Dürfen Brustwarzen unter Kleidung sichtbar sein?

Stört es dich, wenn man die Brustwarzen unter der Kleidung erkennen kann?

Nein, das stört mich nicht. Ist doch ganz natürlich.
72
20%
Eigentlich stört es mich nicht, aber bei förmlichen Anlässen achte ich halt darauf, dass man nichts sieht.
117
32%
Das wäre mir sehr unangenehm, deshalb lege ich Wert darauf, dass meine Brustwarzen sich auf keinen Fall durchdrücken können.
178
49%
 
Abstimmungen insgesamt : 367

Re: Dürfen Brustwarzen unter Kleidung sichtbar sein?

Beitragvon jaimee » 25 Juni 2013, 18:06

Mich stört es auch nicht wenn sich meine Brustwarzen mal durchdrücken, das passiert bei mir eh eher selten. Und es fällt mir auch bei anderen Frauen nicht unbedingt auf. Und wenn doch dann stört es mich nicht.

Wo ich jetzt eher drauf achte ist, dass sie nicht zu sehen sind... Ich erinnere mich noch gut an einen heißen Sommertag, als ich im weißen Panache Confetti unter hellblauen T-Shirt unterwegs war und mir erst abends aufgefallen ist, dass man im richtigen Licht meine Brustwarzen sehen konnte. *verlegen* Ich hatte mich schon gewundert, warum ein paar meiner männlichen Kommilitonen so seltsam geschaut haben. *lach*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30E • EU 
UBU: 70 • 73 cm
BU: 88 • 86 • 90 cm
 
Beiträge: 64
Registriert: 31.05.2010
Danke: 41
 

Re: Dürfen Brustwarzen unter Kleidung sichtbar sein?

Beitragvon Lerche » 26 Juni 2013, 19:06

So ähnlich bei mir. Die Brustwarzen samt Höfe sehen, ist mir dann doch zu nackt. Aber die Brustwarze alleine drückt sich bei mir nichtmal bei sehr kaltem Wetter durch...
Schwierig finde ich nur, dass ich bei sichtbaren Brustwarzen einfach kaum wegschauen kann. Also, es stört mich nicht, aber mein zwanghaftes Glotzen könnte eventuell die Brustwarzenbesitzerin stören... *verlegen*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28F/FF 30E/F • EU 
Alte BH-Größe: 70D
UBU: 64 • 73 cm
BU: 87 • 85 • 91 cm
Schwanger: • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 232
Registriert: 06.04.2013
Wohnort: Bodensee
Danke: 1310
 
BH-log
Erstberatung

Re: Dürfen Brustwarzen unter Kleidung sichtbar sein?

Beitragvon gaenselieschen » 27 Juni 2013, 12:25

Also ich finde, die Brustwarzen gehören genauso zu einem Menschen, wie z. B. eine große Nase, die klebt auch keiner zu.
Jeder Mensch hat Brustwarzen und auch bei Männern sieht man sie unter der Kleidung. Ich finde das weder bei mir noch bei anderen oder dem anderen Geschlecht schlimm. Ich schaue auch nicht explizit hin, es ist halt ein ganz natürliches Merkmal des Menschen, egal ob groß oder klein, vorstehend oder nicht.
Schlimm finde ich, wenn in den Medien deshalb Leute bewertet werden, jeder ist doch ein freier Mensch und kann tun und lassen was er mag. Nur Aufgrund solcher Berichte, fühlen sich andere Menschen gezwungen, sich den im Moment geltenden gesellschaftlichen Regeln zu unterwerfen. Aber Gott sei Dank ändern die sich auch wieder. In den 70ern hat sich garantiert keiner darüber Gedanken gemacht.
Benutzeravatar
gaenselieschen
 
 

Re: Dürfen Brustwarzen unter Kleidung sichtbar sein?

Beitragvon Alexis69 » 12 August 2013, 22:01

Ich denke auch, dass sichtbare Brustwarzen völlig normal sind.
Meine Mutter hat "Sektkorken" als Brustwarzen. Und sie mag keine festen/gepaddete BHs. Sie ist 74 Jahre alt.
Würde man sich bei ihr so eine Kritik rausnehmen? Sicher nicht.
Aber als junger Mensch wird man gleich in eine Schublade gesteckt. Was soll das?
Lasst uns Frauen so sein wie wir sind - alle anders und alle normal.
Benutzeravatar
Alexis69
 
 

Re: Dürfen Brustwarzen unter Kleidung sichtbar sein?

Beitragvon Lambada » 13 August 2013, 08:23

Schaut euch mal Filme oder Serien (zum Beispiel die älteren Folgen von "Sex and the City") aus den 90ern an - und dann zählt mal die Frauen, bei denen die Brustwarzen nicht unter der Kleidung sichtbar sind... Es sind sehr, sehr wenige.
Da war das gewollt und völlig normal.

Irgendwas ist also in den letzten 10, 20 Jahren in den Köpfen passiert, aber (zum Glück) nicht an den Körpern.




(mobil & unterwegs)
I'm an hourglass body type - with some extra minutes.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK Cleo/Panache 34H/36GG, Bravissimo 34HH • EU Ewa Michalak: 75J/80H
Alte BH-Größe: 95E
UBU: 82 • 87 cm
BU: 118 • 120 • 121 cm
 
Beiträge: 5655
Registriert: 09.02.2012
Wohnort: Schweiz
Danke: 154639
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Dürfen Brustwarzen unter Kleidung sichtbar sein?

Beitragvon lulapü » 18 August 2013, 14:31

Ich arbeite mit Kindern und Jugendlichen, auch mit "schweren" Fällen aus schwachen Familien (bzw. gar keinen Familien...). Jungs, aber immer mehr auch Mädchen mit 12, 17 oder 21 sind da um keinen Kommentar oder Glotzen verlegen. Wer schon mal um Autorität vor einer Gruppe von 40 jungen Menschen gerungen hat (da spielt das Zuhause nicht unbedingt eine Rolle...), und dann hört: "Ist Ihnen kalt? Ihre Nippel stehen." will das nicht nochmal erleben.
Auch finde ich es schwierig, bei erwachendem Geschlechtstrieb des Gegenübers "Merkmale" zu zeigen, die für denjenigen dann besonders reizend sind. Durch meine schlanke Statur, mein Alter und durch die Arbeit bedingte, immer wieder enge (körperliche) Zusammenarbeit ist die Gefahr, dass sich beim Betreuten Grenzen verschieben. Gepaddete BHs sind für mich ein Selbstschutz: der Halt der Brüste beim Bewegen, dass sich Empfindungen, durch die die Brustwarze hart wird, nicht "dort" abzeichnen - also das die Brust unauffällig wird.
In einer Gruppe mit Mädels aus "normalen" Verhältnissen ist das alles für mich weniger wichtig.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK  • EU 65F
Alte BH-Größe: 80B
UBU: 70 • 74 cm
BU: 92,5 • 89 • 96 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 23
Registriert: 27.07.2013
Danke: 71
 
Erstberatung

Re: Dürfen Brustwarzen unter Kleidung sichtbar sein?

Beitragvon Garfield83 » 19 August 2013, 12:17

Ja in der Situation würde ich auch darauf achten, keine Brustknospen zu zeigen. Kannst du den Teenagern hingegen Stück für Stück vielleicht beibringen, dass gewisse Dinge an Körpern einfach normal sind?

Ich kann mir nicht vorstellen, mit Teenies zu arbeiten, aber ihnen beizubringen, wie gross die Bandbreite an Körperformen ist, fände ich schon schön :)
E wie Erhaben :mrgreen:
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36E • EU 80E
Alte BH-Größe: 85C
UBU: 87 • 92 cm
BU: 106 • • 105 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 1521
Registriert: 01.11.2010
Wohnort: Region Zürich
Danke: 2322
 
BH-log

Re: Dürfen Brustwarzen unter Kleidung sichtbar sein?

Beitragvon Alina » 20 August 2013, 08:19

Mir ist das egal, ob man die Nippel sieht. Das passiert halt, wenn man friert, aber dann zieh ich auch ne Jacke oder nen Pulli drüber. Damit ist mir zum einen nicht mehr kalt, zum anderen sieht man weniger von den Nippeln, auch wenn ich über Letzteres bisher noch nicht groß nachgedacht habe.

Was ich störend finde ist, wenn Männer dabei dann nur an Erregung denken und nicht beachten, dass das halt auch einfach durch Frieren oder Ähnliches geschehen kann.
Den Teenager hätte ich versucht, durch irgeneinen blöden Spruch zurechtzuweisen. Solche Kommentare gehen einfach mal gar nicht, aber deswegen wollte ich nicht extra meine Garderobe umstellen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK etwa 30E • EU 
Alte BH-Größe: 65D und Sport-BH 75 C
UBU: 66 • 70 cm
BU: 83 • 84,5 • 87,5 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 22
Registriert: 23.08.2012
Danke: 113
 
Erstberatung

Re: Dürfen Brustwarzen unter Kleidung sichtbar sein?

Beitragvon esskastanie » 9 Oktober 2013, 13:26

Früher habe ich mir hierüber keinerlei Gedanken gemacht, man hat meine Brustwarzen auch meistens nicht gesehen. Im Sommer war ich oft mit dunklen Spaghettiträgertops ohne was drunter unterwegs, denn ich wollte ja möglichst nur einen schmalen weißen Streifen auf der Schulter kriegen.
Ich habe das Gefühl, dass durch langes Stillen die Nippel regelrecht zurecht gelutscht wurden und sich jetzt im Gegensatz zu früher überhaupt nicht mehr verstecken lassen. Das stört mich, weil ich häufig mit Jugendlichen zusammenarbeite, über deren Körper-Idealbild, welches auch ich für fraglich halte, bereits oben geschrieben wurde. Ich will mir aber nicht ständig von ihnen auf die Brüste glotzen lassen, und deshalb vermeide ich enge einfarbige Oberteile und ziehe gerne eine Jacke oder Weste über. Einmal mussten auch schon meine Lilypadz herhalten. ;)
Mal sehen, ob ich nach passender Beratung hier im Forum BHs finde, in denen ich mich auch wieder mit einfarbigen Oberteilen unter die Jugend wage. In der Freizeit muss nicht alles geplättet und versteckt sein.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30E • EU 
Alte BH-Größe: 75 A
UBU: 69 • 74 cm
BU: 85 • 85 • 88 cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja, langzeitstillend
 
Beiträge: 180
Registriert: 09.10.2013
Danke: 245
 
BH-log
Erstberatung

Re: Dürfen Brustwarzen unter Kleidung sichtbar sein?

Beitragvon Kirschsaft » 9 Oktober 2013, 14:12

Mich stören durchgedrückte Brustwarzen weder an mir, noch an anderen und verstehe die Assoziationen nicht, die damit einher gehen. Vielleicht bin ich im Vergleich zu anderen Frauen pragmatischer, aber ich finde meine Brustwarzen sind ebenso ein Teil von mir, wie jeder andere. Ich rechtfertige mich doch auch nicht dafür, dass ich einen Hustenreiz nicht unterdrücken kann? Meine Brustwarzen kann ich da noch viel weniger kontrollieren.

Wahrscheinlich würde ich in bestimmten Situationen, wie beispielsweise später beim Arbeiten, darauf achten, dass sich möglichst wenig durchdrückt, das allerdings nicht aus Überzeugung. Meiner Ansicht nach macht es Sinn sich gesellschaftlichen Konventionen soweit anzupassen, wie man selbst damit leben kann und Nachteile, beispielsweise als unprofessionell angesehen zu werden, vermeiden kann. In meiner Freizeit, oder auch jetzt in der Uni (Ausnahme mündliche Prüfungen), sehe ich kein Problem im sich durchdrückenden Brustwarzen. Was ich eher bedenklich finde ist auf der einen Seite der fortschreitende Trend öffentlich immer mehr blank zu ziehen (kurze Kleidung, Facebook etc.), auf der anderen Seite dann aber völlig natürliche Dinge wie eben auch Brustwarzen derart zu verpönen.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 28D/DD • EU 60D/E
Alte BH-Größe: 75A
UBU: 61 • 68 cm
BU: 82 • 82 • 84 cm
 
Beiträge: 4081
Registriert: 10.06.2013
Wohnort: Niedersachsen
Danke: 82450
 
BH-log
Erstberatung

VorherigeNächste

Zurück zu Umfragen rund um BHs