66,5/81-86-91 Aloha

Archiv zum "Schmökern". Vgl. dazu auch den Thread Anleitung zur Archivsuche
Forumsregeln
Vor dem Erstellen eines Threads lies bitte alle Informationen im Thema Zur Beratung: Vermessung der Brust und andere Informationen.
Bitte beachten: Wir empfehlen Ausgangsgrößen und begleiten bei der Suche nach dem letztendlich optimal passenden BH.

66,5/81-86-91 Aloha

Beitragvon Aloha » 26 Januar 2011, 19:47

ein ganz liebes Hallo an alle *wink*

so, erstmal zu den Grunddaten:
UBU eng: 66,5 cm
UBU locker: 69,5 cm
BU stehend: 81 cm
Bu liegend: 86 cm
BU vornübergebeugt: 91
Größe: 168 cm
Gewicht: pendelt zwischen 52-55
Alter:21

Meine "von haus aus" eigentlich recht großen Brüste waren in der Pubertät (mit damals innerhalb kurzer Zeit fast 20 kg mehr auf den Rippen) regelrecht explodiert. Hatte dann zuerst BHs, aus dene alles oben rausgequollen war bzw. ein doch recht "omahaften" Bügel-Bh von Triumph in 75F, der dann dafür aber zumindest gepasst hatte (und in die ich sie jetzt beide in ein Körbchen packen könnte)

Allerdings hab ich seitdem eine Menge abgenommen, zuerst extrem schnell gut 10 kg, dann innerhalb eines Jahres langsam schleichend fast nochmal so viel und gleich mal 3-4 wieder drauf, und im inzwischen relativ "stabil" zwischen 52-55 kg hin und her zu pendeln. Das alles tat meinen Brüsten natürlich ganz und gar nicht gut. So sind sie etwas hängend und ziemlich weich.
Von der Form her würde ich Typ 1 sagen.
Meine rechte Brust ist etwas größer, was jetz aber nicht allzu auffällig ist.

Momentan trage ichBhs von h&m in dieser Form . Sind zwar bei weitem nicht ideal, und es ist mir natürlich auch bewusst, dass bei meinen Maßen 75 niemals die richtige Größe ist, aber was besseres habe ich bisher nicht gefunden.

Mein Hauptproblem sind allerdings Bikinis. Langsam habe ich das Gefühl, es existiert kein Bikinitop, in dem meine Brüste plattgedrückt oder extremst verform werden, noch viel hängender aussehen als sie es eigentlich sind, in alle richtungen herausquellen oder, wie es meist der fall ist, eine kombination von allem.

So, genug gejammert, hoffe ihr könnt mir helfen, so dass ich endlich tolle Bhs und vor allem schöne Bikinis kaufen kann.

Vielen lieben dank schonmal im voraus
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28F • EU 
Alte BH-Größe: 75C/D
UBU: 66 • 69 cm
BU: 79 • 90 • 89 cm
 
Beiträge: 165
Registriert: 26.01.2011
Danke: 0 • 2
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: 66,5-69,5/ 81-91-86 Aloha

Beitragvon maria54321 » 27 Januar 2011, 05:40

Hallo Aloha,

hertzlich willkommen im Forum! *bhfahne*


Vorrede oder: Das solltest Du gelesen haben


1. Wie ich mich richtig messe
2. Keine Angst vor ungewohnten Cup-Buchstaben!
Da wir wegen der elastischen Materialien das Unterbrustband (UBB) im Vergleich zu den eigentlich empfohlenen Größen reduzieren, müssen wir, um auf Deinen Brustumfang zu kommen, die Körbchengröße erhöhen. Dadurch kommt es zu Buchstaben, die auf den ersten Blick sehr ungewohnt sind… aber Deine Brust wird dadurch weder größer noch kleiner, also keine Angst!
3. Wie ich den BH richtig anziehe
4. Ausführliche Hinweise und Modellempfehlungen zur kleinen Breitbrust
5. Fotos für die Galerie
Um den Sitz der BHs beurteilen können, Dir zu helfen, evt. besser geeignete Modelle zu finden, Hinweise zum Einstellen der Träger usw. zu geben, ist es sehr sinnvoll, Fotos zu machen und nach der verlinkten Anleitung an die Brafitterinnen zu schicken. Keine Angst, diese Fotos sind nicht im öffentlichen Bereich oder über Suchmaschinen zu finden, und Dein Kopf muss nicht mit auf dem Foto sein.
6. Bitte Feedback geben!
Für unsere Beratungen ist es wichtig, dass wir erfahren, wie gut die empfohlenen Größen gepasst haben. Bitte gib uns deswegen eine Rückmeldung, wenn Du fündig geworden bist! Das hilft uns sehr.
----


Bitte probier doch mal die Größen UK 30 DD/E EU 65 E/F/G. Sollte das noch zu weit sein, kannst du auch noch UK 28 E/F EU 60 F/G/H ausprobieren. Bei sehr weichen Brüsten mit Hautüberschuss sind Halfcups etwas problematisch, ich würde dir deshalb eher zu den Balconette-Modellen von Cleo und Panache raten. (siehe Modellempfehlungen oben unter 4.)
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 40GG/H (42G/GG) • EU gibt es nicht
Alte BH-Größe: 44/46 D/DD (Vanity Fair 535), 100-110 D/E/F
UBU: 99 • 109 cm
BU: mit BH 130 • 136 • 146 cm
Schwanger: nein, nur diät-schwanger ;-) • am Stillen: nein
 
Beiträge: 8128
Registriert: 26.01.2010
Danke: 3421369
 
BH-log

Re: 66,5-69,5/ 81-91-86 Aloha

Beitragvon Aloha » 11 Februar 2011, 15:13

So, erstmal ein großes dankeschön für die Ratschläge :)

Da ich nächste woche schon in Urlaub fliege, hatte ich mir gleich mal zwei Bikinis bestellt. Circus Circus Triangle und Castaway (beide von Freya). Ich weiß, theoretisch sollte ich von Ersterem grundsätzlich die Finger lassen, aber ich hatte am Wochenende mein Roxy TriangelBikini an,und der hatte irgendwie fast schon richtig gut gepasst als ich den UBB enger gezogen hatte (leider ist es mir erst jetzt klar geworden, dass es nur so gut gepasst hatte,weil ich meine tage hatte und dadurch meine Brust ziemlich fest und auch ein wenig größer war)

Vorhin kam das Paket an. Hatte jeweils 30DD und 30E von beiden bestellt. UBBs sind,soweit ich das jetzt sagen kann, in ordnung aber die Körbchen sind viel zu klein. Hatte zuerst den Castaway in 30E anprobiert, falls man das überhaupt so nennen kann. Wirklich anbekommen hatt ich es nämlich nicht. Steg war zu breit Bügel zu schmal und auch zu niedrig (also das U hätte höher sein sollen), die Cups selber hätten auch wesentlich mehr Platz nach vorne bieten sollen (zu flach?),oben war alles rausgequollen und der Steg war auch viel zu breit *kopfkratz*
Aber irgendwie ist mir, seitdem ich mich die letzten Wochen eingelesen habe, allgemein aufgefallen, dass es bei fast allen meinen BHs so ist. Zwar nicht so extrem wie bei dem Bikini jetzt, aber auf jeden fall so, dass mindestens eine der beiden Bügel nicht anliegen kann weileinfach kein Platz da ist.

Habe vorhin Probehalber alte, unpassende BHs rausgekramt und anrpobiert (UBS natürlich alle vielzu weit, aber hatte einfach enger gezogen,wollte eigentlich nur wegen den Cups schauen. Hatte aber ein Push-Up/Plunge (?) noname BH in vermutlich 80D entdeckt, der trotz des extrem niedrigen stegs fast ok war (an der kleineren brust fast unsichtbar wenig brötchen, an der gößeren leider ein bisschen mehr)

So, jetzt steh ich aufm Schlauch. VomCup her denke ich sollte ich 30 F/FF probieren, aber was mache ich mit dem Steg? Gibt es BHs mit hohem aber sehr schmalem Steg? Oder soll ich nach Modellen ausschau halten, die einen niedrigeren Steg haben aber trotzdem halt geben?

Tut mir leid wenn es alles ein wenig wirr ist, irgendwie kann ich heute allgemein keine wirklich Struktur in mein Kopf-Chaos *verlegen*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28F • EU 
Alte BH-Größe: 75C/D
UBU: 66 • 69 cm
BU: 79 • 90 • 89 cm
 
Beiträge: 165
Registriert: 26.01.2011
Danke: 0 • 2
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: 66,5-69,5/ 81-91-86 Aloha

Beitragvon hayashi » 11 Februar 2011, 15:21

Es wäre sehr hilfreich, zu sehen, wo das Problem genau liegt. Magst du dich vielleicht für eine der Anproben in der Galerie bewerben?

Jedenfalls ist eines klar:
Wenn überall alles rausquillt, musst du wohl wirklich größere Cups nehmen ;)
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.
Weissagung der Cree

Flohmarktangebote: nicht breitbrustgeeignet, rauchfreier Haushalt, keine Haustiere
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
 
Beiträge: 20092
Registriert: 10.06.2010
Wohnort: Kölner Gegend
Danke: 8282022
 
BH-log

Re: 66,5-69,5/ 81-91-86 Aloha

Beitragvon maria54321 » 11 Februar 2011, 15:25

Ja, die Cleo Balconettes haben einen relativ hohen, aber eher schmalen Steg. Wenn du meinst, das 30 F/FF richtig ist, dann ist das eben so. (Obwohl deine Maße 30 FF eigentlich nicht hergeben, das sollte dir theoretisch zu groß sein. Wenn dir aber 80 D einigermaßen passt ist 30 FF dann wieder logisch weil für einen ähnlich großen BU gemacht.)

Ich bin ebenfalls für Galerie-Fotos!
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 40GG/H (42G/GG) • EU gibt es nicht
Alte BH-Größe: 44/46 D/DD (Vanity Fair 535), 100-110 D/E/F
UBU: 99 • 109 cm
BU: mit BH 130 • 136 • 146 cm
Schwanger: nein, nur diät-schwanger ;-) • am Stillen: nein
 
Beiträge: 8128
Registriert: 26.01.2010
Danke: 3421369
 
BH-log

Re: 66,5/81-91-86 Aloha

Beitragvon Aloha » 27 Mai 2011, 14:51

So, wollte mich wegen der Bikini Beratung bedaken. Habe dann einen von Asos in 30E gekauft, der vom UBB her definitiv perfekt ist, vom Körbchen her zwar immer noch etwas zu klein, aber zumidest seit Jahren der erste, mit der ich mich nicht schäme in der Öffentlichkeit zu zeigen.

Leider hatte ich bisher finanziell nicht die Möglichkeit, mir mit dem neuen Wissen BHs zu bestellen, um heurauszufinden, was mir nun passt aber damit ist jetzt schluß. Es ist grauenhaft, wie meine Brüste in den 75 C/D BHS von h&m einfach verschwinden.

War gestern nochmal in der Stadt und hatte auch meine jetztigen BHs genau getestet, um einfach mal ein Gefühl zu bekommen, in welche Richtung ich denn gehen muss. Habe festgestellt, dass die Bügel meiner BHs eigentlich recht gut passen(außer dass der Steg eben etwas zu breit ist), und das Problem eher die ist, dass gefühlt doppelt so viel Stoff "nach vorne" vorhanden sein müsste, also halt viel tiefere Körbchen. Außerdem habe ich etwas zugenommen, also auch veränderte Maße:

UBU eng: 67 cm
UBU locker: 69,5 cm
BU stehend: 84, cm
Bu liegend: 89 cm
BU vornübergebeugt: 95


Soweit ich bisher gelesen hatte, sollen ja Freya BHs tiefere Körbchen bei engeren Bügel haben. Aber da mache ich mir sorgen, weil ja schon (bei dem sonst in alle richtungen viel zu kleinen) 30E der Steg viel zu breit war. Welche Marken haben denn eher tiefe Körbchen? Und welche görßen soll ich denn nun bestellen? Ich dachte 30 F/FF ?
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28F • EU 
Alte BH-Größe: 75C/D
UBU: 66 • 69 cm
BU: 79 • 90 • 89 cm
 
Beiträge: 165
Registriert: 26.01.2011
Danke: 0 • 2
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: 66,5/81-91-86 Aloha

Beitragvon maria54321 » 27 Mai 2011, 15:05

Hallo Aloha, wenn du tiefere Körbchen benötigst kann es einfach sein, das du keine kleine Breitbrust hast. Diagnose wäre am besten über Fotos möglich, dann können wir dir konkret Modellvorschläge machen und dir auch die Größe sagen. So einfach herumraten ist schwierig.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 40GG/H (42G/GG) • EU gibt es nicht
Alte BH-Größe: 44/46 D/DD (Vanity Fair 535), 100-110 D/E/F
UBU: 99 • 109 cm
BU: mit BH 130 • 136 • 146 cm
Schwanger: nein, nur diät-schwanger ;-) • am Stillen: nein
 
Beiträge: 8128
Registriert: 26.01.2010
Danke: 3421369
 
BH-log

Zurück zu Erstberatungs-Archiv