69/88-87-91 Dingsda

Archiv zum "Schmökern". Vgl. dazu auch den Thread Anleitung zur Archivsuche
Forumsregeln
Vor dem Erstellen eines Threads lies bitte alle Informationen im Thema Zur Beratung: Vermessung der Brust und andere Informationen.
Bitte beachten: Wir empfehlen Ausgangsgrößen und begleiten bei der Suche nach dem letztendlich optimal passenden BH.

69/88-87-91 Dingsda

Beitragvon Dingsda » 1 August 2011, 19:19

Hallo!

Ich kam übers NFP-Forum hierher und habe in letzter Zeit viel übers Handy hier gelesen (ach, was sag ich, ich habe manche Bereiche fast schon auswendig gelernt). Wie weiter unten steht, habe ich schlingeligerweise auch schon vor der Erstberatung mit dem Anprobieren begonnen, aber es soll ja alles seine Ordnung haben, daher folgen hier meine Maße und jede Menge Antworten:

UBU eng: 69cm
UBU locker: 74cm
BU stehend: 88cm
BU liegend: 87cm
BU vornüber gebeugt: 91cm


– Dein Alter?
34

– Wie groß bist du?

Ca. 1,70m

– Ob du bereits schwanger warst (wie oft) und gestillt hast (wie viele Kinder, wie lange)?
Nichts davon.

– Wie sehen die Brüste aus? Wie sind sie beschaffen? Sind sie fest oder eher weich? Vielleicht hängend? Liegen die Brüste eng beineinander oder ist der Abstand auf dem Brustbein größer?
Meine Brüste entsprechen am ehesten Abbildung 1, mit dem meisten Volumen im unteren Bereich. Im Liegen haut dann ein weitere Zentimeter nach oben ab, und erst bei der Messung vornüber gebeugt habe ich angefangen zu verstehen, warum meine bisherigen BHs zu klein sein sollten.
Sie sind nicht mehr so fest wie früher, aber es ginge auch noch weicher, also meist am ehesten mittel, auch etwas abhängig vom Zyklusstand. Ohne BH ist der Abstand zwischen den Brüsten recht groß.
In den Ausführungen zur kleinen Breitbrust finde ich mich ganz wunderbar wieder.

– Hattest du in letzter Zeit Gewichtsschwankungen?

Leider verhält es sich mit meinem Gewicht wie mit dem Mond, ich nehme regelmäßig (und langsam) zwischen 3 und 8 kg zu und dann auch ganz von allein wieder ab, je nachdem, wie mein Lebensrhythmus gerade aussieht. Mein Gewicht pendelt so zwischen 54 und 62 kg, meist so in der Mitte mit ca. 57 kg. Momentan herrscht Vollmond, aber ich scheine langsam wieder auf dem absteigenden Ast zu sein, denn beim letzten Messen vor ca. einem Monat lag der enge UBU noch bei 70.

– Hast du irgendwelche ernste Krankheiten, die relevant sein können?
Nein, keine.

– Ist die Brust asymmetrisch? Wie groß ist der Unterschied zwischen den beiden Brüsten?
Meine linke Brust ist leicht größer als die rechte, das ist mir allerdings erst im Rahmen meiner Recherchen aufgefallen, also kein riesiger Unterschied.

– Hast du Brust-OPs hinter dir? (Vergrößerung, Verkleinerung, Mastektomie u. a.)
Nein, keine.

– Welche BHs hast du bisher getragen (Typ, z. B. T-Shirt-Bra, Push-up, Bügel-BH, Sport-BH, ungepolsterter Bügel-BH etc., Größen)? Wie saßen sie? Waren sie dir bequem? Was hat dir bei ihnen gestört? Schneiden die Körbchen [nicht] in die Brust ein? Sitzt das UBB parallel zum Boden oder rutscht es Richtung Nacken? Umfassen die Bügel die ganze Brust? Wird die Brust vom BH gut gehalten oder fällt sie heraus bei kleinen Bewegungen? Denke daran, bei Beurteilung des aktuell tragenen BHs, ihn zuerst richtig anzuziehen, so wie es auf dem verlinkten Filmchen gezeigt wird. Nur beim richtigen Anziehen kann man den Sitz gut beurteilen.


Ich habe gerne gepaddete BHs getragen, weil ich mir gar nicht vorstellen konnte, das andere BHs unter der Kleidung nicht unmöglich aussehen würden (gerade, wenn beim Gewicht gerade Neumond herrschte). Immerhin wusste ich, dass das Körbchenvolumen bei 70B und 75A ähnlich ist und schwankte meist zwischen diesen beiden Größen. Ich habe sogar gemerkt, dass sie komisch sitzen, wenn ich sie richtig anziehe, aber da selbst 70er UBBs so elastisch waren, dass die Brust bequem wieder nach unten rutschen konnte, hat sich das nur eine kurze Zeitlang ausgewirkt.

Eine Verkäuferin meinte mal, das liege daran, dass meine Brüste „zu weit außen“ liegen...tja, und dann war für mich klar, ich habe einfach „falsche Brüste“ und muss damit leben. So habe ich beim BH-Kauf letztlich immer verschiedene BHs in 70A und B sowie 75 A und B anprobiert und dann das gekauft, was am wenigsten dämlich aussah (und das so selten wie möglich, ich fand BHs kaufen entsetzlich). Meist rutschte das UBB, die Körbchen schnitten entweder brötchenformend ein, warfen Orange-im-Glas-artige Falten oder enthielten bei ungünstigem Schnitt oben nur Luft. Ebenso schnitten die Bügel gern außen in die Brust (aber die Verkäuferin hatte mir ja erklärt, dass meine Brüste daran praktisch selbst Schuld sind, was liegen sie auch so weit außen... *kopfwand*

Allerdings muss ich gestehen, dass ich schon viel mit dem Handy hier im Forum gelesen habe, bevor ich die Möglichkeit hatte, diesen Beitrag zu erstellen. Daher habe ich meine Maße verglichen und sehr provisorisch nach Größenzwillingen gesucht, mir deren Empfehlungen angeguckt und schonmal ein bisschen rumprobiert. Leider habe ich meine Kreditkarte verschlampt und möchte kein Paypal-Konto, dadurch war die Auswahl limitiert (bisher Hunkemöller und Enamora).

Ich konnte bereits feststellen (soweit ich das mit meiner mangelnden Erfahrung einschätzen kann), dass mir die Hunkemöller-BHs in 70 meist etwas weit sind (oft passen sie im engsten Häkchen ganz akzeptabel, aber das kann ja nicht Sinn der Sache sein) und D im Cup ziemlich gut sitzt, auch wenn manche Modelle mit den Bügeln unbequem auf die Rippen drücken. Leider endete da die Skala in der besuchten Filiale.

Bei meiner Enamora-Bestellung habe ich wiederum gelernt, dass die Größe auch stark vom Hersteller abzuhängen scheint. Der Cleo Lucy in 70D ist im UBB zu weit und im Cup zu klein (Brötchen), in 65E passt das UBB, und scheinbar wurde beim Größen übersetzen DD übersprungen, denn die Cups sind eindeutig größer. Die Bügel sitzen wunderbar, aber vor allem an der rechten Brust gibt es neben der George-Falte auch am unteren Rand Falten.

Elle MacPherson BHs wiederum haben (wie schon im Forum gelesen) ein recht festes UBB (bis auf ein Modell), da passt 70 mir gut, dafür ist mir der D-Cup aber teilweise zu klein.

– Was erwartest du von den BHs und von der Beratung hier?
Eine volle Unterwäscheschublade und ein leeres Bankkonto, in Kombination mit viel Dankbarkeit und glücklichem Lächeln.
Außerdem hoffe ich auf Euer Verständnis, dass ich schon vor der Beratung mit dem Anprobieren begonnen habe, und ich hoffe, dass ich nicht völlig daneben lag mit meinen Anproben. Ich war einfach zu ungeduldig...und bin es noch, am liebsten würde ich den ganzen Tag nur bestellen und anprobieren – ein ganz neue Welt! :)

Und mit all dem, was ich oben geschrieben habe, kann ich wohl fast schon anfangen, mein Bhlog anzulegen, entschuldigt den Roman... *verlegen*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD/E(?) • EU 65E/70D(?)
Alte BH-Größe: 70B, 75A
UBU: 69 • 74 cm
BU: 88 • 87 • 91 cm
 
Beiträge: 34
Registriert: 04.07.2011
Danke: 32
 
BH-log
Erstberatung

Re: 69/88-87-91 Dingsda

Beitragvon yajua » 2 August 2011, 17:35

Hallo Dingsda und herzlich *willkommen* im Forum!


Vorrede oder: Das solltest Du gelesen haben


1. Wie ich mich richtig messe
2. Keine Angst vor ungewohnten Cup-Buchstaben!
Da wir wegen der elastischen Materialien das Unterbrustband (UBB) im Vergleich zu den eigentlich empfohlenen Größen reduzieren, müssen wir, um auf Deinen Brustumfang zu kommen, die Körbchengröße erhöhen. Dadurch kommt es zu Buchstaben, die auf den ersten Blick sehr ungewohnt sind… aber Deine Brust wird dadurch weder größer noch kleiner, also keine Angst!
3. Wie ich den BH richtig anziehe
4. Ausführliche Hinweise und Modellempfehlungen zur (kleinen) Breitbrust
5. Fotos für die Galerie
Um den Sitz der BHs beurteilen können, Dir zu helfen, eventuell besser geeignete Modelle zu finden, Hinweise zum Einstellen der Träger usw. zu geben, ist es sehr sinnvoll, Fotos zu machen und nach der verlinkten Anleitung sich in die Ankleidenliste einzutragen und nach Freischaltung in der Ankleide die Bilder hochzuladen. Keine Angst, diese Fotos sind nicht im öffentlichen Bereich oder über Suchmaschinen zu finden, und Dein Kopf muss nicht mit auf dem Foto sein!
6. Bitte Feedback geben!
Für unsere Beratungen ist es wichtig, dass wir erfahren, wie gut die empfohlenen Größen gepasst haben. Bitte gib uns deswegen eine Rückmeldung, wenn Du fündig geworden bist! Das hilft uns sehr.

Ich finde deinen Nickname toll! :D Es gibt vom Sams ein ganz langes Gedicht über ein Dingsda, da musste ich gerade wieder dran denken. ;)

Es ist super, dass du schon so viel gelesen hast! Dir kommt jetzt wahrscheinlich alles nicht so neu vor, was du hier liest... Trotzdem, zuerst mal: Die Größen, die ich dir empfehlen würde, wären UK 30DD/E/F, das entspricht im europäischen Größensystem den Größen EU 65E/F/G.
In diesen Größen hast du ja schon BHs anprobiert, deswegen schreibe ich dir ein bisschen was auf zu den Sachen, die du jetzt machen kannst, um die perfekte Passform zu erreichen. :)

Zum einen sind für dich die Artikel zur Orange im Glas, den du ja schon gefunden hast und zur Bügelbreite wichtig. Und, was auch wichtig ist: Das richtige Anziehen! (wie unter Punkt 3 der Vorrede verlinkt). Ich dachte auch erst, dass das bei mir nicht nötig wäre, aber es ist immer wieder erstaunlich, wo man noch überall Brust findet. ;)

Und dann solltest du wahrscheinlich beim Konzept des "Weiterfittens" bleiben, d.h. Körbchen zu klein --> nächstgrößeres Körbchen probieren, Band zu weit --> nächstkleineres Band probieren, etc. Wenn du magst, haben wir im Forum eine geschlossene Galerie, in der du Bilder von dir im BH einstellen kannst, um Rückmeldung zur Passform zu bekommen. Unter Punkt 5 der Vorrede steht noch mehr dazu.
Da du dich unter dem Artikel zur Breitbrust so gut wiederfindest, solltest du dich an die Modell- und Schnittempfehlungen, die dort aufgelistet sind, halten. Der Cleo Lucy war sicher ein guter Anfang, vielleicht magst du Bilder davon in die Galerie einstellen? Sonst, wenn er dir sicher zu groß war, dann ist wohl 30DD die nächste Größe, in der du ihn ausprobieren solltest. (Es lohnt sich übrigens auch, Bilder von nicht passenden BHs in die Galerie einzustellen!)

Ich bin übrigens noch Bra-Fitting-Lehrling, also warte bitte noch auf das OK einer Bra-Fitterin. :) Ich wünsche dir weiterhin so viel Spaß bei der Sache und viel Erfolg beim weiteren Ausprobieren!
Auch Vampire brauchen gut passende BHs!
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 30DD-E • EU 
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 68 • 73 cm
BU: 90 • • 91 cm
 
Beiträge: 751
Registriert: 27.12.2010
Danke: 1271
 
BH-log
Erstberatung

Re: 69/88-87-91 Dingsda

Beitragvon Dingsda » 2 August 2011, 18:29

Vielen Dank für Deine Einschätzung und die Willkommensgrüße! *huhu*
yajua hat geschrieben:Es gibt vom Sams ein ganz langes Gedicht über ein Dingsda, da musste ich gerade wieder dran denken.

Oh, eine Kennerin! Das Dingsda, das als ADSGNID endet... Ich warte dafür im Moment immer auf den BH, in dem ich lieber nicht mehr einatme. ;)

yajua hat geschrieben:Zum einen sind für dich die Artikel zur Orange im Glas, den du ja schon gefunden hast und zur Bügelbreite wichtig.

Nach Lektüre des Bügelbreite-Artikels (Dein Link geht übrigens bei mir nicht) stand ich auch schon fröhlich quetschend vorm Spiegel und habe die Abdrücke aller BHs verglichen. Leider schafft es nur ein ansonsten sehr unspektakuläres Europlunge-Modell von s.Oliver, knapp außerhalb der Quetschfalte zu bleiben - ich werde weitersuchen!

yajua hat geschrieben:Und, was auch wichtig ist: Das richtige Anziehen!

Dazu hatte ich tatsächlich bisher leider weniger Gelegenheit als erwünscht, weil der richtige Anzieheffekt wie beschrieben nach kurzer Zeit wieder verschwunden ist, wenn das UBB rutscht. Beim Cleo Lucy passt zwar das UBB, dafür aber maximal ein Cup, also ist der Effekt auch da ein wenig auf verlorenem Posten. Meine Schwester hat sich auf jeden Fall kauputtgelacht, als ich ihr demonstrierte, was eigentlich alles in den BH gehört (ha, und das ist KEIN Schummeln und Vortäuschen falscher Tatsachen, jawohl, das gehört so)! *ja*

yajua hat geschrieben:Der Cleo Lucy war sicher ein guter Anfang, vielleicht magst du Bilder davon in die Galerie einstellen?

Leider habe ich meine Kamera verbaselt, und erste Fotoversuche mit dem Handy sind grandios gescheitert. Mal sehen, ob ich das noch auf die Reihe bekommen, bevor die Sachen zurück müssen.

yajua hat geschrieben:Sonst, wenn er dir sicher zu groß war, dann ist wohl 30DD die nächste Größe, in der du ihn ausprobieren solltest.

Wie sehr unterscheidet sich denn wohl das Cupvolumen, wenn mir die Kreuzgröße 32D eindeutig zu klein ist? Ich habe ja fast den Verdacht, dass der Schnitt mit meinen Brüsten nicht wahnsinnig kompatibel ist, und so besonders hübsch finde ich ihn auch nicht (so geht es mir leider mit fast allen empfohlenen Anfänger-BHs - und nur um die Größe auszuprobieren, die bei einem anderen Hersteller doch wieder ganz anders ausfallen kann, ist mir der Aufwand mit Hin- und Herschicken doch ein bisschen groß *sichschäm* .

yajua hat geschrieben:Und dann solltest du wahrscheinlich beim Konzept des "Weiterfittens" bleiben,
[...]Ich bin übrigens noch Bra-Fitting-Lehrling, also warte bitte noch auf das OK einer Bra-Fitterin.

Beides werde ich tun. :)

yajua hat geschrieben:Ich wünsche dir weiterhin so viel Spaß bei der Sache und viel Erfolg beim weiteren Ausprobieren!

Dankeschön! (Habe ich erwähnt, dass ich eigentlich weder Zeit noch Geld habe, jetzt einen BH-Tick zu entwickeln? Aber irgendein Laster braucht man doch schließlich! *undweg* )
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD/E(?) • EU 65E/70D(?)
Alte BH-Größe: 70B, 75A
UBU: 69 • 74 cm
BU: 88 • 87 • 91 cm
 
Beiträge: 34
Registriert: 04.07.2011
Danke: 32
 
BH-log
Erstberatung

Re: 69/88-87-91 Dingsda

Beitragvon Atte » 2 August 2011, 19:43

Erst mal finde ich es richtig gut, dass du dich schon so eingelesen hast. *daumenhoch*
Dann bestätige ich hiermit Yajuas Größenberatung, sie hat dich ausführlich beraten. *ja*
Zum Cleo Lucy: ich finde den nur bedingt breitbrusttauglich. Wenn er dir also eh nicht gefällt... es gibt bestimmt andere Modelle, die dir passen und gefallen. *bhfahne*
Bist du neu hier?
> Einführung ins Forumund unsere Regeln.
> Infos über alle Arten von Bhs im Brawiki.
> Deine Bhs passen nicht richtig? Erstberatung.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32G • EU 
Alte BH-Größe: 80 F
UBU: 72 • 76 cm
BU: 96 • 102 • 106 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 9312
Registriert: 12.01.2009
Wohnort: LEV
Danke: 321611
 
BH-log

Re: 69/88-87-91 Dingsda

Beitragvon Dingsda » 2 August 2011, 20:18

Atte hat geschrieben:Erst mal finde ich es richtig gut, dass du dich schon so eingelesen hast. *daumenhoch*

Dankeschön! *verlegen* Komisch, macht auch viel mehr Spaß, hier zu lesen als etwas für die Arbeit zu machen...

Atte hat geschrieben:Dann bestätige ich hiermit Yajuas Größenberatung, sie hat dich ausführlich beraten. *ja*
Zum Cleo Lucy: ich finde den nur bedingt breitbrusttauglich. Wenn er dir also eh nicht gefällt... es gibt bestimmt andere Modelle, die dir passen und gefallen. *bhfahne*


Wunderbar, dann mache ich mich mal ans Ausprobieren! *freu*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD/E(?) • EU 65E/70D(?)
Alte BH-Größe: 70B, 75A
UBU: 69 • 74 cm
BU: 88 • 87 • 91 cm
 
Beiträge: 34
Registriert: 04.07.2011
Danke: 32
 
BH-log
Erstberatung

Zurück zu Erstberatungs-Archiv