Diskussion: Figurtypen - Verschiedene Systeme

Rund um busenfreundliche (und andere) Kleidung

Re: Diskussion: Figurtypen - Verschiedene Systeme

Beitragvon milkanuss » 11 Dezember 2014, 17:55

Demnach bin ich eine sanduhr wenn ich 87/60/75 eingebe

:D ich fühle mich nicht so und es sieht eher aus als ob ich gar keine Taille hätte-der rechner übersieht aber natürlich auch enorm viel..
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 65F
UBU: 62 • 67 cm
BU: 87 • 88 • 87/90 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 258
Registriert: 04.08.2014
Danke: 72
 

Re: Diskussion: Figurtypen - Verschiedene Systeme

Beitragvon Elfe » 11 Dezember 2014, 18:27

Hm, ich bin eigentlich eine Sanduhr, aber da ich meine schmale Taille nicht unabhängig vom aufgeblähten Bauch messen kann, bin ich eine Birne...? ;-)
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 28D • EU 
Alte BH-Größe: 70A
UBU: 63 • 67 cm
BU: 75 • • 78 cm
 
Beiträge: 7896
Registriert: 29.05.2009
Danke: 320528
 

Re: Diskussion: Figurtypen - Verschiedene Systeme

Beitragvon karotte » 11 Dezember 2014, 18:30

Nein, dann bist du eine Sanduhr mit Extraminuten. ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1723
Registriert: 19.02.2009
Danke: 48125
 

Re: Diskussion: Figurtypen - Verschiedene Systeme

Beitragvon Elfe » 11 Dezember 2014, 19:47

Hihi, genau. Vielleicht müßte ich die Taillenweite quasi einfach messen, nur hinten, und dann mit 2 multiplizieren? :D
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 28D • EU 
Alte BH-Größe: 70A
UBU: 63 • 67 cm
BU: 75 • • 78 cm
 
Beiträge: 7896
Registriert: 29.05.2009
Danke: 320528
 

Re: Diskussion: Figurtypen - Verschiedene Systeme

Beitragvon Garfield83 » 11 Dezember 2014, 21:28

Ich finde mich von hinten immer verhältnismässig schlank. Ich werde wohl auch nur noch meine Rückseite messen ;)
E wie Erhaben :mrgreen:
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36E • EU 80E
Alte BH-Größe: 85C
UBU: 87 • 92 cm
BU: 106 • • 105 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 1521
Registriert: 01.11.2010
Wohnort: Region Zürich
Danke: 2322
 
BH-log

Re: Diskussion: Figurtypen - Verschiedene Systeme

Beitragvon nur-ich » 9 Juni 2015, 10:13

Hat sich hier jemand schonmal mit den "Archetypen" beschäftigt? *verlegen2*
Nach Körperbau darf ich mich wohl in die Schublade Dramatic oder Dramatic Classic sortieren und kann damit noch nicht so wirklich viel anfangen :D Ich würd mich aber gern mal durchtsten, weil ich nicht so zufrieden mit meinen Klamotten insgesamt bin.
Grüße
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30D/DD • EU EM: 65D/70C
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 66-68 • 72 cm
BU: 86 • 84 • 87 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 2477
Registriert: 21.05.2013
Danke: 104168
 
BH-log

Re: Diskussion: Figurtypen - Verschiedene Systeme

Beitragvon Fizzl » 9 Juni 2015, 10:58

Ich höre das gerade zum ersten Mal... ein paar Erklärungen wären nett... neugierig bin ich ja schon :).
no more machineguns - play the guitar!!!

B und C sind nicht der Durchschnitt! Mit den gängigen UBB sind die viel zu klein für die meisten Frauen!!!
Benutzeravatar
Inaktives Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32FF/ 30G • EU 
Alte BH-Größe: 85E
UBU: 70 • 74 cm
BU: 96 • 97 • 100 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 3748
Registriert: 26.10.2009
Danke: 271354
 
BH-log

Re: Diskussion: Figurtypen - Verschiedene Systeme

Beitragvon nur-ich » 9 Juni 2015, 14:49

Das ist quasi das gleiche wie der Farbtyp übertragen auf die Linien im Körper (glaub ich :D ) Ich bin noch nicht so fit darin, dass ich es gut erklären kann, auf "einfach haferbrei" bloggt grad jemand in Deutsch darüber, sonst gibt es nur englisches Zeug, was ich bisher gefunden habe.
Grundsätzlich wird zwischen yin und yang unterschieden, weniger diplomatische Webseiten sprechen direkt von weiblich und männlich, je mehr yin, desto mehr der klischeehaft weiblichen Körperproportionen hat die Person (geschlechtsunabhängig :D ).
Dann geht da noch rein, ob man (altersunabhängig) kindlich wirkt oder so.
Ich tu mich grad mit der Formulierung ziemlich schwer, weil das System mit dem Klischees für weiblich und männlich arbeitet, ohne dass den yang-Typen die Weiblichkeit abgesprochen wird *kopfkratz*

Was ich bei mir merke ist, dass ich in den ganzen femininen Sachen untergehe, Rüschen, Taillengürtel, sonstiges erschlägt mich, also bin ich auf der yang-Seite. Hart, klar, wenn nur große Muster und lange, vertikalie Linien sind auf meiner "Checkliste", so wie es aussieht.
Weiter bin ich noch nicht und wie bitte ich das bei Klamotten umsetzen will, weiß ich noch nicht annähernd.
Grüße
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30D/DD • EU EM: 65D/70C
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 66-68 • 72 cm
BU: 86 • 84 • 87 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 2477
Registriert: 21.05.2013
Danke: 104168
 
BH-log

Re: Diskussion: Figurtypen - Verschiedene Systeme

Beitragvon nur-ich » 20 Juli 2015, 10:55

Für die, die gut englisch können, gibt es hier die Übersicht eines Systems. Das ist das, was ich mir bisher am meisten angeguckt habe, da weder Verhalten noch Wohnort in den Stiltyp eingehen und auch der Farbtyp egal ist.
Hier und hier ein deutscher Überblick.

Ich verzweifle mittlerweile daran, etwas von meiner Checkliste zu finden, was kein Businessanzug ist, denn so möchte ich in meiner Freizeit nicht rumlaufen. Ich sortiere mich als "Dramatic Classic" ein, also wenn jemand einen heißen Tipp hat immer her damit. :D
Momentan bezweifel ich noch, dass das mein Problem von "ich find so wenig, das mir gefällt" löst, weil es immer noch wenig gibt von dieser Stilart - ich hab nicht das erwischt, was so modern ist momentan. Aber vielleicht find ich das, was es gibt, dann wenigstens zielsicher. *anprobier*
Grüße
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30D/DD • EU EM: 65D/70C
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 66-68 • 72 cm
BU: 86 • 84 • 87 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 2477
Registriert: 21.05.2013
Danke: 104168
 
BH-log

Re: Diskussion: Figurtypen - Verschiedene Systeme

Beitragvon Caillean » 20 Juli 2015, 11:55

Ich bin glaube ich eine übergewichtige Sanduhr. Oberweite und Hüfte ca gleich, Taillenumfang (etwas) schmaler (je nach Gewicht eben...) und ich nehme überall relativ gleichmäßig zu, also Gesicht, Brust, Bauch, Po, Beine, und auch überall relativ gleichmäßig ab. Ich habe insgesamt einfach überall zu viel. Also Cello, oder wie? :)
Benutzeravatar
Bra-Fitting-Lehrling
BH-Größe: UK 36G, 38FF, 38F • EU 
Alte BH-Größe: 90D, 95D, 85D
UBU: 89 • 96 cm
BU: 118 • 116 • 121 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1197
Registriert: 08.01.2015
Danke: 199122
 
BH-log
Erstberatung

VorherigeNächste

Zurück zu Kleidung