PrimaDonna - Allgemein

PrimaDonna - Allgemein

Beitragvon Gitarrenkopf » 7 November 2008, 17:36

Ich besitze einen Prima Donna - BH, den ich als angenehm empfinde, nur leider zu klein. Prima Donna produziert leider in meiner richtigen Größe nicht.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 38J -weil 36K bei passenden Marken nicht existent • EU 
UBU: 89 • 95 cm
BU: 125 • 129 • 135 cm
 
Beiträge: 344
Registriert: 05.08.2008
Danke: 23
 

Re: Prima Donna - Allgemein

Beitragvon pupsi290280 » 6 März 2009, 20:46

ich hatte bis heute( hab heute mal ne andere marke gekauft zum ausprobieren ) nur prima donna gekauft. super qualität, sehen super sexy aus und auch der tragecomfort ist mehr als angenehm. der einzige nachteil den ich sehe ist der preis. mein letzter bh von prima donna hat 120 euro gekostet.
Benutzeravatar
pupsi290280
 
 

Re: Prima Donna - Allgemein

Beitragvon fanta » 1 August 2009, 10:27

Ist Prima Donna eine deutsche Firma, also produzieren sie die deutschen Körbchengrößen?

Dachte bisher immer, sie sei aus England (wahrscheinlich wegen Marie Jo, klingt eben englisch *ko* ) - aber in der Firmengeschichte steht, sie sei ein Deutschland gegründet worden, und es gibt keine Doppelbuchstaben außer A und D - also ein sicheres Zeichen für deutsche Körbchengrößen, oder?
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28FF • EU 60I (?)
UBU: 64 • 69 cm
BU: 86 • 90 • 90 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 93
Registriert: 23.04.2009
Wohnort: Berlin / Oldenburg(Oldbg)
Danke: 0 • 0
 

Re: Prima Donna - Allgemein

Beitragvon phoenixtraene » 28 Juli 2010, 21:03

Bei meinem zweiten Test mit PrimaDonna habe ich feststellen können, dass die Körbchen größer ausfallen als bei anderen Firmen. Ich hatte einen 70H an, der mir laut Tabelle, wenn man als meine "passende" Größe 32GG/H annimmt um ca. 3 Körbchen zu klein sein müsste...war er aber nicht. Sondern nur um eines...vielleicht ein bisschen mehr.
Außerdem habe ich einen 80H und einen 65H anprobiert.
Wenn man bei der 80H mal das viel zu weite UBB weg lässt, so ist aber auffällig gewesen, dass ich im Körbchen versunken bin. Nicht einmal maximal gekürzte Träger hätten das bewältigen Können. Ich gehe davon aus, dass das sicherlich 3 Körbchen zu viel gewesen sind.
Die 65H war angenehm fest, also sicherlich mit Panache zu vergleichen. Das Körbchen war so 2-3 Größen zu knapp.

Ich gehe aufgrund dieser Beobachtungen davon aus, dass PrimaDonna wirklich die Körbchen in 2,5er Schritten verändert, sodass man eine 70H mit einer englischen 32FF oder G vergleichen kann. Allerdings kann ich das nicht mit Sicherheit bestätigen, da sie mir nicht auf meine Frage geantwortet haben.

Übrigens finde ich es schön, dass sie den Rufen der Frauen nicht widerstehen konnten und sich daran gewagt haben 65er Bänder zu produzieren. Das sollte vor allem jene interessieren, die eine schmale Basis haben, denn die Bhs sind recht schmalbüglig.
26 Jahre; 159cm; 66,0kg, nicht gestillt; hängende, feste Brüste
Flohmarkt:Pour Moi? Bikini 32HH(GG) + Short 12
Bild---Bild
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32HH/J • EU 65M/N
Alte BH-Größe: 75G/H
UBU: 63 • 75 cm
BU: 101 • 103 • 105 cm
 
Beiträge: 11626
Registriert: 06.11.2009
Danke: 59263
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Prima Donna - Allgemein

Beitragvon martinajones99 » 29 Juli 2010, 21:06

phoenixtraene hat geschrieben:Bei meinem zweiten Test mit PrimaDonna habe ich feststellen können, dass die Körbchen größer ausfallen als bei anderen Firmen. Ich hatte einen 70H an, der mir laut Tabelle, wenn man als meine "passende" Größe 32GG/H annimmt um ca. 3 Körbchen zu klein sein müsste...war er aber nicht. Sondern nur um eines...vielleicht ein bisschen mehr.

Ist bei mir ähnlich. Bei Panache brauche ich G oder GG statt der H bei Primadonna. (Der Chantelle Hedonna fällt im Körbchen mindestens genauso groß aus.)
Ein System kann ich dahinter nicht erkennen. Erfahrungswerte.
Mich stört an vielen Primadonna Modellen, dass sie im Schnitt eher wie Panache sind, sehr breit. Die Bügel gehen bei mir weit unter die Achseln, meine Silhouette wirkt dadurch sehr massig.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK  • EU 85H
 
Beiträge: 45
Registriert: 22.06.2010
Danke: 0 • 1
 

Re: Prima Donna - Allgemein

Beitragvon phoenixtraene » 15 August 2010, 11:01

Also, ich hatte gestern einen neuen Versuch mit PrimaDonna.
Eine 70I und eine 75H haben mir, bis auf das labbrige Unterbrustband, sehr gut gepasst.
Die Bügel waren super schön schmal.
Darum gehe ich davon aus, dass ich hier eine 65J brauche, die es leider noch nicht gibt.
Eine 65G hatte ich an, allerdings war das Körbchen natürlich zu klein. Das Band konnte ich deshalb nicht richtig abschätzen.

Meine "passende" 30er Größe ist 30H/HH. Demnach entspricht für mich 30H/HH einer PrimaDonna 65J (höchstens K) und nicht 65M, wie es laut unserer Tabelle sein müsste.

Also schließe ich immernoch daraus, dass sie die Körbchen in 2,5cm Schritten ändern.
26 Jahre; 159cm; 66,0kg, nicht gestillt; hängende, feste Brüste
Flohmarkt:Pour Moi? Bikini 32HH(GG) + Short 12
Bild---Bild
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32HH/J • EU 65M/N
Alte BH-Größe: 75G/H
UBU: 63 • 75 cm
BU: 101 • 103 • 105 cm
 
Beiträge: 11626
Registriert: 06.11.2009
Danke: 59263
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Prima Donna - Allgemein

Beitragvon martinajones99 » 17 August 2010, 10:27

Primadonna verwendet das "I". "J" kennen die nicht. Handhabt Ulla auch so, vermutlich um Verwechslungen auszuschließen.
Meine Vermutung zu den Größen ist, dass Firmen, die sich auf große Oberweiten spezialisiert haben, den Grundschnitt in der Mitte ihres Spektrums entwickeln, und dann die Größen davon ausgehend rauf und runter gradieren.
Hersteller, die vor allem Standardgrößen anbieten, gradieren von einer kleinen Größe ausgehend hoch.
Die drei älteren Primadonnas die ich habe, sind nach meinem Verständnis eher Minimizer-Schnitte - im Bügel sehr weit, das Körbchen eher flach. Das Unterbrustband ist bei meinen fester als bei Freya oder Panache. Und vor allem hält der Stoff auch nach zig-Wäschen noch seine Form, und leiert nicht so schnell aus.
Primadonnas im I-Cup habe ich schon gesehen, ich weiß aber nicht, ob diese Größe auch in den kleinen Unterbrustweiten angeboten wird.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK  • EU 85H
 
Beiträge: 45
Registriert: 22.06.2010
Danke: 0 • 1
 

Re: Prima Donna - Allgemein

Beitragvon perca-fluviatilis » 17 August 2010, 10:53

Wie schon im entsprechenden Galerie-Thread gesagt und gezeigt: PrimaDonna Shangri La passt mir in 70F perfekt, obwohl ich nach Umrechnungstabelle 70G-H bräuchte.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32F/30FF • EU ?
Alte BH-Größe: 75C + 80B
UBU: 71 • 74 cm
BU: 91 • 93 • 94 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1086
Registriert: 14.02.2010
Wohnort: Schleswig-Holstein
Danke: 8298
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Prima Donna - Allgemein

Beitragvon miwa » 28 August 2010, 13:34

Laut meinem Informationen ist Prima Donna eine Deutsche Firma und wurde von MEYER-ILLSCHEN in Stuttgart-Bad Cannstatt produziert.

Vor etwa 2 Jahren kam ein Bericht im Fernsehen zu dieser Firma und deren Entwicklung.

Mittlerweile wird in Deutschland entworfen und im Ausland produziert.

Der Produktionststandort in Stuttgart wurde aufgegeben.

Gruss Miwa
Benutzeravatar
miwa
 
 

Re: Prima Donna - Allgemein

Beitragvon Monika » 23 September 2010, 06:05

Prima Donna ist mal als Deutsche Firma in Stuttgart gegründet worden. Gehört aber schon seit Jahrzehnten zur Belgichen Wäschefirma "Van de Velde" (Marie Jo, Prima Donna, L'Aventure). Entworfen wird in Belgien, gefertigt wird in einem eigenen Werk in China, bei höchster Qualitätskontrolle. Passform im großen Cup ist bei Prima Donna hervorragend. Es gibt auch Unterbrustweiten ab Gr. 65, ab D-Cup
Benutzeravatar
BH-Laden
BH-Größe: UK  • EU 90 B
Schwanger: Habe ich lange hinter mir • am Stillen: Habe ich lange hinter mir
 
Beiträge: 33
Registriert: 17.07.2010
Wohnort: Recklinghausen
Danke: 417
 

Nächste

Zurück zu PrimaDonna (inkl. Twist)