66/84-86-89 finun7

Archiv zum "Schmökern". Vgl. dazu auch den Thread Anleitung zur Archivsuche
Forumsregeln
Vor dem Erstellen eines Threads lies bitte alle Informationen im Thema Zur Beratung: Vermessung der Brust und andere Informationen.
Bitte beachten: Wir empfehlen Ausgangsgrößen und begleiten bei der Suche nach dem letztendlich optimal passenden BH.

66/84-86-89 finun7

Beitragvon finun7 » 10 Dezember 2013, 08:50

Hallo!
Ich bin 41 Jahre alt. Meine Brüste sind vom Typ 1. Ich habe 2 Kinder geboren und gestillt (5 Jahre Abstand) - das erste 2 Jahre und das zweite 1.5 Jahre. Die Brüste sitzen relativ tief, finde ich, hängen aber nicht.
Ich habe lange die berühmte 75 B getragen, aber eigentlich ist mir das Unterbrustband dann zu weit und rutscht hinten nach oben. Bei 70 ist es aber oft so, daß die Bügel nicht weit genug zur Seite reichen, und gerade an der Seite habe ich die meiste Masse. Aktuell habe ich 2 (ja, nur 2) T-Shirt BHs in 70C. Die sind irgendwie okay, aber irgendwie auch nicht.
Ich freue mich auf die Beratung!

UBU: 66/72 cm
BU: 84/86/89 cm
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30E • EU 
Alte BH-Größe: 70C
UBU: 66 • 69 cm
BU: 84 • 86 • 89 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 335
Registriert: 10.12.2013
Danke: 92
 
BH-log
Erstberatung

Re: 66/84-86-89 finun7

Beitragvon Milchmädchen » 10 Dezember 2013, 10:36

Hallo finun7, schön, dass du zu uns gefunden hast! *willkommen*

Erst einmal eine kurze Bitte: könntest du deinen UBU noch einmal vermessen? Ich frage deshalb nach, weil ein Unterschied von lockerem zu festem UBU von 3 cm extrem ungewöhnlich ist. Selbst sehr, sehr schlanke Frauen haben unserer Erfahrung nach fast immer einen Unterschied von 4 cm.
Ein Tipp: Eng heißt, wirklich so eng wie möglich; meistens fühlt das sich so an, als ob gleich eine Rippe knackt, oder das Maßband macht schon fiese Geräusche (keine Sorge, da geht nichts kaputt). Der BH soll nachher nicht so fest sitzen, also keine Angst. Es geht hier nur darum, herauszufinden, wie "drückbar" du bist.
Und locker heißt: Das Maßband nur soweit anziehen, dass es stabil aufliegt, ohne aber einzuschneiden.

Liebe Grüße, Milchmädchen *wink*
Gar nichts musst du tun, sagt Paul, dann bist du automatisch faul!

Im Flohmarkt:
30E Boux Avenue Hattie
65E Hunkemöller ungepaddet
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32F • EU 70G
Alte BH-Größe: 75A vor der Schwangerschaft
UBU: 73 • 79 cm
BU: 96 • • 100 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 3818
Registriert: 31.07.2012
Danke: 170369
 
BH-log
Erstberatung

Re: 66/84-86-89 finun7

Beitragvon finun7 » 10 Dezember 2013, 21:23

Hallo Milchmädchen! Danke für Deine Antwort.

Ich habe mich heute morgen schon bemüht, daß das Band fiese Geräusche macht, und bin als ex-Blechbläserin auch der Meinung, gut ausatmen zu können... Vielleicht war ich generell zu angespannt? Gerade eben bin ich auf 68und 72 gekommen. Erstens ist der Unterschied zwischen den 2 Werten kaum größer, und zweitens irritiert es mich, daß sie so anders sind als heute morgen. Ich glaube, ich muß mir mal beim messen helfen lassen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30E • EU 
Alte BH-Größe: 70C
UBU: 66 • 69 cm
BU: 84 • 86 • 89 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 335
Registriert: 10.12.2013
Danke: 92
 
BH-log
Erstberatung

Re: 66/84-86-89 finun7

Beitragvon Milchmädchen » 10 Dezember 2013, 21:49

Ja, das kommt immer mal vor, dass die Werte schwanken. Sowas ist ja auch von der Tageszeit z. B. abhängig. Ich würde den engsten Wert (also 66cm) stehen lassen und die 72 dazu nehmen. Das wird dann schon etwa hinkommen :) .
Gar nichts musst du tun, sagt Paul, dann bist du automatisch faul!

Im Flohmarkt:
30E Boux Avenue Hattie
65E Hunkemöller ungepaddet
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32F • EU 70G
Alte BH-Größe: 75A vor der Schwangerschaft
UBU: 73 • 79 cm
BU: 96 • • 100 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 3818
Registriert: 31.07.2012
Danke: 170369
 
BH-log
Erstberatung

Re: 66/84-86-89 finun7

Beitragvon Flammenlilie » 22 Dezember 2013, 23:15

Liebe finun7, *willkommen* bei uns im Forum!


Vorrede oder: Das solltest Du gelesen haben


1. Wie ich mich richtig messe
2. Keine Angst vor ungewohnten Cup-Buchstaben!
Da wir wegen der elastischen Materialien das Unterbrustband (UBB) im Vergleich zu den eigentlich empfohlenen Größen reduzieren, müssen wir, um auf Deinen Brustumfang zu kommen, die Körbchengröße erhöhen. Dadurch kommt es zu Buchstaben, die auf den ersten Blick sehr ungewohnt sind… aber Deine Brust wird dadurch weder größer noch kleiner, also keine Angst!
3. Wie ich den BH richtig anziehe
4. Ausführliche Hinweise und Modellempfehlungen zur (kleinen) Breitbrust
und die Kurzversion der Modellempfehlung

5. Fotos für die Galerie
Um den Sitz der BHs beurteilen können, Dir zu helfen, eventuell besser geeignete Modelle zu finden, Hinweise zum Einstellen der Träger usw. zu geben, ist es sehr sinnvoll, Fotos zu machen und nach der verlinkten Anleitung sich in die Ankleidenliste einzutragen und nach Freischaltung in der Ankleide die Bilder hochzuladen. Keine Angst, diese Fotos sind nicht im öffentlichen Bereich oder über Suchmaschinen zu finden, und Dein Kopf muss nicht mit auf dem Foto sein!
6. Bitte Feedback geben!
Für unsere Beratungen ist es wichtig, dass wir erfahren, wie gut die empfohlenen Größen gepasst haben. Bitte gib uns deswegen eine Rückmeldung, wenn Du fündig geworden bist! Das hilft uns sehr. Betrachte auch bitte die vorgeschlagenen Größen als Ausgangspunkt zum Probieren. Wir schlagen nur Größen vor, die anhand der Beschreibung und der Maße sinnvoll erscheinen. Wie man an den roten Smileys sieht, ist das nicht immer passend. Frauen und ihre Brüste sind halt sehr individuell.----

Mit deinen Maßen und Beschreibungen komme ich auf die Größen UK 30DD/E oder EU 65E/F
Falls dir das zu eng sein sollte oder du Modelle mit engen Bändern bestellst (z. B. ungepaddete Balconettes von Cleo), probier doch mal die Größen UK 32D/DD also EU 70D/E.
Die EU-Größe lässt sich leider nicht ganz zuverlässig umrechnen, da viele Hersteller von der Tabelle abweichen oder in besagten Größenbereichen gar nicht mehr produzieren.

Diese Größen klingen jetzt vielleicht spektakulär, sind aber gar nicht so unlogisch: Unterbrustbänder können sehr elastisch sein, sitzen daher nicht stabil, sodass man oft "herumzuppeln" muss, damit alles dort sitzt, wo es hingehört. Um mehr Halt zu bekommen, sollten also engere Bänder gewählt werden. Dass Bänder bereits vorher als eng oder unangenehm wahrgenommen werden, liegt meist an zu schmalen Bügeln, die auf das Brustgewebe drücken. Gleichzeitig tragen viele Frauen zu kleine Körbchen, die durch falsches Anziehen oft nicht auffallen.

Bei der Wahl eines passendes BHs solltest du aber auch auf den Schnitt achten. Denn wie wir es auch von der Kleidung kennen, passen nicht alle Schnitte zu jeder Figur. Beachte daher bitte Punkt 4 der Vorrede und den Artikel zur Orange im Glas *ja*
Bei einer Asymmetrie sollte das Körbchen der größeren Brust angepasst werden. An der kleineren reicht es meist aus, den Träger zu kürzen. Denke auch daran, einen neuen BH im äußersten Häkchen zu schließen.

Wenn du in Deutschland bestellen willst: Vorsicht bei der Größenauswahl. Die deutschen Händler übersetzen bei fast allen in UK produzierenden Firmen wie Freya, Fantasie usw. nur die Bandgröße, nicht aber die Körbchen. Erkennen kannst du das daran, dass in der Größenauswahl Doppelbuchstaben auftauchen (die gibt es im deutschen Größensystem nicht).
In diesem Fall bräuchtest du die deutsche Bandgröße (Zahl) + die englischen Cupgrößen (Buchstabe), also 65DD/E.
Über empfohlene Modelle und Schnitte erfährst du mehr im Markenforum und wo du sie her bekommst, im Ladenforum und im Onlineshop-Forum.
Ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern und vor allem beim Finden des perfekten BHs! *bhfahne*
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 30E • EU 65E/F
Alte BH-Größe: 70C
UBU: 65 • 70 cm
BU: 86 • 85 • 90 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 2208
Registriert: 10.05.2011
Danke: 92295
 
BH-log
Erstberatung

Re: 66/84-86-89 finun7

Beitragvon finun7 » 23 Dezember 2013, 09:04

Vielen Dank, Flammenlilie, das ging ja doch recht schnell!
Die von Dir empfohlenen Themen hatte ich in der Zwischenzeit schon gelesen, und habe fast schon so ein Ergebnis (oder so ähnlich) erwartet.
Ich habe in den ganzen Tagen seit meiner Anfrage den BH weggelassen, außer an 2 Tagen an denen er nötig war. Da habe ich dann schon gemerkt, daß er mir eher Schmerzen bereitet hat und tatsächlich zu klein ist (70C). Ich war an den BH Tagen jedenfalls sehr froh, ihn wieder loszuwerden, und habe ihn an den BH-freien Tagen überhaupt nicht vermißt (was mich sehr erstaunt hat, denn früher konnte ich überhaupt nicht ohne).
Du hast jetzt "Balconett" erwähnt. Ich hatte vor 20 Jahren mal einen, den ich schön und bequem fand (obwohl natürlich in der falschen Größe, bzw. viel zu großes Unterbrustband). Ich meinte nun aber den verschiedenen Beiträgen entnommen zu haben, daß ein Balconett für mich eher ungeeignet wäre - bin also froh zu lesen, daß ich es probieren kann.
Liebe Grüße für möglichst stressfreie Feiertage!
finun7
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30E • EU 
Alte BH-Größe: 70C
UBU: 66 • 69 cm
BU: 84 • 86 • 89 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 335
Registriert: 10.12.2013
Danke: 92
 
BH-log
Erstberatung

Re: 66/84-86-89 finun7

Beitragvon Kirschsaft » 23 Dezember 2013, 09:15

Es kommt bei BHs ähnlich wie bei Schuhen auf den Ausfall an ;) In unserem Größenbereich passen meist Halfcups am besten. Einige Hersteller deklarieren ihre BH-Modelle aber nicht unbedingt richtig, es kann also zum Beispiel Plunge heißen, ist aber eigentlich ein ganz anderes. Wenn du dir mal die Empfehlungen für die Breitbrust durchliest, wirst du feststellen, dass ganz verschiedene BH-Typen empfohlen werden, auch Balconettes sind dabei. Grundsätzlich ist es in unserem Größenbereich wichtig, dass die Bügel eines BHs im Vergleich zur Tiefe des Körbchens sehr breit sind, während größere Brüste dagegen oft tiefe Körbchen mit im Verhältnis schmaleren Bügeln brauchen. Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, passt ein BH mit höherer Wahrscheinlichkeit. Das Modell an sich ist erstmal sekundär, sofern es deinen Brusteigenschafen entgegen kommt. Allerdings muss man sagen, dass manche Schnitte dies eben gehäufter tun, als andere, das dürfte dir auch an der Liste auffallen.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 28D/DD • EU 60D/E
Alte BH-Größe: 75A
UBU: 61 • 68 cm
BU: 82 • 82 • 84 cm
 
Beiträge: 4090
Registriert: 10.06.2013
Wohnort: Niedersachsen
Danke: 82449
 
BH-log
Erstberatung

Re: 66/84-86-89 finun7

Beitragvon finun7 » 6 Januar 2014, 10:19

Je mehr ich im Netz nach BHs schaue, umso konfuser werde ich.
Ich weiß, erst mal anfangen, bestellen, probieren... Irgendwie habe ich auf Auslandsportokosten keine Lust wenn ich noch nicht weiß, ob überhaupt ein brauchbarer BH dabei sein wird. Also bestelle ich jetzt zuerst mal bei Enamora, denn dort habe ich schon einmal bestellt. Diese BHs (von der damaligen Bestellung) werden mir immer unbequemer. Seit einem Monat trage ich vorzugsweise keinen, außer wenn es mal "schön" aussehen soll. Gestern war so ein BH-Tag, und das Ding hat mich schon von Anfang an geschmerzt (naja, "schmerzen" vielleicht nicht, eher Mißempfindungen): unten, oben, seitlich... Dabei rutscht das UBB hinten etwas hoch - es ist eine 70C. Die Brüste sehen in diesem BH, finde ich, sehr schön aus, aber es fühlt sich einfach überhaupt nicht mehr gut an. Wahrscheinlich hat es schon aufgrund der BH-losigkeit eine Art Migration gegeben - und klar, die Cups müssen ja laut Beratung zu klein sein. Und das UBB zu groß wenn es rutscht, allerdings habe ich eher das Empfinden, daß es drückt (und daher Angst vor den 65 UBB).
Ich kann jedenfalls kaum mehr an etwas anderes denken als Brüste (!!) und freue mich (vorsichtig) auf das erste Probieren und wünsche mir trotzdem, daß ich schon beim ersten Mal einen passenden BH finde und es nicht so lange und frustrierend wird.

Vielen Dank schonmal für Eure bisherige Hilfe!
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30E • EU 
Alte BH-Größe: 70C
UBU: 66 • 69 cm
BU: 84 • 86 • 89 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 335
Registriert: 10.12.2013
Danke: 92
 
BH-log
Erstberatung

Re: 66/84-86-89 finun7

Beitragvon funky_vaark » 6 Januar 2014, 10:29

Ein Band kann sich auch zu klein anfühlen, wenn die Körbchen zu klein und damit die Bügel zu schmal sind. Also keine Angst - wenn das Körbchen groß genug ist, ist dann auch das engere Band genau richtig! :)

Was den Begriff "Balconette" angeht, kann er einerseits, als "falscher Freund" übersetzt, einen balcony beschreiben (z. B. den Cleo Marcie), andererseits ("richtig" übersetzt, also in Bezug auf die Schnittform) einen Halfcup (nur senkrechte Nähte, z. B. Freya Patsy Padded Halfcup). Die Halfcups sind, wie Kirschsaft schon schrieb, eher flach mit breiteren Bügeln, was deiner Brustform entgegenkommen dürfte.
Du kannst hier (oder in einem Bhlog, falls du einen eröffnen magst) auch gerne schreiben, was du bestellen möchtest, falls du dir unsicher bist! :)
* Wissen ist Nacht * - Prof. Dr. Abdul Nachtigaller
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30DD/E • EU EM: 70DD
Alte BH-Größe: 70C (edc)
UBU: 69 • 75 cm
BU: 91 • 92 • 95 cm
 
Beiträge: 4918
Registriert: 13.03.2013
Danke: 210237
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: 66/84-86-89 finun7

Beitragvon finun7 » 6 Januar 2014, 11:40

Oh ja, danke!
Also, ich wollte bei Enamora (habe immer noch nicht abgeschickt) den Freya Ooh la la bestellen WEIL dünner Stoff und daher die Passform hoffentlich gut sichtbar UND in vielen Größen zum direkten Vergleich erhältlich. 65E, 65F und 70D.
Dann Panache Tango Balconet in 70D, DD, und E. Auch wegen des direkten Vergleichs. Und ich habe gelesen, daß Cleo (und das ist Panache?) ein sehr festes UBB hat, deswegen die 70.
Ich hoffe sehr, daß etwas gutes dabei ist. Ich finde es so schwierig. Am liebsten würde ich einer Brafitterin persönlich begegnen, mit ihr einige BHs probieren, fertig. Dieses hin und her, bestellen und zurückschicken und trotzdem nicht wissen, das macht mich verrückt.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30E • EU 
Alte BH-Größe: 70C
UBU: 66 • 69 cm
BU: 84 • 86 • 89 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 335
Registriert: 10.12.2013
Danke: 92
 
BH-log
Erstberatung

Nächste

Zurück zu Erstberatungs-Archiv