Kreditkarten-Infos

Hier findest Du alle Fragen zum Thema online einkaufen

Kreditkarten-Infos

Beitragvon yajua » 2 April 2011, 16:19

Verwandtes Thema: Was ist PayPal? - Fragen & Antworten


Hallo :)
Da hier öfter Leute keine Kreditkarte haben, dachte ich, wir könnten mal Kreditkarten-Informationen sammeln. Viele Kreditkarten kosten ja Jahresbeiträge und Auslandsabbuchungsbeträge (usw usw), wir können ja mal vergleichen :)

Ich habe die Visa-Karte von der DKB. Sie kostet keine Jahresbeiträge, hat 100 € Dispokredit (wenn man den nicht irgendwie aufstockt), man kann im Ausland kostenlos Geld holen und bei meinen figleaves- und brastop-Bestellungen habe ich jeweils 1,75% des Bestellbetrags bezahlt dafür, dass das Geld ins Ausland ging.
Erstaunlicherweise scheine ich bei den Rückbuchungen nach den Rücksendungen auch nochmals 1,75% des Betrags zusätzlich gutgeschrieben bekommen zu haben. Oder ich verstehe da was falsch.
Die Kreditkarte kann man nicht mit einem bereits bestehendem Konto verbinden, man muss das EC-Konto der DKB nutzen, finde ich aber nicht so schlimm...
Kennt ihr noch andere/günstigere Angebote für Kreditkarten-Zahlungen ins Ausland?



Red. Link zum PayPal-Thema eingefügt. [headology]
Auch Vampire brauchen gut passende BHs!
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 30DD-E • EU 
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 68 • 73 cm
BU: 90 • • 91 cm
 
Beiträge: 752
Registriert: 27.12.2010
Danke: 1271
 
BH-log
Erstberatung

Yuna-Card

Beitragvon headology » 5 April 2011, 15:53

Ich habe auch eine Kreditkarte (Visa) der DKB.
Tip für Sparfüchsinnen: Wenn man sich ein bißchen umsieht kann man über Werbeaktionen und Empfehlungen noch extra Provision bekommen.
Vorsicht: Offensichtlich gelten die Vorzüge der Kreditkarte (kostenlos Geld holen usw.) nicht oder nur eingeschränkt für die EC-Karte des angeschlossenen DKB-Bankkontos.
Die Gebühren für den Auslandseinsatz scheint man mit der Rückerstattung des Geldes vom Shop auch wiederzubekommen.
------------------------------

Alternative Yuna-Card
Laut Website ist eine Yuna Card eine Bezahlkarte, die man aufladen kann und dann benutzen wie eine Kreditkarte.
Sie ist an kein Konto gebunden. Es gibt sie als regulären Kreditkartenersatz (25€ im Jahr) und als reine Online-Variante (2€ im Monat) mit einer Mindestlaufzeit von je 2 Jahren. Dazu kommen ggf. Gebühren fürs Aufladen und den Auslandeinsatz.
>> Zur Gebührenübersicht.
>> Zu den Hilfe-FAQ.
Bestellvoraussetzungen: Mobiltelefon und Personalausweis-Kopie.
Es handelt sich um eine MasterCard.

Vielleicht weiß jemand von euch mehr dazu und hat Lust, einen kleinen Infotext/Erfahrungsbericht zu verfassen?
Follow the tiger rabbit to ★ drueber & drunter
Benutzeravatar
Moderatorin
BH-Größe: UK 32J • EU 
Alte BH-Größe: 36FF
UBU: 75 • 83 cm
BU: 109 • 111 • 118 cm
 
Beiträge: 10463
Registriert: 29.04.2009
Danke: 7591806
 

Re: Kreditkarten-Infos

Beitragvon Account gelöscht » 5 April 2011, 16:14

Mastercard Prepaid der Sparkassen. Kostet ca 25,--/jährlich und funktioniert wie eine Handy-Prepaidkarte.

Aufladen und shoppen. Einfacher geht es nicht.

Weitere Infos zur Sparkasse-Prepaid-Karte.
Benutzeravatar
Account gelöscht
 
 

Re: Kreditkarten-Infos

Beitragvon Bibi » 5 April 2011, 17:46

Meine Sparkasse bietet auch eine Mastercard Extention an, die einfach nur eine Erweiterung des Girokontos darstellt.

Infos zur Mastercard Xtention bei der KSK Limburg.

Ich habe die und bin sehr zufrieden :) Man hat halt keinen Dispo, dafür aber genau im Blick wann was abgebucht wurde.
„Ich bin ein Gänseblümchen ohne Agression,Wut,Ärger, was bringt das schon? Ich bin ein Gänseblümchen, auch wenns keiner sieht, tief in meinem Innern hab ich alle lieb.“
Ganz schön Feist - Gänseblümchen

Gefunden von Fizzl: Real women
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32G • EU 
Alte BH-Größe: 80B
UBU: 72 • 77 cm
BU: 101,5 • 99 • 104 cm
 
Beiträge: 1189
Registriert: 09.04.2010
Danke: 59136
 
BH-log

Re: Kreditkarten-Infos

Beitragvon carrie2be » 22 Juni 2011, 18:41

weiß nicht genau ob das hier reinpasst, aber ich dachte ich frag einfach mal.

habe kürzlich beim Online-Shopping etwas Seltsames gesehen. Und zwar tauchte, nachdem ich auf 'Bezahlen' geklickt hatte, ein Pop-Up auf und ich sollte irgendeine PIN-Nummer von meiner Bank eingeben oder sowas (?).
Ich habe mich dann im Freundeskreis mal umgehört und eine Freundin meinte, das wäre jetzt ein neuer Sicherheitsstandard und das sei ganz normal. Heißt irgendwie 3D -xy...

Habt ihr mit sowas Erfahrungen? Kam mir schon irgendwie dubios vor...
Und ist das bei allen Kreditkarten dabei? Ich habe auch eine Visa von der DKB

Danke schonmal!
Benutzeravatar
carrie2be
 
 

Re: Kreditkarten-Infos

Beitragvon Atte » 22 Juni 2011, 18:59

Ja, das stimmt, es gibt einen neuen Sicherheitsstandard. *ja*
Ich verlink dir mal den Wikipedia-Artikel, am besten erkundigst du dich bei deiner Bank. ;)
Bist du neu hier?
> Einführung ins Forumund unsere Regeln.
> Infos über alle Arten von Bhs im Brawiki.
> Deine Bhs passen nicht richtig? Erstberatung.
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 32G • EU 
Alte BH-Größe: 80 F
UBU: 72 • 76 cm
BU: 96 • 102 • 106 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 9364
Registriert: 12.01.2009
Wohnort: LEV
Danke: 321611
 
BH-log

Re: Kreditkarten-Infos

Beitragvon hüpferle » 13 Juli 2011, 21:41

ich hab neulich von der kreditkarte von andasa gehört und die soll wohl so ziemlich kostenlos sein.
http://www.andasa.de/andasacard.html

aber vllt weiss ja einer mehr als ich.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32D/30DD • EU 
Alte BH-Größe: 75A
UBU: 72 • 76-77 cm
BU: 89 • 87 • 91 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 84
Registriert: 24.01.2011
Danke: 14 • 0
 

Re: Kreditkarten-Infos

Beitragvon Aletris » 17 Juli 2011, 20:16

Es gibt seit ein paar Wochen bei Karstadt eine Visa-Karte (als wählbare Ergänzung zur Kundenkarte, die man gleichzeitig bekommt). Diese Visa-Karte kostet keine Jahresgebühr und man muss dafür auch kein neues Girokonto eröffnen (das dann wieder Gebühren kosten würde), sie ist also umsonst.

Vorsicht: Man muss den jeweils in Anspruch genommenen Betrag nach Erhalt der Monatsabrechnung selbst überweisen! Sonst kostet das richtig Zinsen: :!:

Sie erhalten am Anfang eines jeden Monats einen Kontoauszug per Post zugesandt. Sie haben dann bis zum 15. des jeweiligen Monats Zeit, den von Ihnen in Anspruch genommenen Betrag Ihres Verfügungsrahmens zu überweisen. Sollten Sie keine Überweisung tätigen, wird dieser Betrag in die Teilzahlung umgewandelt (effektiver Jahreszins 16,90 %).
Die Rückzahlung erfolgt dann in monatlichen Raten, die automatisch per Lastschrift von Ihrem Konto abgebucht werden.

Quelle: http://www.karstadt.de/VISA-Karte/k/?kid=895922&pfad=421605+635913

Ich vermute, dass hier heimliche Gebühren stecken. Irgendwie wollen Kreditkarten ja finanziert sein.
Für sehr pingelige Zeitgenossen könnte diese Kreditkarte etwas sein, denn wer gewissenhaft gleich überweist, zahlt dann nämlich tatsächlich keinerlei Gebühren. Menschen, die wissen, dass sie solche Dinge schon mal ein oder zwei Wochen übersehen oder vergessen, fahren damit möglicherweise nicht optimal (die finanzieren dann die Kreditkarten der Pingeligen mit).

Als Karstadt von 15 Jahren Kreditkarten verteilte (damals MasterCard), gab es keine Bonitätsprüfung, vielleicht ist das ja jetzt wieder so.
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 34DD/E; 32F; 36DD • EU 75F (EU-Schnitte aber unpassend)
UBU: 72 • 80 cm
BU: 97 • 96,5 • 103,5 cm
 
Beiträge: 8073
Registriert: 12.04.2011
Danke: 3931179
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Kreditkarten-Infos

Beitragvon Merope » 6 Juli 2014, 22:14

ich würde den Thread gern nochmal aktivieren.

Seid ihr immernoch begeistert von der DKB Kreditkarte? Ich würde mir gern endlich eine eigene zulegen.

Seh ich es richtig, dass bei der DKB bei Zahlungen in GBP auf den Rechnungsbetrag 1,75 % draufkommen? (Bei meiner Hausbank wärens 2% bzw. mind. 5 EUR). Und hab ich das so richtig verstanden, dass man quasi 2 Konten ein: ein kostenloses Girokonto und ein Kreditkartenkonto. Bei Zahlungen mit der Kreditkarte wird der Betrag dann zu einem bestimmtem Zeitpunkt vom Girokonto abgebucht, sodass ich quasi auf dem dortigen Girokonto immer Geld zwischengeparkt haben sollte, wenn ich es nicht als normales Gehalts- und Girokonto benutze?

Ich bräuchte sie wirklich nur zum bezahlen in Internetshops, Dispo o.ä. brauche ich nicht.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34GG, 36G • EU 
Alte BH-Größe: 90D
UBU: 76,5 • 85 cm
BU: 96 • 104 • 110 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 426
Registriert: 19.05.2013
Danke: 2520
 
BH-log
Erstberatung

Re: Kreditkarten-Infos

Beitragvon CandyCat » 7 Juli 2014, 10:16

Ich bin immer noch zufrieden. Das mit den 1,75 Prozent müsste stimmen, es geht jedenfalls immer ein kleiner Teil zusätzlich weg, es gibt da aber meines Wissens nach keinen Mindestbetrag.

Das mit den zwei Konten stimmt auch. Ich lasse auch mein Gehalt über dieses Konto laufen, daher weiß ich nicht, ob ich deshalb ins Minus gehen kann oder ob das immer geht. Ich erinnere mich aber dunkel, dass das zu Studiumszeiten auch schon so war. Jedenfalls wird das Kreditkartenkonto einmal im Monat mit dem Girokonto abgeglichen, wäre also sicher günstig, wenn da etwas Geld drauf wäre ;)

Ich glaube, man kann da auch Leute werben, da biete ich mich mal ganz uneigennützig an ;)

EDIT: Der große Vorteil von dieser Kreditkarte ist für mich, dass ich damit weltweit umsonst abheben kann. Das ist nicht nur im Urlaub praktisch, auch in Deutschland muss ich jetzt nie wieder nach einer bestimmen Bank suchen, sondern kann einfach die nächste nehmen, die mir über den Weg läuft.
Benutzeravatar
Moderatorin
BH-Größe: UK 32G, 34FF • EU 
UBU: 74 • 80 cm
BU: 103 • • 111 cm
 
Beiträge: 2408
Registriert: 16.07.2008
Wohnort: Leipzig
Danke: 7458
 

Nächste

Zurück zu FAQ zum Thema online einkaufen