75/102-103-108 Fröschin stillt

Archiv zum "Schmökern". Vgl. dazu auch den Thread Anleitung zur Archivsuche
Forumsregeln
Vor dem Erstellen eines Threads lies bitte alle Informationen im Thema Zur Beratung: Vermessung der Brust und andere Informationen.
Bitte beachten: Wir empfehlen Ausgangsgrößen und begleiten bei der Suche nach dem letztendlich optimal passenden BH.

75/102-103-108 Fröschin stillt

Beitragvon Fröschin » 11 März 2013, 21:35

hallo liebe bra-fitterinnen.

hiermit möchte ich ein fitting-beantragen. )
ich versuche mal, nicht so viel herumzuquatschen und gleich zu den fakten zu kommen.

unterbrustumfang sehr eng gemessen: 75 cm (maßband extrem stramm gezogen!)
unterbrustumfang eng, aber locker gemessen: 79 cm

brustumfang im stehen 102 cm
brustumfang im stehen vorgebeugt 108 cm
brustumfang im liegen (rückenlage) 103 cm

typ 2, mit brust in der hand sogar tendenz zu typ 3 (ist aber vielleicht auch wunschdenken? *lach)
leicht asymetrisch, links minimal größer, rechts minimal tiefer. nicht wirklich relevant bisher, da sehr geringe unterschiede.

brüste sind schon hängend, aber für die größe recht wenig, glaube ich. so richtig plausibel ist das nicht, da ich ansonsten ein sehr schwaches bindegewebe habe, dehnungsstreifen auf der brust aus der jugend (auch in den kniekehlen und an den hüften).
die brüste sind dennoch sehr weich und gut verformbar. genau gesagt sind sie richtig wabbelig, insbesondere nach dem stillen.

ich stille gerade mein zweites kind, der kleine schatz ist jetzt 9 monate. mein erstes kind habe ich 1 jahr gestillt, von juni 2010 bis juni 2011. seit juni 2012 stille ich wieder. eine starke größenänderung nach dem abstillen erwarte ich eigentlich nicht mehr, wenn ich mal von den erfahrungen nach dem ersten abstillen ausgehe. die brust ist jetzt schon wieder sehr klein für meine verhältnisse und ich bin zufrieden, die gigantischen brüste, die ich im ersten halben jahr beim stillen habe, sind weg. ich rechne damit, daß ich im juni, wenn ich abstillen werde, maximal eine cupgröße geringer werde.

im augenblick wiege ich 72 kilo bei 169 cm, nach der ersten schwangerschaft waren es noch 10 kilo mehr.
ungefähr so werde ich vermutlich gewichtsmäßig auch bleiben, vermute ich.

ich suche übrigens KEINE still-bhs, sondern richtige bhs.

mit bhs hatte ich schon immer meine probleme. das übliche, die cups zu klein, es gab maximal bis D, in ganz ganz seltenen fällen mal bis cup E, aber selbst das hat nur gepaßt, wenn ich im ubb entsprechend hoch gegangen bin, teilweise bis zu 90. das ubb habe ich dann enger genäht, mit dem ergebnis, daß die träger werweißwo waren und die brüste mir unter die achseln gedrückt wurden. na ja, irgendwann wurden dann größere cups angeboten, hunkemöller und co, dort habe ich mich immer am cup-maximum orientiert und versucht, die brust ins cup zu quetschen, so daß ich möglichst nicht über 80 im ubb gehen mußte. bhs ohne brötchen kannte ich gar nicht für mich selbst. ich wußte immer sehr genau, wo das problem ist, kam aber nicht an die sachen, die ich gebraucht hätte, heran bzw wußte gar nicht, daß es sowas gibt. dann entdeckte ich die internet-bestellerei, was bhs angeht. dann wurde es besser. mit den englischen größen habe ich noch so meine probleme. das ist noch neu für mich. ich habe lange gar nicht gewußt, daß die cups ebenfalls anders sind und so manche überraschung erlebt beim päckchen öffnen bzw anprobieren.

ich war jetzt 1,5 jahre relativ gücklich mit primadonna twist, alles in 75h. der qualität ist es zu verdanken, daß die bhs nicht hinten hochrutschten, weil sie wirklich kein bischen ausleiern. durch die gewichtsabnahme sind sie jetzt aber in 75 einfach nicht mehr okay, sie rutschen zwar hinten noch nicht hoch, aber ich spüre, wie die bügel auf die brüste drauf wandern beim schnelleren laufen. ansonsten habe ich erfahrung mit curvy kate und recht neu mit freya und panache und panache cleo.

eine menge fotos habe ich schon gemacht, in bhs verschiedener marken und größen. ich weiß jetzt nur nicht, wohin damit. also ich habe ja gelesen, daß fotos beim fitten hilfreich sind und ich würde sie gern schon gleich dazu abliefern, aber wie mache ich das am besten?

im augenblick probiere ich mich so in richtung 30H (englisches h). bei so manchem bh habe ich auch das gefühl, es könnte ruhig 60 sein, möglicherweise sind es modelle, die im ubb groß ausfallen. der panache ariza (der übrigens für mich von der form her katastrophal im cup ist, hatte ihn als anfänger-empfehlung bestellt) dürfte keinesfalls enger sein als 30 im ubb, ich kriege ihn kaum nach vorne gedreht im weitesten häkchen. das stramme und feste ubb gefällt mir aber SEHR, ich hätte gerne etwas in der richtung. der cleo juno ist vom cup her wunderbar von der form, aber das ubb ist in 65 schon recht locker, selbst im engsten häkchen fühle ich mich nicht so gut aufgehoben wie im ariza untenrum. leider ist bei beiden bhs cuptechnisch das ende der fahnenstange bei H erreicht. der ariza würde in gleicher ubb mit größerem cup möglicherweise besser sitzen und nicht die brust so spitz runterdrücken, aber da bin ich bereits bei h und größer gibts ihn nicht. beim juno würde ich liebend gerne etwas wie 60i probieren, gibts aber auch nicht.
ich warte noch auf lieferungen vom panache tango (da fürchte ich aber eine ähnlich schlimme spitze form wie beim ariza).
perfekt wäre auch der panache fern, glaube ich. den finde ich aber nicht in meiner größe zu bestellen. ich habe ihn hier in 70H und ich glaube, in 65h wäre er ein traum.
mit den freya decos (strapeless und plunge) habe ich auch schon erfahrungen. so mittelmäßige.
ich habe auch den cloe chleo probiert, das war eine katastrophe im cup. VIEL zu viel platz im oberen cup, das habe ich so noch nie erlebt. hätte ich nicht hier von ähnlichen erfahrungen gelesen, hätte ich ihn für falsch etikettiert gehalten. grundsätzlich würde er mir aber möglicherweise gefallen, wenn er denn passen würde.

ich mag das panzerige des ariza untenrum, brauche aber luft und platz in der oberen cup-hälfte, da mag ich es nicht so panzerig. beim ariza ist untenrum das körbchen nicht prall gefüllt und obenrum habe ich nur ganz knapp keine brötchen. die form paßt irgendwie nicht zu meinen brüsten. da ist doch komisch, wenn er ein anfänger-bh ist, oder? beim ubb bin ich aber recht sicher, daß das so richtig ist. also, was mache ich falsch?

mir ist eine recht runde form wichtig und daß die brüste eher nach vorne als zur seite geformt werden. in einem bh, der von vorne betrachtet die brust richtung oberarme schiebt, fühle ich mich überhaupt nicht wohl. und ich habe probleme damit, zum beipiel beim juno, daß ein “eigentlich” passendes cup nach 2 stunden plötzlich doch eine art brötchen macht, weil die brust evtl zu weich ist und oben heraus wandert. vielleicht sind meine brüste zu wabbelig für nicht so hoch schließende bhs? ergibt das irgendeinen sinn?

das video zum bh-anziehen kenne ich und versuche das auch so zu praktizieren.

ich hätte gerne ein standard-modell, das permanent zu bekommen ist.

okay, soweit hätte ich erstmal nichts mehr zu sagen. ich hoffe, das reicht erstmal.
fotos stehen bereit, wie gesagt.

vielen lieben dank soweit. *allerliebste grüße* *popcorn*
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 75H
UBU: 75 • 79 cm
BU: 102 • 103 • 108 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 16
Registriert: 11.03.2013
Danke: 0 • 0
 

Re: 75/102-103-108 Fröschin stillt

Beitragvon Fröschin » 13 März 2013, 15:16

*wink*

inzwischen habe ich noch einiges anprobiert.

größentechnisch bin ich jetzt von 30H überzeugt. die größe kommt mir einfach am richtigsten vor, was ubb und cup angeht.
meiner meinung nach perfekt sitzen:

cleo marcie rot (ich bin verliebt!!!)
freya teagan oatmetal
freya carys biscotti

okay, aber von der form her gefällt mir nicht so:
freya gem nude. leider muß ich ihn behalten, da er beim anprobieren ein wenig baby-spuck abbekommen hat. nach längerem tragen stelle ich fest, daß die brust heruntergedrückt wirkt, wenn ich mich im spiegel betrachte. träger sind gut eingestellt, noch höher macht keinen sinn, dann wirds sehr unbequem und hinten stimmt es dann nicht mehr. und ganz ganz minimale brötchen bilden sich oben. ich habe den eindruck, er bietet zu wenig platz im oberen cupbereich, obwohl das gesamt-raumangebot schon stimmt. also ein cup größer würde das problem nicht lösen, dann wäre er zu groß. nun ja, da ich ihn behalten muß, überlege ich nun, ob ich dieses band, das am cup-rand eingenäht ist, entfernen sollte. das habe ich früher oft gemacht, teilweise hat es die brötchen verhindert bzw den eindruck eines passenden bhs simuliert. falls die spitze, die dann den bh oben abschließt, dehnbar ist, wäre das eine überlegung wert, oder? untenrum und hinten ist der gem toll.

merkwürdig sitzt freya rio. größe paßt, form ist nicht so schön. aber irgendwie ist das teil zwischen den brüsten zu breit (in geringerer ausprägung ist das auch beim gem der fall, da ist es aber so minimal, daß ich es nicht als problem ansehe). die bügel-enden haben nicht nebeneinander platz zwischen den brüsten und daher steht das mittelteil immer schief. es liegt zwar an, ist aber in sich irgendwie schief, weil die brüste im weg sind, daher kann es nicht gerade zwischen den brüsten anliegen. versteht mich noch jemand? :lol: untenrum ist er ähnlich stramm wie der ariza. geht zu im äußeren häkchen, aber das nach-vorne-drehen dauert schon ein paar sekunden länger als bei den anderen.


so richtig runde brüste machen außer dem cleo die BHs alle nicht, aber ich mag sie trotzdem.
ehrlich gesagt bin ich richtig geflasht und laufe die ganze zeit am spiegel vorbei und bewundere vor allem meinen rücken, der jetzt annähernd röllchenfrei ist. *freu* aber insgesamt ist die gesamtsilhouette toll, ich wirke schlanker und aufrechter irgendwie und die brust wirkt auch kleiner, ohne zur seite gepreßt zu sein. ich probiere sie andauernd an. *schäm

bin gespannt, was ihr dazu sagt. abgesehen vom gem, den ich ja aufgrund des fleckes behalten muß, warte ich zunächst eure größen-diagnose ab, bevor ich die bhs wasche oder schildchen abtrenne. mein bauchgefühl schreit aber momentan ganz laut: 30H. (auch wenn diese größe sehr merkwürdig klingt und ich gar nicht wissen mag, was das in deutscher größe wäre, oh je. *schäm)
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 75H
UBU: 75 • 79 cm
BU: 102 • 103 • 108 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 16
Registriert: 11.03.2013
Danke: 0 • 0
 

Re: 75/102-103-108 Fröschin stillt

Beitragvon Fröschin » 14 März 2013, 15:31

okay, ich schon wieder.

ich hoffe, es ist okay, daß ich neue erkenntnisse hier immer noch nachtrage, bis das fitting beginnt. wenn nicht, einfach ignorieren bitte. :)


die tangos sind da. in 30H.

die größe scheint einigermaßen zu passen, da gibts nicht viel zu meckern. das körbchen ist prall gefüllt und dürfte keinesfall kleiner sein. beim starken einatmen gibts leichte brötchen, minimal. ansonsten schneidet er nicht wirklich ein obenrum, aber es ist wirklich extrem paßgenau. vor dem stillen und vor der periode wird es brötchen geben. untenrum ist er sehr stramm, aber ich mags.

die brustform ist ziemlich schlimm spitz und die brustspitze wird irgendwie zur seite gedrückt, obwohl die brust an sich eher frontal vor dem körper ist. von der seite sieht die brust SEHR klein aus, eigentlich schon zu klein. ich hätte nicht gedacht, daß ich sowas mal sage, aber die optische verkleinerung ist mir zu stark.

das teil in der mitte zwischen den cups paßt sehr gut und die bügel sitzen auch perfekt da, wo sie hin gehören.
die träger habe ich auf maximale länge eingestellt. ich brauche die träger immer sehr lang.

ich frage mich, ob ein cup größer besser wäre. bzw ob ich überhaupt einen tango haben möchte.
noch ein cup größer, das wäre ja dann 30i oder was? ach du schreck. untenrum möchte ich es nicht weiter haben.

es fühlt sich doch so an, als würden bei längerem tragen, mit bücken und so weiter, brötchen entstehen.
das dekoltee ist ja auch irgendwie ganz weg, so weggepreßt.

er erinnert mich an den ariza, der war ja auch so furchtbar, im grunde war es exakt das gleiche.
aber das sind doch die anfängermodelle, oder? was stimmt denn nicht mit meiner brustform?
welche modelle sind denn noch für anfänger empfohlen, aber im oberen cupbereich nicht so stramm?

ich fürchte, ich bin irgendwie ein schwieriger fall, sorry.

nachtrag: ich bin jetzt ein wenig herumgelaufen und das körbchen ist möglicherweise doch zu knapp bzw die form einfach nicht kompatibel.
wenn ich die arme nach vorne ausstrecke, steht der cup-rand oben etwa 1 cm ab.
wenn ich die arme nach hinten strecke, gibts brötchen. die brötchen reichen weit nach oben richtung kinn, nicht so, als würde einfach nur etwas überquillen, weil das cup zu klein ist. schwer zu beschreiben.


ich verzweifle noch... :(
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 75H
UBU: 75 • 79 cm
BU: 102 • 103 • 108 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 16
Registriert: 11.03.2013
Danke: 0 • 0
 

Re: 75/102-103-108 Fröschin stillt

Beitragvon Hobbitkeks » 14 März 2013, 15:35

Da wir die Erstberatungen nach der Reihenfolge des letzten Beitrags abarbeiten, sind deine Nachträge leider kontraproduktiv für dich (auch wenn sie interessant sind), da du damit immer wieder weiter rauf rutschst in der Liste! Warte mit weiteren Beiträgen lieber ab, bis wir deine Beratung fertig haben oder eröffne einen Bh-Log. *sonne*
Bist du neu hier?
> Ein guter Start sind die Einführung ins Forum und unsere Regeln.
> Infos über alle Arten von Bhs findest du im Brawiki.
> Deine Bhs passen nicht richtig? Hier geht's zur Erstberatung
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 28FF/30F • EU 
Alte BH-Größe: 70B, 75A
UBU: 62,5cm • 69cm cm
BU: 80,5cm • 79,5cm • 84cm cm
Schwanger: ja, 2. Trimester • am Stillen: nein
 
Beiträge: 6917
Registriert: 08.05.2011
Danke: 220537
 
BH-log
Erstberatung

Re: 75/102-103-108 Fröschin stillt

Beitragvon hayashi » 20 März 2013, 14:20

Hallo und *willkommen* im Forum Fröschin *five*


Mit Deinen Werten komme ich auf eine BH-Größe von UK 34G/34GG. Dies entspricht in etwa einer EU 75I+ laut recht unzuverlässiger Tabelle.
Sollte das UBB zu weit sein und hochrutschen, kannst Du es gern mit der Kreuzgröße UK 32GG/32H - EU 70J+ versuchen.
Bitte immer daran denken, dass man einen neuen BH auf dem äußersten Häkchen schließen sollte! Auch ändern sich Brüste im Verlauf der Zeit. Daher ist das grundsätzlich erstmal eine Jetzt-Größe.

Die Größen mögen unwahrscheinlich klingen, doch muss ja der Elastizität der UBBs Rechnung getragen werden, daher die "engen" Bänder. Sie sollen ja etwas halten. Wenn Dir die Bänder zu eng erscheinen, probiere einfach Folgendes: Zieh den BH "verkehrt herum" an, so dass Du ihn vorne schließt ;) So können zu kleine Körbchen nicht den Eindruck erwecken, der BH wäre ja so schon viel zu eng. *daumendrück*
Weiterhin ist der Artikel über den Orange im Glas-Effekt sehr informativ.


Bitte achte darauf, dass nicht jeder Schnitt zu jeder Frau passt. Viele Faktoren spielen hier eine Rolle und wir können nur Hinweise geben. Der BH sollte übrigens immer an die größere Brust angepasst werden. Mittels der Trägereinstellung lässt sich die kleinere Seite anpassen.
Ganz wichtig ist, dass dies nur Empfehlungen sind zur Größenfindung! Bestellen kannst und darfst Du immer, was dir gefällt *ja*
Ein Blick ins Marken-Forum kann hilfreich sein, da hier Erkenntnisse über die einzelnen Modelle gesammelt werden *daumenhoch*

Bitte achte darauf, dass viele deutsche Shops nur die Unterbrustbänder umrechnen, jedoch nicht die Cups. Wir haben zwei Unterforen: BH-Läden und persönliche BH-Beratung und Online-BH-Läden. Dort kannst Du Dich informieren, ob es bei Dir in der Nähe einen guten Laden real gibt, oder bei welchem Online-Shop Du bestellen möchtest.

*anfeuer* Wir finden schon einen passenden BH für Dich *anfeuer* (oder zwei oder drei oder ganz, ganz viele)


Und hier noch ein paar wichtige Informationen

1. Wie ich mich richtig messe
2. Keine Angst vor ungewohnten Cup-Buchstaben!
Da wir wegen der elastischen Materialien das Unterbrustband (UBB) im Vergleich zu den eigentlich empfohlenen Größen reduzieren, müssen wir, um auf Deinen Brustumfang zu kommen, die Körbchengröße erhöhen. Dadurch kommt es zu Buchstaben, die auf den ersten Blick sehr ungewohnt sind… aber Deine Brust wird dadurch weder größer noch kleiner, also keine Angst!
3. Wie ich den BH richtig anziehe
4. Ausführliche Hinweise und Modellempfehlungen zur großen Brust
Für unsere Mütter haben wir außerdem unser Unterforum in dem sich über Still-BHs und die Kinder ausgetauscht werden kann.
5. Fotos für die Galerie
Um den Sitz der BHs beurteilen können, Dir zu helfen, eventuell besser geeignete Modelle zu finden, Hinweise zum Einstellen der Träger usw. zu geben, ist es sehr sinnvoll, Fotos zu machen und nach der verlinkten Anleitung sich in die Ankleidenliste einzutragen und nach Freischaltung in der Ankleide die Bilder hochzuladen. Keine Angst, diese Fotos sind nicht im öffentlichen Bereich oder über Suchmaschinen zu finden, und Dein Kopf muss nicht mit auf dem Foto sein.
6. Bitte Feedback geben!
Für unsere Beratungen ist es wichtig, dass wir erfahren, wie gut die empfohlenen Größen gepasst haben. Bitte gib uns deswegen eine Rückmeldung, wenn Du fündig geworden bist! Das hilft uns sehr.
----
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.
Weissagung der Cree

Flohmarktangebote: nicht breitbrustgeeignet, rauchfreier Haushalt, keine Haustiere
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30E; 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
UBU: 70 • 76-77 cm
BU: 90-92 • 90 • 94-95 cm
 
Beiträge: 19836
Registriert: 10.06.2010
Wohnort: Kölner Gegend
Danke: 8171964
 
BH-log

Re: 75/102-103-108 Fröschin stillt

Beitragvon Fröschin » 20 März 2013, 17:00

hm.

erstmal danke für die beratung. :)

ich bin doch sehr überrascht vom ergebnis.
eigentlich wollte ich mich ja fitten lassen, weil die unterbrustbänder in 75 bei meinen primadonna-bhs inzwischen seit meiner gewichtsabnahme hinten hoch rutschen und auch die bügel vorne unten nicht mehr so am körper anliegen, wie sie es mal taten. nun wird 34 bzw 75 empfohlen... hm.
meinen text habt ihr aber schon gelesen, oder?

die 30h-modelle von cleo und freya, die ich in der letzten woche getragen habe, haben sich inzwischen dermaßen geweitet, daß sie teilweise 8 cm länger sind als die primadonnas in 75, die ich seit 2009 trage. die ja hochrutschen, daher bin ich ja auf der suche. die ersten 2 tage war ich sehr zufrieden mit der paßform, aber nun sind sie wie gesagt zu weit und ich trage wieder meine alten primadonnas.
außer dem freya rio, der hat sich nicht wesentlich verändert, jedoch sind bei ihm die träger nicht elastisch, das ist sehr gewöhnungsbedürftig.

ich weiß jetzt nicht so recht, was ich mit dem fitting-ergebnis anstellen soll...

meine maße sind korrekt, habe sie nochmal überprüft.
insbesondere bei den unterbrustwerten bin ich ganz sicher.

der ariza und der tango waren unterbrusttechnisch in 30 gut.

die modelle cleo marcie, freya faye und freya teagan, alle in 30h, saßen perfekt. keine brötchen, alles drin, untenrum im mittleren häkchen genau richtig.
der rio war schon recht eng, den würde ich evtl mit verlängerer tragen.
nun haben sie sich aber wahnsinnig verändert. schon neu, ich habe mehrere modelle bestellt, sind sie unwesentlich (1-2 cm) kürzer als die primadonnas in 75.
wie kann das sein? sind die unterbrustweiten deshalb in englischen größen so niedrig gewählt, weil sie einfach riesig ausfallen?

ich weiß jetzt nicht so recht, was ich tun soll. *verlegen*

danke und liebe grüße, die fröschin.
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 75H
UBU: 75 • 79 cm
BU: 102 • 103 • 108 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 16
Registriert: 11.03.2013
Danke: 0 • 0
 

Re: 75/102-103-108 Fröschin stillt

Beitragvon hayashi » 20 März 2013, 17:09

Du hast geschrieben, du hättest das Maßband extrem stramm gezogen, deswegen die 75er als Empfehlung.
Und ein überdehnter BH leiert natürlich auch überdurchschnittlich schnell aus. Mit 79 cm als UBU-locker würde ich ungern unter 32 mit meiner Empfehlung gehen zunächst.
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.
Weissagung der Cree

Flohmarktangebote: nicht breitbrustgeeignet, rauchfreier Haushalt, keine Haustiere
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30E; 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
UBU: 70 • 76-77 cm
BU: 90-92 • 90 • 94-95 cm
 
Beiträge: 19836
Registriert: 10.06.2010
Wohnort: Kölner Gegend
Danke: 8171964
 
BH-log

Re: 75/102-103-108 Fröschin stillt

Beitragvon Fröschin » 20 März 2013, 17:18

hm.

aber wie kann es sein, daß die neuen, ungewaschenen und ungetragenen bhs, die ich aus dem paket nehme, in 30 schon teilweise erheblich länger sind als die primadonnas in 75?

ich habe 17 bhs in 75h von primadonna twist *hust*, die sind alle gleich. die jahrelang getragenen um 0,5 cm länger als die praktisch neuen (1-2 mal getragen, farbliche fehlkäufe).

und die primadonnas in 75 rutschen ja eben hinten hoch seit der gewichtsabnahme.

irgendwie weiß ich gerade gar nicht mehr weiter...

sollte ich noch ein weiteres mal messen?
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 75H
UBU: 75 • 79 cm
BU: 102 • 103 • 108 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 16
Registriert: 11.03.2013
Danke: 0 • 0
 

Re: 75/102-103-108 Fröschin stillt

Beitragvon Fröschin » 20 März 2013, 17:22

äh, ich widerspreche mir bezüglich des vergleichs der neuen bhs mit den getragenen primadonnas.

das kommt daher, weil ich zwischen den beiträgen nochmal verglichen habe, und die beiden freya teagans in 30h, die ich hier habe, jetzt neben die primadonnas gelegt habe, die hatte ich bisher noch nicht so verglichen.

ich bin gerade im meß-vergleichs-wahn. *schäm
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 75H
UBU: 75 • 79 cm
BU: 102 • 103 • 108 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 16
Registriert: 11.03.2013
Danke: 0 • 0
 

Re: 75/102-103-108 Fröschin stillt

Beitragvon sternheim » 20 März 2013, 17:35

Es kann sein, dass dir die 30er UBBs passend vorkommen, weil das Cup zu groß für dich ist. Noch vor einigen Jahren hätten wir dir hier zu 30er Bändern geraten, wie es auch häufig in UK getan wird und viele britische und amerikanische Bloggerinnen vormachen. Allerdings haben wir in den letzten Jahren oft gesehen, dass Frauen häufig mit einem Cup weniger auskamen, sobald sie ein weiteres UBB wählten. Es ist nämlich nicht nur so, dass zu kleine Körbchen den BH zu eng erscheinen lassen, obwohl er eigentlich vom UBB zu weit ist, sondern es funktioniert eben auch umgekehrt. Sind die Bügel für dich zu breit, verlängern sie das UBB. An sich ist das erstmal kein Problem, aber dadurch, dass die Cups mehr in die Breite gezogen werden, liegt dein tiefster Brustpunkt an einer anderen Stelle, als er vom Cup vorgesehen ist. Dadurch verlierst du zusätzlich an Halt und Stabilität und die Träger sitzen weit außen. Deshalb sind wir hier erstmal skeptisch, was UBBs angeht, die 10cm unter dem engen UBU liegen. ;) In der Regel ist es eben so, dass 70er UBBs bei Frauen mit deinen Maßen nicht knackig eng sitzen, aber so, dass sie eben ausreichend sind.

Wenn du dich mit dem BH wohlfühlst, ist ja alles in Ordnung, aber aufgrund unserer oben geschilderten Erfahrungen und weil wir eine gute Beratung anbieten wollen, fragen wir eben lieber nochmal genauer nach :)

Edit: Freya Bänder fallen übrigens häufig eher dehnbar aus. Es könnte daher schon sein, dass du bei Freya mit 30ern hinkommst.
Mitgründerin von Accept Every Body.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 36H/HH • EU 
Alte BH-Größe: 90F
UBU: 82 • 90 cm
BU: 115-116 • 120 • 130 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 6730
Registriert: 01.04.2010
Wohnort: Hannover
Danke: 785874
 
BH-log
Erstberatung

Nächste

Zurück zu Erstberatungs-Archiv