Die Freya-Familien

Re: Die Freya-Familien

Beitragvon Lilli-Marleen » 12 Juni 2014, 20:52

Im Eingangstext steht, daß der Untamed zur Familie Saffy gehört und sich von der Familie Arabella deutlich unterscheidet.
Ich habe jetzt gerade mal Untamed, Eleanor und Ooh la la übereinandergelegt und halte sie für schnittgleich. Sie machen bei mir auch dieselbe Form und haben keine flatternde Spitze.
Sie sind auch dem Let's twist again ziemlich ähnlich vom Nahtverlauf, wenn auch wohl nicht ganz gleich.

Der Ruffle my Feathers hingegen ist etwas anders geschnitten, die Senkrechtnaht liegt weiter innen und die Spitze fülle ich nicht ganz aus.
Auch beim Tropics verläuft die Senkrechtnaht weiter innen und die Spitze flattert etwas. Ganz schnittgleich scheinen beide aber nicht zu sein.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34 DD(/E) /36D(/DD) • EU 75E
Alte BH-Größe: 85B
UBU: 77 • 85 cm
BU: 99 • 96 • 104 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1503
Registriert: 13.03.2012
Danke: 98159
 
Erstberatung

Re: Die Freya-Familien

Beitragvon Aletris » 12 Juni 2014, 23:22

Lilli-Marleen hat geschrieben:Im Eingangstext steht, daß der Untamed zur Familie Saffy gehört und sich von der Familie Arabella deutlich unterscheidet.
Ich habe jetzt gerade mal Untamed, Eleanor und Ooh la la übereinandergelegt und halte sie für schnittgleich. Sie machen bei mir auch dieselbe Form und haben keine flatternde Spitze.
Sie sind auch dem Let's twist again ziemlich ähnlich vom Nahtverlauf, wenn auch wohl nicht ganz gleich.

Der Ruffle my Feathers hingegen ist etwas anders geschnitten, die Senkrechtnaht liegt weiter innen und die Spitze fülle ich nicht ganz aus.
Auch beim Tropics verläuft die Senkrechtnaht weiter innen und die Spitze flattert etwas. Ganz schnittgleich scheinen beide aber nicht zu sein.

Hmmm. Ich hatte den Untamed anders eingestuft, weil ich ihn mal probiert habe und er bei mir komplett anders saß als Arabella - obwohl ich eigentlich erwartet hatte, dass er zur Familie Arabella gehört. Der Arabella sitzt bei mir in TL mit ganz kleinen Freya-Falten, in HL fast komplett faltenfrei (die muss man dann schon mit der Lupe suchen). Der Untamed hingegen blieb bei mir im oberen Brustbereich sehr leer und machte auch keine schöne Form, ich fühlte mich darin etwas verloren. Deshalb habe ich eine Schnittgleichheit ausgeschlossen. Arabella und Eleanor hingegen sitzen bei mir komplett identisch. Beim Aufeinanderlegen hatte ich auch den Eindruck, dass der Nahtverlauf von Arabella und Untamed identisch ist, deshalb hat mich der Unterschied sehr erstaunt.
Als Bestätigung habe ich gewertet, dass auch Bratabase ihn als schnittgleich zu (unter anderem) Leonie, Saffy, Monet Balcony, Ingrid Balcony und Patsy Balcony (und auch zu Ruffle My Feathers) bezeichnet, aber nicht als schnittgleich zu Arabella. Außerdem hat der Untamed GFKFan super gepasst, die im oberen Brustbereich viel Platz braucht, und mit BHs, die mir passen, grundsätzlich nie zurechtkommt.

Spontan würde ich die Theorie aufstellen, dass bei verschiedenen Größenbereichen verschiedene Schnittverwandtschaften vorhanden sein könnten. Leider gibt Bratabase für 30FF und für 34DD genau die gleichen Schnittverwandtschaften an. Ich kann mir deine Erfahrung daher gerade nicht so recht erklären.

Den Ruffle My Feathers habe ich wegen des gleichen Designs (Stickerei & Design des Cuprands) als zu dieser Familie zugehörig eingestuft.

Den Tropics halte ich für möglicherweise schnittgleich zum Morning Meadow (leider hatte ich nicht beide gleichzeitig da, das ist ein Vergleich aus dem Gedächtnis), bin mir aber nicht sicher. Bratabase stuft den Morning Meadow als schnittgleich zur Familie Zara ein. Ich bin mir nicht sicher, was ich davon halte (den Morning Meadow hatte ich etwas in Eile probiert, eine Schnittgleichheit habe ich da aber nicht festgestellt).
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 34DD/E; 32F; 36DD • EU 75F (EU-Schnitte aber unpassend)
UBU: 72 • 80 cm
BU: 97 • 96,5 • 103,5 cm
 
Beiträge: 8071
Registriert: 12.04.2011
Danke: 3991181
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Die Freya-Familien

Beitragvon little_wolf » 28 August 2015, 23:26

Ich kopiere mal die vorhergehende Diskussion aus Schnitt-Familie/-schwestern von Freya Eden HC?

little_wolf hat geschrieben:Hallo ihr Lieben,

der Freya Eden HC sitzt an mir wie aufgemalt.. ich habe ihn leider fälschlicherweise für eine Erin-Schwester gehalten, die er jedoch vermutlich nicht ist. Gehört er dann zur Summer-HC-Familie oder wo ganz anders hin? *kopfkratz* Please help!

Liebe Grüße

Mosquito Bites hat geschrieben:Ich halte ihn immer noch für eine Erin, aber auch innerhalb der Familien gibt es immer mal leichte Unterschiede. Da ich weniger Erfahrung mit den Erins habe (ich kenne nur Erin selbst), weiß ich nur Beispiele aus der Summer-Familie: Die älteren Modelle wie z. B. Libby reichen weniger hoch als Patsy, z. B. und Summer fiel wohl größer aus als einige der Nachfolger.

omega6 hat geschrieben:Der eigentliche Gedanke hinter den Schnittschwestern ruht auf die Ähnlichkeiten der Schnitte, da aber die einzelne Serien aus unterschiedlichen Stoffen genäht werden, sind sie nie 100% identisch (unterschiedliche Dehnbarkeit der Stoffe z. B.). Es können leichte Unterschiede wie 1 cm bei Höhe der Körbchen auf die Form auswirken, obwohl die Modelle trotzdem den gleichen Schnitt haben.
Ich würde auch sagen, dass der Eden Half Cup mit dem früheren Erin verwandt ist - kannst du evtl. als Vergleich Fotos vom Innenleben der von dir probierten Half Cups machen (die du noch zur Hand hast) und diese im Thread über die Freya Schnittfamilien posten? Somit kann man die Forschungsarbeit ja auch gerne etwas vorantreiben. ;)


Hier also die Fotos - oben der Eden, unten der Bombshell. Beide sind 38G. Hier sieht man deutlich, dass das ein anderer Schnitt ist. Der Eden hat nämlich gar keinen "Querstreifen" oben.

Bild

Bild

Auch wenn man die beiden BHs übereinander legt, sieht man sofort einen deutlichen Unterschied - durch den zusätzlichen Querstreifen geht der Bombshell höher. Die Bügel liegen auf den Fotos bei den beiden oberen Cups exakt übereinander.

Bild

Bild

Ich tippe nach wie vor auf die Summer-Familie, was meint ihr? :)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38G? • EU 
Alte BH-Größe: 95B/C
UBU: 97 • 109 cm
BU: 125 • 124 • 128 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 2051
Registriert: 22.06.2013
Danke: 229146
 
BH-log
Erstberatung

Re: Die Freya-Familien

Beitragvon Hobbitkeks » 28 August 2015, 23:29

Jep, sieht mir nach Summer aus
Bist du neu hier?
> Ein guter Start sind die Einführung ins Forum und unsere Regeln.
> Infos über alle Arten von Bhs findest du im Brawiki.
> Deine Bhs passen nicht richtig? Hier geht's zur Erstberatung
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30FF/32F • EU 
Alte BH-Größe: 70B, 75A
UBU: 62,5cm+x • 69cm+x cm
BU: 80,5cm • 79,5cm+x • 84cm+x cm
Schwanger: ja, 3. Trimester • am Stillen: nein
 
Beiträge: 6945
Registriert: 08.05.2011
Danke: 221542
 
BH-log
Erstberatung

Re: Die Freya-Familien

Beitragvon Aletris » 29 August 2015, 01:04

Ich habs mal in die Liste aufgenommen, danke fürs Dokumentieren!

DIe Liste müsste ich auch mal aktualisieren und die Modelle der letzten Monate dazutun. Nur wann... *verlegen*
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 34DD/E; 32F; 36DD • EU 75F (EU-Schnitte aber unpassend)
UBU: 72 • 80 cm
BU: 97 • 96,5 • 103,5 cm
 
Beiträge: 8071
Registriert: 12.04.2011
Danke: 3991181
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Die Freya-Familien

Beitragvon Aldana » 7 Juni 2016, 21:42

Ich habe grad den Fearne HC zur Anprobe und das ist auch einer mit Quernaht, also wohl Erin-Familie (?, hatte noch keinen anderen davon zum Vergleich) und würde den nicht als Typ 2 geeignet einstufen, zumindest nicht bei runden Typ 2 Brüsten. Das Untercup ist rund, das Obercup flach geschnitten, in der Summe also für Brüste gut, die von der Seite gesehen tropfenförmig sind. Geschlossen erscheint er mir hingegen nicht, er schneidet bei mir nicht ein, sondern drückt nur meine obere Rundung komisch platt. Größeres Cup ändert an der Passform nichts.

Des Weiteren hab ich aus den aktuellen Saisonmodellen noch den Zentangle Longline probiert, der hat eine ähnliche Cupform wie der Patsy HC (reicht aber höher und formt bei mir gleichmäßiger).

Der Zentangle Balcony ist auch Typ 2 geeignet, der ist bei mir nur oben innen grenzwertig flach (ich hab innen mehr Volumen als außen). Ich kann den aber nicht zuordnen, hab nur den Ooh La La als Vergleich (und dazu gehört er auf keinen Fall)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 381
Registriert: 15.11.2014
Danke: 0 • 90
 

Re: Die Freya-Familien

Beitragvon cinderella » 31 Oktober 2017, 18:17

Ich habe mir gerade den Retro Bloom Plunge aus UK mitgebracht und auch ausgemessen hier.

Grundsätzlich würde ich sagen, ist der Retro Typ 1/2 geeignet. Bei festeren Brüsten könnte es Probleme mit dem leichten Gummi an der Spitzenkante des Cup geben. Die könnten einschneiden. Überhaupt, wenn oben mehr Volumen ist.
Entgegen meiner Vermutung, fallen meine Brüste trotz des relativ niedrigen Stegs nicht zur Mitte raus. Und trotz der runden Bügelform werden die Brüste weit nach vorne gebracht.

Da das nach dem Idol erst mein zweiter Freya ist, kenne ich mich überhaupt nicht mit den Familien aus. Würde aber gerne wissen, wozu ich ihn rechnen kann, um da vielleicht weiter für mich zu schauen.

Danke schon mal, cindy
cinderella ist aufgewacht und cinderella hat nachgedacht.......
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34GG/36G • EU 
Alte BH-Größe: 90E und 85F
UBU: 83 • 92 cm
BU: 110 • 113 • 122 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 123
Registriert: 02.06.2015
Danke: 44
 
BH-log
Erstberatung

Vorherige

Zurück zu Freya