Tankini/Badeanzug für Schwangere

Hier findest du allgemeine Infos rund ums Thema Badeanzüge, Bikinis und Tankinis. Wenn du spezifisch nach Herstellern und Modellen suchst, wirf doch mal einen Blick ins Markenforum für Bademode.

Tankini/Badeanzug für Schwangere

Beitragvon Juli » 21 Februar 2014, 14:26

Ihr Lieben, vielleicht habt ihr ja einen Tip für mich. Ich habe das Problem, dass mein Bauch mittlerweile meine normalen Badesachen sprengt, ich aber nicht aufs Baden verzichten möchte. Ich hab schon überall geguckt, es gibt Umstandsbademoden immer nur in regulären Konfektionsgrößen, ohne verschiedene Cupgrößen. Das hab ich dann in meiner Not mal ausprobiert, aber ganz ehrlich, da kann ich auch gleich oben ohne schwimmen, die "Standardcups" sind einfach viel zu klein *nein*
Kennt ihr Marken, wo die Körbchen größer ausfallen oder die sogar Schwimmsachen in verschiedenen Körbchengrößen anbieten? Oder einfach Bademode, die "bauchfreundlicher" ausfällt?
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32G • EU 
Alte BH-Größe: 75E
UBU: 72 • 81 cm
BU: 104 • 104 • 108 cm
Schwanger: ja • am Stillen: ja
 
Beiträge: 289
Registriert: 18.07.2013
Danke: 824
 
BH-log
Erstberatung

Re: Tankini/Badeanzug für Schwangere

Beitragvon Jacky_P » 21 Februar 2014, 17:21

Also da mit gerade langweilig war habe ich mal geschaut. Es gibt wirklich keine die mit Bügeln gefitteten Größen entsprechen.
Was ich oft gelesen habe war, Bikinioberteil gefittet und ein Tankinioberteil ohne Bügel drüber... Die richtige super Lösung ist das
aber nicht. Da meine zukünftige Schwägerin und eine gute Freundin schwanger sind, bin ich ein bisschen angefixt weiter zu suchen.
Wenn ich was finde sag ich dir Bescheid. LG
Flohmarktangebote:
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 32E/34DD (Cleo unpadded)) • EU 
Alte BH-Größe: 85A
UBU: 73 • 78 cm
BU: 99 • 98 • 101 cm
 
Beiträge: 1357
Registriert: 13.08.2013
Danke: 67226
 
BH-log
Erstberatung

Re: Tankini/Badeanzug für Schwangere

Beitragvon Juli » 21 Februar 2014, 18:42

Hmmm, das brint mich auf die Idee, einen Bikini zu kaufen und unten ein Stück Stoff dranzunähen... Wobei da ja wieder das Problem ist, einen farblich passenden Stoff zu besorgen und es sollte hinterher auch nicht zusammengeflickt aussehen. Für weitere Tips bin ich sehr dankbar :)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32G • EU 
Alte BH-Größe: 75E
UBU: 72 • 81 cm
BU: 104 • 104 • 108 cm
Schwanger: ja • am Stillen: ja
 
Beiträge: 289
Registriert: 18.07.2013
Danke: 824
 
BH-log
Erstberatung

Re: Tankini/Badeanzug für Schwangere

Beitragvon karma » 21 Februar 2014, 20:59

Juli hat geschrieben:Kennt ihr Marken, wo die Körbchen größer ausfallen oder die sogar Schwimmsachen in verschiedenen Körbchengrößen anbieten? Oder einfach Bademode, die "bauchfreundlicher" ausfällt?

Schwimmsachen für die gefittete Dame, einmal hier entlang zu Bravissimo, Curvy Kate und Co im Markenforum. Inwieweit die dann auch bauchfreundlich sind, müsste man wohl testen, aber die Tankinis kann ich mir schon vorstellen, dass die etwas Platz lassen, zumindest die erste Halbzeit ;-)

Ansonsten scheint Schwimmode für schwangere gefittete Busenfreundinnen eine absolute Marktlücke zu sein.... :(
If you never did, you should. These things are fun and fun is good. - Dr. Seuss
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F (ehm. 32F) • EU 
Alte BH-Größe: 75C/80D
UBU: 66 • 74 cm
BU: 89 • 84 • 92 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 4976
Registriert: 23.03.2013
Wohnort: Österreich
Danke: 266688
 
BH-log
Erstberatung

Re: Tankini/Badeanzug für Schwangere

Beitragvon Juli » 21 Februar 2014, 21:48

Eben, für die erste Halbzeit bin ich ja auch gerüstet, nur gehts mittlerweile echt nicht mehr, es kneift, engt ein und rutscht hoch. Es muss doch noch mehr Mädels mit dem Problem geben :D
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32G • EU 
Alte BH-Größe: 75E
UBU: 72 • 81 cm
BU: 104 • 104 • 108 cm
Schwanger: ja • am Stillen: ja
 
Beiträge: 289
Registriert: 18.07.2013
Danke: 824
 
BH-log
Erstberatung

Re: Tankini/Badeanzug für Schwangere

Beitragvon karma » 21 Februar 2014, 22:02

Eine DIY Idee die mir noch kam. Tankinis müssten ja proportional zur UBB Länge rund um den Bauch weiter werden, oder? Wie wärs mit einigen Kreuzgrößen nach oben kaufen und nur den oberen UBB Bandteil kürzen? So a la Babydoll dann hinten in Rüschen gelegt? Kommt der Selbstannähvariante nahe und ist unter Umständen natürlich nicht perfekt, wäre für alle Mutigen die sich aber mal auf Schnäppchenjagd begeben und auf eBay ein altes Saisonmodell erstehen, eine Variante. Hmmm.. :)
If you never did, you should. These things are fun and fun is good. - Dr. Seuss
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F (ehm. 32F) • EU 
Alte BH-Größe: 75C/80D
UBU: 66 • 74 cm
BU: 89 • 84 • 92 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 4976
Registriert: 23.03.2013
Wohnort: Österreich
Danke: 266688
 
BH-log
Erstberatung

Re: Tankini/Badeanzug für Schwangere

Beitragvon funky_vaark » 21 Februar 2014, 23:05

Na ja, rein logisch müssten die "Rüschen" vorne sein... so dürften sich da ja ziemlich Falten bilden. Ich persönlich würde wohl auch einen passenden Bikini mit einem "unpassenden" Tankini kombinieren (oder mich mal trauen, einen Bikini zu tragen...)
* Wissen ist Nacht * - Prof. Dr. Abdul Nachtigaller
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30DD/E • EU EM: 70DD
Alte BH-Größe: 70C (edc)
UBU: 69 • 75 cm
BU: 91 • 92 • 95 cm
 
Beiträge: 4793
Registriert: 13.03.2013
Danke: 207223
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Tankini/Badeanzug für Schwangere

Beitragvon Jacky_P » 23 Februar 2014, 00:59

Bei Bravissimo etc hab ich auch geschaut. Das einzige was vernünftig schien und auch Frauen in einem englischsprachigen Forum empfohlen haben war Anita Bademode. Eine meinte auch mit 32G da was passendes gefunden zu haben.. Aber auch Anita ist ohne Bügel... :/
Die Idee mit dem Kreuzgrößen hoch Tankini und dann kürzen des UBB klingt nach einer guten Idee. Frage ist, ob das UBB sich ohne weiteres kürzen lässt ohne
dann wieder vorne Stoff zu verlieren. Kommt drauf an, wie das vernäht ist.
Flohmarktangebote:
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 32E/34DD (Cleo unpadded)) • EU 
Alte BH-Größe: 85A
UBU: 73 • 78 cm
BU: 99 • 98 • 101 cm
 
Beiträge: 1357
Registriert: 13.08.2013
Danke: 67226
 
BH-log
Erstberatung

Re: Tankini/Badeanzug für Schwangere

Beitragvon CandyCat » 23 Februar 2014, 14:40

Wie wäre es denn mit einem Bikini plus Bauchband? Oder gehen die nicht hoch genug? Zumindest wäre ein Bauchband deutlich einfacher zu nähen als aus einem Bikini einen Tankini zu machen.
Benutzeravatar
Moderatorin
BH-Größe: UK 32G, 34FF • EU 
UBU: 74 • 80 cm
BU: 103 • • 111 cm
 
Beiträge: 2408
Registriert: 16.07.2008
Wohnort: Leipzig
Danke: 7458
 

Re: Tankini/Badeanzug für Schwangere

Beitragvon Juli » 23 Februar 2014, 19:12

Ich werde mir das mit dem Kürzen des UBB mal ansehen. Ein Bauchband kommt für mich nicht infrage, ich stell mir das etwas seltsam vor, wenn man dann unter dem Oberteil noch Haut sieht. Schwierig schwierig! Eure Tips sind aber alle Gold wert *ja*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32G • EU 
Alte BH-Größe: 75E
UBU: 72 • 81 cm
BU: 104 • 104 • 108 cm
Schwanger: ja • am Stillen: ja
 
Beiträge: 289
Registriert: 18.07.2013
Danke: 824
 
BH-log
Erstberatung

Nächste

Zurück zu Bademode