H&M – wozu ist es gut?

Rund um busenfreundliche (und andere) Kleidung

Re: H&M – wozu ist es gut?

Beitragvon Kiki » 20 August 2013, 10:35

Vor kurzem habe ich bei H&M die neue Linie "conscious" (oder so ähnlich?) entdeckt. Das ist doch mal ein positives Zeichen, dass sich H&M mit dem Thema Umwelt bzw. Ressourcen beschäftigt. Ich finde auch, dass die Qualität der L.O.G.G.-Produkte deutlich besser ist, als die der übrigen Artikel. So habe ich mir zwei Tanktops (leichter V-Ausschnitt und ideale Trägerbreite) und eine weiße Jeans-Bermuda gekauft. Überraschenderweise alles super! Eigentlich wollte ich gar nicht zu H&M gehen, die einzige Alternative zu dieser Hose war allerdings von Hilfiger und kostete das vierfache. Da war die Entscheidung klar, zudem ich nicht glaube, dass sich die Produktionsbedingungen nenneswert unterscheiden.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 30H • EU 
UBU: 70 • 75 cm
BU: 98 • • 102 cm
 
Beiträge: 317
Registriert: 15.07.2009
Danke: 4117
 

Re: H&M – wozu ist es gut?

Beitragvon Niffindor » 20 August 2013, 10:42

...in Ermangelung einer anderen Idee, wo es das was ich wollte geben könnte, habe ich letzte Woche 2 Sporthosen dort erstanden. An der Kasse wurde ich dann gefragt, ob ich die 10ct zum nächsten vollen Euro aufrunden und an Unicef spenden möchte.

So kann man sein Image auch verbessern. Wär ich nur drauf vorbereitet gewesen, hätt ich gesagt "nein, lieber dafür, dass Ihr Konzern Ihren Näherinnen vernünftige, angemessene Löhne zahlt!" Aber auf sowas kommt man ja erst hinterher...
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 30G/32FF • EU 
Alte BH-Größe: 75C
UBU: 73 • 78 cm
BU: 101 • 102 • 103 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1035
Registriert: 04.03.2013
Danke: 2199
 
BH-log
Erstberatung

Re: H&M – wozu ist es gut?

Beitragvon mrs-julia-b » 5 Dezember 2013, 10:13

das stimmt, dass fast jeder bei H&M kauft und somit immer mehr Leute ähnliche Kleidung tragen ,was eigentlich sehr schade ist. Qualitativ finde ich H&M auch nicht so besonders gut, T-shirts reißen manchmal schnell. Allerdings haben sie oft ganz schöne Sachen, gerade in Richtung Accessoires und die Unterwäsche finde ich oft auch nett.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK  • EU 75B
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 60 • 70 cm
BU: 78 • 60 • 80 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 25
Registriert: 04.12.2013
Wohnort: München
Danke: 0 • 0
 

Re: H&M – wozu ist es gut?

Beitragvon lavieenrose87 » 18 März 2014, 15:30

ich sehe das zwar genauso wie die meisten hier, dass es schade ist, dass bald alle gleich aussehen wenn jeder bei H&M einkauft allerdings ist das doch auch oftmals eine Frage des Budgets...immer mehr große Modeketten schlagen preislich in letzter Zeit einiges drauf finde ich und auch H&M ist meiner Meinung nach teurer geworden. Allerdings gibt es dort nach wie vor modische Teile zu erschwinglichen Preisen. Wenn ich das nötige Kleingeld hätte würde ich auch gerne wo anders einkaufen...
Benutzeravatar
lavieenrose87
 
 

Re: H&M – wozu ist es gut?

Beitragvon little_wolf » 18 März 2014, 23:41

Ich persönlich finde, dass die Qualität bei H&M immer noch gut ist im Vergleich zu anderen Läden im gleichen Preissegment. In meiner Größe gibt es in Deutschland allgemein mMn sehr wenig, das 1. meinem Stil entspricht und 2. nicht total teuer ist (wobei ja auch jeder ein eigenes Preis-Empfinden hat ;) ), und bei H&M bekommt man im Sale die Kleidung praktisch nachgeworfen.
Auch finde ich, dass H&M grundsätzlich sehr unterschiedliche Stile anbietet und dieses "bald laufen alle gleich rum" kann ich nicht nachvollziehen. Klar hat H&M viele Artikel mit ähnlichem Schnitt, z. B. Tops und Blusen - aber dann auch in floral, rockig, schlicht, elegant oder business-mäßig. Ich denke, dass das mit dem ähnlichen Kleidungsstil hauptsächlich daran liegt, dass Schafe nunmal Herdentiere sind.

Ehrlich gesagt kaufe ich dort hauptsächlich ein, weil es so günstig ist. (KiK ist auch günstig, aber da gefällt mir fast nie was.)
Vor zwei Wochen im Sale ergattert:
2 Oberteile (5€, 8€)
2 Leggings (8€, 4€)
2 Rundschals (3€, 3€)
1 Kleid (15€)
1 Top (2€)
Das bekomme ich in meinem Stil sonst nirgendwo SO günstig; stattdessen würde ich ca. das Doppelte oder mehr zahlen.
Außer auf eBay, und da kann ich 1. nicht zurückgeben und 2. gehen die hübschen Artikel dort immer so hoch.

Qualitätsmäßig rate ich von Slips und Socken dort eher ab - die Socken schrumpfen beim Waschen und die Slips leiern über den Tag immer mehr aus. *nönönö*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38G? • EU 
Alte BH-Größe: 95B/C
UBU: 97 • 109 cm
BU: 125 • 124 • 128 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 2051
Registriert: 22.06.2013
Danke: 229146
 
BH-log
Erstberatung

Re: H&M – wozu ist es gut?

Beitragvon LisaWeber » 16 Juli 2014, 17:38

Also irgendwie gefallen mir die BHs und Höschen bei H&M in letzter Zeit wieder ;) Gibt einige schöne Teile...
Benutzeravatar
LisaWeber
 
 

Re: H&M – wozu ist es gut?

Beitragvon Jacky_P » 16 Juli 2014, 17:49

Das Design mag schön sein, die Qualität und die Schnitte, sowie das Größenspektrum sind aber eher mangelhaft.
Flohmarktangebote:
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 32E/34DD (Cleo unpadded)) • EU 
Alte BH-Größe: 85A
UBU: 73 • 78 cm
BU: 99 • 98 • 101 cm
 
Beiträge: 1357
Registriert: 13.08.2013
Danke: 67226
 
BH-log
Erstberatung

Re: H&M – wozu ist es gut?

Beitragvon Candy79 » 25 Juli 2014, 13:22

Jacky_P hat geschrieben:Das Design mag schön sein, die Qualität und die Schnitte, sowie das Größenspektrum sind aber eher mangelhaft.


So sehe ich das auch. Wenn ich in der Stadt bin, dann gehe ich auch gerne mal bei H&M rein, um mich umzusehen.
Oft bin ich nach 15 Minuten wieder draußen, wenn ich mir nichts zum Anprobieren herausgesucht habe. Und das passiert mir sehr oft. Mal ein Sale T-Shirt ist in Ordnung. Ich weiß dann, dass dieses T-Shirt ein paar mal angezogen wird und nach wenigen Wäschen die Form verliert. Für Sale Sachen ist das auch in Ordnung. Die Kleider sind auch immer gleich vom Schnitt. Schade eigentlich, dass die meisten ärmellos sind. Es werden zwar immer zum Sommer hin Kleider angeboten, aber ich mag sie eben ein bisschen geschlossener an den Schultern. Meistens schenkt mir eine Freundin ein Gutschein und dann hole ich mir eine Kleinigkeit. Ein Fan werde ich aber nicht mehr werden in diesem Leben. *willnichtsehen*

Moderiert: Link entfernt. [loewenzahn]
Live, Love, Laugh <3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 15
Registriert: 04.03.2014
Danke: 1 • 0
 

Re: H&M – wozu ist es gut?

Beitragvon miezze » 31 Juli 2014, 21:19

Also ich kauf ziemlich viel bei H&M weil einfach der Preis ziemlich gut ist. Ich finde die haben immer recht aktuelle Sachen was die neusten Trends angeht. Aber sie haben auch immer Zeug, dass nicht nach Mode geht. Also ich finde da immer was, auch wenn mir der aktuelle Trend gar nicht gefällt. Und die Qualität ist für den Preis auch echt super! Klar, man kann eine Markenqualität erwarten, aber es geht. H&M ist wie Primark. Und man kennt ja auch die Schlagzeilen dazu. Aber wenn man den Preis sieht, dann kann man sich ja auch denken, wie die Herstellung ist und die Qualität. Aber es muss ja auch jeder selber wissen wie viel er ausgeben kann und was er dafür erwartet.
"cards on the table, we're both showing hearts risking it all, though it's hard" John Legend - All of me
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32C • EU 70C
Alte BH-Größe: 75 B
UBU: 74 • 79 cm
BU: 88 • 86 • 91 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 27
Registriert: 30.07.2014
Danke: 12 • 0
 
BH-log
Erstberatung

Re: H&M – wozu ist es gut?

Beitragvon Hoemmeli » 10 Juli 2015, 17:23

Candy79 hat geschrieben:Die Kleider sind auch immer gleich vom Schnitt.


Das ist so wahr!
Bei den meisten Kleidern finde ich das auch echt schade, aber ich hab ein einziges Lieblingskleid von H&M, bzw. der Schnitt ist mein Lieblingsschnitt, weil er die Kleider so traumhaft sitzend macht, und da freu ich mich jedes Mal, wenn es das Kleid in ner neuen Farbe oder mit einem neuen Muster gibt.
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 65D/70C
UBU: 62.5 • 67 cm
BU: 81 • 82 • 84 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 46
Registriert: 25.03.2011
Danke: 102
 

VorherigeNächste

Zurück zu Kleidung