Adresse mit Umlaut bei Auslandsbestellungen

Adresse mit Umlaut bei Auslandsbestellungen

Beitragvon grünerkobold » 7 August 2012, 20:13

Hallo liebe UK- und Polenbestellerinnen,

seit kurzem lebe ich in einer Stadt mit Umlaut. Seitdem hatte ich bei Auslandsbestellungen häufiger als sonst Probleme, das Paket zu erhalten. Von 4 Auslandsbestellungen (3 x UK, 1 x Polen) konnten 2 an die (von mir korrekt angegebene) Adresse (Packstation) nicht zugestellt werden.

An der Packstation liegts eher nicht; in der Stadt in der ich vorher gewohnt hatte gabs nie Probleme.

Die Bestellung aus Polen habe ich aus anderen Gründen letztendlich gecancelt, die aus UK (brastop) soll jetzt an meine Wohnadresse geliefert werden (was dann auf die Postfiliale rauslaufen wird, aber besser so als gar nicht).

Bei der Adressangabe habe ich den Namen der Stadt immer auf deutsch mit Umlaut angegeben, da ich davon ausgehe dass das Paket ja an die deutsche Post übergeben wird und die sich um die Stadt kümmern.
Jetzt hat meine Stadt aber auch einen englischen Namen.

Wie macht ihr das für gewöhnlich? Gebt ihr den englischen (polnischen?) Namen eurer Stadt ein, oder schreibt ihr den Umlaut um als ae etc, oder nehmt ihr den üblichen deutschen Namen mit Umlaut?

Vielleicht hatte ich auch einfach nur Pech, irgendwann muss es mich ja auch mal treffen. :(
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30D • EU 
Alte BH-Größe: keine
UBU: 68 • 72 cm
BU: 83 • 84 • 86 cm
 
Beiträge: 46
Registriert: 05.04.2011
Danke: 16
 

Re: Adresse mit Umlaut bei Auslandsbestellungen

Beitragvon maria54321 » 7 August 2012, 20:35

Ich habe das Problem nicht, aber ich würde es mit ae schreiben. So ist es internationale Konvention und so verschwindet der Umlaut beim Datentransfer auf das Paket nicht so einfach. Zudem verstehen ae, oe und ue auch die dt. Postboten.

Den englischen Namen der Stadt würde ich nicht verwenden, das gibt nur Probleme. Was du verwenden solltest ist die engl/poln für Deutschland, denn die engl/poln Post muss das Päckchen ja eigentlich nur der dt. Post übergeben, die dann weiter nach Stadt sortiert.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 40GG/H (42G/GG) • EU gibt es nicht
Alte BH-Größe: 44/46 D/DD (Vanity Fair 535), 100-110 D/E/F
UBU: 99 • 109 cm
BU: mit BH 130 • 136 • 146 cm
Schwanger: nein, nur diät-schwanger ;-) • am Stillen: nein
 
Beiträge: 8131
Registriert: 26.01.2010
Danke: 3421369
 
BH-log

Re: Adresse mit Umlaut bei Auslandsbestellungen

Beitragvon Mary » 7 August 2012, 20:38

Genauso... im übrigen finde ich es wirklich ungewöhnlich, dass es deshalb nicht ankommen soll... bei mir sind sogar schon Pakete mit richtiger Postleitzahl aber dazu falschem Stadtnamen (also z. B. Hamburg statt Berlin) angekommen!! Ich würde es auch mit ae schreiben, habe aber selbst dieses Problem nicht. Die deutsche Post kommt aber mit Umlaute wie ae klar... im Gegensatz dazu ignorieren oder gar streichen manche Versender ä oder ö.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38HH/J; noch Reste von 40HH • EU 
Alte BH-Größe: 95F/G
UBU: 94 • 100 cm
BU: 128 • • cm
 
Beiträge: 10910
Registriert: 02.08.2010
Danke: 29445
 
BH-log

Re: Adresse mit Umlaut bei Auslandsbestellungen

Beitragvon headology » 7 August 2012, 20:51

Hast du dich denn vorher erkundigt, ob Zustellung an eine Packstation möglich ist? Es verschicken schließlich nicht alle Shops mit DHL. Manchmal gibt es auch ganz merkwürdige Kooperationen, z. B. daß ein Versandunternehmen einen Subunternehmer beauftragt, weil sie im entsprechenden Land nicht vertreten sind.

Und manchmal hat man schlicht und ergreifend Pech mit den Zustellern in dem Gebiet in dem man wohnt...
Follow the tiger rabbit to ★ drueber & drunter
Benutzeravatar
Moderatorin
BH-Größe: UK 32J • EU 
Alte BH-Größe: 36FF
UBU: 75 • 83 cm
BU: 109 • 111 • 118 cm
 
Beiträge: 10462
Registriert: 29.04.2009
Danke: 7591807
 

Re: Adresse mit Umlaut bei Auslandsbestellungen

Beitragvon chaotic » 8 August 2012, 05:54

Ich hab einen Umlaut im Straßennamen, ich glaube, dass ich den auch in der Adresse mit angegeben habe, an die Figleaves schicken soll. Bisher kamen alle Figleaves-Pakete ordentlich an.

Ich hatte allerdings ein Problem, dass ich auf einer US-Webseite meine Adresse angegeben habe, damit mir eine Zeitschrift per Post zugeschickt wird, und der Umlaut nicht richtig in der Datenbank gespeichert wurde. Dadurch kam dann die Zeitschrift bei mir an, aber der Umlaut war durch eine seltsame Zeichenkombination ersetzt.

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, würde ich ein ä als ae schreiben.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD/30E • EU 
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 70 • 74 cm
BU: 89 • 86 • 93 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 312
Registriert: 30.01.2011
Danke: 1222
 
BH-log
Erstberatung

Re: Adresse mit Umlaut bei Auslandsbestellungen

Beitragvon sunny1965 » 8 August 2012, 07:08

Ich habe auch einen Umlaut im Ortsnamen und gebe den bei allen Bestellungen im Ausland immer als oe an, da die Software des Versenders den Umlaut ja gar nicht verarbeiten kann.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 117
Registriert: 29.04.2010
Danke: 1611
 

Re: Adresse mit Umlaut bei Auslandsbestellungen

Beitragvon grünerkobold » 8 August 2012, 18:15

Danke für eure Antworten.
Sieht also so aus, als ob ich einfach 2mal hintereinander Pech hatte - dass das mit der Packstation funktioniert, weiß ich, da ich gerade bei diesen beiden Versendern schon problemlos Pakete so bekommen habe (in der alten Stadt).
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30D • EU 
Alte BH-Größe: keine
UBU: 68 • 72 cm
BU: 83 • 84 • 86 cm
 
Beiträge: 46
Registriert: 05.04.2011
Danke: 16
 

Re: Adresse mit Umlaut bei Auslandsbestellungen

Beitragvon Aqua » 8 August 2012, 19:13

Auf die Packstation würde ich mich bei polnischen Bestellungen vielleicht nicht verlassen, oder generell Auslandsbestellungen. Aber vielleicht denke ich falsch: wenn der Absender die Sprache nicht versteht oder erst gar nicht beachtet (weil man sich aus "Packstation" schon was ableiten könnte, wenn man wüsste, dass man es soll), verschickt er das Päckchen z. B. als Einschreiben oder über einen Kurier etc. – kann denn sowas an die Packstation überhaupt ankommen? Ich kenne mich damit nicht so aus. Ich würde aber meistens davon ausgehen, dass die Ausländer die Sprache nicht kennen und somit eine ungewöhnliche Adresse nicht verstehen. Und wie die beiden Posts (?) miteinander kooperieren weiß ich auch nicht (also was ist, wenn z. B. von Polen aus etwas als Einschreiben verschickt wird, also so, dass jemand unterschreiben muss, und auf der deutschen Seite aber dies an die Packstation geliefert werden soll).

Ansonsten – mit Sonderzeichen würde ich auch noch vorsichtig sein. Als Informatik-Erfahrene kann ich nur sagen, dass man heutzutage zwar immer weniger Probleme damit haben sollte, aber es durchaus noch schlechte alte Systeme gibt, die nur das englische/latanische Alphabet ohne Sonderzeichen richtig bearbeiten und speichern können. Und dann werden die Umlaute, wie jemand schon sagte, als eine Reihe von anderen Zeichen gespeichert (das sind HTML-Entitäten, wenn es mit "&" anfängt und ";" endet, z. B. "ä" für "ä") oder als ein einzelnes Zeichen, der aber ganz anders ist als gewollt, wenn die Kodierung nicht stimmt (hmm, das ist wohl schon ein bisschen Fachsprache, aber die Erklärung würde die Rahmen dieses Threads sprengen).
Aus diesem Grund würde ich empfehlen, immer wenn man im Ausland bestellen und irgendwas mit Sonderzeichen schreiben müsste, z. B. den Namen oder Straße etc., diese durch die entsprechende Umschreibung zu ersetzen. Auch der Grund, weshalb ich acht Jahre meiner Aufenthalt in Deutschland, nicht unter meinem 100% richtigen Nachnamen bekannt war, da dies ein "ć" beinhaltet und es nur wenige auf der Tastatur eintippen können.
Ich weiß nicht, in wie fern, dies für die Kreditkarte sinnvoll sein könnte, ich denke, wenn ein System schon Kreditkartenzahlung einsetzt, müsste es schon für Sonderzeichen vorbereitet sein (und somit Unicode-Kodierung unterstützen).
Bist du neu hier?
> Einführung ins Forum und seine Regeln
> sowie BraWiki (Wissensammlung über BHlogie) und Erstberatung
sind ein guter Start!
> Allgemeine E-Mail: admin@busenfreundinnen.net
Benutzeravatar
Administratorin
BH-Größe: UK 36E • EU –
Alte BH-Größe: 75–80C
 
Beiträge: 11569
Registriert: 23.05.2008
Wohnort: Gdańsk / Polen
Danke: 438773
 
BH-log
Steckbrief

Re: Adresse mit Umlaut bei Auslandsbestellungen

Beitragvon geissblatt » 8 August 2012, 23:24

Puh, da hab ich bis jetzt wohl immer Glück gehabt. Habe weder Probleme mit Bestellungen an eine Packstation gehabt, noch an meine Privatadresse, die auch einen Umlaut im Ortsnamen enthält. Da werde ich in Zukunft wohl auch vorsichtiger mit den Umlauten sein, aber bis jetzt ist wie gesagt noch nie was schiefgegangen. Aber die Packstation ist sowas von praktisch wenn man berufstätig und zu Postzeiten nie daheim ist, das werde ich wohl weiterhin probieren.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30D/DD/E 32D • EU 65D/E 70C/D
Alte BH-Größe: 80/75AA
UBU: 71 • 75 cm
BU: 87 • 87 • 90 cm
 
Beiträge: 96
Registriert: 13.09.2010
Danke: 431
 

Re: Adresse mit Umlaut bei Auslandsbestellungen

Beitragvon grünerkobold » 17 August 2012, 21:29

So, habe die Sendung jetzt erhalten. Angegeben hatte ich die Stadt auf deutsch mit Umlaut und in Klammern dahinter den englischen Namen. Auf dem Adressaufkleber auf dem Paket war dann nur der deutsche Name mit Umlaut.
Zumindest brastop hat also mit Umlauten kein Problem. Was immer auch beim ersten Versuch schiefgelaufen ist, am Umlaut lags nicht.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30D • EU 
Alte BH-Größe: keine
UBU: 68 • 72 cm
BU: 83 • 84 • 86 cm
 
Beiträge: 46
Registriert: 05.04.2011
Danke: 16
 

Nächste

Zurück zu BH-Läden und Einkäufe online