66/81-79-84 Wasserlilie

Archiv zum "Schmökern". Vgl. dazu auch den Thread Anleitung zur Archivsuche
Forumsregeln
Vor dem Erstellen eines Threads lies bitte alle Informationen im Thema Zur Beratung: Vermessung der Brust und andere Informationen.
Bitte beachten: Wir empfehlen Ausgangsgrößen und begleiten bei der Suche nach dem letztendlich optimal passenden BH.

66/81-79-84 Wasserlilie

Beitragvon Wasserlilie » 2 Mai 2014, 18:25

Hallo liebe Busenfreundinnen,

vielen lieben Dank für dieses Forum und die Möglichkeit, kompetente Hilfe zu bekommen.

Zu meinen Informationen:

BRUST:
Unterbrustumfang eng: 66 cm
Unterbrustumfang weit: 71 cm
Brustumfang stehend: 81 cm
Brustumfang liegend: 79 cm
Brustumfang vornübergebeugt: 84 cm

ÜBER MICH:
Alter: 23 Jahre
Größe/Gewicht: 1.68 m / 53 kg
Ich war noch nie schwanger, bin es jetzt auch nicht und habe demnach auch noch nie gestillt/stille gerade nicht.
Gewichtsschwankungen habe ich leider ständig, allerdings nicht in einem zu hohen Maße. Es schwankt bei mir ständig zwischen 55 und 50 Kilo, was man auch erheblich an der Größe meiner Brüste merkt, da ich an dieser Stelle zuerst zu-/abnehme. Diese Schwankungen sind für mich allerdings kaum in den Griff zu bekommen, da sie hauptsächlich mit Stress und meiner Periode zusammenhängen. Meine Brüste sind nicht genau gleich groß, die rechte (ich bin Rechtshänderin, scheint üblich zu sein) ist etwas größer, aber ich denke es ist ein minimaler Unterschied. In manchen BHs habe ich es mehr gemerkt, da meine Nippel auf der rechten Seite öfter mal herausragten, aber wie gesagt nicht so extrem und nur ab und zu, je nachdem welches Gewicht ich dann auch gerade hatte. Eine Brust-OP oder Ähnliches hatte ich nicht.


ALTE BHs:
Was mich in erster Linie stört, ist, dass sie nie gleich sitzen, und wenn, dann auch nicht richtig. Ich gehöre zu diesen Mädchen, die die Träger gerne enger geschnürt haben, um dem ganzen Halt zu geben. Ich habe mir immer Balconette-BH's von H&M gekauft, weil ich darin meine Brüste schöner geformt und als größer empfunden habe. Dabei habe ich mich für ein Körbchen entschieden, von dem ich dachte, dass meine Brüste es gut ausfüllen, allerdings stand der "Cup" ab und zu vorne weg, was ich mit den Trägern versucht habe auszugleichen. In einer Größe kleiner habe ich nicht reingepasst, das sah dann wiederum aus, als würden meine Brüste "rausquellen" und die Optik sah etwas seltsam mit so kleinen Cups aus. Das passiert mir auch oft bei Bikinimode - eigentlich habe ich recht kleine Brüste aber da muss ich immer eine 38 kaufen, damit sie komplett reinpassen und es nicht aussieht wie ein Kinderbikini. Der Umfang ist dann natürlich immer viel zu groß. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Ich habe mir immer den Umfang 70 gekauft, allerdings wenn ich den BH trägerlos tragen wollte, ist er immer nach unten gerutscht. Deswegen wollte ich mich schonmal an einen Umfang von 65 rantrauen, war mir dann aber doch nicht so sicher. Das heißt, ohne Träger hält er eigentlich nicht (gut/genug). Bei den Cups habe ich dann entweder zu B oder zu C gegriffen, die passen beide je nach Gewicht, dass ich gerade habe, aber eben nicht perfekt (da sie eben manchmal vorne wegstehen). Meist habe ich zu Push-Ups oder Balconette-Bhs gegriffen, etwas anderes habe ich gar nicht zuhause. Obwohl ich mittlerweile von der Vorstellung weggekommen bin, mit aller Gewalt meine Brüste größer erscheinen zu lassen, daher könnte ich mir auch gut vorstellen, mir einen ohne Polsterung zuzulegen. Allerdings müsste er trotzdem eine Schutzwand (?) bzw dünne Pads haben, da meine Brustwarzen im kalten Zustand sehr hervorstehen und ich das unter Kleidung unangenehm empfinde, genauso wie sie bei Wärme extrem groß werden und vom Rest der Brust abstehen. Ich möchte einfach ein glattes, einheitliches Bild mit dem BH hinbekommen.
Ich komme mit meinem Anliegen zu euch, weil ich meinen Brüsten etwas gutes tun möchte (klingt etwas seltsam, aber ich glaube ein falscher BH kann genauso verkehrt sein wie schlechtes Schuhwerk) und zum anderen eine schöne Form damit erzeugen, ohne zu ziehen und zu zupfen. Ich möchte meinen BH tragen können, ohne am Abend starke Abdrücke an der Schulter zu haben, und ihn ohne Träger tragen können, ohne ihn bei etwas mehr Bewegung zu verlieren (und WIEDER daran zu ziehen). Ich hoffe sehr dass ihr mir weiterhelfen könnt und bin jetzt schon sehr dankbar für jeden Rat!

Viele Grüße,

Wasserlilie
Benutzeravatar
Wasserlilie
 
 

Re: 66/81-79-84 Wasserlilie

Beitragvon hayashi » 11 Mai 2014, 12:50

Hallo und *willkommen* im Forum Wasserlilie *five*
Bild
Wegen der Gewichtsschwankungen: Dass das Gewicht über den Zyklus schwankt, kennen viele Frauen hier. Manche merken es auch an ihren Brüsten - daher gibt es einige, die für den ersten Zyklusteil kleinere BHs haben und für den zweiten Zyklusteil größere ;-) Und da die Brüste mit dem Gewicht schwanken, sitzen die BHs auch nie gleich. Dazu tun Materialen und Marken sowie Schnitte ihr Übriges.


Zunächst ein paar wichtige Informationen
1. Wie ich mich richtig messe
2. Keine Angst vor ungewohnten Cup-Buchstaben!
Da wir wegen der elastischen Materialien das Unterbrustband (UBB) im Vergleich zu den eigentlich empfohlenen Größen reduzieren, müssen wir, um auf Deinen Brustumfang zu kommen, die Körbchengröße erhöhen. Dadurch kommt es zu Buchstaben, die auf den ersten Blick sehr ungewohnt sind… aber Deine Brust wird dadurch weder größer noch kleiner, also keine Angst!
3. Wie ich den BH richtig anziehe
4. Fotos für die Galerie
Um den Sitz der BHs beurteilen können, Dir zu helfen, eventuell besser geeignete Modelle zu finden, Hinweise zum Einstellen der Träger usw. zu geben, ist es sehr sinnvoll, Fotos zu machen und nach der verlinkten Anleitung sich in die Ankleidenliste einzutragen und nach Freischaltung in der Ankleide die Bilder hochzuladen. Keine Angst, diese Fotos sind nicht im öffentlichen Bereich oder über Suchmaschinen zu finden, und Dein Kopf muss nicht mit auf dem Foto sein.
5. Bitte Feedback geben!
Für unsere Beratungen ist es wichtig, dass wir erfahren, wie gut die empfohlenen Größen gepasst haben. Bitte gib uns deswegen eine Rückmeldung, wenn Du fündig geworden bist! Das hilft uns sehr.
----



Und noch mehr Hinweise ;)
Die von uns empfohlenen Größen mögen unwahrscheinlich klingen, doch muss ja der Elastizität der UBBs Rechnung getragen werden, daher die "engen" Bänder. Sie sollen ja etwas halten. Wenn Dir die Bänder zu eng erscheinen, probiere einfach Folgendes: Zieh den BH "verkehrt herum" an, so dass Du ihn vorne schließt ;) So können zu kleine Körbchen nicht den Eindruck erwecken, der BH wäre ja so schon viel zu eng. *daumendrück*
Weiterhin ist der Artikel über den Orange im Glas-Effekt sehr informativ.

Bitte achte darauf, dass nicht jeder Schnitt zu jeder Frau passt. Viele Faktoren spielen hier eine Rolle und wir können nur Hinweise geben. Der BH sollte übrigens immer an die größere Brust angepasst werden. Mittels der Trägereinstellung lässt sich die kleinere Seite anpassen.
Ganz wichtig ist, dass dies nur Empfehlungen sind zur Größenfindung! Bestellen kannst und darfst Du immer, was dir gefällt *ja*
Ein Blick ins Marken-Forum kann hilfreich sein, da hier Erkenntnisse über die einzelnen Modelle gesammelt werden *daumenhoch*

Vorsicht! Viele deutsche Shops rechnen nur die Unterbrustbänder um, jedoch nicht die Cups. Wir haben zwei Unterforen: BH-Läden und persönliche BH-Beratung und Online-BH-Läden. Dort kannst Du Dich informieren, ob es bei Dir in der Nähe einen guten Laden real gibt, oder bei welchem Online-Shop Du bestellen möchtest.


Und nun: Modellempfehlung und Größenempfehlung
Ausführliche Hinweise und Modellempfehlungen zur (kleinen) Breitbrust
Unser Thread über Cupgrößen bis C-Cup
Weiterführende Empfehlungen


Mit Deinen Werten komme ich auf eine BH-Größe von UK 30C/30D. Dies entspricht in etwa einer EU 65C/65D laut recht unzuverlässiger Tabelle - vergleiche Artikel im Bra-Wiki. (Mosquito Bites wäre hier eine Ansprechpartnerin, da sie mit 30C Erfahrung hat)
Sollte das UBB zu weit sein und hochrutschen, kannst Du es gern mit der Kreuzgröße UK 28D/28DD - EU 60D/60E versuchen.
Bitte immer daran denken, dass man einen neuen BH auf dem äußersten Häkchen schließen sollte! Auch ändern sich Brüste im Verlauf der Zeit. Daher ist das grundsätzlich erstmal eine Jetzt-Größe.


*anfeuer* Wir finden schon einen passenden BH für Dich *anfeuer* (oder zwei oder drei oder ganz, ganz viele)
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.
Weissagung der Cree

Flohmarktangebote: nicht breitbrustgeeignet, rauchfreier Haushalt, keine Haustiere
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30E; 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
UBU: 70 • 76-77 cm
BU: 90-92 • 90 • 94-95 cm
 
Beiträge: 20000
Registriert: 10.06.2010
Wohnort: Kölner Gegend
Danke: 8221991
 
BH-log

Zurück zu Erstberatungs-Archiv