94/123-119-129 kleinehexe123

Archiv zum "Schmökern". Vgl. dazu auch den Thread Anleitung zur Archivsuche
Forumsregeln
Vor dem Erstellen eines Threads lies bitte alle Informationen im Thema Zur Beratung: Vermessung der Brust und andere Informationen.
Bitte beachten: Wir empfehlen Ausgangsgrößen und begleiten bei der Suche nach dem letztendlich optimal passenden BH.

94/123-119-129 kleinehexe123

Beitragvon kleinehexe123 » 15 März 2012, 21:16

Guten Abend wertes Busenfreundinnen-Team!

Vorab gleich mal ein großes Dankeschön dafür, das es euch und diese Seite gibt.

Zu eurem Forum gekommen bin bereits ich vor gut zwei Jahren, da hatte ich noch Abnehmpläne und hab das Fitten dann verschoben und letztlich vergessen. Auch war das Geld für neue BHs zu der Zeit (Beginn des Studiums) recht knapp.

Vor einem Monat dann hat mich eine Bekannte wieder auf eure Seite gebracht - ich trug einen 105 D BH und sie meine nach einem kurzen "Ziehtest" nur das ich bestimmt 1,2 UB-Größen kleiner tragen könnte. Und das Bügel auch für große Brüste total gut machbar sind.

Also man ist ja neugierig und gespannt - in diesem Sinne, auf zum fitten:

(alle Werte sind ohne BH, nach dem Ausatmen gemessen)

UBU eng: 94 cm
UBU locker: 100 cm
(durch die Hängebrust hab ich sicherheitshalber mit StoffBH in 95F nochmal nachgemessen - damit die Brust nicht vorne das Band "runterschiebt", der Wert ist aber derselbe geblieben)

BU im Stehen: 123 cm
(da die Hängebrüste ja ziemlich zur Seite wegzeigen (und auch weil das Maßband gerne mal wegrutscht) hab ich auch hier nochmal mit BH über der höchsten Stelle, also über die platten Brustwarzen, nachgemessen, das ergab einen Wert von 120cm)
BU im Liegen: 119 cm
(hierbei merke ich aber sehr stark das das Gewebe sich zu den Seiten hin wegverzieht (wird zwar auch mitgemessen, verteilt sich aber ja auch flächig)
BU vornübergebeugt: 129 cm
(Brüste zeigen leicht auseinander, ich hab sie in dem Fall nur leicht mit dem leicht straffgezogenen Maßband zusammengeschoben was 1cm ausmachte - die Lücke zwischen den Brüsten blieb dabei jedoch bestehen, ich hab somit "nur" die Brustwarzen plattgedrückt)


Ich hoffe die Anmerkungen sind nicht zu unübersichtlich, ansonsten sortiere ich die Werte gerne auch nochmal raus.

Weitere Infos: Ich bin 21 Jahre alt, Studentin, 1.65m groß, wiege seit 2 Jahren konstant um die 105 kg (~ Schwankungen von 3kg sind auch mal dabei).

Schwanger war ich noch nicht, gestillt habe ich auch noch nicht.

Meine Brüste sind Hängebrüste, ohne BH stehen sie voneinander weg, die Rechte steht weiter ab als die Linke und ist auch größer (länger), das habe ich aber erst beim "vorneüber-messen" bemerkt, da war sie etwa fingerbreit (1,5cm) länger. Beim "hochdrücken" fürs Volumen ergibt sich bei der rechten auch eine stärkere Wölbung.

Volumentyp: 2
Durch die Hängebrust (die lange von oben plattgedrückt wurde) kann es aber auch eine 3 sein. Volumen reicht hoch (verteilt sich bis zum Schlüsselbein) weicht aber auch gerne zu den Seiten hin aus.

Ohne BH ergibt sich ein V - leider nicht nach oben sondern nach unten - die Brüste fangen also eigentlich ohne Abstand am Brustbein an, verbreitern sich dann aber schnell zu den Seiten weg. Zu der Beschaffenheit (weich oder hart) kann ich leider wenig sagen - eher weich, wie ein Ohrläppchen würde ich sagen.


Die bisherigen BHs waren vor 2009 durchweg "abgetragene" aus meiner Verwandtschaft. Da war von 80A bis 90C alles dabei. *grusel*

Mit 18 hab ich mir den ersten BH (TShirt-BH, mit Bügel) selber gekauft - ein 90D bei C&A, ergab Brötchen, zog sich im Nacken hoch - ich war ziemlich unglücklich. (da hab ich aber auch noch 80kg gewogen...)

Mit 19 hab ich dann eher schlecht als recht mit dem "Vermessen" angefangen und bei Bonprix in der Maßtabelle ein 105D herausbekommen. Die (diverse SportBHs, Stoff-StretchBHs ohne Bügel) hab ich jetzt auch 2 Jahre lang getragen - allesamt ohne Bügel, weil ich nicht wusste das man das herausstechen/brechen durch richtiges waschen und stretchen vermeiden kann...

Vor einem Monat hat eine liebe Bekannte dann von eurem Forum erzählt und wie sie auf ihre richtige BH-Größe gekommen ist. Ein kurzes Zieh-Test an meinem 105D-noname BH zeigte dann auch schnell, das der gut 1 bis 2 Größen am UBU zu groß ist - und sie hat mir geraten mir bei euch Hilfe zu suchen. :)

Vor zwei Wochen hab ich dann richtig angefangen hier im Forum zu lesen, anfangs noch mit engem Ubu 96cm (den hab ich aber beim 2. messen heute enger gekriegt *g*) und den übrigen gleich gebliebenen Werten, nach Größenzwillingen gesucht. Bei C&A bin ich dann über einen Grabbeltisch mit BHs für 3€ gestolpert - und ich dachte mir, besser als 105D ist ja wohl alles - und hab mir da zwei in 95F mitgenommen.

Jetzt bin ich bereit für alle Schandtaten, bin begeistert vom "richtigen" BH anziehen, Bügeln die nicht mehr zwicken sondern richtig aufliegen und Form geben und Träume von einem PushUp ohne Träger...

Bei den 105Dern war das große Problem immer, das das Gewicht nur auf den Trägern lag, der Busen rutsche zu den Seiten, nach unten und nach oben hin weg und die Brüste hingen auf Halbmast - egal ob mit oder ohne BH. Rückenschmerzen, vor allem im Nacken, hab ich immer - der Lendenwirbel ist seit einem Unfall 2004 anfällig, aber das der Nacken und die Schultern so nerven ist erst seit 2 Jahren so. Die viel zu weiten BHs hatten auch die unangenehme Angewohnheit sich unter der Brust hochzurollen - grade die Sportbhs.
Der Vorteil bei den "bequemen" BHs (so wurden sie mir auch im C&A angepriesen) ist definitiv das meine Angst vor stechenden Bügeln und platzenden Verschlüssen ein Ende hatte. Hier bin ich aber auch vom BH-Auftragen ein wenig übersensibel... wenn euch schonmal ein BH auf der Familienfeier geplatzt ist versteht ihr vielleicht wie schlimm die Angst ist das das nochmal passiert. Wenn ich mir die Bilder von früher anschaue, wo ich mich in B-Körbchen gezwängt hab, wird mir ganz anders. *nönönö*

Vor einem Jahr hab ich mir ein gestreiftes Dessous-Hemdchen gekauft, das mir total gut gefällt. Größenangabe ist leider nur XL, aber beim nachmessen ergab sich ungestretcht 90 - gestretcht 95cm Umfang. (Dabei ist das Band unter den Brüsten nicht elastisch, der Rücken dafür durchweg mit elastischem Stoff gearbeitet). Wenn ich einen BH finde, der so sitzt wäre das klasse!

Bei den neuen 95F-BHs (beides ungepolsterte BügelBHs, wobei der grüne vorgeformte Cups besitzt, der blaue nur aus Stoff besteht) schneiden die Körbchen immer noch leicht ein (rechte Brust mehr als linke), unter der Brust stehen beide BHs leider noch ein wenig ab (ist in den letzten Tagen schlimmer geworden, anscheinend dehnt der noch ordentlich nach) und an den Seiten, hinter dem Ende der Bügel am "Zwickel" wo vorne und hinten zusammengenäht ist krümmt sich der BH total doof und drückt ein - ich hoffe ich finde ein Modell wo dieser Steg nicht vorhanden ist.
Gut finde ich: Die Bügel liegen sehr bequem an den Seiten an und stören gar nicht mehr, die Träger gehen bei beiden an den Achseln vorbei und schneiden nicht mehr ein, meine Brüste sind nun rund und bekommen von unten Halt (die Träger stelle ich nur noch ein, damit sie nicht rumflattern das ist toll) und die Brüste sind beide größer geworden durch das tragen - ich nehme an das noch viel Brustgewebe am Rücken/an den Seiten darauf wartet nach vorne migriert zu werden.

Was ich mir von den BHs und der Beratung erhoffe:
Zum einen bemerke ich jetzt schon das mit den Brüsten auch ganz viel Selbst-Bewusstsein zusammenhängt. Themen wie Farbberatung haben mich bisher gar nicht interessiert, aber ich finds jetzt wichtig meinen Stil zu finden und auch mich nach aussen hin so zu präsentieren wie ich mich fühle. Und eben nicht mit traurigen Hänge-Brüsten. :D

Was ganz toll wäre, wenn ich stabile, unterstützende, feste BHs finden würde. Egal ob es nun Sportbhs/Minimizer sind, die sie kleiner machen, TShirt-BHs, Spitzendessous oder Push-Ups die sie zu einem hübschen Dekollte zusammenpressen. Ich bewege mich gerne, studiere Theaterwissenschaften - probiere ich mich auch selber auf der Bühne aus - dabei möchte ich das die Leute nicht auf die wackelnden Brüste, sondern auf meine Mimik und Gestik achten. Die BH-Optik ist mir ehrlich gesagt auch egal - passen müssen sie, stützen und im Optimalfall dabei helfen die Brüst dahin zu befördern, wo sie hingehört. :) (Nicht an die Seiten oder an den Rücken etwa...)

Da sich beim 95F Brötchen bilden brauche ich wohl ganz klar größere Körbchen. Was mir noch nicht klar geworden ist und was ich gerne verstehen möchte ist ob solche Tabellen:
http://i670.photobucket.com/albums/vv62 ... ungsvg.png
überhaupt funktionieren können.
Also die Idee hinter der BH Größe ist Verhältnis von BU zu UBU.
Wenn mir nun aber ein BH nicht passt (der jetzige 95F mit den Brötchen und den abstehenden Bügeln unter der Brust etwa) und ich einen größeren Cup brauche - verändern sich ja meine Maße nicht. Also bleibt es bei einem 95...F/G/H/I? *kopfkratz*

Zu den Bügeln brauche ich wohl auch noch einiges an Anleitung, ich trage sie zum ersten Mal und kann eigentlich nur beurteilen ob es sticht oder nicht sticht. :D Bei jemandem wie mir, der so füllig ist, wohl auch keine leichte Sache. Aber ich habe schon viele gute Erklärungen hier gesehen und werde auf jeden Fall mal durchprobieren!

Zu guter letzt noch einige Fragen:
Soll ich Fragen in Zukunft hier oder in einem eigenen Bhlog stellen?
Soll ich jetzt schon eine Kabine, für Bilder von meinen alten BHs, beantragen, oder erst dann wenn ich die vorgeschlagenen Größen und BHs bestellt und anprobiert habe?
Wie benenne ich im Kabinensystem "Noname"-BHs von Bonprix oder C&A?
Wenn ich BHs vermesse (also den UBU nachmesse) schließe ich sie dann am innersten Haken, oder vermisst man sie offen?

Uff das ist jetzt aber viel geworden.
Vielen Dank, für alle die es sich bis hierhin durchgelesen haben und auch schonmal vorweg vielen vielen lieben Dank für eure Mühe und Arbeit, die ihr euch für völlig Fremde beim fitten macht!

Schön das es eure Seite gibt. Ich freu mich schon sehr über eure Vorschläge. *freu*

Mfg kleinehexe123
28AAA - 50N. Neue Sichtweise und plötzlich wird aus einer verhexten Kiste ein "total normal".
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38FF • EU 85G/H
Alte BH-Größe: 105D / 40FF/G
UBU: 88 • 92 cm
BU: 116 • 122 • 120 cm
 
Beiträge: 40
Registriert: 15.03.2012
Danke: 685
 
Erstberatung

Re: 94/123-119-129 kleinehexe123

Beitragvon kleinehexe123 » 16 März 2012, 01:13

Editieren geht ja leider nicht - ich hab eben den Artikel "Über die Festigkeit der Brust" entdeckt und wollte nachtragen das meine Brüste defintiv weich sind. :) (Von wegen "Ohrläppchen" und so :D)

Da einige Busenfreundinnen ja dieses Wochenende auf dem Treffen in Neumarkt sind wollte ich ihnen gaaanz viel Spaß wünschen! Gute Fahrt und eine bereichernde Zeit wünsch ich euch.

mfg kleinehexe123
28AAA - 50N. Neue Sichtweise und plötzlich wird aus einer verhexten Kiste ein "total normal".
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38FF • EU 85G/H
Alte BH-Größe: 105D / 40FF/G
UBU: 88 • 92 cm
BU: 116 • 122 • 120 cm
 
Beiträge: 40
Registriert: 15.03.2012
Danke: 685
 
Erstberatung

Re: 94/123-119-129 kleinehexe123

Beitragvon hayashi » 20 März 2012, 13:59

Hallo und *willkommen* im Forum kleinehexe123 *five*


Mit Deinen Werten komme ich auf eine BH-Größe von UK 40 FF / G. Dies entspricht in etwa einer EU 90 I / J laut Tabelle.
Bitte immer daran denken, dass man einen neuen BH auf dem äußersten Häkchen schließen sollte! Auch ändern sich Brüste im Verlauf der Zeit. Daher ist das grundsätzlich erstmal eine Jetzt-Größe.

Die Größen mögen unwahrscheinlich klingen, doch muss ja der Elastizität der UBBs Rechnung getragen werden, daher die "engen" Bänder. Sie sollen ja etwas halten. Wenn dir die Bänder zu eng erscheinen, probiere einfach Folgendes: Zieh den BH "verkehrt herum" an, so dass du ihn vorne schließt ;) So können zu kleine Körbchen nicht den Eindruck erwecken, der BH wäre ja so schon viel zu eng. *daumendrück*
Weiterhin ist der Artikel über den Orange im Glas-Effekt sehr informativ.


Bitte achte darauf, dass nicht jeder Schnitt zu jeder Frau passt. Viele Faktoren spielen hier eine Rolle und wir können nur Hinweise geben. Der BH sollte übrigens immer an die größere Brust angepasst werden. Mittels der Trägereinstellung lässt sich die kleinere Seite anpassen.
Ganz wichtig ist, dass dies nur Empfehlungen sind zur Größenfindung! Bestellen kannst und darfst Du immer, was dir gefällt *ja*
Ein Blick ins Marken-Forum kann hilfreich sein, da hier Erkenntnisse über die einzelnen Modelle gesammelt werden *daumenhoch*

Bitte achte darauf, dass viele deutsche Shops nur die Unterbrustbänder umrechnen, jedoch nicht die Cups.

*anfeuer* Wir finden schon einen passenden BH für dich *anfeuer* (oder zwei oder drei oder ganz ganz viele)

PS: Korrekt passende BHs trennen die Brüste und drücken sie nicht mittig zusammen. Das tun nur bügellose BHs.


Und hier noch ein paar wichtige Informationen

1. Wie ich mich richtig messe
2. Keine Angst vor ungewohnten Cup-Buchstaben!
Da wir wegen der elastischen Materialien das Unterbrustband (UBB) im Vergleich zu den eigentlich empfohlenen Größen reduzieren, müssen wir, um auf Deinen Brustumfang zu kommen, die Körbchengröße erhöhen. Dadurch kommt es zu Buchstaben, die auf den ersten Blick sehr ungewohnt sind… aber Deine Brust wird dadurch weder größer noch kleiner, also keine Angst!
3. Wie ich den BH richtig anziehe
4. Modellempfehlungen und Hinweise für Frauen mit größeren Unterbrustbändern
5. Fotos für die Galerie
Um den Sitz der BHs beurteilen können, Dir zu helfen, eventuell besser geeignete Modelle zu finden, Hinweise zum Einstellen der Träger usw. zu geben, ist es sehr sinnvoll, Fotos zu machen und nach der verlinkten Anleitung sich in die Ankleidenliste einzutragen und nach Freischaltung in der Ankleide die Bilder hochzuladen. Keine Angst, diese Fotos sind nicht im öffentlichen Bereich oder über Suchmaschinen zu finden, und Dein Kopf muss nicht mit auf dem Foto sein.
6. Bitte Feedback geben!
Für unsere Beratungen ist es wichtig, dass wir erfahren, wie gut die empfohlenen Größen gepasst haben. Bitte gib uns deswegen eine Rückmeldung, wenn Du fündig geworden bist! Das hilft uns sehr.
----
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.
Weissagung der Cree

Flohmarktangebote: nicht breitbrustgeeignet, rauchfreier Haushalt, keine Haustiere
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
 
Beiträge: 20083
Registriert: 10.06.2010
Wohnort: Kölner Gegend
Danke: 8282017
 
BH-log

Re: 94/123-119-129 kleinehexe123

Beitragvon kleinehexe123 » 21 März 2012, 00:46

Danke fürs fitten, hayashi! Mit der 40er UK/90er EU-UB Weite kann ich mich sehr gut anfreunden, die beiden 95-F-Bhs sind inzwischen nämlich schon auf die letzte Reihe eingehakt (beim 1. anprobieren saßen die noch brav auf der äußersten Reihe) *ja*

Ich hab eben die Bestellung bei der "Dessous Insel" losgeschickt - den Panache Tango II Balconette und den Panache Ariza Balconette, beide in 90 J. Da der Tango II ja anscheinend vom Cup her größer ausfällt, hoffe ich das ich "90 I" damit auch abgedeckt habe.

Und vor allem hoffe ich das die Größen stimmen, die ich geliefert bekomme - sowas wie eine Größentabelle gibt es bei der Webseite nämlich nicht. *daumendrück*

Den bisherigen Erfahrungsberichten zufolge, kann es jetzt bis zu 3 Wochen dauern, bis ich Post bekomme. Alternativ gibt es auch in 2 Wochen eine Nachricht mit "keiner der BHs kann geliefert werden" und ich muss auf andere BH-Modelle ausweichen. (Bei brastop gibt es einige günstige in 40FF und 40G von Fauve und Ballett, die ich sehr schön finde... allerdings scheue ich mich noch vor einer uk-Bestellung)

Ist das 40FF jetzt eigentlich nur für BHs, die größer ausfallen (so wie die Curvy Kates?) oder dient es einfach dazu einen größeren Bereich abzudecken, dass du mir zwei Größen an die Hand gibst? :)

Ich melde mich aber auf jeden Fall nochmal wenn die BHs da sind! Samt Erfahrungsbericht zum Shop. :)

Eine Kabine reservier ich dann erst, wenn ich BHs hier hab - die 14 Tage Frist ist wahrscheinlich um bis ich die BHs in den Händen halte. :D

Solange ich noch meine Größe suche, kann ich hier in den Fitting-Thread schreiben, oder brauche ich dann bereits einen BH-Log? (Alle andren Fragen, bis auf den nach dem BH-Log haben sich auch beim lesen im Forum ergeben)

Danke nochmal!
mfg kleinehexe
28AAA - 50N. Neue Sichtweise und plötzlich wird aus einer verhexten Kiste ein "total normal".
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38FF • EU 85G/H
Alte BH-Größe: 105D / 40FF/G
UBU: 88 • 92 cm
BU: 116 • 122 • 120 cm
 
Beiträge: 40
Registriert: 15.03.2012
Danke: 685
 
Erstberatung

Re: 94/123-119-129 kleinehexe123

Beitragvon hayashi » 21 März 2012, 12:03

Ich hoffe, du hast dies bedacht *angst* Sonst bekommst du eine 40J *angst*

hayashi hat geschrieben:Bitte achte darauf, dass viele deutsche Shops nur die Unterbrustbänder umrechnen, jedoch nicht die Cups.



Ansonsten: Wir haben keine Kristallkugel, wie genau sich deine Brüste verhalten, daher geben wir 2-3 Größen an, damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass etwas Passendes dabei ist.

Viele, um die Größenfindung für sich mit Modellen und Eindrücken zu dokumentieren, nutzen einen BH-Log. Auch, weil dort viel mehr Userinnen reinschauen und mit Tipps helfen.
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.
Weissagung der Cree

Flohmarktangebote: nicht breitbrustgeeignet, rauchfreier Haushalt, keine Haustiere
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
 
Beiträge: 20083
Registriert: 10.06.2010
Wohnort: Kölner Gegend
Danke: 8282017
 
BH-log

Re: 94/123-119-129 kleinehexe123

Beitragvon Einfach_Ich » 21 März 2012, 13:06

Huhu :)

Ich glaub Hayashi könnte da recht haben: nachdem der Laden Doppelbuchstaben mit im Sortiment hat, wirst Du wahrscheinlich eine 40J bekommen und bei der Anprobe nach Deinen Brüsten im Körbchen suchen müssen :( Vielleicht kannst Du die Bestellung ja schnell noch ändern lassen?
Liebe Grüße
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 40GG • EU 
Alte BH-Größe: 110d
UBU: 92 • 104 cm
BU: 125 • 124 • 138 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 152
Registriert: 05.01.2012
Wohnort: Region Ingolstadt
Danke: 2428
 

Re: 94/123-119-129 kleinehexe123

Beitragvon kleinehexe123 » 21 März 2012, 13:25

Danke ihr zwei!

Ich hatte hayashis Anmerkung "das viele dt Shops nur die Unterbrustbänder ändern" gelesen und zur Bestellung gleich eine Anmerkung diesbezüglich geschrieben - heute kam per Email eine Maßtabelle und die Empfehlung das ich meine Bestellung doch in 90G umändern soll. :)

(Maßtabelle gibts hier: http://i670.photobucket.com/albums/vv62 ... sinsel.png
Ich denke die pack ich gleich mit einer Bemerkung in den Dessous Insel Beitrag)

Alles im Grünen Bereich! *daumenhoch*
Und der Service scheint sich seit letztem Jahr auch deutlich verbessert zu haben. Ich bin ja gespannt.

Ich mach dann zeitig meinen BH-Log auf, vielen Dank, ihr seid wirklich super!
28AAA - 50N. Neue Sichtweise und plötzlich wird aus einer verhexten Kiste ein "total normal".
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38FF • EU 85G/H
Alte BH-Größe: 105D / 40FF/G
UBU: 88 • 92 cm
BU: 116 • 122 • 120 cm
 
Beiträge: 40
Registriert: 15.03.2012
Danke: 685
 
Erstberatung

Re: 94/123-119-129 kleinehexe123

Beitragvon kleinehexe123 » 6 September 2012, 00:51

Ohje, das Zeitfresserchen hat ganz schlimm zugeschlagen.

Wenn auch spät, hier noch mein Feedback zur Erstberatung:

Mit den 40FF-Größen (bzw. der 38G Kreuzgröße) bin ich bis heute sehr gut zurecht gekommen. In dem Fall war bereits die Erstberatung ein voller Erfolg, alle BHs die ich bei Brastop und figleleaves bestellt hatte, wurden behalten.

Da ich es zuerst mit einem 40G-Panache probiert hatte (die Sache mit der Dessousinsel war ja... sehr... naja abenteuerlich *g*), war ich erstmal sehr skeptisch bezüglich der "Riesengrößen" und hätte fast F-Körbchen bestellt. Besser, das ich es nicht getan hab. :D

Jedenfalls, haben mir die Links sehr geholfen. Was ich bei der Erstberatung ebenfalls nützlich fände wären noch mehr Details zu dem "wie messe ich richtig". Zur Unterbrustgröße hatte ich alles gefunden (ausatmen, parallel zum Boden messen, so straff ziehen das es "quietscht") aber bei der Brustweite hatte ich es mit meinen beiden Hängebrüsten, die auch noch sehr ungleich groß sind, sehr sehr schwer.

Auch heute bin ich mir beim messen noch sehr unsicher, ausatmen ja - aber wie fest soll gemessen werden? (der Hinweis "platte Nippel" etwa, bringt nichtmal im liegen etwas bei mir, da der "maximale" Brustumfang immer 2cm über den Nippeln verläuft) und grad bei weichen Brüsten - oder weit auseinander stehenden wenn man vorneüber misst - macht die Frage "wie fest ist fest genug?" schonmal 8cm aus.

Auch durchs nachfragen bin ich nicht wirklich klug geworden, was die Messfrage angeht.

Aber alles andere hier im Forum war und ist top. Von der Markenliste (ohne die ich nie wieder online shoppen kann und will, sie ist einfach super) über die vielen Besprechungen zu Auffälligkeiten und was das dann für die BH-Größe bedeutet und natürlich die superfreundliche und hilfsbereite Community, die gerade in der Galerie zeigt was die Modegeschäfte vermissen lassen - Freundlichkeit, Zeit, Ehrlichkeit, Kompetenz. Und immer ein guter Rat.

Ich bin froh euch gefunden zu haben! *ja*

Auch hier nochmal: Vielen Dank für euren Einsatz!

Beste Grüße,
kleinehexe

Inzwischen 10kg leichter und daher mit neuen Maßen 89-116-114-120 wieder auf BH-Suche :D

Edit: Es gab zwei Tabellen, die mir sowohl beim Verstehen von Begriffen wie "Kreuzgröße" und auch bei der Wichtigkeit von genauen Maßen ziemlich hilfreich waren -
eine davon ist die hier
quelle/Groessentabelle.pdf

Die andere finde ich leider grade nicht. Es war eine bunte Tabelle zu den Kreuzgrößen - damit man diese auf einen Blick erkennt. Vielleicht kann ja jemand aushelfen, oder ich finde sie noch.

Eventuell wäre es hilfreich diese "Maßtabellen" auch schon bei der Erstberatung zu zeigen, damit man sie nicht selbst erst suchen muss um die neuen Maßsysteme zu verstehen. Das nach A, B, C noch was kommt ist meißt schon ein Schock, aber dann nicht so recht zu wissen wie man es logisch verstehen kann ist schon auch ein wenig hemmend. Ich denke, es könnte Neulingen helfen, sich schneller mit den neuen Größen vertraut zu machen wenn die Infos direkt gegeben werden. Den Hinweis zur "Orange im Glas" hätte ich z. B. nicht gebraucht - da ich ihn schon in der stillen Mitlesezeit vorher sehr rasch gefunden hatte.

Nur als weitere Eindrücke von meiner Seite. :)
28AAA - 50N. Neue Sichtweise und plötzlich wird aus einer verhexten Kiste ein "total normal".
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38FF • EU 85G/H
Alte BH-Größe: 105D / 40FF/G
UBU: 88 • 92 cm
BU: 116 • 122 • 120 cm
 
Beiträge: 40
Registriert: 15.03.2012
Danke: 685
 
Erstberatung

Zurück zu Erstberatungs-Archiv