H&M – wozu ist es gut?

Rund um busenfreundliche (und andere) Kleidung

Re: H&M – wozu ist es gut?

Beitragvon GianA » 3 März 2012, 02:08

H&M war früher meine BH-Bucht N°1 *streichel*
Gepasst haben die BHs nicht wirklich, aber das war ich gewohnt.
H & M BHs haben mir aber zumindest optisch gefallen und so habe ich mich reingequetscht, die Brust versucht zurechtzudrücken und gekauft.
Einigen davon habe ich letztlich auch nur ein Zuhause in meinem Schrank gegeben.
Die die ich getragen habe, glänzten durch Elastizität im UBB und den Trägern, wodurch meine Brüste bei zu großer Bewegung zum Freischwung animiert wurden. Aber ganz unschuldig bin ich auch nicht, das UBB habe ich mit 85 bereits dezent groß gekauft, die Elastizität war lediglich die Krönung.
Die Haltbarkeit war bescheiden. Meist nach einem halben Jahr kamen irgendwo ein Bügel raus...
... fieser Weise waren sie gerne aus geplättetem Metall wodurch ich mir auch schon mal kleine Blessuren zugezogen habe.

Schlüpfer habe ich mir früher dort auch gekauft, allerdings zumeist im Angebot.

Ganz gut finde ich bei H & M die schwarzen Basic-Shirts:
- Sie sind lang und eng, eine Kombi die man als großer Mensch nicht oft antrifft.
- Sie sind beim Kauf blickdicht und bleiben das auch eine akzeptable Zeit lang.
- Und ihre Haltbarkeit bzgl. Löchern und Auswaschung ist auch akzeptabel.


Herzlich, GianA
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36f bzw. ff • EU ----
Alte BH-Größe: 36f
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 12
Registriert: 02.01.2012
Danke: 51
 

Re: H&M – wozu ist es gut?

Beitragvon Tuffi » 5 März 2012, 00:18

Als ich 13,14 war, war es bei uns "super cool" nach der Schule zu H&M zu gehen und dort zu stöbern. Gekauft haben wir eigentlich nur etwas, wenn wir genügend Taschengeld hatten (hatte man als Schüler oftmals schließlich nicht im Übermaß), aber das war dann natürlich noch "cooler".

Später sind dann immer mehr nicht mehr hingegangen... teilweise weil Markensachen einfach noch "cooler" waren oder weil man aus moralischen Gründen (siehe Arbeitsbedingungen für die Näherinnen) nicht mehr verantworten konnte dort einzukaufen. Mich hat vor allem der Einheitsbrei dort gestört...

Wenn ich mit Freundinnen heute unterwegs bin gucken wir dort ab und zu mal rein- aber meistens lästert man dann doch nur über die Sachen. Was gefunden habe ich seit Jahren nicht mehr. Inzwischen liegt es jedoch auch sehr an der Qualität. War die übrigens früher schon so schlecht und es ist mir das nur noch nicht so aufgefallen damals oder hat sich die Qualität in den letzten Jahren wirklich so verschlechtert?
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 75DD/80D
Schwanger: ich denke nicht ;) • am Stillen: nein
 
Beiträge: 12
Registriert: 07.02.2012
Danke: 21
 

Re: H&M – wozu ist es gut?

Beitragvon kruemel » 19 Juni 2012, 10:18

Hallo,

der Thread ist schon etwas älter, aber ich finde H&M ganz gut. Zumal man da günstige, modische Kleidung her bekommt.
Aber es stimmt schon, es ist das gleiche Phänomen wie IKEA:-)
Benutzeravatar
kruemel
 
 

Re: H&M – wozu ist es gut?

Beitragvon Ondina » 29 September 2012, 15:03

Ich habe heute gesehen, dass H&M bei T-Shirt-Bhs (seit kurzem?) auch Cup E und F anbietet. Das engste UBB das ich gesehen habe war 75, aber das ist doch schonmal ein großer Fortschritt.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F • EU 65H
Alte BH-Größe: 80C
UBU: 67 • 71,5 cm
BU: 91 • • 97 cm
 
Beiträge: 1089
Registriert: 09.12.2009
Danke: 3671
 
BH-log

Re: H&M – wozu ist es gut?

Beitragvon TigerBaby » 17 Juni 2013, 13:01

Ich hab mir letzens eine ganze Tüte vol von diesen Basic-Tank-Tops von devided in weiß (OK, auch ein paar Dunkelblaue) gekauft. Die sind super unter Blusen, transparenten Tuniken, meinen Flatter-Sommerschirts (die für meinen Busen immer etwas zu offenherzig geschneidert sind)
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 75F
UBU: 75 • 80 cm
BU: 101 • 101 • 106 cm
 
Beiträge: 216
Registriert: 20.02.2011
Danke: 2621
 

Re: H&M – wozu ist es gut?

Beitragvon linali » 17 Juni 2013, 16:39

Was ich an H&M gut finde? Es gibt dort BH-Verlängerer :D

Bis vor kurzem habe ich auch gern schwarze Basic-Baumwollslips dort gekauft. Allerdings habe ich das Gefühl, dass die Qualität stark nachlässt: Die neueren sind alle sehr dünn und durchscheinend, leiern schnell aus und eignen sich wohl nur noch als Nachtwäsche. Also hat sich das wohl erstmal erledigt.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30E/32DD • EU 70F
Alte BH-Größe: 70B, 75B, 80A
UBU: 71 • 76 cm
BU: 93 • 92 • 95 cm
 
Beiträge: 1402
Registriert: 22.03.2013
Danke: 91223
 
BH-log

Re: H&M – wozu ist es gut?

Beitragvon TeenyWeeny » 24 Juni 2013, 09:38

Ich kaufe dort nur noch Basics wie weiße T-shirts oder Strumpfhosen, da diese dort ganz gut sind, ansonsten ist mir von der Kleidung die Qualität zu schlecht
Benutzeravatar
TeenyWeeny
 
 

Re: H&M – wozu ist es gut?

Beitragvon funky_vaark » 24 Juni 2013, 10:17

Ondina hat geschrieben:Ich habe heute gesehen, dass H&M bei T-Shirt-Bhs (seit kurzem?) auch Cup E und F anbietet. Das engste UBB das ich gesehen habe war 75, aber das ist doch schonmal ein großer Fortschritt.


Es gab auch mal 70er, zumindest letztes Jahr, als ich sie gekauft habe... zumindest bis D.
* Wissen ist Nacht * - Prof. Dr. Abdul Nachtigaller
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30DD/E • EU EM: 70DD
Alte BH-Größe: 70C (edc)
UBU: 69 • 75 cm
BU: 91 • 92 • 95 cm
 
Beiträge: 4874
Registriert: 13.03.2013
Danke: 209230
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: H&M – wozu ist es gut?

Beitragvon Powerbunny » 14 August 2013, 14:52

Ich finde das H&M für Basics immer ganz gut ist. Sowas wie Tanktops und Leggings und so. Die gehen einfach immer nach ner zeit kaputt oder laufen ein oder verlieren ihre farbe und da ist das Preis-Leistungs-Verhältnis bei H&M schon am besten..aber so andere Saxchen, wie Jacken kaufe ich dort acuh ungern, da sie dann, wie schon gesagt, von ungefähr jedem zweiten getragen werden :/
Benutzeravatar
Powerbunny
 
 

Re: H&M – wozu ist es gut?

Beitragvon Alina » 20 August 2013, 09:28

Ich kauf da recht viel an Basics: Tops, T-Shirts, Longshirts, Pullis, Strickjacken... Hosen passen mir von H&M wenn überhaupt nur als Jogginghosen.
Mir ist es egal, was die anderen tragen. Wenn ich einkaufen gehe, dann hab ich eine genaue Vorstellung, was ich will an Form und Farbe. Das sind eigentlich immer schlichte Teile, da ich nicht so auf Schnickschnack stehe. Und wenn ich sowas in günstig sehe, kauf ich es.

Ich kaufe aber auch noch in anderen Läden, und es juckt mich nicht, wenn andere mal das Gleiche tragen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK etwa 30E • EU 
Alte BH-Größe: 65D und Sport-BH 75 C
UBU: 66 • 70 cm
BU: 83 • 84,5 • 87,5 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 22
Registriert: 23.08.2012
Danke: 113
 
Erstberatung

VorherigeNächste

Zurück zu Kleidung