83/110-115-120 charlotti

Archiv zum "Schmökern". Vgl. dazu auch den Thread Anleitung zur Archivsuche
Forumsregeln
Vor dem Erstellen eines Threads lies bitte alle Informationen im Thema Zur Beratung: Vermessung der Brust und andere Informationen.
Bitte beachten: Wir empfehlen Ausgangsgrößen und begleiten bei der Suche nach dem letztendlich optimal passenden BH.

83/110-115-120 charlotti

Beitragvon charlotti » 19 Januar 2014, 19:43

Ihr lieben fleißige Helferinnen,

ich bin wie die meisten hier schon lange auf der Suche nach DEM richtigen und gut sitzenden BH - bisher leider erfolglos!!!!
Und ich hoffe nun so sehr, mit euer Hilfe, endlich einen gut sitzenden UND schönen BH zu finden!!!!

Meine Maße sind folgende:

UB eng: 83 cm
UB locker: 92 cm

BU stehend: 110 cm
BU liegend: 115 cm
BU vornüber: 120 cm

Ich bin 28 Jahre alt, 170 cm groß und wiege etwa 76 kg.

Ich war noch nie schwanger oder habe gestillt.

Die Brust ist eher weich und hängt, die Brustbasis ist denke ich eher breit. Der Abstand der Brüste eher weit auseinander.
Das Brustvolumen ist eher hoch.
Eine Asymetrie ist nicht vorhanden.

Ich suche ausserdem einen trägerlosen bh für unters Brautkleid,ich heirate nämlich am 07.06.14
Vielen Dank schonmal im Voraus, dass Ihr euch hier so viel Mühe gebt und so tolle Arbeit leistet!

Viele liebe Grüße,
Charlotti
Benutzeravatar
charlotti
 
 

Re: 83/110-115-120 charlotti

Beitragvon Kirschsaft » 26 Januar 2014, 08:42

Hallo charlotti, erst mal herzlich *willkommen* im Forum, schön dass du zu uns gefunden hast. Was trägerlose BHs in deinem Größenbereich angeht, kenne ich mich leider nicht besonders gut aus. An deiner Stelle würde ich zunächst einen gut passenden "normalen" BH suchen und dich dann auf die Suche nach einem Strapless machen. Das hätte den Vorteil, dass du deine richtige Größe schon kennengelernt hast und den Sitz besser beurteilen kannst.


Vorrede oder: Das solltest Du gelesen haben


1. Wie ich mich richtig messe
2. Keine Angst vor ungewohnten Cup-Buchstaben!
Da wir wegen der elastischen Materialien das Unterbrustband (UBB) im Vergleich zu den eigentlich empfohlenen Größen reduzieren, müssen wir, um auf Deinen Brustumfang zu kommen, die Körbchengröße erhöhen. Dadurch kommt es zu Buchstaben, die auf den ersten Blick sehr ungewohnt sind… aber Deine Brust wird dadurch weder größer noch kleiner, also keine Angst!
3. Wie ich den BH richtig anziehe
4.Modellempfehlungen für große Brüste
5. Fotos für die Galerie
Um den Sitz der BHs beurteilen können, Dir zu helfen, eventuell besser geeignete Modelle zu finden, Hinweise zum Einstellen der Träger usw. zu geben, ist es sehr sinnvoll, Fotos zu machen und nach der verlinkten Anleitung sich in die Ankleidenliste einzutragen und nach Freischaltung in der Ankleide die Bilder hochzuladen. Keine Angst, diese Fotos sind nicht im öffentlichen Bereich oder über Suchmaschinen zu finden, und Dein Kopf muss nicht mit auf dem Foto sein!
6. Bitte Feedback geben!
Für unsere Beratungen ist es wichtig, dass wir erfahren, wie gut die empfohlenen Größen gepasst haben. Bitte gib uns deswegen eine Rückmeldung, wenn Du fündig geworden bist! Das hilft uns sehr. Betrachte auch bitte die vorgeschlagenen Größen als Ausgangspunkt zum Probieren. Wir schlagen nur Größen vor, die anhand der Beschreibung und der Maße sinnvoll erscheinen. Wie man an den roten Smileys sieht, ist das nicht immer passend. Frauen und ihre Brüste sind halt sehr individuell.----



Anhand deiner Maße würde ich dir die Größen 38(FF)/G/GG ans Herz legen wollen. Sollte dir das UBB zu weit sein, kannst du es mit 36(G)/GG/H probieren. Die entsprechenden deutschen Größen sind 85(H)/I/J beziehungsweise 80(I)/J/K
Da ich noch Lehrling bin, bitte ich dich abzuwarten, bis eine erfahrene Bra-Fitterin ihr Okay gibt.
Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die englischen Größen oft aussagekräftger und zudem über Online-Shops leichter zu beziehen sind. Außerdem wird die Umrechnung in deutsche Größen mit steigender Größe immer ungenauer. Natürlich kannst du auch deutsche Marken probieren, wenn du magst.

Mittlerweile gibt es auch in Deutschland einige empfehlenswerte Wäschegeschäfte, die du in diesem Unterforum suchen kannst. Es empfiehlt sich Erfahrungsberichte anderer Busenfreundinnen zu lesen, nicht alle aufgeführten Läden bieten BHs in jedem Größenbereich an.

Falls du online BHs bestellen möchtest, findest du im Unterforum zum Thema Online-Shops eine Menge Informationen
Wenn du in Deutschland bestellen willst: Vorsicht bei der Größenauswahl. Die deutschen Händler übersetzen bei fast allen in UK produzierenden Firmen wie Freya, Fantasie usw. nur die Bandgröße, nicht aber die Körbchen. Erkennen kannst du das daran, dass in der Größenauswahl Doppelbuchstaben auftauchen (die gibt es im deutschen Größensystem nicht).
In diesem Fall bräuchtest du die deutsche (Zahl) + die englischen Cupgrößen (Buchstabe), also 85(FF)/G/GG oder 80(G)/GG/H

Außerdem ist neben der richtigen BH-Größe auch die Form, also der Schnitt entscheidend. Das kennst du bestimmt vom Hosen kaufen. Man probiert eine Hose in der richtigen Größe an, die aber überhaupt nicht sitzt. Eine andere in gleicher Größe passt dagegen sehr viel besser. Genau so verhält es sich auch mit Bhs. Daher macht es zu Anfang Sinn sich an die bewährten Modelle aus unseren Modellempfehlungen von Punkt 4 zu halten. Diese sind schon von vielen Frauen getestet worden und haben in der Regel eine hohe Trefferquote.
Sehr nützlich ist es während einer Bestellung eine Kabine zu beantragen, dort können wir dich anhand von Bildern direkt zur Passform der bestellten BHs beraten.


Wenn Dir das Unterbrustband zu eng vorkommt, dann versuche mal folgendes:
Schließe den BH vorne, mit den Körbchen auf dem Rücken - somit kannst du nur die Weite des Unterbrustbandes austesten, unabhängig von der Cupgröße.

Bitte achte darauf, neue BHs immer im äußersten Häkchen zu schließen.

Wichtig ist es auch, auf die Bügelbreite zu achten:
Wenn BHs, bzw die Bügel, schmerzhafte Abdrücke auf dem Brustgewebe hinterlassen, ist dies immer ein Zeichen dafür, dass sie zu schmal sind. Der Bügel sollte an keiner Stelle auf dem Brustgewebe liegen. Vielmehr sollte er die Brust umfassen und ihr Halt geben. Gleichfalls sollte der Bügel auch nicht zu breit gewählt werden. Häufig kommt es nämlich dann zu Einbußen in der Stabilität und der äußere Teil des Körbchens bleibt leer.

Wir empfehlen verschiedene Testverfahren um die passende Bügelbreite zu ermitteln bzw. herauszufinden, wo die eigene Brust zu Ende ist.

Bei unterschiedlich grossen Brüsten:
Beachte bitte, dass man die Cupgröße immer an die größere Brust anpasst und durch Engerstellen des Trägers an der kleineren Brust optisch einen Ausgleich schaffen kann. Manchmal lohnt es sich auch, da etwas mit Modellen zu experimentieren, da es oft vorkommt, dass manche Modelle Unterschiede eher hervorheben und manche eher verschlucken. Welche wie bei dir funktionieren, kann man aber leider nicht vorhersagen.

Sehr informativ ist auch der Orange im Glas -Artikel.


Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg beim Probieren neuer Bhs.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 28D/DD • EU 60D/E
Alte BH-Größe: 75A
UBU: 61 • 68 cm
BU: 82 • 82 • 84 cm
 
Beiträge: 4081
Registriert: 10.06.2013
Wohnort: Niedersachsen
Danke: 82450
 
BH-log
Erstberatung

Re: 83/110-115-120 charlotti

Beitragvon pegasus68 » 26 Januar 2014, 17:00

Kirschsaft hat Dich gut beraten - ich würde denken, dass Dir bei den meisten Marken das 36er UBB ausreicht, 38 ist vermutlich bei den meisten Marken zu locker.

Zu den Strapless-BHs:

möglich wäre z. B. der Elomi Maria oder der Panache Evie. Gibt bestimmt noch mehr.

Ich würde aber mit normalen BHs anfangen und dann, wenn Du Deine Größe und beste Bügelform kennst, einen Strapless kaufen (ist auch in England in der Größe leider nicht ganz einfach).
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 38H • EU 
Alte BH-Größe: 95E
UBU: 89 • 98 cm
BU: 117 • 122 • 125 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1590
Registriert: 22.09.2012
Danke: 55362
 
BH-log

Zurück zu Erstberatungs-Archiv