Lace Design: Kolding Jersey Top

Rund um busenfreundliche (und andere) Kleidung

Lace Design: Kolding Jersey Top

Beitragvon Glänziges » 22 Mai 2015, 23:57

Ich hoffe der Thread ist hier richtig. Ich möchte euch das Kolding Jersey Top von Lace Design vorstellen.
Ich trage normalerweise Oberteile in S oder M, wobei S meistens besser an Bauch/Taille passt aber am Busen spannt oder gar nicht passt. Das ist hier vermutlich kein unbekanntes Problem ;) M passt dann eigentlich nur an der Brust mehr oder weniger, an anderen Körperstellen schlackert's.

Anprobiert habe ich das Top in S: E-F in schwarz. Die Größe habe ich gewählt weil das Causal Shirt, das ich mal bestellt habe, in der gleichen Größe sehr weit an der Brust ausfiel.

Bild
Wenn ich das Oberteil anziehe, scheint es erst mal einigermaßen zu sitzen. Das Material ist sehr weich und gemütlich, allerdings auch sehr dünn, möglicherweise sogar durchsichtig je nachdem was man drunter trägt.
Bild
Von der Seite betrachtet gefällt es mir schon nicht so gut. Macht meine Brüste kleiner als sie sind, finde ich, aber da ich sie so mag wie sie sind will ich optisch weder vergrößern noch verkleinern. Da ist auch so eine komische Falte zwischen Brust und Achsel, die mir jetzt erst auffällt.

Jetzt ist es aber so, dass die Naht, die unter den Brüsten liegen soll, hochrutscht sobald ich mich nur ein wenig bewege:
Bild
Bild

Und das soll natürlich nicht sein. Das Oberteil ging daher zurück, aber ich werde bei Gelegenheit testen, ob Größe S:FF-G dieses Problem löst und werde dann natürlich auch Fotos machen.
Applaus Applaus
Für deine Torte
Mein Herz geht auf
Wenn du backst
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30FF/32F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
UBU: 69 • 74 cm
BU: 92 • 92 • 95 cm
 
Beiträge: 556
Registriert: 28.07.2014
Danke: 8263
 
BH-log
Erstberatung

Re: Lace Design: Kolding Jersey Top

Beitragvon kaja » 26 Mai 2015, 12:02

Schick das Teil, aber das (dein) Problem hab ich auch. Passt es oben, schlackerts wieder am Bauch. Ist es am Bauch richtig, fehlt es wieder bei der Brust. Was mir in letzter Zeit viel auffällt, dass mittlerweile jede Kaufhauskette scheinbar ihre eigenen Größen hat. Ein M bei C&A fällt mitunter kleiner oder größer aus als bei Karstadt...
jung, lebenslustig, tolerant - man sagt ja gern nur Gutes über sich :-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 46
Registriert: 07.05.2015
Danke: 3 • 0
 

Re: Lace Design: Kolding Jersey Top

Beitragvon sgrjung » 26 Mai 2015, 12:09

Hast du eine tief angesetzte Brust? Ich fände es nämlich schöner, wenn die Vorderteilnaht vom angesetzten Oberteil unter der Brust beginnen würde und nicht auf der Brust säße. Aber das sehe ich wahrscheinlich so, weil das bei mir immer der Fall ist und mich das nervt.
Verkaufe
75G Ewa Bien Pares B230
75G Gortex Julie B4
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34E/F, 32FF • EU 75G
Alte BH-Größe: 80D
UBU: 73 • 80 cm
BU: 98 • 102 • 104 cm
 
Beiträge: 2377
Registriert: 22.05.2013
Wohnort: östlich von Köln
Danke: 63179
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Lace Design: Kolding Jersey Top

Beitragvon Kaylin » 26 Mai 2015, 12:33

Ich bin inzwischen dazu übergegangen zu glauben, daß das schlicht nicht geht - also daß die Naht im Vorderteil wirklich unter der Brust beginnt. Meine Kiyonnaoberteile haben das auch - und die Naht sitzt IMMER auf der Brust. Wenn sie drunter sitzt, ist das Dekolleté so tief, daß das Oberteil nicht mehr jugendfrei ist ;)
"They might or they might not," said Winnie-the- Pooh. "You never can tell with bees." [A.A.Milne, Winnie-The-Pooh]
Benutzeravatar
Redakteurin
BH-Größe: UK 38H/40GG • EU -
Alte BH-Größe: 95/100/105 D
UBU: 93 • 103 cm
BU: 123 • 125 • 137 cm
 
Beiträge: 2038
Registriert: 08.05.2012
Danke: 41166
 
BH-log
Erstberatung

Re: Lace Design: Kolding Jersey Top

Beitragvon sgrjung » 26 Mai 2015, 14:55

Kaylin hat geschrieben:Ich bin inzwischen dazu übergegangen zu glauben, daß das schlicht nicht geht - also daß die Naht im Vorderteil wirklich unter der Brust beginnt. Meine Kiyonnaoberteile haben das auch - und die Naht sitzt IMMER auf der Brust. Wenn sie drunter sitzt, ist das Dekolleté so tief, daß das Oberteil nicht mehr jugendfrei ist ;)

Bei gekaufter Kleidung ist das wirklich so. Näht man selber, kann man mit dem tiefer liegenden Brustpunkt arbeiten, also die angesetzten Oberteile länger und das untere Vorderteil kürzer zuschneiden. Dann ist das mit dem Ausschnitt auch o.k. Ich merke auch an der Trägerlänge von BHs, dass ich einen tiefliegenden Brustansatz habe und die Massenmode ist darauf leider nicht eingestellt.
Verkaufe
75G Ewa Bien Pares B230
75G Gortex Julie B4
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34E/F, 32FF • EU 75G
Alte BH-Größe: 80D
UBU: 73 • 80 cm
BU: 98 • 102 • 104 cm
 
Beiträge: 2377
Registriert: 22.05.2013
Wohnort: östlich von Köln
Danke: 63179
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Lace Design: Kolding Jersey Top

Beitragvon Glänziges » 27 Mai 2015, 08:06

Ich hatte durchaus schon Oberteile, bei denen die Naht unter der Brust saß, so soll es schließlich auch sein. Ich gehe hier wirklich davon aus, dass Ff-G mehr Stoff im Brustbereich hat und dadurch besser passt, dass meine Brust dann Platz hat und das Oberteil nicht nach oben weg zieht. Ich kann nicht sagen, ob meine Brust tief angesetzt ist. Ich tendiere zu einem Nein. Allerdings fällt es mir trotz der Zeit die ich mittlerweile im Forum verbracht habe immer noch schwer meine Brust zu "klassifizieren". Träger (nicht nur von BHs) sind mir häufig viel zu lang.
Applaus Applaus
Für deine Torte
Mein Herz geht auf
Wenn du backst
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30FF/32F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
UBU: 69 • 74 cm
BU: 92 • 92 • 95 cm
 
Beiträge: 556
Registriert: 28.07.2014
Danke: 8263
 
BH-log
Erstberatung

Re: Lace Design: Kolding Jersey Top

Beitragvon Tanja » 31 Mai 2015, 11:00

Kaylin hat geschrieben:Ich bin inzwischen dazu übergegangen zu glauben, daß das schlicht nicht geht - also daß die Naht im Vorderteil wirklich unter der Brust beginnt. Meine Kiyonnaoberteile haben das auch - und die Naht sitzt IMMER auf der Brust. Wenn sie drunter sitzt, ist das Dekolleté so tief, daß das Oberteil nicht mehr jugendfrei ist ;)


Na klar geht das. Die Oberteile sind oft ziemlich flach geschnitten und dann reicht der Stoff nicht aus, um die Brust komplett zu bedecken.
Ich nähe auch selbst und bei Jersey lässt sich das Problem oft schon dadurch lösen, dass man dem Oberteil mehr Stoff zugesteht
( ganz ohne Berücksichtigung des Brustpunktes).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 274
Registriert: 20.12.2011
Danke: 3853
 

Re: Lace Design: Kolding Jersey Top

Beitragvon Heavenlyy67 » 24 Juni 2015, 12:57

Für mich sieht es auch nicht so aus, als wäre ihre Brust zu tief angelegt. Das Jersey Top hat einfach einen schlechten Schnitt. Aber solche Oberteile sind auch überhaupt nicht mein Geschmack mit der Naht unter der Brust.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8
Registriert: 07.11.2014
Danke: 1 • 0
 

Zurück zu Kleidung