72,5/92-97-107 pineapplecupcake

Archiv zum "Schmökern". Vgl. dazu auch den Thread Anleitung zur Archivsuche
Forumsregeln
Vor dem Erstellen eines Threads lies bitte alle Informationen im Thema Zur Beratung: Vermessung der Brust und andere Informationen.
Bitte beachten: Wir empfehlen Ausgangsgrößen und begleiten bei der Suche nach dem letztendlich optimal passenden BH.

72,5/92-97-107 pineapplecupcake

Beitragvon pineapplecupcake » 4 Oktober 2013, 08:50

Hallo zusammen, *wink*

auch ich würde mir eine BH-Erstberatung wünschen :)

Meine Angaben lauten:
UBU eng: 72,5 cm
UBU locker: 77 cm

gemessen OHNE BH:
BU im Stehen: 92 cm
BU im Liegen: 97 cm
BU vorn übergebeugt: 107cm

und nochmals gemessen MIT (weichem, ungefütterten) BH mit Bügeln:
BU im Stehen: 96 cm
BU im Liegen: 97 cm
BU vorn übergebeugt: 99 cm

Größe: 154
Gewicht: zirka 56kg
Alter: 27

Ich war noch nie schwanger, habe dementsprechend also natürlich auch noch nicht gestillt.

Meine Brüste sind stark hängend und fast schon "schlauchförmig". Nach dem Bildervergleich kann ich sagen, dass das Volumen meiner Brust sehr hoch reicht. Dadurch (oder zusätzlich?) ist der Abstand zwischen meiner Achsel und dem Brustansatz sehr gering, sodass ich Modelle, die mehr Halt bieten und deshalb großzügiger Geschnitten sind/ein breiteres Unterbrustband besitzen, nahezu immer in meinen Achseln pieken. Ein weiteres Problem besteht in der Tatsache, dass ich insgesamt zwar "normal" gebaut bin, allerdings mit recht hohem und starken Bauchansatz (viel überschüssiges Gewebe) und die Bügel des BHs beim Sitzen häufig in der Mitte meines Bauches "hängen". Aber auch im stehen befinden sich die Bügel meines BHs in der Regel immer etwas zu tief und zu weit vorne (ich kann zwischenfassen). Große Warzenvorhöfe habe ich zudem auch. Da die Brüste insgesamt sehr groß sind, erkenne ich nicht genau, ob eine Brust größer ist als die andere. Die Brüste berühren sich nicht in der Körpermitte, sondern setzen mit ca. 2-3 cm Abstand am Oberleib an.

Derzeit trage ich 75 G, weiß aber selbst, dass die Passform des BHs nicht gut ist. Ich habe nahezu immer das Gefühl, dass ich große Körbchen zwar definitiv aufgrund des gesamten Brustvolumens benötige, jedoch das Problem besteht, dass Körbchen, die insgesamt groß genug sind, meist zu breit/kurz ausfallen. Wenn ich das Unterbrustband meines aktuell noch am wenigsten schlecht sitzenden BHs (Modell: Hunkemöller Bügel BH Satin Fleece) jedoch hinten am Unterbrustband zusammennehme, verschwinden auch die Fältchen an den Cups, die von oben geschildertem Problem herrühren könnten.

Bislang habe ich in der Regel ungepolsterte Bügel-BHs getragen. Einen BH, der optimal gesessen hat, habe ich soweit ich das einschätzen kann noch nie besessen, wobei mir der teilweise erst im Nachhinein aufgefallen ist. Im Laufe meiner "BH-Karriere" habe ich nahezu jeden Cup zwischen B und G getragen, allerdings natürlich in unterschiedlichen Entwicklungsstadien der Brust sowie teilweise auch mit unterschiedlichem Gewicht. Nachdem ich kürzlich einen teuren BH gekauft habe und dieser trotz Beratung beim ersten Tragen vollkommen unbequem war (Triumph, 75 G, Modell unbekannt), entschied ich mich zu einer Beratung bei Busenfreundinnen.

Vor einem halben Jahr habe ich meine Antibabypille abgesetzt, jedoch ohne größere Veränderungen der Brustgröße bemerkt zu haben. Zuvor hatte ich jedoch bereits 8 kg abgenommen.

Operationen oder Krankheiten hatte ich bislang nicht. Allerdings leider ich von Zeit zu Zeit unter Rückenschmerzen, verspannt bin ich im Bereich, in dem Schulterband/Unterbrustband aufeinandertreffen nahezu immer.

Durch die Beratung hoffe ich einen gut sitzenden, nicht zwickenden und zwackenden BH zu finden, wodurch hoffentlich meine Rückenschmerzen/Schulter- und Nackenverspannungen abnehmen. Dabei suche ich sowohl den klassischen T-Shirt BH für den Alltag, als auch etwas schickere Modelle. Da meine Brüste jedoch sehr groß sind, sollte der BH nicht zu stark pushen bzw. ich möchte vermeiden, dass sie noch wesentlich größer wirken (falls das machbar ist, schließlich soll der BH trotzdem gut sitzen und die Brüste nicht einfach nur "plattdrücken")

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könntet :)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 65 GG/H • EU 
Alte BH-Größe: 75 G (deutsch)
 
Beiträge: 33
Registriert: 01.10.2013
Danke: 5 • 0
 
Erstberatung

Re: 72,5/92-97-107 pineapplecupcake

Beitragvon pegasus68 » 9 Oktober 2013, 19:21

Hallo pineapplecupcake,

herzlich *willkommen* hier im Forum.


Vorrede oder: Das solltest Du gelesen haben


1. Wie ich mich richtig messe
2. Keine Angst vor ungewohnten Cup-Buchstaben!
Da wir wegen der elastischen Materialien das Unterbrustband (UBB) im Vergleich zu den eigentlich empfohlenen Größen reduzieren, müssen wir, um auf Deinen Brustumfang zu kommen, die Körbchengröße erhöhen. Dadurch kommt es zu Buchstaben, die auf den ersten Blick sehr ungewohnt sind… aber Deine Brust wird dadurch weder größer noch kleiner, also keine Angst!
3. Wie ich den BH richtig anziehe
4. Modellempfehlungen zur Größenfindung
5. Fotos für die Galerie
Um den Sitz der BHs beurteilen können, Dir zu helfen, eventuell besser geeignete Modelle zu finden, Hinweise zum Einstellen der Träger usw. zu geben, ist es sehr sinnvoll, Fotos zu machen und nach der verlinkten Anleitung sich in die Ankleidenliste einzutragen und nach Freischaltung in der Ankleide die Bilder hochzuladen. Keine Angst, diese Fotos sind nicht im öffentlichen Bereich oder über Suchmaschinen zu finden, und Dein Kopf muss nicht mit auf dem Foto sein!
6. Bitte Feedback geben!
Für unsere Beratungen ist es wichtig, dass wir erfahren, wie gut die empfohlenen Größen gepasst haben. Bitte gib uns deswegen eine Rückmeldung, wenn Du fündig geworden bist! Das hilft uns sehr. Betrachte auch bitte die vorgeschlagenen Größen als Ausgangspunkt zum Probieren. Wir schlagen nur Größen vor, die anhand der Beschreibung und der Maße sinnvoll erscheinen. Wie man an den roten Smileys sieht, ist das nicht immer passend. Frauen und ihre Brüste sind halt sehr individuell.----

Mit Deinen Angaben komme ich auf UK 32F/FF/(G), das entspricht in Deutschland theoretisch einer 70G/H laut recht unzuverlässiger Tabelle. Wir empfehlen die englischen Größen, weil englische Hersteller nach unserer Erfahrung größentreuer produzieren und es auch mehr Größen gibt. Leider findet man ab deutschem "G" in Deutschland fast nichts mehr - in England sind das noch ganz normale Größen mit viel Auswahl. :)

Wenn Du bisher das Problem hattest, dass die Bügel immer zu breit und zu lang waren, könntest Du mal BHs von Bravissimo (s. Link oben im Forum) probieren - die Eigenmarke von denen hat recht schmale und kurze Bügel. Versuche mit Freya und evtl. den Balconettes von Cleo könnten auch nicht schaden. Leider müssen die meisten Frauen erst einige BHs probieren, ehe sie ein Gefühl für die richtigen Schnitte und Passform bekommt.

Falls Du BHs online bestellen möchtest, dann findest Du hier viele Hinweise dazu.
Wenn du in Deutschland bestellen willst: Vorsicht bei der Größenauswahl. Die deutschen Händler wie Lace oder Enamora übersetzen bei fast allen in UK produzierenden Firmen wie Freya, Fantasie usw. nur die Bandgröße, nicht aber die Körbchen. Erkennen kannst du das daran, dass in der Größenauswahl Doppelbuchstaben auftauchen (die gibt es im deutschen Größensystem nicht).
In diesem Fall bräuchtest du die deutsche Bandgröße (70) + die englischen Cupgrößen (F/FF/(G)).

Viel Spaß beim Shoppen und bestimmt findest auch Du bald gut passende und bequeme BHs. *ja*
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 38H • EU 
Alte BH-Größe: 95E
UBU: 89 • 98 cm
BU: 117 • 122 • 125 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1590
Registriert: 22.09.2012
Danke: 55362
 
BH-log

Re: 72,5/92-97-107 pineapplecupcake

Beitragvon pineapplecupcake » 9 Oktober 2013, 19:30

*freu*

dankeschön für deine antwort! :)

du hast bei der uk größe das "G" geklammert. heißt das, dass die anderen größen vermutlich besser passen?

ich mache mich dann gleich mal auf die suche! habe bei lace noch einen rabattcode und werde wahrscheinlich erst einmal den benutzen/dort bestellen.

bravissimo klingt aber auch sehr gut. bislang habe ich mich da immer noch ein bisschen gescheut, wegen des zurückschickens nach england, aber das werde ich dann wohl auch einfach mal überwinden.

ich halte euch auf dem laufenden und melde mich sobald ich bestellt habe mal für die ankleide an! :)

einen schönen abend noch :)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 65 GG/H • EU 
Alte BH-Größe: 75 G (deutsch)
 
Beiträge: 33
Registriert: 01.10.2013
Danke: 5 • 0
 
Erstberatung

Re: 72,5/92-97-107 pineapplecupcake

Beitragvon pineapplecupcake » 9 Oktober 2013, 19:34

achja, ich habe noch eine frage: hast du/habt ihr zufällig auch noch eine markenempfehlung für einen sport bh, der mir passen könnte? das wäre spitze :)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 65 GG/H • EU 
Alte BH-Größe: 75 G (deutsch)
 
Beiträge: 33
Registriert: 01.10.2013
Danke: 5 • 0
 
Erstberatung

Re: 72,5/92-97-107 pineapplecupcake

Beitragvon pegasus68 » 9 Oktober 2013, 19:46

Ja - das G habe ich eingeklammert, weil ich eher an F/FF glaube - aber bei dem großen Wert vornüber könnte es sein, dass Du doch G brauchst. Natürlich fallen BHs auch immer etwas unterschiedlich aus.

Lace ist für Erstbestellungen sehr praktisch, da keine Versandkosten anfallen. Zur Größenfindung reicht das Angebot dort allemal. Auf die Bravissimos bin ich wegen "kurzen und schmalen Bügeln" gekommen. Die gibt es halt nur bei Bravissimo selber.

Wegen Sport-BH probiere ruhig mal den von Panache - der paßt vielen Frauen sehr gut.
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 38H • EU 
Alte BH-Größe: 95E
UBU: 89 • 98 cm
BU: 117 • 122 • 125 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1590
Registriert: 22.09.2012
Danke: 55362
 
BH-log

Re: 72,5/92-97-107 pineapplecupcake

Beitragvon pineapplecupcake » 9 Oktober 2013, 19:54

Okay, dankeschön, dann habe ich das ja richtig interpretiert :)

ich bestelle dann erst einmal ein paar modelle in f/ff und vielleicht noch in g, aber da ich mit vorkasse bezahle, möchte ich mich auch nicht übertrieben stark in unkosten stürzen. dann lieber noch ein zweites oder drittes mal bestellen, wenn es sich schwieriger gestalten sollte, was ich natürlich nicht hoffe

das mit den schmalen bügeln klingt wirklich super. ich habe nur gerade zu meinem bedauern festgestellt, dass man bei bravissimo wohl sowieso nur mit kreditkarte bezahlen kann, die ich leider noch nicht besitze. muss mal schauen, ob ich das gelöst bekomme, das mit den kurzen bügeln klingt wirklich super!

ich bin dann mal shoppeeeeen! ;)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 65 GG/H • EU 
Alte BH-Größe: 75 G (deutsch)
 
Beiträge: 33
Registriert: 01.10.2013
Danke: 5 • 0
 
Erstberatung

Re: 72,5/92-97-107 pineapplecupcake

Beitragvon Milchmädchen » 10 Oktober 2013, 12:06

Nur kurz: es macht Sinn, sich gleich für die Ankleide anzumelden. Das kann ein paar Tage dauern :) .
Gar nichts musst du tun, sagt Paul, dann bist du automatisch faul!

Im Flohmarkt:
30E Boux Avenue Hattie
65E Hunkemöller ungepaddet
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32F • EU 70G
Alte BH-Größe: 75A vor der Schwangerschaft
UBU: 73 • 79 cm
BU: 96 • • 100 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 3794
Registriert: 31.07.2012
Danke: 170369
 
BH-log
Erstberatung

Re: 72,5/92-97-107 pineapplecupcake

Beitragvon pineapplecupcake » 10 Oktober 2013, 12:40

Dankeschön für diesen Hinweis! *daumenhoch*

Habe die Kabine eben beantragt! :)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 65 GG/H • EU 
Alte BH-Größe: 75 G (deutsch)
 
Beiträge: 33
Registriert: 01.10.2013
Danke: 5 • 0
 
Erstberatung

Re: 72,5/92-97-107 pineapplecupcake

Beitragvon pineapplecupcake » 17 Oktober 2013, 20:09

hey, wer auch immer hier so lesen mag ;)

heute habe ich post von lace bekommen!
zunächst muss ich zugeben, dass ich statt der primär empfohlenen 32 f/ff (g) nur ff und g bestellt habe, da ich mich wieder daran erinnert habe, dass ich bereits einen 70 f anhatte, der viel, viel, viel zu klein war im cup. also ging gar nicht damals (es war glaube ich auch das englische 70 f gewesen). da ich ja bei lace kostenlos hin- und zurückschicken kann und es mir nicht leisten konnte, 3 unterschiedliche größen für 2 modelle zu bezahlen, entschied ich mich also erst einmal für ff und g.

ich hatte mich auf anraten zuerst für einen balconette von cleo (melissa) und noch für ein exemplar von freya (lacey) entschieden. bei melissa hatte ich hier schon gelesen, dass wohl viele frauen probleme mit hatten, aber als ich etwas von "lange körbchen" las, dachte ich, ich sollte es mal versuchen. eigentlich hätte ich gerne noch curvy kate versucht, da in dem thread für hoch angesetzte brüste ziemlich positives bezüglich dem zwicken unter der achsel geäußert wurde. da allerdings im markenthread von problemen mit der passform bei kleinem ubu und großen cups berichtet wurde, traute ich mich das nicht.

meine gefühle sind gemischt: zunächst: leider passt keine der 4 BHs wirklich gut. doch bevor ich auf jeden einzelnen eingehe, sei noch kurz erwähnt, dass ich selbst mit diesen unperfekten BHs eine "offenbahrung" hatte: und zwar ist es das erste mal in meinem leben, dass ich einen aufliegenden steg habe. sonst war es IMMER so, dass noch massig platz dazwischen war und ich quasi durchs mittelteil meines bhs fast durchschauen konnte. ich dachte einfach, meine anatomie sei komisch und das sonst so unterstrichene aufliegen einfach bei mir nicht möglich.

so. zunächst zum cleo, den ich zuerst anprobierte: bei 32 ff hatte ich das gefühl, dass mir der cup viel zu klein ist. da meine brüste hängen, habe ich zwar im maximal gepushten zustand (sprich, wenn ich die brüste hochhebe) obenrum viel volumen, allerdings fülle ich die rot angesetzte spitze kein bisschen aus. also gar nicht. die steht komplett ab. 32 g sieht ähnlich ernüchternd aus. wie bei jedem bh bilden sich brötchen an achsel und seitlich. aber: der steg sitz immerhin auf dem brustbein auf, wie es sich gehört. war aber schon sehr stramm, nach ein paar stunden, hätte es möglicherweise weh getan.

nun der lacey: zunächst einmal probierte ich den 32 ff: sofort fiel mir auf, das das ubb viiiiel zu locker sitzt. ich konnte das band sofort problemlos auf dem engsten haken schließen. brötchen waren trotzdem seitlich und an den achseln sichtbar. wenngleich die cups falten schlugen, bildete sich mindestens an der rechten brust zur mitte hin eine "doppelbrust" (keine ahnung, wie man das im fachjargon nennt, jedenfalls in anlehnung ans doppelkinn). die vielen falten könnten die typische orange im glas sein. tatsächlich bildeten sich beim 32 g bh weniger falten, aber immer noch waren diese erkennbar, wobei ich wiederrum nicht wusste, ob das nicht teilweise auch durch das viel zu große ubb kam. 32 g sah aber trotz unperfekter passform wesentlich besser aus und fühlte sich auch besser an, die brust wurde seitlich nicht gestaucht.

fotos folgen, ich füchte allerdings, meine ankleidekabine ist noch nicht freigeschaltet...
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 65 GG/H • EU 
Alte BH-Größe: 75 G (deutsch)
 
Beiträge: 33
Registriert: 01.10.2013
Danke: 5 • 0
 
Erstberatung

Re: 72,5/92-97-107 pineapplecupcake

Beitragvon Hobbitkeks » 17 Oktober 2013, 20:41

Ich bin gespannt auf die Fotos, ich denke, die werden uns da weiterhelfen *daumendrück*
Bist du neu hier?
> Ein guter Start sind die Einführung ins Forum und unsere Regeln.
> Infos über alle Arten von Bhs findest du im Brawiki.
> Deine Bhs passen nicht richtig? Hier geht's zur Erstberatung
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30FF/32F • EU 
Alte BH-Größe: 70B, 75A
UBU: 62,5cm+x • 69cm+x cm
BU: 80,5cm • 79,5cm+x • 84cm+x cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja
 
Beiträge: 6938
Registriert: 08.05.2011
Danke: 222544
 
BH-log
Erstberatung

Nächste

Zurück zu Erstberatungs-Archiv