73/88-87-92 remsa

Archiv zum "Schmökern". Vgl. dazu auch den Thread Anleitung zur Archivsuche
Forumsregeln
Vor dem Erstellen eines Threads lies bitte alle Informationen im Thema Zur Beratung: Vermessung der Brust und andere Informationen.
Bitte beachten: Wir empfehlen Ausgangsgrößen und begleiten bei der Suche nach dem letztendlich optimal passenden BH.

73/88-87-92 remsa

Beitragvon remsa » 18 März 2014, 22:38

Hallo,
ich habe kürzlich in einem anderen Forum von den Busenfreundinnen gelesen und hoffe jetzt, dass ich mit eurer Hilfe endlich einmal einen gut sitzenden BH finde.

UBU eng:73
UBU locker: 79
BU stehend:88
BU liegend:87
BU gebeugt:92

Ich bin 53 Jahre alt, 1,60 m groß und wiege 56 kg. In letzter Zeit habe ich etwas zugenommen (Wechseljahre?)
Ich habe 3 Kinder, die ich jeweils 6 Monate voll gestillt habe.
Meine Brüste sind eher klein und ich trage überwiegend 75A, ein BH ist auch 80A. Ich habe meist T-Shirt-BHs oder Push-ups. Bei allen habe ich aber das Gefühl, dass ich die Körbchen nicht richtig ausfülle und oft schlagen sie Falten.
Die Volumenverteilung entspricht in etwa Bild 1.
Asymetrisch sind meine Brüste meiner Meinung nach nicht, allerdings sind die Brustwarzen nicht auf der gleichen Höhe.
Ich habe das Gefühl, dass das Gewebe in letzter Zeit etwas erschlafft ist und ich mehr "Unterstützung" brauche. Teilweise habe ich versucht, die Träger meiner BHs enger zu stellen, aber oft gab es dann unangenehme Einschneidungen auf der Schulter.

Ich möchte mich jetzt schon für eure Hilfe bedanken.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32D • EU 
Alte BH-Größe: 75A
UBU: 73 • 79 cm
BU: 88 • 87 • 92 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 35
Registriert: 17.03.2014
Danke: 13
 

Re: 73/88-87-92 remsa

Beitragvon hayashi » 19 März 2014, 13:49

Hallo und *willkommen* im Forum remsa *five*
Da werden sich unsere Damen etwas höheren Alters freuen, dass sie Verstärkung bekommen! Der Altersdurchschnitt ist doch ziemlich niedrig gehalten.
Zu Deinen bisherigen BHs lässt sich zweierlei feststellen: Vermutlich hast Du flächig verteiltes Brustgewebe, das gar nicht komplett im Körbchen unterkommt und dann wird höchstwahrscheinlich der Schnitt nicht zu Deinen Brüsten passen. Das kriegen wir aber alles hin *freunde*
Unten stehen insgesamt vier Größen. Zwei auf weiterem Band, zwei auf engerem. In Deinem Alter ist es so, dass viele Frauen empfindlicher werden,w as die Enge angeht. Daher habe ich etwas weiter gefittet.


Zunächst ein paar wichtige Informationen
1. Wie ich mich richtig messe
2. Keine Angst vor ungewohnten Cup-Buchstaben!
Da wir wegen der elastischen Materialien das Unterbrustband (UBB) im Vergleich zu den eigentlich empfohlenen Größen reduzieren, müssen wir, um auf Deinen Brustumfang zu kommen, die Körbchengröße erhöhen. Dadurch kommt es zu Buchstaben, die auf den ersten Blick sehr ungewohnt sind… aber Deine Brust wird dadurch weder größer noch kleiner, also keine Angst!
3. Wie ich den BH richtig anziehe
4. Fotos für die Galerie
Um den Sitz der BHs beurteilen können, Dir zu helfen, eventuell besser geeignete Modelle zu finden, Hinweise zum Einstellen der Träger usw. zu geben, ist es sehr sinnvoll, Fotos zu machen und nach der verlinkten Anleitung sich in die Ankleidenliste einzutragen und nach Freischaltung in der Ankleide die Bilder hochzuladen. Keine Angst, diese Fotos sind nicht im öffentlichen Bereich oder über Suchmaschinen zu finden, und Dein Kopf muss nicht mit auf dem Foto sein.
5. Bitte Feedback geben!
Für unsere Beratungen ist es wichtig, dass wir erfahren, wie gut die empfohlenen Größen gepasst haben. Bitte gib uns deswegen eine Rückmeldung, wenn Du fündig geworden bist! Das hilft uns sehr.
----



Und noch mehr Hinweise ;)
Die von uns empfohlenen Größen mögen unwahrscheinlich klingen, doch muss ja der Elastizität der UBBs Rechnung getragen werden, daher die "engen" Bänder. Sie sollen ja etwas halten. Wenn Dir die Bänder zu eng erscheinen, probiere einfach Folgendes: Zieh den BH "verkehrt herum" an, so dass Du ihn vorne schließt ;) So können zu kleine Körbchen nicht den Eindruck erwecken, der BH wäre ja so schon viel zu eng. *daumendrück*
Weiterhin ist der Artikel über den Orange im Glas-Effekt sehr informativ.

Bitte achte darauf, dass nicht jeder Schnitt zu jeder Frau passt. Viele Faktoren spielen hier eine Rolle und wir können nur Hinweise geben. Der BH sollte übrigens immer an die größere Brust angepasst werden. Mittels der Trägereinstellung lässt sich die kleinere Seite anpassen.
Ganz wichtig ist, dass dies nur Empfehlungen sind zur Größenfindung! Bestellen kannst und darfst Du immer, was dir gefällt *ja*
Ein Blick ins Marken-Forum kann hilfreich sein, da hier Erkenntnisse über die einzelnen Modelle gesammelt werden *daumenhoch*

Vorsicht! Viele deutsche Shops rechnen nur die Unterbrustbänder um, jedoch nicht die Cups. Wir haben zwei Unterforen: BH-Läden und persönliche BH-Beratung und Online-BH-Läden. Dort kannst Du Dich informieren, ob es bei Dir in der Nähe einen guten Laden real gibt, oder bei welchem Online-Shop Du bestellen möchtest.


Und nun: Modellempfehlung und Größenempfehlung
Ausführliche Hinweise zur (kleinen) Breitbrust
Unser Thread über Cupgrößen bis C-Cup
BH- Empfehlungen


Mit Deinen Werten komme ich auf eine BH-Größe von UK 32D/32DD. Dies entspricht in etwa einer EU 70D/70E laut recht unzuverlässiger Tabelle.
Sollte das UBB zu eng sein und einschnüren, kannst Du es gern mit der Kreuzgröße UK 34C/34D - EU 75C/75D versuchen.
Bitte immer daran denken, dass man einen neuen BH auf dem äußersten Häkchen schließen sollte! Auch ändern sich Brüste im Verlauf der Zeit. Daher ist das grundsätzlich erstmal eine Jetzt-Größe.


*anfeuer* Wir finden schon einen passenden BH für Dich *anfeuer* (oder zwei oder drei oder ganz, ganz viele)
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.
Weissagung der Cree

Flohmarktangebote: nicht breitbrustgeeignet, rauchfreier Haushalt, keine Haustiere
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
 
Beiträge: 20084
Registriert: 10.06.2010
Wohnort: Kölner Gegend
Danke: 8362038
 
BH-log

Re: 73/88-87-92 remsa

Beitragvon remsa » 20 März 2014, 22:56

Danke, das ging ja schnell mit der Antwort. Ich habe mit einer längeren Wartezeit gerechnet und habe hier mal kreuz und quer durchs Forum gelesen. Das mit der Breitbrust hatte ich vorher noch nie gehört, aber als ich es las, dachte ich, dass das auf mich zutreffen könnte.
Wenn ich nächste Woche in die Stadt komme, werde ich auf jeden Fall die "neuen" Größen ausprobieren.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32D • EU 
Alte BH-Größe: 75A
UBU: 73 • 79 cm
BU: 88 • 87 • 92 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 35
Registriert: 17.03.2014
Danke: 13
 

Re: 73/88-87-92 remsa

Beitragvon remsa » 28 März 2014, 23:09

Inzwischen habe ich meinen Wäscheschrank ausräumt und einen Teil der BHs sofort rausgeworfen. Dabei fand ich einen 75B, den ich eigentlich für einen Fehlkauf hielt (ich brauchte damals unbedingt einen schwarzen und es gab keinen mit A-Cup, das ich immer trug). Mit der richtigen Anziehtechnik passte er besser als meine A-Cups!
Heute in der Stadt kaufte ich bei C&A nach langem Probieren meinen ersten 75C. 70er gab es leider nicht.
Ich werde mir wohl online noch ein paar verschiedene BHs zum Vergleichen bestellen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32D • EU 
Alte BH-Größe: 75A
UBU: 73 • 79 cm
BU: 88 • 87 • 92 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 35
Registriert: 17.03.2014
Danke: 13
 

Re: 73/88-87-92 remsa

Beitragvon remsa » 10 April 2014, 22:58

Ich habe einige verschiedene Cleo-BHs bestellt, die wahrscheinlich morgen ankommen. Ich bin schon so gespannt!
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32D • EU 
Alte BH-Größe: 75A
UBU: 73 • 79 cm
BU: 88 • 87 • 92 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 35
Registriert: 17.03.2014
Danke: 13
 

Re: 73/88-87-92 remsa

Beitragvon remsa » 11 April 2014, 18:33

So, meine Cleo-BHs sind heute angekommen. Bestellt hatte ich:
Lucy 32 E: die Körbchen sind viel zu groß
Maddie 34 D: die Körbchen sind im oberen Teil nicht richtig ausgefüllt
Neve 32 D: dieser passt am besten
Juna 34 D: die Körbchen sind oben nicht richtig ausgefüllt
Juna 32 D: Körbchen ausgefüllt, eventuell sogar etwas zu klein (muss ihn mit DD vergleichen)
Juna 32 DD: auf den warte ich noch, er wird nachgeliefert

Jetzt meine Fragen:
Die 32er sind mir vom Gefühl her nicht unangenehm eng, aber unter den Achseln sind richtige "Speckfalten" oder wie man es auch nennen mag. Sind sie dann doch zu eng?
Der Steg beim Juna geht relativ weit hoch. Das ist mir eigentlich fast unangenehm. Außerdem sieht die Brustfalte komisch aus. Ist das mit dem Steg Gewöhnungssache?
Der Neve ist ja ein Plunge und ich habe gelesen, dass die weniger breitbrustgeeignet sind. Allerdings steht er in der Liste und ich finde, dass er eigentlich am besten passt. Widerspricht sich das oder gibt es Ausnahmen und der Neve ist eine solche Ausnahme?
Es wäre schön, wenn mir jemand meine Fragen beantworten und meine Unsicherheiten ausräumen könnte. Danke!
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32D • EU 
Alte BH-Größe: 75A
UBU: 73 • 79 cm
BU: 88 • 87 • 92 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 35
Registriert: 17.03.2014
Danke: 13
 

Re: 73/88-87-92 remsa

Beitragvon remsa » 13 April 2014, 15:33

Ich glaube, meine Fragen sind übersehen worden. Deshalb schubse ich sie nochmal nach oben.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32D • EU 
Alte BH-Größe: 75A
UBU: 73 • 79 cm
BU: 88 • 87 • 92 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 35
Registriert: 17.03.2014
Danke: 13
 

Re: 73/88-87-92 remsa

Beitragvon Aletris » 14 April 2014, 08:13

Zu deinen Fragen:
- Die Speckfalten unter den Achseln sind bei engeren BHs natürlich sichtbarer, als bei viel zu weiten BHs, und lassen sich oft nicht ganz vermeiden. Manchmal (nicht immer) besteht der Achselspeck auch aus Gewebe, das eigentlich zur Brust gehört und durch langes Tragen zu kleiner Körbchen aus dem BH "geflüchtet" ist. Durch tägliches sorgfältiges Anziehen des BH nach Anleitung kann es auch wieder in die Brust zurückwandern. Wenn du das Gewebe in den BH hineinstreichst, sollte es weniger sichtbar sein. Ansonsten würde ich schauen, ob man diese Falten unter dem Oberteil überhaupt sieht (das ist nämlich fast nie der Fall). Bei der Weite des UBBs solltest du dich danach richten, ob der BH im weitesten Häkchen noch stabil sitzt. Hierfür kannst du den Rumhampeltest machen: Zieh den BH sorgfältig nach Anleitung an und achte auch auf die richtige Trägereinstellung (zwei Finger Platz zwischen Schulter und Träger). Dann hampelst du ein oder zwei Minuten engagiert herum, wirfst die Arme in die Gegend und so weiter. Wenn der BH nicht verrutscht, ist er eng genug. (Bei manchen Frauen rutscht der BH vorne gleich ins nächste Rippental und bewegt sich von dort aus nicht mehr weiter, das zählt auch als stabil). Manche BHs fallen enger aus als andere, genau wie auch andere Kleidungsstücke verschieden ausfallen und ein Hemd "in Größe X" trotzdem zu groß oder zu klein sein kann. Deshalb kann es bei manchen BH-Modellen total richtig sein, eine andere Größe zu kaufen als die von uns vorgeschlagene. Ich trage "eigentlich" 34E (75F), aber bei manchen BHs brauche ich 32F (70G), bei anderen 36DD (80E). Das wird bei dir sicher genauso sein.

- Das mit dem Steg ist Gewöhnungssache. Die meisten hierzulande getragenen BHs sind Plunges, das heißt, sie haben kaum Steg. Für viele Frauen sind jedoch BHs mit höherem Steg besser geeignet. Der Steg liegt direkt auf dem Brustbein auf, das von empfindlicher Knochenhaut überzogen ist (wie das Schienbein), diese muss sich erst einmal an den unbekannten Druck gewöhnen. In der Eingewöhnungszeit hilft es, ein Wattepad unterzulegen. Meist kann dieses schon nach wenigen Tagen problemlos weggelassen werden. Speziell beim Cleo Juna tritt dieses Druckgefühl auch häufiger auf. Wenn es anhält, kannst du versuchen, die Bügel am Steg vorsichtig ein klein wenig nach außen zu biegen.

- Wenn du findest, dass der Cleo Neve am besten passt oder am bequemsten ist, spricht nichts dagegen, ihn zu behalten. *sonne* Dieses Forum soll das Leben ja erleichtern (durch passende und deshalb bequemere BHs, in denen man sich hübscher fühlt als vorher) und nicht neue Verbotsschilder einführen.
Wir haben auch festgestellt, dass der Cleo Neve zu den Plunges gehört, die sich für Breitbrüste vergleichsweise gut eignen.
Benutzeravatar
Inaktives Team-Mitglied
BH-Größe: UK 34DD/E; 32F; 36DD • EU 75F (EU-Schnitte aber unpassend)
UBU: 72 • 80 cm
BU: 97 • 96,5 • 103,5 cm
 
Beiträge: 8067
Registriert: 12.04.2011
Danke: 4171198
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: 73/88-87-92 remsa

Beitragvon remsa » 2 Mai 2014, 18:42

Endlich wurde der fehlende Juna noch geliefert (in 32 DD). Nach der Anprobe bin ich aber total verunsichert: 34D habe ich vorher schon ausgeschlossen. 32D wird ausgefüllt, die Spitze liegt an, ich bin mir aber nicht sicher, ob ich schon an der Grenze zu "Brötchen" bin. Bei 32DD steht die Spitze total ab (was ich auch schon öfter hier gelesen habe) und ich habe das Gefühl, dass er nicht ganz ausgefüllt ist.
Ich habe mir überlegt, eine Kabine zu beantragen. Allerdings kenne ich mich mit so Dingen wie Fotos hochladen nicht aus und weiß nicht, ob ich das ohne Hilfe hinbekomme.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32D • EU 
Alte BH-Größe: 75A
UBU: 73 • 79 cm
BU: 88 • 87 • 92 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 35
Registriert: 17.03.2014
Danke: 13
 

Re: 73/88-87-92 remsa

Beitragvon funky_vaark » 2 Mai 2014, 19:03

Die Photos hochzuladen ist ganz einfach, du kannst sie einfach an den entsprechenden Beitrag dranhängen. :) Keine Angst!
* Wissen ist Nacht * - Prof. Dr. Abdul Nachtigaller
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30DD/E • EU EM: 70DD
Alte BH-Größe: 70C (edc)
UBU: 69 • 75 cm
BU: 91 • 92 • 95 cm
 
Beiträge: 4905
Registriert: 13.03.2013
Danke: 210237
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Nächste

Zurück zu Erstberatungs-Archiv