Kleidung in großen Größen (allgemein)

Rund um busenfreundliche (und andere) Kleidung

Re: Kleidung in großen Größen (allgemein)

Beitragvon Lambada » 4 April 2013, 10:00

Anna Scholz fällt grosszügig aus, im Mittel kannst du nach ihrer Tabelle gehen (ich hab da mit DE 46/48 max eine UK 20, bei Asos dagegen UK 22).


Ti-Ta-Tapatalk (vom iPhone)
I'm an hourglass body type - with some extra minutes.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK Cleo/Panache 34H/36GG, Bravissimo 34HH • EU Ewa Michalak: 75J/80H
Alte BH-Größe: 95E
UBU: 82 • 87 cm
BU: 118 • 120 • 121 cm
 
Beiträge: 5318
Registriert: 09.02.2012
Wohnort: Schweiz
Danke: 150560
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Kleidung in großen Größen (allgemein)

Beitragvon Sherin24 » 11 April 2013, 14:47

Hey!

Hui, das ist ja schon eine stattliche Sammlung. Spontan fällt mir nur ein Shop ein, den ich beim Überfliegen jetzt nicht gesehen habe. Dort hab ich mir einige Hosen in großen Größen geholt, weil ich in den Standardgeschäften einfach nix modisch ansprechendes finde.:/
Natürlich haben die noch jede Menge anderer Sachen. Alles eigene Kollektionen. Allgemein führt der Shop die Größen 38-58.
Yoek-Fashion

Link repariert [Arabella, 10.07.2014]
Benutzeravatar
Sherin24
 
 

Re: Kleidung in großen Größen (allgemein)

Beitragvon Erdbeereis » 8 Juli 2014, 17:07

Gerade entdeckt und noch nicht getestet: x-two, Größen 44-60.
Neu hier?
Du kannst starten mit der >>> Einführung ins Forum und den >>> Forenregeln
Die >>> Erstberatung dient unter anderem der Größenermittlung.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 46FF • EU 
UBU: 117 • 133 cm
BU: 154 • 158 • 161 cm
 
Beiträge: 2224
Registriert: 17.04.2011
Danke: 383611
 

Re: Kleidung in großen Größen (allgemein)

Beitragvon Kalimba » 27 Oktober 2014, 12:49

Weiß nicht ob ich hier richtig bin:
"Groß" im Sinne von "lang": GAP bietet einen eigene "Groß" Kollektion für Frauen ab 1m80.
Entwicklungen finden nicht nur in der Dunkelkammer statt...
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30D • EU 
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 65 • 70 cm
BU: 83 • • 86 cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja
 
Beiträge: 3720
Registriert: 29.12.2009
Wohnort: Felix Austria
Danke: 212249
 
BH-log
Steckbrief

Re: Kleidung in großen Größen (allgemein)

Beitragvon LadyLuna » 11 Dezember 2015, 17:01

*wink*

Curvety in GB ist scheinbar im Oktober 2015 pleite gegangen.
Jedenfalls ist der Shop nebst Facebookseite von der Bildfläche verschwunden.

Schade *nein*
Damit fällt eine Quelle für Kiyonna Sachen in erreichbarer Nähe weg. Navabi bietet zwar auch an, hat aber - wie ich bisher gesehen habe - keine reduzierten Modelle und auch weniger Auswahl.

Falls jemand alternative Shops kennt und berichten kann: immer her damit *ja*
liebe Grüße

LadyLuna
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38GG • EU 
Alte BH-Größe: 85F-90G -95E
UBU: 89 • 96 cm
BU: 119 • 123 • 132 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 120
Registriert: 13.02.2012
Danke: 3210
 
BH-log
Erstberatung

Re: Kleidung in großen Größen (allgemein)

Beitragvon Erdbeereis » 31 Dezember 2015, 12:17

Ich ergänze mal weingarten - mit herzlichem Dank an Sahnetier für den Tipp im Thread "Business-Mode-für große Größen"!

Größen 44 bis 56, Marken wie Chalou, Sempre Piu, Samoon... Außerdem eine Abteilung für große Frauen.
Neu hier?
Du kannst starten mit der >>> Einführung ins Forum und den >>> Forenregeln
Die >>> Erstberatung dient unter anderem der Größenermittlung.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 46FF • EU 
UBU: 117 • 133 cm
BU: 154 • 158 • 161 cm
 
Beiträge: 2224
Registriert: 17.04.2011
Danke: 383611
 

Re: Kleidung in großen Größen (allgemein)

Beitragvon little_wolf » 31 Dezember 2015, 16:14

Ich habe kürzlich Elvi entdeckt. UK14-26, also ~46-58(?).
Teils edgy - also ausgefallenere, moderne Sachen. Preislich mMn eher höher angesetzt, aber es gibt durchaus auch reduzierte Teile für ~20-30€. Viel Polyester.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38G? • EU 
Alte BH-Größe: 95B/C
UBU: 97 • 109 cm
BU: 125 • 124 • 128 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 2051
Registriert: 22.06.2013
Danke: 229146
 
BH-log
Erstberatung

Re: Kleidung in großen Größen (allgemein)

Beitragvon sternheim » 31 Dezember 2015, 18:15

Das sieht toll aus! Sind auch mal Teile dabei, die sich was trauen. Mir hat es ja das hier gleich angetan *love*
Mitgründerin von Accept Every Body.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 36GG/H, 38G/GG • EU 
Alte BH-Größe: 90F
UBU: 82 • cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 6734
Registriert: 01.04.2010
Wohnort: Hannover
Danke: 789875
 
Erstberatung

Re: Kleidung in großen Größen (allgemein)

Beitragvon Dandelion » 2 Mai 2016, 12:38

Ich suche eigentlich nie spezielle Onlineshops für größere Größen, eher bestimmte Label, die busentechnisch (und auch sonst) entsprechend ausfallen und meinen Geschmack haben.
In der Regel finde ich alles bei eBay (von privat oder in kleinen ebay-Shops).
Das Lagenlook-Traumland bietet fast alle diese Marken an, aber nur wenige Schnitte (die, die mir gefallen, meist nicht), außerdem ist es extrem teuer, genauso wir navabi (die haben nur ein Label, das ich liebe).

Viele Modelle von Nook, Privatsachen Cocon Commerz, Hebbeding, Rundholz, Gesine Moritz, Backstage, Frequence, Accente, Transparente, Hopsack, Completo Arthurio Lino, Opium, Deja Vu, Luba, Oska (und ganz viele mehr) sind locker bis Gr. 58 tragbar, aber leider führen die allermeisten Onlineshops sie nur in den Größen bis max. 44/ 46/ 48 (und die meisten Frauen denken, gößer gibts das nicht).und die Folge davon ist, dass die Hersteller auch mehr auf die nicht ganz so großen Größen setzen.

Die traumhaften Leinenkleider von Backstage, die es vor etlichen Jahren gab, führte kaum ein Laden und kaum kein Onlineshop in Gr. 6, mit der Folge, dass so ein Kleid in der Größe gebraucht bei eBay für über 300 Euronen wegging (Neupreis bei allen Größen um die 129 Euro).
Cocon Commerz`Gr. 3 paßt in der Regel bis mindestens 54, aber alle Frauen, die das Label das erste Mal sehen (samt den angegebenen Größen, die ein typischer Online-Shop führt), winken aus diesem Grund sofort ab, ohne genauer hinzuschauen.

Obwohl ich von der Oberweite her bei Gr. 52 (?) liegen dürfte (ich kenne die deutschen Größen kaum), finde ich bei allen diesen Designern etwas und oft sind mir Sachen sogar einfach zu groß (bei mir ist nur die Oberweite ziemlich opulent, der Rest weniger, was es aber auch nicht einfacher macht).

Sogar bei "Exoten" wie Les Ours, Ewa I Walla, Magnolia Pearl, Jeanne d`Arc Living usw. werde ich fündig und leider sind z. B. Ritanotiara, Chiffons de Pucerone u.ä. in Deutschland wenig bekannt (aber das ist sicherlich nicht jedermanns Sache) - sie sind mindestens bis Gr. 60 tragbar und seeeehhhhr ausgefallen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38H/ HH • EU 85K/ 90H
Alte BH-Größe: 85J-95F, was es halt so gab
UBU: ca. 85cm • ca. 95cm cm
BU: 123 • 126 • 130 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 337
Registriert: 15.04.2016
Danke: 7223
 

Re: Kleidung in großen Größen (allgemein)

Beitragvon Mary » 15 Juli 2016, 01:29

Ich hab gerade den absoluten Jacken Koller... ich hatte mir vor knapp 2 Jahren von Landsend eine Jacke mit rausnehmbarem Innenfutter für den Winter gekauft, die mittlerweile dank paar Kilo mehr leider etwas zu klein ist. Deshalb hatte ich für letzten Winter eine von Sheego geholt, die von 90€ runtergesetzt war sodass ich da schon ne vernünftige Qualität erwartet hätte. Leider schwitzt man sich darin zu Tode und innerhalb von 10 min läuft mir der Schweiß Rücken und Arme runter. Geht also gar nicht.

Nun brauch ich also ne neue Jacke. Erstmal für jetzt aktuell was damit man eben auch mal bei schlechtem Wetter oder kühleren Temperaturen raus kann. Hab aktuell nur die doofe Jacke plus dünnere Strickjacken, prinzipiell aber auch für den Winter später. Das ganze soll möglichst nicht mehr als ein 100€ kosten und eben nicht so schwitzig sein und trotzdem Wasser abhalten. Ich will keine 10 Stunden bei Dauerregen rausgehen, aber will halt im Alltag auch bei 20 min Fahrrad fahren im Regen nicht bis auf die Knochen nass sein.

Problem ist die Größe. Eigentlich trag ich im Moment obenrum so Gr. 50, aber hab breite Oberarme, Schultern und eben auch viel Brust. Die meisten Jacken bräuchte ich deshalb mindestens in 52 oder sogar 54/56 damit ich an den Armen genug Spielraum habe um die Arme zu heben und eine evtl vorhandene Kapuze aufzusetzen. In dem Moment sind die Jacken dann aber halt überall sonst zu groß und vor allem zu lang und am Bauch zu weit. Die Länge ist eh ein Problem - über PO und ich seh aus wie eine Tonne - und gerade im Sommer gibt es kaum Jacken in schwarz oder wenigstens Marine und wenn sind die echt sofort in der Größe ausverkauft.

Ich hatte gerade erst die paar Jacken von Landsend hier die es noch in großen Größen gibt (ist ja echt gar nix mehr Oo) und 2XL ist mir an den Armen zu eng, damit kriege ich nichtmal die Jacke bis oben hin zu, und 3 XL ist an den Armen immernoch eng gewesen aber am Rest zu weit. Viel Auswahl gab es aber auch nicht ...

Deshalb die Frage: hat jemand ne Idee wo ich eine vernünftige Jacke herkriegen kann? Hab eigentlich wenig Lust hier wieder das halbe Sortiment von zig Shops zu bestellen und dann passt mir wieder kaum was und das was ich behalte ist dann doof und ich schwitze mich darin wieder tot. Wenn ich reinpassen würde hätte ich mir aus lauter Verzweiflung vermutlich schon längst so ne Jack Wolfskin Jacke geholt so doof ich auch finde das ALLE damit rum rennen. :-D

Und überhaupt. Scheinbar gibt es nur die sportliche Variante oder die rockige ala Stil Lederjacke. Oder ganz elegant mit Trenchcoat oder Mantel, was es aber praktisch nicht in der Größe und passend gibt. Aber was zieht man denn so für jeden Tag an wenn man weder der sportliche noch der rockige Typ ist ?? *kopfkratz*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38HH/J; noch Reste von 40HH • EU 
Alte BH-Größe: 95F/G
UBU: 94 • 100 cm
BU: 128 • • cm
 
Beiträge: 10925
Registriert: 02.08.2010
Danke: 29446
 
BH-log

VorherigeNächste

Zurück zu Kleidung