Anita Comfort MicroEnergen Entlastungs-BH (5409)

Anita Comfort MicroEnergen Entlastungs-BH (5409)

Beitragvon Inai » 19 August 2009, 19:53

Also ich hab den Entlastungs-BH von Anita (75H)
http://anita.com/assets/img/media/00402 ... 854644.jpg

Vorteile:
- richtig angepasst hält er meinen Busen in Form, ich hab das Gefühl, dass seit dem ich den BH eng trage, mein Busen nicht mehr so ausgeleiert ist
- recht stabil
- gemütlich
- entlasstet den Rücken ungemein

Nachteile:
- die Träger leiern (zumindest bei mir) schon nach 1-2 Monaten wieder komplett aus, er musste schon beim Kauf zurechtgeschnitten werden, da die Träger zu lang waren, ich musste aber im Sanitätshaus nichts dafür extra zahlen, 2 monate danach, waren die träger aber wieder zu weit
- die Träger sidn sehr breit (also Tops kann man vergessen!)
- meine Schultern tun dauerweh und sind knallig rot nach dem Ausziehen (man gewöhnt sich daran)
- die Körbchen-größe beschränkt sich auf eine H, was für mich zu klein ist, und er vorne und hinten Rausquillt aber ich noch kein equivalentes Stück gefunden hab
- Anita wird eure bitte ein I-Körbchen einzuführen ignorieren ^^ :mrgreen:
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30J • EU 65P
Alte BH-Größe: 75H
UBU: 68 • 73 cm
BU: 101 • 104 • 107 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 274
Registriert: 19.08.2009
Wohnort: Bonn
Danke: 88
 
BH-log
Erstberatung

Re: Entlastungs-BH

Beitragvon headology » 19 August 2009, 20:45

Inai hat geschrieben:meine Schultern tun dauerweh und sind knallig rot nach dem Ausziehen (man gewöhnt sich daran)


Okay, das liegt aber doch wahrscheinlich einfach daran, daß dir der BH nicht paßt, oder?
Follow the tiger rabbit to ★ drueber & drunter
Benutzeravatar
Moderatorin
BH-Größe: UK 32J • EU 
Alte BH-Größe: 36FF
UBU: 75 • 83 cm
BU: 109 • 111 • 118 cm
 
Beiträge: 10459
Registriert: 29.04.2009
Danke: 7591816
 

Re: Entlastungs-BH

Beitragvon Inai » 19 August 2009, 21:03

Nachtrag:

Länge des Unterbrustbandes im lockeren / maximal ausgedehnten Zustand: 70 cm / 94 cm (soweit ichs ausdehnen konnte)
Länge eines einzelnen Bügels:
Breite eines einzelnen Bügels: kein bügelbh
Breite des Steges: k.a. wie man das messen soll -.-
Höhe des Steges:
Breite der Träger: 6,5cm
Höhe des Unterbrustbandes unter der Achsel: 14 cm
Höhe des Unterbrustbandes am Verschluss: 10 cm
Anzahl der Häkchen: 3 x 5

Beschreibung
Material / Art des Stoffes: 75 % Nylon, 5 % Polyester, 20% Elastan
Farbe: champagne
Muster: nix
Details: oberer Teil der Körbchen aus Spitze (Blütenblätter),
Verarbeitung: sehr gut
Träger: elastisch, nicht regulierbar

Subjektiver Eindruck
den hab ich glaube schon geschildert ^^

zusatz:
ich weiß nicht woran es liegt, dass meine schultern so belastet werden, wenn ich den sportbh trage ists genauso, kann einfach am Gewicht der Brust liegen
das der BH zu klein ist, kann ich nichts dafür, nen größeren gabs nicht ....
Bild<- klick mich
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30J • EU 65P
Alte BH-Größe: 75H
UBU: 68 • 73 cm
BU: 101 • 104 • 107 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 274
Registriert: 19.08.2009
Wohnort: Bonn
Danke: 88
 
BH-log
Erstberatung

Re: Entlastungs-BH

Beitragvon headology » 19 August 2009, 21:52

Inai hat geschrieben:zusatz:
ich weiß nicht woran es liegt, dass meine schultern so belastet werden, wenn ich den sportbh trage ists genauso, kann einfach am Gewicht der Brust liegen
das der BH zu klein ist, kann ich nichts dafür, nen größeren gabs nicht ....


Hallo Inai.

Lieb, daß du dir solche Mühe mit der Beschreibung machst. *sonne*
Ich wollte nur sagen: wenn das Gewicht deiner Brust so sehr an den Trägern hängt, dann ist das nicht entlastend, sondern ziemlich schädlich. Es gibt aber natürlich BHs, die dir viel besser passen werden und noch dazu richtig hübsch sind. :D
Vielleicht hast du Lust einen Größenberatungstread zu eröffnen, dann versuchen wir, eine Ausgangsgröße zu ermitteln.

Der BH den ich heute den ganzen Tag getragen habe, hat auf meinen Schultern übrigens nur gaaanz leichte Abdrücke hinterlassen. Gerade eben so daß man sehen kann, wo die Träger waren. Und ich hab noch ne ganze Menge mehr Brust als du. :-)

Liebe Grüße.
headology
Follow the tiger rabbit to ★ drueber & drunter
Benutzeravatar
Moderatorin
BH-Größe: UK 32J • EU 
Alte BH-Größe: 36FF
UBU: 75 • 83 cm
BU: 109 • 111 • 118 cm
 
Beiträge: 10459
Registriert: 29.04.2009
Danke: 7591816
 

Re: Entlastungs-BH

Beitragvon Saranna » 3 Oktober 2010, 16:56

Tschuldigung aber ich hab das hier mal grad beim Durchblättern gelesen *erschrocken* ??

Inai hat geschrieben:Also ich hab den EntlastungsBH von Anita (75H)
http://anita.com/assets/img/media/00402 ... 854644.jpg
Vorteile u. Nachteile:
- richtig angepasst hält er meinen Busen in Form, ich hab das Gefühl, dass seit dem ich den BH eng trage, mein Busen nicht mehr so ausgeleiert ist
- recht stabil
<=> - die Träger leiern (zumindest bei mir) schon nach 1-2 Monaten wieder komplett aus, er musste schon beim Kauf zurechtgeschnitten werden, da die Träger zu lang waren, ich musste aber im Sanitätshaus nichts dafür extra zahlen, 2 monate danach, waren die träger aber wieder zu weit

- gemütlich
- entlasstet den Rücken ungemein
<=> - die Träger sidn sehr breit => 6,5cm?? (also Tops kann man vergessen!)
- meine Schultern tun dauerweh und sind knallig rot nach dem Ausziehen (man gewöhnt sich daran) :o :o :o *erschrocken*


Der BH den ich heute den ganzen Tag getragen habe, hat auf meinen Schultern übrigens nur gaaanz leichte Abdrücke hinterlassen. Gerade eben so daß man sehen kann, wo die Träger waren. Und ich hab noch ne ganze Menge mehr Brust als du.


Ich mein ich dacht mir ich kauf mir einen Bh der mir absolut perfekt passt, aber das was ich hier lese grenzt ja an Folter Ich würde das Ding nehmen und soweit weg werfen, dass ich es niemehr wieder sehen müsste. :o
Ich trag auch dauernd einen Bh Träger auf volle Höhe eingestellt, aber ich habe weder rote Stellen noch leichte Abdrücke noch könnte ich nach dem Ausziehen sagen, wo der Träger gesessen hatte .
*nein*
passt bitte auf eueren Körper auf
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30 GG • EU 65 K
UBU: 68 • 73 cm
BU: 98 • 98 • 99 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 74
Registriert: 22.07.2010
Danke: 12
 

Re: Entlastungs-BH

Beitragvon JoeHell » 3 Oktober 2010, 17:25

Nur weil man Abdrücke sehen kann, hat das nichts damit zu tun, dass man nicht auf seinen Körper aufpasst. Manche Menschen bekommen von allem Abdrücke. Ich bin abends immer voll mit Abdrücken von Socken, Hosenbund, BH etc. Ich habe morgens auch des Öfteren Abdrücke von dem geknautschten Kissen im Gesicht.

Halte dich bitte etwas mit solchen pauschalisierenden Aussagen zurück. Keiner von uns ist das Maß aller Dinge.
... bis dass der Steg euch scheidet.
Benutzeravatar
Moderatorin
BH-Größe: UK 32G/34FF • EU 
Alte BH-Größe: 85C
UBU: 76 • 87 cm
BU: 99,5 • • 106 cm
 
Beiträge: 7220
Registriert: 18.05.2009
Danke: 177238
 
BH-log

Re: Entlastungs-BH

Beitragvon sternheim » 3 Oktober 2010, 18:19

Liebe Saranna,

es wäre zwar äußerst wünschenswert, wenn man keine Abdrücke auf den Schultern hätte, doch vor allem am rechten Ende der Tabelle ist das so gut wie unmöglich. Natürlich wäre es toll, wenn 90% des Gewichts vom UBB gehalten würden, aber leider nicht realistisch.
Trotz dieser Tatsache ist bei den meisten Frauen in meinem Größenbereich eine deutliche Erleichterung festzustellen, auch wenn vielleicht immernoch 20-30% des Gewichts auf die Träger entfallen. Im Gesamteindruck des Halts, den ein gut sitzender BH gibt, ist das aber wirklich noch vertretbar.

Vermutlich war es gar nicht Deine Absicht, Frauen am Tabellenende zu verunsichern, aber ich kann mir vorstellen, das es trotzdem bei einigen so ankommt. Ich verstehe, dass Du vom neuen Tragegefühl Deiner BHs begeistert bist und sehe es auch so, dass Frauen es nicht hinnehmen sollten, wenn das meiste Gewicht auf den Schultern ruht. Aber ab einer gewissen Größe ist eben die Verteilung von etwas Gewicht auf die Schultern absolut ok. Man möchte ja nicht absolut abgeschnürt werden, nur damit man keine Abdrücke hat.
Mitgründerin von Accept Every Body.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 36GG/H, 38G/GG • EU 
Alte BH-Größe: 90F
UBU: 82 • cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 6744
Registriert: 01.04.2010
Wohnort: Hannover
Danke: 791880
 
Erstberatung

Re: Entlastungs-BH

Beitragvon Saranna » 3 Oktober 2010, 18:58

JoeHell hat geschrieben:Nur weil man Abdrücke sehen kann, hat das nichts damit zu tun, dass man nicht auf seinen Körper aufpasst. Manche Menschen bekommen von allem Abdrücke. Ich bin abends immer voll mit Abdrücken von Socken, Hosenbund, BH etc. Ich habe morgens auch des Öfteren Abdrücke von dem geknautschten Kissen im Gesicht.

Halte dich bitte etwas mit solchen pauschalisierenden Aussagen zurück. Keiner von uns ist das Maß aller Dinge.


Ich behaupte doch garnicht, dass ich das Maß aller Dinge bin aber wenn hier jemand schreibt, dass sie aufgescheuerte Schultern vom Bh kriegt schwänk ich einfach die Warnflagge, denn das kann einfach nicht gesund sein *bhfahne* .
Is doch nicht alles, was ich schreib gleich ein Angriff, dass niemand anders sein darf, nur ein liebgemeinter Hinweis dass es auch anders sein könnte... etc... etc.

Nein ich will hier auch niemanden am rechten Ende der Tabelle verunsichern (zu dem ich ja auch selber zähle, obwohl noch nicht zum unteren rechten Ende^^).

In diesem Sinn: *vollstern* peace
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30 GG • EU 65 K
UBU: 68 • 73 cm
BU: 98 • 98 • 99 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 74
Registriert: 22.07.2010
Danke: 12
 

Re: Entlastungs-BH

Beitragvon Lottchen » 4 Oktober 2010, 21:00

Saranna hat geschrieben:Ich mein ich dacht mir ich kauf mir einen Bh der mir absolut perfekt passt, aber das was ich hier lese grenzt ja an Folter .


Dafür musst du einfach mal anfangen, anzuprobieren, fürchte ich. Nur durch theoretisieren kann man keinen perfekten BH finden.
Von daher würde ich sagen, versuch doch mal deinem Körper was Gutes zu tun, und probiere BHs, die groß genug sind und stützen. Das verstehe ich nämlich auch unter "auf den Körper aufpassen" ;)
"I got a dragon here, and I'm not afraid to use it." (Shrek)
Benutzeravatar
Inaktives Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32G • EU --
Alte BH-Größe: 75C/80B
UBU: 73 • 78 cm
BU: 99 • • cm
Schwanger: • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 5235
Registriert: 15.04.2009
Danke: 190564
 
BH-log
Steckbrief

Re: Entlastungs-BH

Beitragvon martinajones99 » 4 Oktober 2010, 22:46

Lottchen hat geschrieben:
Saranna hat geschrieben:Ich mein ich dacht mir ich kauf mir einen Bh der mir absolut perfekt passt, aber das was ich hier lese grenzt ja an Folter .


Dafür musst du einfach mal anfangen, anzuprobieren, fürchte ich. Nur durch theoretisieren kann man keinen perfekten BH finden.
*daumenhoch*

Ich bin 1,83 groß, frühere Leistungssportlerin mit immer noch ausgeprägter Schulter- und Rückenpartie. Ich muss die BHs an meinem Körper spüren, um zu entscheiden, ob sie mir passen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK  • EU 85H
 
Beiträge: 47
Registriert: 22.06.2010
Danke: 0 • 1
 

Nächste

Zurück zu Anita