64/98-102-105 knaeuthchen

Archiv zum "Schmökern". Vgl. dazu auch den Thread Anleitung zur Archivsuche
Forumsregeln
Vor dem Erstellen eines Threads lies bitte alle Informationen im Thema Zur Beratung: Vermessung der Brust und andere Informationen.
Bitte beachten: Wir empfehlen Ausgangsgrößen und begleiten bei der Suche nach dem letztendlich optimal passenden BH.

64/98-102-105 knaeuthchen

Beitragvon knaeuthchen » 24 Januar 2013, 01:02

Hallöchen, ich lege gleich mal los.

Das Volumen meiner Brust ist eine Mischung zw. Typ 1+3 (Typ 1 = von den Schultern bis zur Brustwarze und Typ 3 = von der Brustwarze bis zum Brustkorb/Rippen). Mein Brustvolumen reicht hoch (lt. Abbildung). Ich habe einen Hängebusen mit den typischen Hautfalten unter jeder Seite. Mein Busen ist sehr weich bzw. verformbar. Im Stehen - liegen die Brüste sehr eng beieinander, im Liegen - verteilen sie sich am Brustkorb (sie zerfließen regelrecht). Das Brustgewebe geht bis senkrecht unter die Achseln, d.h. Schulter-Kugel - Achselhöhle - Brustgewebe bilden eine Linie. Die linke Brust ist etwas größer. Bisher trage ich BH-Größe 65G (EU), aber den Verschluß mache ich von Anfang an in die engste Verstellung. Die beiden anderen Verstellmöglichkeiten sind grundsätzlich zu weit, das fühlt sich dann so an, als ob Alles unten raus rutscht.

Immerhin, ich habe schon ein paar BHs von "Freya" (verschiedene Balconett-Modelle mit Bügel) und der Bügel-Steg liegt auf dem Brustbein auf. Jedoch ist die Qualität sehr schlecht: absolut schlecht gepolsterte Bügel (wund gescheuerte Haut), vom Unterbrustband habe ich noch nicht viel gemerkt und der Stoff der Cups bedeckt zwar den Busen, aber er gibt keine Stabilität.

Dann habe ich einen "Primadonna" BH mit Bügel gekauft. Dieser ist besser verarbeitet, aber das wars dann auch. Es ist kein Balconett-BH, dadurch entspricht der Schnitt und die Größe (65G) nicht meiner Brust. Der Bügel-Steg liegt hier nicht auf dem Brustbein auf, ich könnte (kann) vorn in den BH hineingreifen. Dadurch entsteht das Gefühl, daß der Busen bei jeder Bewegung nach unten rausfällt. Und das ist sehr unangenehm !


Aus diesen Gründen trage ich seit ca. 5 Jahren 2 BH gleichzeitig übereinander (kein Witz). Ich bilde mir ein, dadurch eine bessere Festigkeit bzw. Straffheit zu erreichen. Der BH auf der Haut ist ein Freya oder der Primadonna, der BH auf dem BH ist ein Sport-BH ohne Bügel von "Anita" (uralt).

So, ich denke, das reicht. 8-)

UBU: 64/69 cm
BU: 98/102/105 cm
Schwanger: nein, am Stillen: nein
Brusttyp: 3?
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28J (Cleo "Bella/Melissa/Zia", Tango II) • EU 60N (lt. Brastop-Umrechner)
Alte BH-Größe: 65G
UBU: 64 • 69 cm
BU: 98 • 102 • 105 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 36
Registriert: 24.01.2013
Wohnort: Sachsen-Anhalt (im Geiseltal / bei Halle)
Danke: 83
 

Re: 66/98-102-105 knaeuthchen

Beitragvon Aletris » 24 Januar 2013, 01:42

Hallo knaeuthchen, willkommen im Forum! *willkommen*

Könntest du die UBU-Maße noch einmal überprüfen? Ich frage deshalb nach, weil ein Unterschied von lockerem zu festem UBU von 3 cm eher ungewöhnlich ist. Selbst sehr, sehr schlanke Frauen haben unserer Erfahrung nach fast immer einen Unterschied von 4 cm.

Ein kleiner Tipp: Eng messen bedeutet wirklich sehr eng - so eng, dass du denkst, das Maßband reißt, oder die Rippe bricht (keine Angst, nichts von beidem wird passieren). ;)

Und locker messen heißt: Bei maximaler Ausatmung (wie beim engen Messen) ziehst du nur soviel am Maßband, dass es stabil aufliegt und nicht verrutschen kann, aber ohne dass es einschneidet.

Außerdem habe ich Schwierigkeiten, mir einen Mischtyp aus Typ 1 und Typ 3 vorzustellen, da dies genau entgegengesetzte Typen sind. Bei Typ 1 liegt das Volumen unten, oben kann die Brust sehr weit hochreichen, aber hat kaum Volumen (wenn man die Brust mit der Hand hochschiebt wie ein gut passender BH - allerdings nicht übertrieben extrem - ergibt sich oben eher eine Sprungschanze). Bei Typ 3 ist das Gegenteil der Fall: unten ist eher wenig Volumen, oben dagegen sehr viel (wenn man die Brust mit der Hand hochschiebt, bekommt man oben eine Halbkugel).
Wenn ich deine Erklärung nehme, verstehe ich nur, dass du deine Brust groß findest. Wahrscheinlich meinst du aber etwas anderes, oder? Vielleicht kannst du es noch anders erklären. :)

Viele Grüße! *wink*
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 34DD/E; 32F; 36DD • EU 75F (EU-Schnitte aber unpassend)
UBU: 72 • 80 cm
BU: 97 • 96,5 • 103,5 cm
 
Beiträge: 8067
Registriert: 12.04.2011
Danke: 4021183
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: 66/98-102-105 knaeuthchen

Beitragvon knaeuthchen » 24 Januar 2013, 20:38

Danke für Deine erste Voreinschätzung. Ich habe nochmal Maß genommen, der UBU eng beträgt nun 64 cm. Und mein Brusttyp ist nun doch keine Mischung. Dank Deiner Hinweise habe ich mich nochmal überprüft, mein Hängebusen hat mich zuvor etwas verwirrt. Meine Brust ist eher Typ 3, wobei ich oben und unten eine Halbkugel habe, wenn ich die Brust leicht nach oben schiebe. Wie schon gesagt, das Brustvolumen beginnt schon kurz unter dem Schlüsselbein, hat eine breite Basis, aber zwischen den Brüsten ist kaum Platz für den Steg.

Folgendes hatte ich noch vergessen, ich bin 36 Jahre alt und hatte keinerlei Brust-OPs, Diäten, Gewichtsschwankungen oder schwere Krankheiten. Ich habe vor ca. 10-12 Jahren einen großen Fehler gemacht, ich hatte mir für 3 Monate, zur Probe, eine sog. Hautpille verschreiben lassen. Die Antibabypille, durch die man eine supertolle Haut bekommen soll, dank hoher Hormon-Dosierung. Das gab meiner Brust einen wesentlichen Wachstumsschub, leider.

Ich hoffe, daß meine Beschreibung jetzt verständlicher bzw. klarer ist.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28J (Cleo "Bella/Melissa/Zia", Tango II) • EU 60N (lt. Brastop-Umrechner)
Alte BH-Größe: 65G
UBU: 64 • 69 cm
BU: 98 • 102 • 105 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 36
Registriert: 24.01.2013
Wohnort: Sachsen-Anhalt (im Geiseltal / bei Halle)
Danke: 83
 

Re: 64/98-102-105 knaeuthchen

Beitragvon hayashi » 26 Januar 2013, 12:42

Hallo und *willkommen* im Forum knaeuthchen *five*


Die 65 ist vermutlich zu weit und das Cup noch deutlich zu klein. Daher die Probleme. Durch die zu weiten 65er, die scheuern, hast Du vermutlich noch mehr Probleme als durch passende engere BHs, die aber fast nur von britischen Herstellern standardmäßig hergestellt werden :(
Mit Deinen Werten komme ich auf eine BH-Größe von UK 28HH/28J. Bei Lace kannst Du mal suchen, ob sie "60HH" oder "60J" überhaupt im Angebot haben. Das wäre der einzige deutsche Onlineshop, der mir einfällt, der die Größen haben könnte.
Bitte immer daran denken, dass man einen neuen BH auf dem äußersten Häkchen schließen sollte! Auch ändern sich Brüste im Verlauf der Zeit. Daher ist das grundsätzlich erstmal eine Jetzt-Größe.

Die Größen mögen unwahrscheinlich klingen, doch muss ja der Elastizität der UBBs Rechnung getragen werden, daher die "engen" Bänder. Sie sollen ja etwas halten. Wenn Dir die Bänder zu eng erscheinen, probiere einfach Folgendes: Zieh den BH "verkehrt herum" an, so dass Du ihn vorne schließt ;) So können zu kleine Körbchen nicht den Eindruck erwecken, der BH wäre ja so schon viel zu eng. *daumendrück*
Weiterhin ist der Artikel über den Orange im Glas-Effekt sehr informativ.


Bitte achte darauf, dass nicht jeder Schnitt zu jeder Frau passt. Viele Faktoren spielen hier eine Rolle und wir können nur Hinweise geben. Der BH sollte übrigens immer an die größere Brust angepasst werden. Mittels der Trägereinstellung lässt sich die kleinere Seite anpassen.
Ganz wichtig ist, dass dies nur Empfehlungen sind zur Größenfindung! Bestellen kannst und darfst Du immer, was dir gefällt *ja*
Ein Blick ins Marken-Forum kann hilfreich sein, da hier Erkenntnisse über die einzelnen Modelle gesammelt werden *daumenhoch*

Bitte achte darauf, dass viele deutsche Shops nur die Unterbrustbänder umrechnen, jedoch nicht die Cups. Wir haben zwei Unterforen: BH-Läden und persönliche BH-Beratung und Online-BH-Läden. Dort kannst Du Dich informieren, ob es bei Dir in der Nähe einen guten Laden real gibt, oder bei welchem Online-Shop Du bestellen möchtest.

*anfeuer* Wir finden schon einen passenden BH für Dich *anfeuer* (oder zwei oder drei oder ganz, ganz viele)


Und hier noch ein paar wichtige Informationen

1. Wie ich mich richtig messe
2. Keine Angst vor ungewohnten Cup-Buchstaben!
Da wir wegen der elastischen Materialien das Unterbrustband (UBB) im Vergleich zu den eigentlich empfohlenen Größen reduzieren, müssen wir, um auf Deinen Brustumfang zu kommen, die Körbchengröße erhöhen. Dadurch kommt es zu Buchstaben, die auf den ersten Blick sehr ungewohnt sind… aber Deine Brust wird dadurch weder größer noch kleiner, also keine Angst!
3. Wie ich den BH richtig anziehe
4. Ausführliche Hinweise und Modellempfehlungen zur großen Brust
5. Fotos für die Galerie
Um den Sitz der BHs beurteilen können, Dir zu helfen, eventuell besser geeignete Modelle zu finden, Hinweise zum Einstellen der Träger usw. zu geben, ist es sehr sinnvoll, Fotos zu machen und nach der verlinkten Anleitung sich in die Ankleidenliste einzutragen und nach Freischaltung in der Ankleide die Bilder hochzuladen. Keine Angst, diese Fotos sind nicht im öffentlichen Bereich oder über Suchmaschinen zu finden, und Dein Kopf muss nicht mit auf dem Foto sein.
6. Bitte Feedback geben!
Für unsere Beratungen ist es wichtig, dass wir erfahren, wie gut die empfohlenen Größen gepasst haben. Bitte gib uns deswegen eine Rückmeldung, wenn Du fündig geworden bist! Das hilft uns sehr.
----
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.
Weissagung der Cree

Flohmarktangebote: nicht breitbrustgeeignet, rauchfreier Haushalt, keine Haustiere
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
 
Beiträge: 20092
Registriert: 10.06.2010
Wohnort: Kölner Gegend
Danke: 8282022
 
BH-log

Re: 64/98-102-105 knaeuthchen

Beitragvon knaeuthchen » 6 Februar 2013, 22:12

Sorry, daß ich etwas verspätet antworte. Ich habe mir schon einige BHs von "Lace" schicken lassen. Es gibt bei Lace wirklich kaum ein 60'er UBB (inkl. großer Cups). Folgendes Ergebnis ist dabei heraus gekommen.

Panache Superbra Sport-BH 65 H - Umfang paßt, aber im engsten Häkchen (muß ich enger nähen lassen), Cups passen *anprobier*

raus: Panache Superbra Sport-BH 60 H - Umfang paßt perfekt im weitesten Häkchen, Cups viel zu klein

raus: Curvy Kate "Emily" (65 H + HH + J) - die passen alle 3 nicht, der Schnitt ist für mich ungeeignet, da die Träger (für meine Schultern) zu weit außen sitzen

raus: Panache Superbra "Ariza" 65 H - diese Cup-Größe ist die "Orange im Glas", an der Brustspitze machte der Stoff Fältchen, der Steg lag nicht auf dem Brustbein auf und es gab "Brötchen"
Der "Ariza" hat mir gefallen, leider gab es bei Lace keine andere Größe mehr.

Fazit:
Vielen Dank nochmal für die Größenberatung und den Tip mit dem Online-Handel "Lace". Ich habe mittlerweile eine Kreditkarte beantragt und werde dann in GB bestellen. 1 bis 2 BHs versuche ich jetzt noch zu kaufen und werde dann mal abwarten, wie sich die Brustmigration verhält.

Bis bald. Ich werde euch auf dem laufenden halten. 8-)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28J (Cleo "Bella/Melissa/Zia", Tango II) • EU 60N (lt. Brastop-Umrechner)
Alte BH-Größe: 65G
UBU: 64 • 69 cm
BU: 98 • 102 • 105 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 36
Registriert: 24.01.2013
Wohnort: Sachsen-Anhalt (im Geiseltal / bei Halle)
Danke: 83
 

Re: 64/98-102-105 knaeuthchen

Beitragvon knaeuthchen » 6 Februar 2013, 22:18

P.S. Das habe ich noch vergessen. Das UBB 65 beim Panache Superbra "Ariza" hat im weitesten Häkchen gepaßt. *wink*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28J (Cleo "Bella/Melissa/Zia", Tango II) • EU 60N (lt. Brastop-Umrechner)
Alte BH-Größe: 65G
UBU: 64 • 69 cm
BU: 98 • 102 • 105 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 36
Registriert: 24.01.2013
Wohnort: Sachsen-Anhalt (im Geiseltal / bei Halle)
Danke: 83
 

Re: 64/98-102-105 knaeuthchen

Beitragvon knaeuthchen » 28 März 2013, 23:35

kurzer Zwischenstand:
Ich habe von Panache den Tango II Balconette und den Andorra Full Cup beide in 28J bestellt (deutscher Online-Händler).
Tango II Balconette: Er paßt. Er kratzt zwar unheimlich auf der Haut, aber UBB und Körbchen passen.
Andorra Full Cup: Er paßt nicht. Die Körbchen sind zu klein (Brötchen oben), der UBU paßt. Die weiche Spitze gibt meiner Brust keinen Halt.

Da nun mein 1. passender BH (Panache Tango II) nicht mehr verrutscht und die Brust auch nicht mehr unten rausfällt, muß ich jetzt lernen aufrecht zu sitzen/stehen. Davor habe ich meine Schultern immer nach vorn gezogen und einen krummen Rücken gemacht. Ihr sagt zwar, man soll am Anfang nicht gleich drauflos bestellen. Ich habe trotzdem nochmal den Tango in Hautfarbe+Hellblau bei Brastop und den Panache Ariza bei Figleaves bestellt um nochmal unterschiedliche Größen zu vergleichen. Es ist schön zu wissen, wo man diese "abnormalen" Größen bestellen/kaufen kann.
*freu*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28J (Cleo "Bella/Melissa/Zia", Tango II) • EU 60N (lt. Brastop-Umrechner)
Alte BH-Größe: 65G
UBU: 64 • 69 cm
BU: 98 • 102 • 105 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 36
Registriert: 24.01.2013
Wohnort: Sachsen-Anhalt (im Geiseltal / bei Halle)
Danke: 83
 

Re: 64/98-102-105 knaeuthchen

Beitragvon Aletris » 29 März 2013, 15:02

Super, dass du etwas passendes für dich gefunden hast! *daumenhoch*
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 34DD/E; 32F; 36DD • EU 75F (EU-Schnitte aber unpassend)
UBU: 72 • 80 cm
BU: 97 • 96,5 • 103,5 cm
 
Beiträge: 8067
Registriert: 12.04.2011
Danke: 4021183
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: 64/98-102-105 knaeuthchen

Beitragvon GFKfan » 23 Mai 2013, 18:03

Hi knaeuthchen,
du könntest auch mal die ungepaddeten Balconette-Schnitte von Cleo probieren. Jetzt im Frühjahr besonders Bella, Marcie und Meg. Bei mir sitzen sie super, auch wenn mein Größenbereich mit 32G etwas anders ist. Für Typ 3 Volumen fand ich sie jedenfalls gut geeignet.
Viele Grüße
GFKfan
••• Everyday Boudoir •••
Mein Blog rund um Brafitting, Körperakzeptanz und Lingerie-Inspirationen für alle Größen.

Auch auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest zu finden.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 34G • EU siehe BHlog
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 3949
Registriert: 25.05.2012
Danke: 291464
 
BH-log
Erstberatung

Re: 64/98-102-105 knaeuthchen

Beitragvon knaeuthchen » 24 Mai 2013, 07:36

Hallöchen GFKfan,
danke für den Tip, ich werde die Modelle auf jeden Fall probieren. Zwischenzeitlich habe ich den Panache Jasmine in 30HH ergattert (28J gibt es nicht). Bei dem BH paßte mir auch die 30H, aber ich fühlte mich in den Körbchen nicht wohl. Irgendwie wollte meine (mittel?)weiche, schwere Brust in der Mitte herauspurzeln. Deshalb habe ich mich für die 30HH entschieden, die Größe "verpackt" besser. Jetzt kommt erstmal noch der Panache Fern von Bravissimo. Wenn diese Lieferung wieder nichts ist, kann ich noch 1x umtauschen und dann werden diese Cleos dabei sein.
Irgendjemand hier im Forum sagte mal: "Passende BHs habe ich jetzt. Nun gehts ans Tuning." Die Einstellung finde ich toll, das versuche ich jetzt auch :D
Viele Grüße
knaeuthchen
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28J (Cleo "Bella/Melissa/Zia", Tango II) • EU 60N (lt. Brastop-Umrechner)
Alte BH-Größe: 65G
UBU: 64 • 69 cm
BU: 98 • 102 • 105 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 36
Registriert: 24.01.2013
Wohnort: Sachsen-Anhalt (im Geiseltal / bei Halle)
Danke: 83
 

Zurück zu Erstberatungs-Archiv