102/130-129-136 Amagea

Erstberatungsthreads werden nach erfolgter Größenberatung hierher verschoben. Hier erfolgt dann die Modell- und Passformberatung.
Forumsregeln
Erstberatungen werden nach erfolgter Größenberatung hierher verschoben. Hier erfolgt dann die Modell- und Passformberatung.

102/130-129-136 Amagea

Beitragvon Amagea » 16 Februar 2015, 23:07

Hallo, ich bin sehr froh, dass ich Euch gefunden habe und danke für Euer Angebot der Größenberatung und insbesondere welche Schnitte und Marken geeignet sind.

Hier meine "Statistik"

1. Größenfindung nach Maßen
- Deine Maße:
  • Unterbrustumfang (UBU) sehr eng: 102cm
  • Unterbrustumfang locker: 111cm
  • Brustumfang (BU) stehend: 130cm
  • Brustumfang liegend: 129cm
  • Brustumang vorneübergebeugt: 136cm

- Welche Größe trägst du jetzt? Wenn möglich mit Angabe von Hersteller/Marke und ggf. Modell.
Meistens nur Bustiers weil ich kaum tragbare BHs finde. Mein Glamorise Wickel BH geht halbwegs. (100D/E, UK44DD, US44DD)
Hat aber auch seitl. Speckfalten, das UBB schlägt sich um, und leichter Brötcheneffekt
- Welche Größe wurde anderen mit deinen Maßen hier im Forum vorgeschlagen?

UK 40 G/GG/H EU 90 J-M.
UK 42G/42GG/42H. oder UK 40GG/40H/40HH
UK 40 (FF/)G/GG EU 90 H-K
UK 44E/44F/44FF
UK 42GG / H / HH


- Welche Erstberatungsthreads hast du in deinem Größenbereich gefunden?
viewtopic.php?f=302&t=21842
viewtopic.php?f=302&t=30193
viewtopic.php?f=302&t=30193
viewtopic.php?f=302&t=33126
viewtopic.php?f=302&t=28960


- Zusätzlich (bitte nicht alternativ zur Archivsuche!): Welche UK-Größen schlagen dir die folgenden Größenrechner vor?
SizemApp: 42G/42I/95J
Sophisticated Pair: 42G/42I

2. Nach Passform:
- Verläuft das UBB parallel zum Boden oder rutscht es im Rücken hoch, wenn du dich bewegst? nein
- Rutschen die Körbchen (auf deine Brüste) hoch, wenn du die Arme hebst? nein
- Fühlt es sich angenehm fest an? angenehm und fest verbinden sich für mich nicht wirklich gut ;-)
- Wie weit kannst Du das Band vom Körper wegziehen? Kann 4 Finger drunterlegen.
- Hast du deine BHs nach dem Kauf auf dem weitesten Häkchen geschlossen oder trägst du ihn schon immer so eng wie möglich? - weiteste oder nächst engeres Häkchen
- Liegt der Steg an, also die Bügel in der Mitte flach zwischen den Brüsten auf dem Brustkorb? Glamorise hat keine Bügel
- Passt die Brust komplett ins Körbchen oder quillt sie oben [oder/und seitlich] über den Rand? Beides
- Ist der Übergang zwischen Brust und BH unter einem T-Shirt erkennbar? Etwas.
- Wirft das Körbchen Falten? Wenn ja, wo und was passiert, wenn man die Träger auf eine andere Länge stellt? Der obere äußere Teil des Körbchens berührt nicht die Haut, verläuft quasi in der Luft. Das legt sich, wenn ich den Träger straffe, dafür geht dann aber das UBB hinten runter. (der Glamorise WickelBH hat auch keine verstellbaren Träger)
- Füllen deine Brüste die Körbchen aus? ja
-Steht der Körbchenrand ab? nein
- Umschließen die Bügel die ganze Brust oder liegen sie irgendwo auf dem Brustgewebe auf? Hat keine Bügel. Bügel BHs scheuern meist unterm Arm oder in der Mitte.
- Rutscht die Brust unten unter den Bügeln raus? nein
- Liegt der Bügel unter der Brust in der Brustfalte? ja, wenn ich mal einen trage.
- Rutschen die Träger? nicht mit dem Glamorise aber sonst schon gern mal. Liegt vielleicht auch daran, dass ich bisher noch am besten mit AussenträgerBHs zurechtkam.
- Schneiden die Träger ein? nein
- Hast du das Gefühl, die Träger halten den Hauptanteil des Brustgewichts? nein
- Gibt dein BH genug Halt beim Treppensteigen oder beim Sprint zum Bus? Hab eigentlich selten das Bedürfnis nach "halt" (ok, beim Seilspringen halt) ;-)
- Musst du häufiger mal "nachsortieren" und alles wieder zurück an seinen Platz schieben? Das UBB zwickt oft und ich ziehe es aus der Falte und verschaffe mir etwas "Luft".
- Sonstige Probleme:
Bin recht empfindlich gegen Einschneiden des UBB.
In bügellosen BHs wirken die Brüste mehr breit als hoch, wie ein langes Oval. Nicht die angenehme Rundung, die ich mir wünsche.

Ich suche einen T-shirt BH möglichst ohne Nähte, die sich abzeichnen können. Am liebsten gemoldet, aber ohne Padding. Baumwolle/Satin? in Blau oder Malve, wenn ich mal träumen darf.

3. Beschreibung der Brusteigenschaften
Warst du schonmal schwanger, oder stillst du gerade? Hab meine jetzt 27jährige Tochter 2 Jahre gestillt.
Hattest du in letzter Zeit Gewichtsschwankungen? Leider die letzten Jahre stark zugenommen, die letzten 4 Monate zum Glück aber auch 10kg wieder abgenommen.
Empfindest du deine Brüste als asymmetrisch? Wie schätzt du den Unterschied ein? links größer als rechts.
Wie ist deine Brust beschaffen? Hast du eher weiches Fettgewebe, festes Drüsengewebe oder eine Mischung aus beiden? Ich empfinde alles als recht weich.
Hast du Brustoperationen (egal welcher Art) hinter dir? Nein
Dein Alter* 52
Deine Größe und dein Gewicht* 170cm/128kg

So, nun hoffe ich dass ich sinnvollen Input geliefert habe und freue mich auf Antwort.
Meine aktuellen Flohmarkt-Angebote: 38H/38HH/38J/40H/40HH z. B.
viewtopic.php?f=59&t=47628
viewtopic.php?f=59&t=47627
viewtopic.php?f=59&t=47632
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38J/HH/40H • EU 85K/90i/j
Alte BH-Größe: 95E-105E
UBU: 95 • 104 cm
BU: 129 • 129 • 130 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 502
Registriert: 16.02.2015
Danke: 29041
 
BH-log
Erstberatung

Re: 102/130-129-136 Amagea

Beitragvon Erdbeereis » 17 Februar 2015, 12:27

Hallo, Amagea, willkommen im Forum! *willkommen*

Amagea hat geschrieben: - Fühlt es sich angenehm fest an? angenehm und fest verbinden sich für mich nicht wirklich gut ;-)
Ich verstehe, was Du meinst. Ein BH-Band sollte Dich auch keineswegs ärgern, scheuern oder zwicken. Es sollte jedoch an Ort und Stelle bleiben, wenn Du die Arme hebst oder dich bückst, und nicht im Rücken hoch Richtung Nacken wandern. Da das richtige Maß zu finden, ist nicht immer so ganz einfach. Ich würde beim Probieren auf jeden Fall empfehlen, das Band vorn zu schließen und die Körbchen auf dem Rücken zu lassen, um zu erkunden, ob es wirklich das Band ist, das die unangenehmen Empfindungen verursacht - ganz oft liegt das Problem nämlich eigentlich eher im Bereich der Bügel oder Cups.

Ich würde Dir empfehlen, mit BHs der Bandweite 42 anzufangen. Sehr hilfreich ist beim Probieren ein Verlängerer, damit kannst Du ein weiteres Band simulieren. Ganz grundsätzlich ist es vor allem bei Erstbestellungen sinnvoll, mehrere benachbarte Größen zu bestellen, welchen Bereich Du da abdecken kannst, hast Du ja mit den verlinkten Threads und den Größenrechnern schon in etwa ausgekundschaftet. Ich denke, der Bereich rund um 42G dürfte für Dich der interessanteste sein.

Das Angebot ist in diesem Bereich leider nicht ganz so gut, wie man sich's wünschen würde. Da Du Deine Brustbasis als queroval beschreibst, vermute ich aber, dass Du mit der Marke Elomi besser zurecht kommen dürftest als mit den anderen Kandidaten wie etwa Sculptresse. Zur Größenermittlung eignet sich der Elomi Rita, auch wenn das leider nicht ganz der gemouldete T-Shirt-BH ist, den Du suchst. (Aber keine Sorge: Im zweiten Schritt, wenn Du Deine Größe weißt, helfen wir auch gern bei der Modellauswahl.)

Wenn Du dennoch einen Versuch mit Sculptresse starten möchtest, beachte bitte, dass deren Bänder sehr eng ausfallen, die meisten Frauen tragen bei Sculptresse eine Bandgröße mehr als bei Elomi - in Deinem Fall also eher 44 als 42.

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Suche! :)
Neu hier?
Du kannst starten mit der >>> Einführung ins Forum und den >>> Forenregeln
Die >>> Erstberatung dient unter anderem der Größenermittlung.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 46FF • EU 
UBU: 117 • 133 cm
BU: 154 • 158 • 161 cm
 
Beiträge: 2238
Registriert: 17.04.2011
Danke: 385615
 

Re: 102/130-129-136 Amagea

Beitragvon Amagea » 17 Februar 2015, 16:47

Liebe Erdbeereis,
ganz lieben Dank für Deine schnelle Antwort.
Verstehe ich Deine Antwort richtig, dass ich bei den Marken Elomi oder (eine Unterbrustweite größer) bei Sculptresse am ehesten etwas in meiner Größe und Passform (offenbar eine große Breitbrust?) finde, aber noch herumprobieren muss um die 42G herum? Entspricht das eigentlich der deutschen 95 J? Was wäre denn die Schwestergröße dazu? 100G?

Und die benachbarten Größen zum mitbestellen wären dann
40, 42, 44, 46(Sculptresse) und die Körbchen dann jeweils in jeder Größe FF, G, GG, H(Sculptresse)?
Selbst wenn es die alle vorrätig hätte, sind das 16 BHs vermutlich aus dem Ausland zu bestellen, die ich dann nicht vorhabe zu kaufen, weil das Modell Rita ja gar nicht dem entspricht, was ich suche. Ein Half-Cup oder Balconette wären doch vom Schnitt her günstiger für mich, dachte ich?
Ich glaub da hab ich jetzt was verkehrt verstanden, das kann's nicht sein. Wie machen das denn die anderen?

P.S.: bei eBay hab ich grad einen Verkäufer gefunden, der wirklich viele BHs in vielen großen Größen anbietet.
http://stores.eBay.de/zaralinens?_trksid=p2047675.l2563
Woran erkenne ich denn, ob der BH für meine Brust die richtige Form hat?
Der hier tät mir z. B. schon mal ganz gut gefallen: http://www.eBay.de/itm/Womens-Super-Str ... 1288749271

Oder sollte ich mal in ein Ryan Air ticket investieren und in London BHs anprobieren gehen? Wer geht mit?
*ja*
Meine aktuellen Flohmarkt-Angebote: 38H/38HH/38J/40H/40HH z. B.
viewtopic.php?f=59&t=47628
viewtopic.php?f=59&t=47627
viewtopic.php?f=59&t=47632
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38J/HH/40H • EU 85K/90i/j
Alte BH-Größe: 95E-105E
UBU: 95 • 104 cm
BU: 129 • 129 • 130 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 502
Registriert: 16.02.2015
Danke: 29041
 
BH-log
Erstberatung

Re: 102/130-129-136 Amagea

Beitragvon Erdbeereis » 17 Februar 2015, 17:43

Amagea hat geschrieben:Verstehe ich Deine Antwort richtig, dass ich bei den Marken Elomi oder (eine Unterbrustweite größer) bei Sculptresse am ehesten etwas in meiner Größe und Passform (offenbar eine große Breitbrust?) finde, aber noch herumprobieren muss um die 42G herum?
Zum Rumprobieren: Ja. Das können wir Dir leider nicht ganz ersparen, denn die Maße allein geben immer nur einen Anhaltspunkt.

Elomi und Sculptresse sind die Marken, die wir hier am besten kennen, von denen wir in etwa einschätzen können, wie sie ausfallen und mit denen schon einige Busenfreundinnen gute Erfahrungen gemacht haben. Es sind sicherlich nicht die einzigen Marken, die diese Größen anbieten, mir fielen außerdem noch Ulla Dessous ein, Berdita, einzelne Modelle von Pour Moi oder Curvy Kate - aber ich dachte, ich fange mal da an, wo ich die größten Erfolgschancen sehe. ;)

Entspricht das eigentlich der deutschen 95 J?
Auf deutsch wäre 42G in etwa 95I - aber das Umrechnen wird gerade in großen Größen gern mal ziemlich unzuverlässig.
Was wäre denn die Schwestergröße dazu? 100G?
Wenn "Schwestergrößen" das sind, was wir hier "Kreuzgrößen" nennen: Du zählst, um dasselbe Cupvolumen u erhalten, eine Bandgröße rauf und eine Cupgröße runter. Die Kreuzgröße von 42G wäre somit 44FF. Und auf deutsch: 95I > 100H.

Und die benachbarten Größen zum mitbestellen wären dann
40, 42, 44, 46(Sculptresse) und die Körbchen dann jeweils in jeder Größe FF, G, GG, H(Sculptresse)?
Ich würde es mit 42FF, 42G und 42GG versuchen, dazu einen Verlängerer, falls das Band wirklich zu knapp sein sollte. Enger stellen und damit in die Nähe von Bandgröße 40 rutschen kannst Du, indem Du den 42-er BH ins engste statt ins weiteste Häkchen hakst.
Ein Half-Cup oder Balconette wären doch vom Schnitt her günstiger für mich, dachte ich?
Es kann gut sein, dass Du am Ende bei Halfcups oder Balconettes landest, wobei Halfcups bei weichen Brüsten in der Mehrzahl der Fälle keine optimalen Ergebnisse erzielen und eine so genannte Theke bilden. Den Elomi Rita habe ich empfohlen, weil das ein Schnitt ist, der schon sehr vielen Busenfreundinnen in Deinem Größenbereich gut gepasst hat und vom Schnitt her eine gute Ausgangsbasis bildet. Von dort ausgehend können wir dann zum Beispiel sehen, ob Du besser Schnitte mit mehr/ weniger Volumen hier oder dort brauchst, höhere oder niedrigere Bügel usw.

Und ja: Die BH-Suche ist am Anfang viel Rumprobiererei. Ich will mal lieber nicht nachzählen, wieviele Modelle ich in wievielen Größen anhatte, bis da endlich mal was gepasst hat... Je nachdem, wo Du wohnst, kann es auch sinnvoll sein, Dich an eine BraFitterin oder ein gut ausgestattetes Fachgeschäft zu wenden. Zumindest, bevor Du nach London fliegst. ;)
Neu hier?
Du kannst starten mit der >>> Einführung ins Forum und den >>> Forenregeln
Die >>> Erstberatung dient unter anderem der Größenermittlung.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 46FF • EU 
UBU: 117 • 133 cm
BU: 154 • 158 • 161 cm
 
Beiträge: 2238
Registriert: 17.04.2011
Danke: 385615
 

Re: 102/130-129-136 Amagea

Beitragvon Atte » 17 Februar 2015, 21:24

Ich hab deine EBT in die Modell- und Passformberatung verschoben, da du mit Erdbeereis ja schon mittendrin bist. ;)
Bist du neu hier?
> Einführung ins Forumund unsere Regeln.
> Infos über alle Arten von Bhs im Brawiki.
> Deine Bhs passen nicht richtig? Erstberatung.
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 32G • EU 
Alte BH-Größe: 80 F
UBU: 72 • 76 cm
BU: 96 • 102 • 106 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 9344
Registriert: 12.01.2009
Wohnort: LEV
Danke: 321611
 
BH-log

Re: 102/130-129-136 Amagea

Beitragvon Amagea » 17 Februar 2015, 23:30

Na, ich denk grad, ich fahr nicht nach london sondern schau mal, ob in Neuseeland ähnliche "Größenverhältnisse" wie bei den englischen BHs zu finden sind. Wenn Ihr also jetzt einige Wochen nichts mehr von mir hört, probiere ich im Urlaub BHs an und hab kein Internet.
;.-)
Meine aktuellen Flohmarkt-Angebote: 38H/38HH/38J/40H/40HH z. B.
viewtopic.php?f=59&t=47628
viewtopic.php?f=59&t=47627
viewtopic.php?f=59&t=47632
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38J/HH/40H • EU 85K/90i/j
Alte BH-Größe: 95E-105E
UBU: 95 • 104 cm
BU: 129 • 129 • 130 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 502
Registriert: 16.02.2015
Danke: 29041
 
BH-log
Erstberatung

Re: 102/130-129-136 Amagea

Beitragvon Amagea » 18 Februar 2015, 14:11

Immerhin hatte ich heute schon ein AHA-Erlebnis.
Ich hab nämlich heute den Glamorise mal so angezogen, wie von Erdbeereis empfohlen, Häkchen nach vorne und erst schließen, dann nach hinten drehen (bisher hab ich mir ja auf meine Flexibilität was eingebildet, und immer direkt hinten zugemacht).

Dabei stellte sich dann tatsächlich heraus, dass ich den BH so "tragen" kann, ohne dass das UBB zwickt. Allerdings erfüllt er so seine Funktion ja eher nicht. ;-)
Und sobald ich dann die Träger überstreife und mich in die Cups eingefüllt habe, ging es wieder los. Soviel Unterschied kann das also machen. Der Glamorise ist ein 100 D/E Cup, empfohlen hat mir Erdbeereis den Bereich um 42G
(Ich probier mal ein paar deutsche mit 95J, um einen besseren Eindruck zu bekommen).

Liebe Grüße
Amagea
Meine aktuellen Flohmarkt-Angebote: 38H/38HH/38J/40H/40HH z. B.
viewtopic.php?f=59&t=47628
viewtopic.php?f=59&t=47627
viewtopic.php?f=59&t=47632
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38J/HH/40H • EU 85K/90i/j
Alte BH-Größe: 95E-105E
UBU: 95 • 104 cm
BU: 129 • 129 • 130 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 502
Registriert: 16.02.2015
Danke: 29041
 
BH-log
Erstberatung

Re: 102/130-129-136 Amagea

Beitragvon Erdbeereis » 18 Februar 2015, 17:31

Dann wünsche ich viel Erfolg beim Probieren. Und wenn Du magst: Berichte gern über die BH-Situation in Neuseeland, wenn Du wieder hier bist. Hab einen schönen Urlaub!
Neu hier?
Du kannst starten mit der >>> Einführung ins Forum und den >>> Forenregeln
Die >>> Erstberatung dient unter anderem der Größenermittlung.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 46FF • EU 
UBU: 117 • 133 cm
BU: 154 • 158 • 161 cm
 
Beiträge: 2238
Registriert: 17.04.2011
Danke: 385615
 

Re: 102/130-129-136 Amagea

Beitragvon Amagea » 30 Juli 2015, 19:01

Um für Neuankömmlinge, die sich hierher verirren, noch etwas Orientierung zu bieten und die Ergebnisse der eigenen Bestellungen und Forschungen nach der Erstberatung noch festzuhalten:

Im Laufe der Rumprobierei mit den verschiedenen Größen und Schnitten hat sich nach ca 4 Monaten herausgestellt, dass

a) ich feste Brüste und nicht (wie ursprünglich von mir angenommen) weiche Brüste habe, was auch erklärt, dass ich mit den sogenannten T-shirt-BHs kein Glück habe, da die vorgeformten Cups und meine Brüste sehr unterschiedlicher Meinung sind. Die vorgeformten, ungepolsterten T-Shirt BHs, die ich eigentlich gesucht habe, scheint es zumindest in der Größe nicht mehr zu geben.

b) 42er Bänder zu weit sind für mich. Als besser passend hat sich 40H herausgestellt. Aufgrund der besseren Auswahl und auch zumeist des besseren Sitzes trage ich jetzt meistens noch eine Kreuzgröße kleiner mit Verlängerer, nämlich 38HH bei Elomi (mit denen ich aber irgendwie nicht recht glücklich werde, Lexi/Edie ist der einzige Schnitt der passt), 38H bei Masquerade und 38HH bei Pour moi, 38J bei Curvy Kate und Cleo und 40H bei Panache Superbra.

Dadurch, dass meine Brüste oben wenig Volumen aufweisen, aber eine sehr breite Basis haben, zähle ich sie jetzt mal zu den großen Breitbrüsten (siehe auch Thread Plus-Size Breitbrust). Diese Form kommt so gar nicht mit den traditionellerweise in diesem Größenbereich angebotenen bedeckenden Full Cup Schnitten zurecht, weswegen ich fast nur Half Cups, Plunges oder Balcony Schnitte mit niedrigem Steg trage.
Meine aktuellen Flohmarkt-Angebote: 38H/38HH/38J/40H/40HH z. B.
viewtopic.php?f=59&t=47628
viewtopic.php?f=59&t=47627
viewtopic.php?f=59&t=47632
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38J/HH/40H • EU 85K/90i/j
Alte BH-Größe: 95E-105E
UBU: 95 • 104 cm
BU: 129 • 129 • 130 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 502
Registriert: 16.02.2015
Danke: 29041
 
BH-log
Erstberatung

Re: 102/130-129-136 Amagea

Beitragvon Amagea » 5 Februar 2016, 09:35

Update so ziemlich nach 1 Jahr BF: Heute mal nachgemessen, nachdem die Waage weiteren Schwund vermeldet hat:

Unterbrustumfang (UBU) sehr eng: 95cm
Unterbrustumfang locker: 104cm
Brustumfang (BU) stehend: 129cm
Brustumang vorneübergebeugt: 130cm

D.h. ich hab zwar abgenommen, die Girls aber nicht, die Cups meiner ehemals passenden, oder sogar nur knapp gefüllten Cups sind eher randvoll bzw. bröteln leicht.
Ich hab heute mal den Cleo Maddie, den ich eigentlich verkaufen wollte, weil oben alles abstand angezogen: Was soll ich sagen - völliger Unterschied. Und ich bräuchte vermutlich 38HH statt 38H und die Cups sind auch oben gut gefüllt.
Mal kucken, ob ich da noch Fotos davon habe, dann stelle ich den Vergleich in die Umkleide.

edit: Murx - der Maddie saß damals so grauenhaft, dass ich gar nicht erst fotografiert habe. Note to self: IMMER fotografieren.
Meine aktuellen Flohmarkt-Angebote: 38H/38HH/38J/40H/40HH z. B.
viewtopic.php?f=59&t=47628
viewtopic.php?f=59&t=47627
viewtopic.php?f=59&t=47632
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38J/HH/40H • EU 85K/90i/j
Alte BH-Größe: 95E-105E
UBU: 95 • 104 cm
BU: 129 • 129 • 130 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 502
Registriert: 16.02.2015
Danke: 29041
 
BH-log
Erstberatung

Zurück zu Modell- und Passformberatung