Urkye – busenfreundliche Kleidungsmarke

Rund um busenfreundliche (und andere) Kleidung

Re: Urkye – busenfreundliche Kleidungsmarke

Beitragvon Hobbitkeks » 20 November 2013, 11:29

Ich hab gestern mal intensiv die Suche bemüht und sumsums Versuche mit biubiu gefunden. (Hilft mir in diesem Fall dann auch nicht wirklich weiter ;) )

Ich hab eben auch ein bisschen die Befürchtung, dass mir die Shirts dann insgesamt etwas zu weit sind, weil es ja bei den elastischen Sachen auch die Doppelgrößen bis BU 88cm sind... *angst* Den BU müsste ich nochmal mit versch. Bhs messen, der ist im Cleo Marcie 26FF def. weniger als im CH Lilia/Onyks 60E ;), dürfte aber knapp hinkommen mit den 84cm, denke ich.
Bist du neu hier?
> Ein guter Start sind die Einführung ins Forum und unsere Regeln.
> Infos über alle Arten von Bhs findest du im Brawiki.
> Deine Bhs passen nicht richtig? Hier geht's zur Erstberatung
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 28FF/30F • EU 
Alte BH-Größe: 70B, 75A
UBU: 62,5cm • 69cm cm
BU: 80,5cm • 79,5cm • 84cm cm
Schwanger: ja, 2. Trimester • am Stillen: nein
 
Beiträge: 6892
Registriert: 08.05.2011
Danke: 219534
 
BH-log
Erstberatung

Re: Urkye – busenfreundliche Kleidungsmarke

Beitragvon Hobbitkeks » 30 November 2013, 23:36

Ich hab vorletzten Donnerstag bei Urkye bestellt, zwei ärmellose Tops: das grüne (Galeriebilder) und das schwarze (Galeriebilder)

Der Bestellvorgang war problemlos (hab mit Paypal bestellt), ich wurde per Email informiert, dass meine Sachen am Freitag versandt wurden. Angekommen sind sie am Dienstag, also echt schnell.

Zu mir: Ich trage normalerweise 26F/FF (Cleo Marcie pink 26FF, Freya HCs in 26F/FF, Bravissimo Rococco Charm 28E) und Kleidergröße 34 (passt bei den H&M-Sachen gut, bei C&A ist es mir z.T. zu groß, bei pimkie manchmal knapp).
Brustumfang mit BH: 83-84 (kommt auf den BH an), Taille: 62-64 (kommt drauf an, wann ich messe ;) )
Ich bin 1,63 groß und wiege ca. 52-53 kg.

Zu den Tops:
*love*
+ Der Stoff ist weicher, relativ dünner Baumwolljersey, vllt. etwas dicker als die ärmellosen Standard-H&M-Tops, wirkt aber nicht lappig oder billig. Die Verarbeitung ist sehr gut, das einzig störende könnte das Schildchen sein, das rechts knapp über Taillenhöhe angebracht ist, aber das lässt sich ja entfernen.
+ Für mich sind die Shirts allgemein ein kleines bisschen reichlich, wenn es 32o/oo gäbe, würde ich das nehmen, aber auch so sitzen sie eig. nicht zu weit, halt nicht so anliegend wie z. B. ein H&M-Basictop in 34.
Sie sind auch von der Länge ausreichend bemessen, ich kann sie ungefähr bis auf Mitte meines Pos ziehen, also nochmal ca. 20cm weiter als auf den Bildern (genau ausgemessen hab ichs jetzt nicht ;) ). Ich denke also, dass sie auch für größere Frauen tragbar sein dürften.
+ Die Ausschnittlösung gefällt mir gut, es hätte zwar auch noch eine deutlich größere Brust Platz ;) (so ist es ja auch
gedacht), dadurch entstehen leichte Falten, die aber das Gesamtbild nicht beeinträchtigen, wie ich finde. Außerdem kann man durch die ausreichend breit überlappenden Stoffbahnen den Ausschnitt auch noch etwas "anpassen", wenn man möchte ;). Ich habe die Shirts mit versch. Bh drunter getestet und festegestellt, dass sogar der Cleo Marcie in 26FF mit seinem Balconette-Steg darunter tragbar ist, der Steg ist gerade noch nicht sichtbar. Sprich, man muss für diesen V-Ausschnitt nicht zwingend einen Plunge anziehen (Freya HCs hab ich noch nicht getestet, EM CHs gehen problemlos) *daumenhoch*
+ m.M. ist der Ausschnitt auch durchaus stilltauglich, da er sich gut zur Seite schieben lässt.
+ ich hab sie auch mit noch einem Top drunter probiert, das ist an sich kein Problem, dann fällt der Stoff allerdings nicht mehr so schön und gerade an der Brustpartie fallen die Falten stärker auf und die Form von der Seite ist nicht nicht mehr so schön rund.
+ die Farbe auf den Werbebildern kommt dem Grün schon nahe, es ist allerdings etwas dunkler und leuchtender. Das Grün ist eher kühl, soweit ich das einschätzen kann.
Fazit: werden behalten! :D
Bist du neu hier?
> Ein guter Start sind die Einführung ins Forum und unsere Regeln.
> Infos über alle Arten von Bhs findest du im Brawiki.
> Deine Bhs passen nicht richtig? Hier geht's zur Erstberatung
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 28FF/30F • EU 
Alte BH-Größe: 70B, 75A
UBU: 62,5cm • 69cm cm
BU: 80,5cm • 79,5cm • 84cm cm
Schwanger: ja, 2. Trimester • am Stillen: nein
 
Beiträge: 6892
Registriert: 08.05.2011
Danke: 219534
 
BH-log
Erstberatung

Re: Urkye – busenfreundliche Kleidungsmarke

Beitragvon Hobbitkeks » 10 Februar 2014, 21:43

Bei urkye ist noch Sale bis zum 16.02!

Ich hab ihn schon genutzt ;) und mir ein Kleid, zwei Langarmshirts und nochmal ein Tuba-Top geleistet, bin gespannt auf die Sachen.
Bist du neu hier?
> Ein guter Start sind die Einführung ins Forum und unsere Regeln.
> Infos über alle Arten von Bhs findest du im Brawiki.
> Deine Bhs passen nicht richtig? Hier geht's zur Erstberatung
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 28FF/30F • EU 
Alte BH-Größe: 70B, 75A
UBU: 62,5cm • 69cm cm
BU: 80,5cm • 79,5cm • 84cm cm
Schwanger: ja, 2. Trimester • am Stillen: nein
 
Beiträge: 6892
Registriert: 08.05.2011
Danke: 219534
 
BH-log
Erstberatung

Re: Urkye – busenfreundliche Kleidungsmarke

Beitragvon Glänziges » 25 April 2016, 17:18

Ich muss jetzt auch mal meinen Senf zu Urkye abgeben. Ich habe nun zum dritten Mal dort bestellt, wovon ich bei der letzten Bestellung einen Umtausch inkl. einem Teil zur Retoure aufgegeben habe.

Über den Rückversand habe ich mir ehrlich gesagt keine Gedanken gemacht, wie es am günstigsten geht. Da ich meinen Kram nach UK immer relativ günstig zurückschicke, ging ich davon aus, dass der Versand ins direkte Nachbarland nicht so schlimm ausfallen kann. Pustekuchen, 17€ für ein Top und 2 Blazer in der Tüte, unversichert. Zum Glück ist alles schnell (!) und sicher angekommen.

Aber mal von Anfang an. Bei der ersten Bestellung habe ich wie immer vorwiegend 38 bestellt und bei der Brustgröße vorwiegend o/oo gewählt, bei nicht elastischen Stoffen oo. Ich habe alle Teile behalten, da sie gepasst haben. Nach längerer Tragedauer ist mir aufgefallen, dass es gerade in HL schon mal obenrum etwas eng wurde, allerdings noch vertretbar und immer noch kein Vergleich zu Kleidung in üblichen Größen
Dennoch habe ich bei den nächsten zwei Bestellungen auch 36oo/ooo probiert. Interessanterweise passen einige Stücke besser, andere wiederum gar nicht. Der Blazer "Alfa" ist am Busen viel zu groß, was aber erst im Sitzen auffällt, dann wölbt sich der Stoff über der Brust und steht komisch ab. Francuzka long ist an den Armen zu eng, an der Brust zu luftig und an den Schultern zu breit, da hätte also auch keine andere Größe geholfen. Den Blazer habe ich 2x in 34oo/ooo nachbestellt (blau und schwarz), da es 36o/oo nicht mehr gab. Sitzt gut, ist bloß recht körperbetont, da halt 34, das ist mir jedoch lieber als der Zelt-Look oder Gequetsche im Brustbereich. Die Ärmel sind erstaunlich lang, ggf. werde ich sie kürzen. Insgesamt finde ich, dass die elastischen Stoffe viel verzeihen, also wenn der Schnitt an Brust, Achseln, Schulter/Oberarme nicht komplett verkehrt ist, dann geht bei mir alles Mögliche von 34 bis 38. Ich kann jetzt pauschal aber nicht sagen, ob es Fertigungstoleranzen gibt.

Von der Qualität war ich anfangs sehr begeistert. Die Stoffe sind schön fest und für elastische Stoffe verhältnismäßig dick. Leider sind mir schon einige Nähte aufgegangen, z. B. der Abnäher vorne am Kleid Modell Retro. Bei demselben Kleid wurde die Farbe (Dunkelblau) am Stoff neben den Nähten etwas heller, als würde der Stoff ausfilzen. Ich habe mich immer an die Waschhinweise gehalten (auf links waschen und bügeln, nicht in den Trockner) und wasche dunkle Wäsche getrennt und mit speziellem Waschmittel. Kann natürlich sein, dass ich trotzdem etwas falsch gemacht habe, Tipps nehme ich sehr gerne an. Bei anderen dunklen Kleidungsstücken ist mir das bisher jedoch nicht passiert, und ich habe einen ganzen Haufen dunkle Kleidung, die regelmäßig gewaschen wird.

Ich mag Urkye nach wie vor trotzdem sehr gerne. Die meisten Schnitte stehen mir unheimlich gut. Die Kleidung ist sehr gemütlich. Da es kaum gemusterte Kleidung gibt und die Farben sich immer wiederholen, wird es auf Dauer etwas langweilig, aber ich habe mich gut für's Büro einkleiden können - schick, nicht zu streng, nicht zu fad. Da die Kleidungsstücke umgerechnet sehr günstig sind (vergleichbar mit H&M-Preisen) sehe ich gern darüber hinweg, dass halt mal 'ne Naht aufgeht. Mir sind in kurze dünnere Tops auch schon Löcher reingekommen, die liegen allerdings oberhalb der Stelle, wo meine Gürtelschnalle war, als ich noch Hosen trug, also kann ich ein kleines Malheur nicht ausschließen... ich bin ne Frostbeule und stopfe mir Tops immer in die Hose/den Rock, da passiert sowas schon mal.

Der Versand aus Polen ging immer verhältnismäßig schnell. Für die ein oder andere Schererei mit DPD kann Urkye nichts.

Edit: Meine aktuellen Maße zum Vergleich - 93 (stehend)/72/104. Mein Hüftmaß lässt vermuten, dass ich eine breite Hüfte habe, ich wirke von vorne jedoch eher wie die "Sanduhr". Mein Hinterteil ist dafür etwas größer.
Applaus Applaus
Für deine Torte
Mein Herz geht auf
Wenn du backst
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30FF/32F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
UBU: 69 • 74 cm
BU: 92 • 92 • 95 cm
 
Beiträge: 556
Registriert: 28.07.2014
Danke: 8263
 
BH-log
Erstberatung

Re: Urkye – busenfreundliche Kleidungsmarke

Beitragvon Glänziges » 6 Juni 2016, 20:33

Ich muss meine Aussage, dass die Qualität für den Preis akzeptabel ist, doch widerrufen. Einen meiner beiden Blazer trage ich nahezu täglich, bisher habe ich ihn einmal gewaschen (nach dem Neukauf). Wie gesagt halte ich mich bei der Wäsche streng ans Etikett. Nach nur wenigen Tagen löste sich am schwarzen Blazer der Kragen langsam aber sicher vom Rest, und zwar an beiden Nähten, vorne und hinten. Das sollte meiner Meinung nach auch bei häufiger Benutzung nicht sein, zumindest wenn das Teil erst einige Wochen alt ist. Die offene Stelle wollte ich gerade mühsam mit Matratzenstich flicken (hach, ich hasse es per Hand zu nähen... dabei bin ich auch immer so unordentlich...) um die Jacke auch mal wieder waschen zu können ohne dass mir alles auseinander fällt - und dabei ist mir aufgefallen, dass es sogar eine zweite, sehr große Stelle gibt, an der sich der Kragen weiter ablöst. Zwei Knöpfe sind auch schon abgefallen. Also in der Gesamtheit ist das super ärgerlich.
An einem Kleid aus meiner ersten Bestellung bei Urkye (das ich immer schön brav auf links wasche, zum Trocknen aufhänge und nur auf links bügle, wenn überhaupt) gehen jetzt auch total viele Nähte auf, das lässt sich alles gar nicht mal ordentlich flicken... ne also vielen Dank, ich hab ja jetzt genug Sachen von Urkye die mir wohl in Zukunft noch ausreichend Mühe machen werden. Da bestelle ich dann wohl nicht mehr. :(
Applaus Applaus
Für deine Torte
Mein Herz geht auf
Wenn du backst
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30FF/32F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
UBU: 69 • 74 cm
BU: 92 • 92 • 95 cm
 
Beiträge: 556
Registriert: 28.07.2014
Danke: 8263
 
BH-log
Erstberatung

Re: Urkye – busenfreundliche Kleidungsmarke

Beitragvon Tanja » 7 Juni 2016, 20:15

Das ist nicht schön.
Woran es liegt, ist schwer zu sagen. Meine Urkye-Sachen sind samt und sonders tiptop, auch die oft gewaschenen.
Und ich bin nicht sonderlich zimperlich, ich wasche die Sachen im Feinwaschgang und manche trockne ich immer wieder auf dem Bügel hängend, obwohl davon auf der Urkye-Seite abgeraten wird.
Hast Du vielleicht eine Freundin mit Overlock-Nähmaschine? Damit lassen sich die Jersey-Sachen ganz leicht und ordentlich wieder in Schuss bringen (natürlich sollten die Nähte nicht aufgehen, aber so kann man wirklich einfacher und dauerhafter flicken und Du kannst die Kleidung weiter tragen).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 274
Registriert: 20.12.2011
Danke: 3853
 

Re: Urkye – busenfreundliche Kleidungsmarke

Beitragvon Glänziges » 7 Juni 2016, 21:16

Habe ich nicht, aber ich besitze selbst eine normale Nähmaschine, die reicht dazu eigentlich auch. Es ist an sich kein Problem für mich zu nähen (außer Blindstich...), ich bin da bloß so widerwillig weil ich halt keine Sachen mit der Absicht kaufe erst mal überall drüber zu nähen. :(
Dass man die Sachen nicht zum Trocknen aufhängen soll, war mir allerdings nicht bewusst. Dann werde ich mir mal die Mühe machen die nassen Sachen irgendwie zu legen (Platz?!). Eigentlich hänge/lege ich Urkye-Kleider meistens längs auf den Wäscheständer.
Applaus Applaus
Für deine Torte
Mein Herz geht auf
Wenn du backst
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30FF/32F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
UBU: 69 • 74 cm
BU: 92 • 92 • 95 cm
 
Beiträge: 556
Registriert: 28.07.2014
Danke: 8263
 
BH-log
Erstberatung

Re: Urkye – busenfreundliche Kleidungsmarke

Beitragvon mango » 7 Juni 2016, 21:46

Ich besitze auch sehr viele Teile von Urkye, und bislang ist nur an einem die Naht vorn am Ärmel ein paar cm aufgegangen (also der Saum quasi). Kann aber sein, dass ich da mit der Uhrschnalle drin hängengeblieben war. Ist jedenfalls am Uhrarm.

Ich häng die nach dem Waschen auch auf einen Kleiderbügel - anders hätte ich gar keinen Platz.
Mein Avatar ist das Foto einer original thailändischen, super-leckeren, butterweichen, zuckersüßen Mango.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32FF • EU 
Alte BH-Größe: 80D
UBU: 72 • 76 cm
BU: 98 • • 103 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 2173
Registriert: 03.09.2010
Danke: 142163
 
BH-log
Steckbrief

Re: Urkye – busenfreundliche Kleidungsmarke

Beitragvon mango » 26 August 2016, 00:11

Ich hatte gestern und heute abend mein rotes Mala-Kleid (http://urkye.pl/en_US/p/Mala-czerwona-Dress/209) an und hab von allen, mit denen ich mich an den beiden Abenden getroffen habe (Männer und Frauen), Kompilimente dafür bekommen - da waren Leute dabei, von denen ich nie gedacht hätte, dass sie überhaupt auf Klamotten achten. Zwei Leute sagten sogar unabhängig voneinander (eine gestern, eine heute), dass ich dieses Kleid am besten jeden Tag tragen sollte. Ich liebe es auch total, hab nur leider viiiiiel zu selten Gelegenheit dafür - das Wetter muss ja auch passen.
*love*
Mein Avatar ist das Foto einer original thailändischen, super-leckeren, butterweichen, zuckersüßen Mango.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32FF • EU 
Alte BH-Größe: 80D
UBU: 72 • 76 cm
BU: 98 • • 103 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 2173
Registriert: 03.09.2010
Danke: 142163
 
BH-log
Steckbrief

Vorherige

Zurück zu Kleidung