Masquerade Florence

Re: Masquerade Florence

Beitragvon Hagane » 29 Juni 2012, 21:30

Gibts eigentlich ähnliche Modelle?

Georgiana und Hestia passen mir nicht, Rhea schon. In welche Richtung geht er eher?
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28F (26FF) • EU 
Alte BH-Größe: 70C
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1607
Registriert: 20.02.2012
Wohnort: Graz/Österreich
Danke: 77121
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Masquerade Florence

Beitragvon fredda » 30 Juni 2012, 06:36

Er ist deutlich tiefer als Georgiana, würde ihn dann doch eher mit dem Rhea vergleichen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30FF • EU 
Alte BH-Größe: 75 D
UBU: 69 • 73 cm
BU: 87 • 91 • 96,5 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 2897
Registriert: 14.01.2011
Wohnort: Sachsen
Danke: 46139
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Masquerade Florence

Beitragvon Minush » 9 Juli 2012, 13:47

Hast du vielleicht den Coco probiert? Der ist schnittgleich zum Florence :)

Ich besitze den Rhea, Georgiana und den Florence. Meiner Meinung nach entspricht der Florence eher dem Goegiana als dem Rhea. Ich empfinde die Körbchen bei beiden sehr flach (jeweils in 32F) und habe Brötchentendenz, weil auch der Cuprand eher geschlossen ausfällt.

Den Rhea besitze ich in zwei Farbvarianten in 32E und einmal in 30FF ohne Brötchen.
Von der Tiefe her kommt der Rhea eher dem Delphi oder dem Anise gleich.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28G/30FF • EU 
Alte BH-Größe: 75C
UBU: 63 • 67 cm
BU: 90 • 88 • 96 cm
 
Beiträge: 395
Registriert: 27.03.2010
Wohnort: Frankfurt/M.
Danke: 1226
 

Re: Masquerade Florence

Beitragvon Lilli-Marleen » 16 Februar 2013, 10:55

Masquerade – Florence– 34DD

Meine Maße: 76/85-99/96/104, sehr weiche Brüste mit wenig Volumen oben, ziemlich flächiger Ansatz, brauche breite Bügel und flache (aber nicht sehr flache) Körbchen
Mit diesen Maßen paßt mir der BH bei gekürztem UBB.

Meine Galeriebilder: viewtopic.php?f=8&t=30355&hilit=florence+marleen

Maße:

UBB-Länge im lockeren Zustand: 69 cm (auf lockerstem Häkchen)

UBB-Länge im gedehnten Zustand: 88 cm (auf lockerstem Häkchen) – im Nachhinein glaube ich, ich hätte noch mehr ziehen können, aber inzwischen habe ich das Band gekürzt

Länge eines Bügels: 24 cm (ohne Bügelschlauch)

Breite eines Bügels: 13,5 cm (innen)

Tiefe des Körbchens: 22,5 cm

Höhe des Stegs: 9 cm (neue Methode), 6 cm (alte Methode)

Breite des Stegs: 2 cm (Stoffschlauch an Stoffschlauch)

Breite der Träger: 1,3 cm

UBB-Höhe unter der Achsel: 7,5 cm

UBB-Höhe am Verschluss: 3 cm

Anzahl der Verschluss-Häkchen: 2x3


***

Beschreibung

Material / Art des Stoffes 48% Baumwolle, 33% Polyester, 17% Polyamid, 2% Elastan


Farbe und Design: weißer Untergrund, die Cups und der vordere Teil der Träger sind mit weißem Tüll, der mit roter Stickerei verziert ist, überzogen.

Gepaddeter Halfcup mit 1 Senkrechtnaht,


Verarbeitung sehr gut,

Träger Vorderer Teil nahezu unelastisch, hintere Hälfte normales Trägergummi und regulierbar


***

Subjektiver Eindruck

Halt: gut


Brustform: schön rund


Bügel: typische Masquerade-Halfcup-Bügel, für mich gerade noch so akzeptabel von der Breite, der Steg ist ein paar Millimeter breiter als bei Maia oder Rhea, was bei mir positiv zu Buche schlägt


Dehnbarkeit des Unterbrustbandes: unglaublich weit und dehnbar. Ich habe um 4 cm (ungedehnt) gekürzt + zweit Abnäher von ca. 1 cm am oberen UBB-Rand gemacht, damit er stabil sitzt. Fällt also mindestens 1 UBB weiter aus.

Sonstiges: Die Körbchen schließen ganz leicht nach oben hin, so daß kein abstehender Rand entstehen kann. Zu meiner Brustform (Typ 1) paßt das perfekt.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34 DD(/E) /36D(/DD) • EU 75E
Alte BH-Größe: 85B
UBU: 77 • 85 cm
BU: 99 • 96 • 104 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1464
Registriert: 13.03.2012
Danke: 98161
 
Erstberatung

Re: Masquerade Florence

Beitragvon Hagane » 17 Juni 2013, 19:43

Minush hat geschrieben:Hast du vielleicht den Coco probiert? Der ist schnittgleich zum Florence :)

Ich besitze den Rhea, Georgiana und den Florence. Meiner Meinung nach entspricht der Florence eher dem Goegiana als dem Rhea. Ich empfinde die Körbchen bei beiden sehr flach (jeweils in 32F) und habe Brötchentendenz, weil auch der Cuprand eher geschlossen ausfällt.

Den Rhea besitze ich in zwei Farbvarianten in 32E und einmal in 30FF ohne Brötchen.
Von der Tiefe her kommt der Rhea eher dem Delphi oder dem Anise gleich.


Also eine Stimme für Ähnlichkeit mit Rhea und eine für Georgiana, hmm, jetzt bin ich gleich schlau wie vorher :(
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28F (26FF) • EU 
Alte BH-Größe: 70C
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1607
Registriert: 20.02.2012
Wohnort: Graz/Österreich
Danke: 77121
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Masquerade Florence

Beitragvon Lilli-Marleen » 18 Juni 2013, 16:09

Irgend jemand hatte im Vergleich mal festgestellt, daß Georgiana und Rhea gleich tief sind, nur der Georgiana oben geschlossener. Weiß jetzt nicht mehr, ob im Rhea-Thread oder im Halfcups-im-Vergleich-Thread.
Das würde das Rätsel vielleicht lösen. ;)

Ich kenne Georgiana nicht, besitze aber Rhea, Florence und Delphi.
Mein Volumen sitzt vor allem unten, deshalb ist mir Rhea fast schon zu flach - plättet etwas. Durch den extrem offenen Cuprand hat er dann oben mehr Tiefe (und steht evtl. trotzdem ab). Bei Florence hingegen sitzt der tiefste Punkt niedriger, weil der Cuprand schließend ist. Vermutlich ist die Tiefe ungefähr gleich (messen tue ich bei Florence 0,5 cm mehr), aber sie wird durch den schließenden Rand anders wahrgenommen.
Der Delphi ist auf jeden Fall tiefer als Rhea und Florence, offener als Florence, aber geschlossener als Rhea, würde ich sagen, aber wegen der Einfachnaht sowieso noch einmal anders von der Form her.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34 DD(/E) /36D(/DD) • EU 75E
Alte BH-Größe: 85B
UBU: 77 • 85 cm
BU: 99 • 96 • 104 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1464
Registriert: 13.03.2012
Danke: 98161
 
Erstberatung

Re: Masquerade Florence

Beitragvon Lilli-Marleen » 18 Juni 2013, 16:52

Hagane hat geschrieben:Gibts eigentlich ähnliche Modelle?

Georgiana und Hestia passen mir nicht, Rhea schon. In welche Richtung geht er eher?


Hestia ist mir übrigens auch zu flach (nicht nur von der Form, sondern es gibt auch Brötchen). Da würde ich Florence auf jeden Fall als tiefer einstufen.

Lilli-Marleen hat geschrieben:Der Delphi ist auf jeden Fall tiefer als Rhea und Florence, offener als Florence, aber geschlossener als Rhea, würde ich sagen, aber wegen der Einfachnaht sowieso noch einmal anders von der Form her.


Und Florence hat natürlich auch die Einfachnaht, die weniger Tiefe in Stegnähe mit sich bringt als beim Rhea. Im Masquerade allgemein-Thread haben nashira und ich da auch noch ein paar Vergleiche aufgemacht.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34 DD(/E) /36D(/DD) • EU 75E
Alte BH-Größe: 85B
UBU: 77 • 85 cm
BU: 99 • 96 • 104 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1464
Registriert: 13.03.2012
Danke: 98161
 
Erstberatung

Re: Masquerade Florence

Beitragvon Hagane » 18 Juni 2013, 20:38

hmmm Hestia war mir zu tief/offen

die tiefe am steg brauch ich wiederum..arrggg
ok , ich schau mal dort, danke!
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28F (26FF) • EU 
Alte BH-Größe: 70C
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1607
Registriert: 20.02.2012
Wohnort: Graz/Österreich
Danke: 77121
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Vorherige

Zurück zu Masquerade