69/81-80-84 Ayame

Archiv zum "Schmökern". Vgl. dazu auch den Thread Anleitung zur Archivsuche
Forumsregeln
Vor dem Erstellen eines Threads lies bitte alle Informationen im Thema Zur Beratung: Vermessung der Brust und andere Informationen.
Bitte beachten: Wir empfehlen Ausgangsgrößen und begleiten bei der Suche nach dem letztendlich optimal passenden BH.

69/81-80-84 Ayame

Beitragvon Ayame » 26 November 2013, 01:03

Hallo Ihr Lieben,

auch ich möchte endlich Schluss machen mit der falschen BH-Größe, die auch ich scheinbar, wie so viele Frauen trage.
Ich freue mich, dass Ihr Euch auch Zeit für mich nehmt.

Hier meine Daten:
UBU eng: 69 cm
UBU locker: 73 cm
BU im Liegen: 80 cm
BU im Stehen: 81 cm
BU vornübergebeugt: 84 cm


Ich bin 20 Jahre alt, 165 cm groß und 52 kg schwer (keine großen Gewichtsschwankungen die letzten Jahre).
Keine Schwangerschaften und keine Operationen.

Die linke Brust ist etwas größer.
Sie sind eher weich.


Form:
Ich zähle mich zu den kleineren Oberweiten, kann zur Volumenverteilung keine rechte Aussage machen, das seht ihr sicher auch gleich an der Formbeschreibung ein paar Zeilen weiter unten. Sie sind nicht vollkommen spitz zulaufend, das Volumen verteilt sich aber auch nicht bist zum Schlüsselbein oder generell weit nach oben.

Zwischen Typ 1 und 2.
Im Seitenprofil bildet die obere Linie bist zur Brustwarze eine gerade, diagonale Linie (linke Brust: gerade Linie - rechte Brust: leicht zu Form 1 tendierend). Unterhalb der Brustwarze haben sie eine deutlich runde Form.

Asymmetrie und Zusatzinformationen:

Die linke Brust ist etwas größer, aber ich habe eine mittelschwere Skoliose (31° thorakal, der Bogen verläuft also direkt über die Brustpartie). Dadurch schiebt sich die linke Seite (von mir aus gesehen) des Brustkorbs nach vorn, oben aber ab dem Schlüsselbein die rechte Seite. Auf dem Rücken befindet sich auf der rechten Seite eine Art Buckel, auf der linken eine Abflachung, nicht extrem stark, aber deutlich zu sehen. Vielleicht ist das auch noch wichtig.
Ich vermute, dass das wesentlich zur Asymmetrie beiträgt und so die linke Brust optisch größer erscheint.
Der Unterschied ist nicht extrem stark, aber sichtbar, wenn man genauer hinschaut. Die linke Brust wirkt insgesamt voluminöser.


Bisher trug ich 75A, gelegentlich auch 80A und 75B.
Ausschließlich gepolsterte Varianten, um optisch etwas mehr zu haben. Mein Problem ist, dass das Körbchen oftmals nicht wirklich ausgefüllt wird (meist nur bei Push-ups mit Gelkissen, die ich aber nicht immer tragen möchte. Ist ja auch nicht gesund) und sich hinten das Unterbrustband bei einigen Modellen nach oben zieht, wie es ja nicht sein soll.

Ich wünsche mir einen BH, indem auch ich eine schöne runde Form habe (keine super hochgequetschen gepushten Brüste, sondern nur eine schöne runde Form.) ^^


Ganz herzlichen Dank schon mal. :)
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 75 A
UBU: 69 cm • 73 cm cm
BU: 81 cm • 81 cm • 84 cm cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 25
Registriert: 26.11.2013
Danke: 1 • 0
 
Erstberatung

Re: 69/81-80-84 Ayame

Beitragvon loewenzahn » 1 Dezember 2013, 21:15

Hallo Ayame, *willkommen* im Forum! *tanz*


Vorrede oder: Das solltest Du gelesen haben


1. Wie ich mich richtig messe
2. Keine Angst vor ungewohnten Cup-Buchstaben!
Da wir wegen der elastischen Materialien das Unterbrustband (UBB) im Vergleich zu den eigentlich empfohlenen Größen reduzieren, müssen wir, um auf Deinen Brustumfang zu kommen, die Körbchengröße erhöhen. Dadurch kommt es zu Buchstaben, die auf den ersten Blick sehr ungewohnt sind… aber Deine Brust wird dadurch weder größer noch kleiner, also keine Angst!
3. Wie ich den BH richtig anziehe
4.Ausführliche Hinweise und aktuelle Modellempfehlungen zur (kleinen) Breitbrust, ausführliche Modellempfehlungen mit Modellen aus alten Kollektionen für Schnäppchenjägerinnen und Experimentierfreudige
5. Fotos für die Galerie
Um den Sitz der BHs beurteilen können, Dir zu helfen, eventuell besser geeignete Modelle zu finden, Hinweise zum Einstellen der Träger usw. zu geben, ist es sehr sinnvoll, Fotos zu machen und nach der verlinkten Anleitung sich in die Ankleidenliste einzutragen und nach Freischaltung in der Ankleide die Bilder hochzuladen. Keine Angst, diese Fotos sind nicht im öffentlichen Bereich oder über Suchmaschinen zu finden, und Dein Kopf muss nicht mit auf dem Foto sein!
6. Bitte Feedback geben!
Für unsere Beratungen ist es wichtig, dass wir erfahren, wie gut die empfohlenen Größen gepasst haben. Bitte gib uns deswegen eine Rückmeldung, wenn Du fündig geworden bist! Das hilft uns sehr. Betrachte auch bitte die vorgeschlagenen Größen als Ausgangspunkt zum Probieren. Wir schlagen nur Größen vor, die anhand der Beschreibung und der Maße sinnvoll erscheinen. Wie man an den roten Smileys sieht, ist das nicht immer passend. Frauen und ihre Brüste sind halt sehr individuell.----


Mit deinen Maßen komme ich auf UK 30D(/DD), das entspricht in Deutschland den Größen 65D(/E).

Diese Größen erschrecken dich vielleicht erst mal, sind aber gar nicht so ungewöhnlich: Die engeren Unterbrustbänder empfehlen wir, um die Elastizität der BHs auszugleichen. Wenn dir ein BH in einer der empfohlenen Größen zu eng vorkommt, probiere ihn zunächst einmal andersherum, also mit den Körbchen auf dem Rücken an. Zu kleine Körbchen können nämlich auch ein Engegefühl vermitteln. Bitte achte darauf, neue BHs immer im äußersten Häkchen zu schließen.

Dies sind erst mal Empfehlungen für deine Ausgangsgrößen. Wir haben hier im Forum die Erfahrung gemacht, dass sich die Brüste oft verändern, wenn man eine Weile passende BHs getragen hat. Außerdem fallen BHs unterschiedlich aus, es kann also gut sein, dass du in unterschiedlichen Modellen verschiedene Größen brauchst.

Bei asymmetrischen Brüsten wird der BH immer an die größere Brust angepasst. An der kleineren Brust kannst du dann das Körbchenvolumen mithilfe der Trägerregulierung anpassen. Mit Skoliose kenne ich mich selbst nicht aus, es gibt aber hier im Forum ein paar Userinnen, die auch eine Skoliose haben (Informationen findest du evtl. in den BH-Logs von tantal, liritha und placeba (Suchfunktion!)).

Ein BH in 30D hat übrigens das gleiche Körbchenvolumen wie ein BH in 75B oder 80A. Dass deine BHs nicht ganz ausgefüllt sind, liegt wahrscheinlich am Schnitt des BHs, denn nicht jeder Schnitt passt zu jeder Brustform. Weitere Infos zu passenden Schnitten findest du im unter Punkt 4 verlinkten Text. Im Markenforum findest du viele Informationen zu den einzelnen Modellen.

Wenn du BHs britischer Marken in Deutschland bestellen willst: Vorsicht bei der Größenauswahl. Die deutschen Händler übersetzen bei fast allen in UK produzierenden Firmen wie Freya, Fantasie usw. nur die Bandgröße, nicht aber die Körbchen. Erkennen kannst du das daran, dass in der Größenauswahl Doppelbuchstaben auftauchen (die gibt es im deutschen Größensystem nicht).
In diesem Fall bräuchtest du die deutsche Bandgröße + die englischen Cupgrößen
Eine Ausnahme bildet asos.de – dort werden die Körbchengrößen korrekt übersetzt.

Wenn du Fragen hast, kannst du sie gerne hier stellen. Viel Erfolg bei der BH-Suche! *anfeuer*
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
 
Beiträge: 1833
Registriert: 15.07.2012
Danke: 179329
 

Re: 69/81-80-84 Ayame

Beitragvon Ayame » 1 Dezember 2013, 21:55

Ganz herzlichen Dank schon mal loewenzahn.

Da kann der richtige BH jetzt endlich gefunden werden. Ich les' mich mal noch ein wenig durch's Forum und schau dann mal wo ich meine ersten Modelle bestelle.

Eine kurze Frage habe ich noch:
Welche BH-Form passt am besten zu meinen Brüsten? Ich habe jetzt einige Balconettes in der Auflistung der Modelle für kleiner Breitbrüste gefunden. Kommen aber auch noch andere Formen in Frage?

Vielen Dank, ihr macht das wirklich klasse. :)
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 75 A
UBU: 69 cm • 73 cm cm
BU: 81 cm • 81 cm • 84 cm cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 25
Registriert: 26.11.2013
Danke: 1 • 0
 
Erstberatung

Re: 69/81-80-84 Ayame

Beitragvon Kirschsaft » 1 Dezember 2013, 21:58

Schön, dass du dich so damit beschäftigst :) Bevor du bestellst macht es Sinn, wenn du uns hier vielleicht deine ausgewählten Modelle mitteilst, dann können einige erfahrene User nochmal drüber schauen, einige Modelle fallen nämlich unterschiedlich aus.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 28D/DD • EU 60D/E
Alte BH-Größe: 75A
UBU: 61 • 68 cm
BU: 82 • 82 • 84 cm
 
Beiträge: 4090
Registriert: 10.06.2013
Wohnort: Niedersachsen
Danke: 82449
 
BH-log
Erstberatung

Re: 69/81-80-84 Ayame

Beitragvon Ayame » 1 Dezember 2013, 22:17

Alles klar, das mach' ich.

Ich hatte vorhin noch in meinem obigen Beitrag editiert, welche Formen für mich in Frage kommen, da ich nicht damit gerechnet hatte, so schnelle eine Antwort zu erhalten.
Es wäre toll, wenn du mir da noch weiterhelfen könntest. ^^
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 75 A
UBU: 69 cm • 73 cm cm
BU: 81 cm • 81 cm • 84 cm cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 25
Registriert: 26.11.2013
Danke: 1 • 0
 
Erstberatung

Re: 69/81-80-84 Ayame

Beitragvon Kirschsaft » 1 Dezember 2013, 22:29

Hast du dir mal die Liste mit dem Empfehlungen für kleine Breitbrüste angesehen? ;) Da müssten alle Schnitte ganz geeignet sein. In der Regel sind es hauptsächlich Halfcups, aber auch niedriger geschnittene Balconettes. Hin und wieder passen auch einige Plunges, die findest du ebenfalls in der Liste. Empfehlen kann ich dir für dem Anfang den Cleo Juna, der dient hier als gutes Diagnose-Modell. Damit lässt sich gut herausfinden, welche Modelle außerdem passen sollten. Allerdings fällt der Juna im Band recht labberig aus und das Körbchem ziemlich klein. Daher würde ich ein Band enger bestellen und zwei Körbchem größer. Kennst du schon die Kreuzgrößentheorie? Wenn du einen BH mit engerem Band nehmen möchtest, musst du die Bandgröße verringern und das Körbchen um ein Cup vergrößern. Das wäre bei 30D zum Beispiel 28DD, das Volumen im Körbchen bleibt gleich, das Band wird enger. Der Juna fällt dazu noch klein aus, also rechnest du noch ein Körbchen drauf. Das wären bei dir 28E und 28F.

Wenn irgendetwas nicht klar oder doof ausgedrückt ist, frag einfach nach ;)
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 28D/DD • EU 60D/E
Alte BH-Größe: 75A
UBU: 61 • 68 cm
BU: 82 • 82 • 84 cm
 
Beiträge: 4090
Registriert: 10.06.2013
Wohnort: Niedersachsen
Danke: 82449
 
BH-log
Erstberatung

Re: 69/81-80-84 Ayame

Beitragvon Ayame » 1 Dezember 2013, 22:42

Das hast du bestens erklärt. :)
Mit den Kreuzgrößen hab ich ich vorher schon mal befasst, aber trotzdem gut, dass du es mir für den Juna noch mal genau erläutert hast. ^^
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 75 A
UBU: 69 cm • 73 cm cm
BU: 81 cm • 81 cm • 84 cm cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 25
Registriert: 26.11.2013
Danke: 1 • 0
 
Erstberatung

Re: 69/81-80-84 Ayame

Beitragvon Ayame » 3 Dezember 2013, 23:06

Der erste BH ist bestellt. *freu*

Der Cleo Juna in 28F in E gab es ihn leider nicht mehr, aber ich werd' einfach mal schauen, wie die F sitzt. Zurückschicken geht immer noch. ^^
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 75 A
UBU: 69 cm • 73 cm cm
BU: 81 cm • 81 cm • 84 cm cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 25
Registriert: 26.11.2013
Danke: 1 • 0
 
Erstberatung

Re: 69/81-80-84 Ayame

Beitragvon Ayame » 6 Dezember 2013, 16:19

ich war vorhin zu Hause und mein Cleo Juna war auch schon da. Leider passt er nicht.

Das Körbchen ist zu groß. Meine Brust liegt in der unteren Hälfte, aber oben schlabbert er.
Der Bügel drückt arg auf der linken Seite auf meine Rippen. Das Blöde ist, dass das nur einseitig der Fall ist. Ich hab ja die Skoliose, durch die sich auf der linken Seite der Brustkorb angehoben hat, aber auf der linken Seite in die andere Richtung zurückgeht.
Ich weiß gar nicht, ob ich so überhaupt einen Bügel-Bh finden kann, der nicht drückt.... Ich bin ein wenig desillusioniert. ^^'

Das Band passt gut, auch wenn es sehr eng sitzt. Es sitzt wie, wenn ich beim Messen das Band sehr eng ziehe. Das soll aber so sein, oder?
Mein Plan wäre jetzt den Cleo Juna in 60F zurückzuschicken und einen in 60E zu ordern. vielleicht aber auch noch eine 65E, um das weitere Band zu testen. Dann könnte ich aber auch gleich meine eigentliche Größe 65D bestellen, obwohl der Juna ja nach euren Erfahrungen kleiner ausfällt.

Was meint ihr?
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 75 A
UBU: 69 cm • 73 cm cm
BU: 81 cm • 81 cm • 84 cm cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 25
Registriert: 26.11.2013
Danke: 1 • 0
 
Erstberatung

Re: 69/81-80-84 Ayame

Beitragvon Ayame » 6 Dezember 2013, 17:01

Gerade fiel mir auf:
Ich habe den blöden Fehler gemacht, den BH mit dem engsten Häckchen zu schließen, ich Schussel.

Auch wenn das Körbchen zu groß ist, könnte das Unterband somit also passen.
Ich muss das noch mal ausprobieren. Das würde eine Version in 65 natürlich überflüssig machen. Nur ein anderes Körbchen müsste her. ^^
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 75 A
UBU: 69 cm • 73 cm cm
BU: 81 cm • 81 cm • 84 cm cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 25
Registriert: 26.11.2013
Danke: 1 • 0
 
Erstberatung

Nächste

Zurück zu Erstberatungs-Archiv