: 84cm (-1cm)
Brustumfang liegend: 85cm (+4cm)
Brustumfang vorneübergebeugt: 88cm (+3cm)

Damit darf ich dann wahrscheinlich innerhalb eines Zyklus zwei BH-Größen testen...? Etwas verunsichert bin ich, weil ich bei Sizem und Sophisticated Pair nun ein 28-er UBB vorgeschlagen bekomme, ehrlich gesagt bin ich mit meinem 65er gut ausgekommen. Denke ich. Die Werte stimmen so auf jeden Fall, dafür habe ich mir heute Zeit genommen. Enorm finde ich, dass ich stehend kaum zugelegt habe, dafür aber vornübergebeugt so viel :-O Band saß 100% gerade, habe es mehrmals nachgeprüft.
Benutzeravatar
Neuling
BH-Größe: UK 30D / E • EU 65D / E
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 67.5 • 74 cm
BU: 85 TL / 84HL • 81 TL / 85 HL • 85 TL / 88 HL cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 9
Registriert: 19.02.2017
Danke: 31
 
Erstberatung

Re: 69/85-81-85 AnenaNi

Beitragvon hayashi » 27 Februar 2017, 18:33

Es gibt einige im Forum, die für unterschiedliche Zyklusphasen unterschiedliche Größen nutzen. *streichel*

Die Rechner gehen nach dem britischen Muster, was wir als UBP (umgekehrte Buchstabenphobie) bezeichnen. 65er sollten völlig okay sein. Mach dir also keinen Kopf.
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.
Weissagung der Cree

Flohmarktangebote: nicht breitbrustgeeignet, rauchfreier Haushalt, keine Haustiere
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
 
Beiträge: 20094
Registriert: 10.06.2010
Wohnort: Kölner Gegend
Danke: 8292023
 
BH-log

Nächste

Zurück zu Modell- und Passformberatung