Cup J+ oder UBB 38/40+: Sommer und kein Badeanzug in Sicht

Hier findest du allgemeine Infos rund ums Thema Badeanzüge, Bikinis und Tankinis. Wenn du spezifisch nach Herstellern und Modellen suchst, wirf doch mal einen Blick ins Markenforum für Bademode.

Cup J+ oder UBB 38/40+: Sommer und kein Badeanzug in Sicht

Beitragvon hsc » 10 Mai 2012, 17:28

Hallo,
nachdem ich hier 'ne Menge über passende und nicht passende BHs gelernt habe und zwischenzeitlich auch in meiner Größe schon was passendes gefunden habe, fehlt nun, kurz vorm Sommer ein Badeanzug.
Bikinis gefallen an mir absolut nicht, bei Tankini's sind mir die Oberteile immer zu kurz, also Badeanzug.
Aber leider gibt es da ein Problem. Finde ich einen mit passenden Körbchen (36 K bzw. 38 J) ist der Rest des Teiles so weit, daß das gar nicht geht.
Hat irgendjemand in diesem Größenbereich einen Tip für mich, wo ich noch suche könnte?
Alles was ich bisher an Badeanzügen hatte war immer ohne Bügel und höchstens Cup H. das, in Verbindung mit einer Konfektionsgröße 46 "paßte" einigermaßen, drückte aber die Brust absolut flach.
Nun hätt ich sehr gerne auch mal einen passenden Badeanzug, finde aber keinen.
Weiß irgendjemand Rat?

Vielen Dank
hsc
Wer nur das tut, was er schon immer getan hat,
bekommt nur das, was er schon immer bekommen hat.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38K • EU 85K
Alte BH-Größe: 85H
UBU: 88 • 94 cm
BU: 128 • 137 • 140 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 156
Registriert: 28.03.2012
Danke: 1712
 
Erstberatung

Re: Sommer und kein Badeanzug in Sicht

Beitragvon hayashi » 10 Mai 2012, 17:37

Badeanzug wird schwierig. Die meisten hier haben die Erfahrung gemacht, dass die Badeanzüge viel zu kurz sind - die Bügel also zentimeterweit unter den Brüsten sitzen, wenn man etwas findet, das vom Cup her passt.
Darf ich fragen, ob es schlimm ist, wenn das Oberteil etwas zu kurz ist (bei Tankinis)?
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.
Weissagung der Cree

Flohmarktangebote: nicht breitbrustgeeignet, rauchfreier Haushalt, keine Haustiere
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30E; 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
UBU: 70 • 76-77 cm
BU: 90-92 • 90 • 94-95 cm
 
Beiträge: 19833
Registriert: 10.06.2010
Wohnort: Kölner Gegend
Danke: 8171964
 
BH-log

Re: Sommer und kein Badeanzug in Sicht

Beitragvon Sammarinda » 10 Mai 2012, 17:38

Ich glaube Badeanzüge haben wir im Forum noch keine gefunden, die Busenfreundlich waren.
Selber bin ich auch auf der Suche nach einem ordentlichen TAnkini - allein da ist es schon schwer ein Modell mit Bügeln zu finden.

Aber vielleicht hat doch noch eine andere Busenfreundin eine gute Idee.

edit: Hayashi war schneller
Liebe Grüße Sammarinda
Meine Flohmarkt Verkäufe
Alle von Nyad und mir anprobierten Still-BHs befinden sich in der Stillgalerie. Wer Zutritt haben möchte, kann sich in diesem Thread melden: Zugang zur Still-BH Galerie -> hier gehts zur Mütter-Ecke
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 30E,F/32E • EU 
Alte BH-Größe: 80C / 75B
UBU: 72 • 79 cm
BU: 91-94 (94,5 BH) • 93 • 95 cm
Schwanger: nein • am Stillen: abgestillt (Stand 06/12)
 
Beiträge: 2731
Registriert: 05.12.2010
Danke: 115224
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Sommer und kein Badeanzug in Sicht

Beitragvon chesar » 10 Mai 2012, 17:46

Die Firme Fantasie hat im Bademodenbereich Anzüge zumindest bis J . Die BA haben Bügel und teilweise sogar BH-Verschlüsse die unsichtbar unter dem Anzug versteckt sind.
http://www.fantasie.com/swimwear/latest ... ions.aspx#
Modell Rome, Avignon, Toronto, Lisbon und Bahamas
Vielleicht hilt es dir
Benutzeravatar
chesar
 
 

Re: Sommer und kein Badeanzug in Sicht

Beitragvon Mary » 10 Mai 2012, 18:26

Du könntest mal die Elomi Bademode versuchen. Wir haben noch nicht allzuviel Erfahrung damit, weils die Bademode erst seit dieser Saison gibt, aber für 36er bzw 38er UBB mit sehr großen Cups wäre das vielleicht eine gute Idee das mal auszuprobieren. Elomi produziert ja für eher große UBBs und große Cups von daher sollte das halten. Allerdings sind das auch nur Tankinis. Zu kurz sollten die aber auch nicht werden, es gibt da auch ein wahlweise sehr hohes Unterteil dazu, sodass da auf keinen Fall was rausgucken sollte.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38HH/J; noch Reste von 40HH • EU 
Alte BH-Größe: 95F/G
UBU: 94 • 100 cm
BU: 128 • • cm
 
Beiträge: 10908
Registriert: 02.08.2010
Danke: 29445
 
BH-log

Re: Sommer und kein Badeanzug in Sicht

Beitragvon hsc » 10 Mai 2012, 18:37

Vielen Dank für die schnellen Antworten.

@Hayashi: Ich bin ziemlich groß und fühl mich absolut nicht wohl im Tankini, wenn der nun mal vorhandene Bauch rausschaut. Mag sicher ein guter Teil Einbildung sein, aber was soll man machen.

Bei Fantasie.com hab ich grad geschaut, aber nur einen einzigen Badeanzug gefunden, der bis Cup J geht und der hat leider eine Farbe, die ich so gar nicht mag.
Ich habe schon diverse Sachen da gehabt (Badeanzug und auch Tankini) und hatte überall das gleiche Problem - paßt das Körbchen ist der Rest viel zu weit, paßt der Rest, gibt es Brötchen ohne Ende oder der Bügel hängt tatsächlich extrem weit unten.
Da ist guter Rat teuer...
Wer nur das tut, was er schon immer getan hat,
bekommt nur das, was er schon immer bekommen hat.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38K • EU 85K
Alte BH-Größe: 85H
UBU: 88 • 94 cm
BU: 128 • 137 • 140 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 156
Registriert: 28.03.2012
Danke: 1712
 
Erstberatung

Re: Sommer und kein Badeanzug in Sicht

Beitragvon Aletris » 10 Mai 2012, 18:39

Ich finde den Panache Ava Badeanzug sehr busenfreundlich!
Er hat allerdings ein paar Haken.
1. Haken: Er ist ziemlich kurz geschnitten (ich habe damit Probleme und bin "nur" 1,71 groß). Ein echtes Argument für Tankinis.
2. Haken: Er hat sehr schmale Bügel. Damit sollte man klarkommen. Sonst ist das nix.
3. Haken: Nasse gepaddete Cups, die ewig kalt bleiben... eher etwas für den Sport als für den gemütlichen Tag am Strand mit Abkühlung zwischendrin.
4. Haken: Beim Bestellen beachten, dass er tendenziell 1 Cup größer ausfällt (wie das Strappy Top). Ist kein echter Haken, sollte man aber wissen.

Abgesehen von diesen Einschränkungen (von der Länge komme ich mit 34E gerade so noch hin, der Rest ist für mich unproblematisch, weil ich sowieso schmale Bügel brauche und den nur zum Schwimmen im Sportstudio anziehe) finde ich den Badeanzug super. Ich kann dich nur ermutigen, etwas herumzuprobieren, wenn du einen Badeanzug suchst. Wichtig ist, dass er ein durchgehendes UBB haben sollte, sonst hält er vermutlich nicht vernünftig.

Das mit der Länge ist wirklich ein Thema. Ich weiß von mehreren Personen aus dem Forum, die aus diesem Grund Tankinis statt Badeanzüge kaufen - wenn der Tankini etwas kürzer ist, hat das jedenfalls nicht die Konsequenz, dass das Höschen grauenhaft sitzt. Wenn du auch noch etwas größer bist, halte ich die ausdauernde Suche nach einem vernünftigen Tankini für erfolgversprechender, als die Suche nach einem Badeanzug.
Ich persönlich bin ja Anhängerin von Mammutbestellungen - das verkürzt die Suche ungemein. ;)
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 34DD/E; 32F; 36DD • EU 75F (EU-Schnitte aber unpassend)
UBU: 72 • 80 cm
BU: 97 • 96,5 • 103,5 cm
 
Beiträge: 8071
Registriert: 12.04.2011
Danke: 3991181
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Sommer und kein Badeanzug in Sicht

Beitragvon hsc » 10 Mai 2012, 18:59

Hallo Aletris,
ja, ich bin auch eher ein Freund mon Mammutbestellungen, na gut die Kreditkarte freut sich da nicht so, aber darüber schauen wir mal kurzzeitig hinweg, das regelt sich ja nach dem Zurückschicken wieder.

Leider bin ich mit 1,75 noch größer und weiß, daß es eben bei fast allen Sachen diese 5 cm sind, die mich von der "normalen" Größe trennen (ich find die Definition "Normal" doof, bekomme das aber sehr oft zu hören).
Damit fällt der Panache Badeanzug wegen Pkt. 1 schon mal weg. Auch Punkt 2 - ich brauch eher breite Bügel und Panache und ich das paßt irgendwie so gar nicht. Pkt.3 - gepaddete Cups im Badeanzug kann ich mir nicht vorstellen, daß das angenehm ist. Pkt. 4 wäre für mich eher gut, da ich leider ganz oft, das Problem zu kleiner Cups habe.

Aber dann hör ich jetzt auf den Rat und suche weiter nach einem Tankini.



Bei elomi hab' ich grad geschaut. Da gibts nur einen, der mir einigermaßen gefällt.
Lila - nicht meine Farbe (ich hab rote Haare) aber okay.
Aber daß ich zur Hose und dem Oberteil auch noch ein Bikinioberteil dazu kaufen muß, das machts richtig teuer.
Und dann geht das Bikinioberteil nur bis Cup H, das reicht nicht.

Ich möcht doch eigentlich trotz großer Brust nur schwimmen gehen (ich mach das so gerne).
Wer nur das tut, was er schon immer getan hat,
bekommt nur das, was er schon immer bekommen hat.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38K • EU 85K
Alte BH-Größe: 85H
UBU: 88 • 94 cm
BU: 128 • 137 • 140 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 156
Registriert: 28.03.2012
Danke: 1712
 
Erstberatung

Re: Sommer und kein Badeanzug in Sicht

Beitragvon Mary » 10 Mai 2012, 19:04

Also nochmal zum Thema Elomi: Das sind Konstruktionen mit einem "Schwimm-BH" (den man wirklich in seiner BH-Größe bestellen soll - wie genau die ausfallen müsste ich nochmal nachschauen oder du fragst Lambada), damit ist also die Brust gestützt wie in einem BH. Darüber kommt dann der eigentliche Tankini, den kann man dann auch so groß nehmen wie man braucht, also Bauch passt auch rein (die fallen allerdings recht groß aus soweit ich das mitgekriegt hab). Dazu kannst dann wirklich eine Hose nehmen, die quasi bis zum BH hochgeht wenn man will... Das wäre auch so mein Optimum, wenn ich mal einen Badeanzug brauche. Ich bin zwar auch "nur" 1,75m groß, aber mir sind die Badeanzüge auch immer zu kurz. Daher hoffe ich auf Tankinis (von denen ich schon als Kind träumte, also bevors die gab^^). Infos und Bilder gibts auf http://www.elomilingerie.com/swimwear.aspx

Edit: Hast ja grad gepostet. Ich lass das oben mal stehen, vllt interessierts ja noch wen anders.
Hmmm und der normal nur schwarze gefällt auch nicht? Das mit den Cups... hab grad geschaut. Die gibts bis HH Cups auf 36-42er Band und Elomi fällt sowieso ein Cup größer aus. Also du solltest auf ein äquivalent zu 36 bzw 38 J kommen. Einen Versuch wärs also wert... zumindest wenn das liebe Geld nicht wäre. Teuer ist es, klar. Aber ich glaube bei unserer doch recht großen Brustgröße ist es sehr schwer einen Tankini ohne so zu konstruieren, dass es wirklich Halt gibt. Deshalb hat sich Elomi das ja ausgedacht. Kann natürlich verstehen wenn dir das zu teuer ist. Wollts nur vorgeschlagen haben
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38HH/J; noch Reste von 40HH • EU 
Alte BH-Größe: 95F/G
UBU: 94 • 100 cm
BU: 128 • • cm
 
Beiträge: 10908
Registriert: 02.08.2010
Danke: 29445
 
BH-log

Re: Sommer und kein Badeanzug in Sicht

Beitragvon Lambada » 10 Mai 2012, 19:10

.... da bin ich schon...

Hallo hsc, ich bin selbst 1.75 gross und habe auch das von dir beschriebene Tankini-Problem.

Für mich war sehr passend:
Fantasie (ich habe den Kefalonia) in 40G (statt normal bei BHs 38GG/H), der ist toll lang. Simpler Schnitt und die Bügel gucken oben am Ausschnitt nicht raus. Nachteil: das UBB ist etwas labbrig, aber das nehme ich in kauf, denn ich brauch das Tankini-Teil auch etwas weiter ;) Fantasie hat viele ähnlich geschnittene Tankinis, vielleicht wirst du da fündig.

Elomi Tankini - der mit der Raffung seitlich ist wirklich sehr lang. Richtig lang, ich raffe ihn sehr. Aber ohne den passenden BH wirst du nicht glücklich, da das Tankini-Oberteil alleine nicht stützt. Ich habe den BH in 38H.

Viel Erfolg!
I'm an hourglass body type - with some extra minutes.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK Cleo/Panache 34H/36GG, Bravissimo 34HH • EU Ewa Michalak: 75J/80H
Alte BH-Größe: 95E
UBU: 82 • 87 cm
BU: 118 • 120 • 121 cm
 
Beiträge: 5277
Registriert: 09.02.2012
Wohnort: Schweiz
Danke: 149551
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Nächste

Zurück zu Bademode