Wie ehrlich seid Ihr mit Eurer Größe?

Wie ehrlich seid Ihr mit Eurer Größe?

Ich nenne immer meine wahre Größe!
136
52%
Ich nenne nie meine wahre Größe!
3
1%
Ich nenne meine richtige Größe nur wenn es wirklich sein muß!
52
20%
Ich nenne meine Größe kleiner als sie wirklich ist! (wegschummeln)
19
7%
Ich nenne meine Größe größer als sie wirklich ist! (dazuschummeln)
2
1%
Ich nenne sie gar nicht!
52
20%
 
Abstimmungen insgesamt : 264

Re: Wie ehrlich seid Ihr mit Eurer Größe?

Beitragvon Yaba » 6 März 2012, 21:35

Wie kommst du denn darauf, dass 70G eine Kreuzgröße zu 80C ist?
Ich dachte eher 80E-F?
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
UBU: 72 • 75 cm
BU: 91 • • cm
 
Beiträge: 4675
Registriert: 09.07.2009
Danke: 11391
 

Re: Wie ehrlich seid Ihr mit Eurer Größe?

Beitragvon Voyage » 6 März 2012, 23:13

Oh nein, sorry habe den Beitrag ausversehen 3 -fach gepostet. Bitte löschen *nönönö* ....
Habe ich da etwas falsch verstanden.
80C ist doch vom Körbchen gleich 75E bzw. 70G und 65I?!
Nur das mir damals bei 80C oder D bei h&m das Unterbrustband viel zu weit war und das Ganze ja nicht vernünftig passen konnte.
Meinst du 70E-F? 80E-F würde mich jetzt wundern.
Naja, ich dachte man geht immer in Zweierschritten vor, je kleiner das Band um 2 Größen größer der Cup.
Aber das ist wohl auch vom Hersteller abhängig und kann dann auch nur mal 1 Cup sein.
Bei mir is es jedenfalls so das 32F und 30G vom Cup her identisch sind.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30G/32F • EU 70F/70G
Alte BH-Größe: 70G
UBU: 72/73 • 77/78 cm
BU: 92 • 92 • 94 cm
 
Beiträge: 13
Registriert: 18.02.2012
Danke: 0 • 0
 

Re: Wie ehrlich seid Ihr mit Eurer Größe?

Beitragvon Aletris » 6 März 2012, 23:19

Grundsätzlich gilt: Die Cups von 80C, 75D und 70E sind gleich groß.
Also: Kreuzgrößen in einfachen Schritten.

In der Praxis (beim Anziehen) kann es allerdings sein, dass der vormals unbemerkt zu kleine Cup (der ja nicht eng an den Körper gezogen wurde, sondern gemütlich vor der Brust hing) dann eben als zu klein identifiziert wird - 2 Größen.
Oder das nun nicht mehr schlaffe UBB zieht ein bisschen am Körbchen, dieses wird dadurch abgeflacht, wodurch etwas Volumen verlorengeht und man das nächstgrößere Körbchen braucht - 2 Größen.
Und selten wird so produziert, dass die Kreuzgrößentheorie nicht 100% hinhaut (sehr selten).
Im allgemeinen reicht aber 1 Größe aus. Das muss man sozusagen ausprobieren.

Bei welchem Modell sind die von dir genannten Größen denn identisch? :)
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 34DD/E; 32F; 36DD • EU 75F (EU-Schnitte aber unpassend)
UBU: 72 • 80 cm
BU: 97 • 96,5 • 103,5 cm
 
Beiträge: 8069
Registriert: 12.04.2011
Danke: 4051184
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Wie ehrlich seid Ihr mit Eurer Größe?

Beitragvon Voyage » 7 März 2012, 00:25

Ok, dann habe ich das bisher immer falsch verstanden. :o
Ich dachte immer 2 Cup-Größen mehr für 1 Umfang kleiner und nur bei bestimmten Modellen 1 Cup mehr.
Das hast du jetzt falsch verstanden.
Ich habe leider noch nicht ein und das selbe Modell in zwei Größen in meinem Besitz( möchte aber demnächst Freya Antoinette in 32FF mit 30GG vergleichen und Panache Porcelain ,den ich momentan in 32FF -- zu gross-- habe, mit 30G vergleichen).
Vielleicht habe ich das jetzt einfach blöd formuliert. *sichschäm*
Es müsste wohl eher heissen: -
Mir scheint es so als wenn 32F und 30G vom Cup her identisch sein müssten-

Mir ist nur aufgefallen das mir z. B.. der Panache Porcelain in 32FF zu gross ist und mir demnach wohl ein 32F besser passen würde (das Band könnte aber auch ein 30er sein) und der Cup beim Panache Evie Strapless in 30G gut passt( gut, sind auch zwei unterschiedliche Modelle).
Ich werde sobald ich das getestet habe aber natürlich im jeweiligen Unterforum berichten.
Muss meine zukünftige Bestellung aus Uk wohl doch nochmal überdenken, vielleicht dann doch 30FF statt 30G beim zu grossen 32FF Porcellain . Der Evie scheint wohl tatsächlich kleiner auszufallen ( ich hatte mir das irgendwie auch gedacht).
Sorry, ich sorge hier für Verwirrung.Bin wohl schon zu übermüdet und schreibe undurchdachten Unsinn *verboten*
Gute Nacht euch allen
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30G/32F • EU 70F/70G
Alte BH-Größe: 70G
UBU: 72/73 • 77/78 cm
BU: 92 • 92 • 94 cm
 
Beiträge: 13
Registriert: 18.02.2012
Danke: 0 • 0
 

Re: Wie ehrlich seid Ihr mit Eurer Größe?

Beitragvon Miena » 15 März 2012, 15:52

Ich nenn meine Größe nur, wenn ich in BH-Aufklärungsarbeit bin. Wenn mich jemand danach fragt, erklär ich gleich mal, dass es unterschiedliche Größensysteme gibt. Dann sag ich meine UK-Größe und gleich noch die deutsche, die es ja nicht gibt, dazu. Dann sind sie erst mal geschockt- aber auch interessiert. Dann erzähl ich noch dass die meisten Frauen die falsche Größe tragen und das 75B eigentlich selten wär... usw.

Wenn sie es schon so genau wissen wollen!

Manchmal -bei Männern bei denen es offensichtich ist worum es geht- sag ich garnichts.


Voyage hat geschrieben:Mein Freund fragte mal:" Welche Körbchengröße hast du eigentlich,Doppel-D? "
Ich zögerlich:"Em, reicht wohl nicht so ganz *sichschäm* ."
Er:" Waaas, das sollte jetzt nen Scherz sein, ne mal ehrlich, C ?"


Witzig finde ich auch das mit DoppelD. Männer, die noch nicht durch eine Busenfreundin aufgeklärt wurden, scheine folgende Meinung zu haben: A=klein, B=Normal C=etwas größer D=Groß DoppelD=das größte was es gibt. *lach*
Wobei 80DoppelD natürlich noch viel größer als 70DoppelD ist. Überhaupt haben die Zahlen -in den Männervorstellungen- nichts mit der Körperbreite, sondern ebenfalls mit der Brust zu tun.

Da ist echt noch viiiiel Aufklärungsarbeit nötig!!
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32H-HH, 34GG • EU ----
Alte BH-Größe: 85 F
UBU: 76 • 82 cm
BU: 103 • 111 • 118 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 190
Registriert: 21.07.2009
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Danke: 33
 
BH-log
Erstberatung

Re: Wie ehrlich seid Ihr mit Eurer Größe?

Beitragvon whygirl » 4 April 2012, 21:30

Früher hätte ich mich wahrscheinlich geschämt. Für uneingeweihte klingt 65D besser als 75A, sodass ich damit sowieso keine Probleme habe, das zu sagen. Ganz im Gegenteil habe ich schon mehreren Leuten BH-Gespräche auf die Augen gedrückt. Ein paar von ihnen waren auch tatsächlich interessiert. :)

Aber vor allem sehe ich heute nicht mehr ein, warum ich mich schlecht fühlen soll, weil ein/e Bekannte/r etwas komisches über meine Brüste denkt. Wenn er/sie ein Problem mit meinem Körper oder meinem Busen haben sollte - dürfen sie gerne, ich hab kein Problem und bin zufrieden. ;-)
Benutzeravatar
Redakteurin
BH-Größe: UK 28E • EU 60E
Alte BH-Größe: 75A
UBU: 67 • 73,5 cm
BU: 82,5 • 83,5 • 89,5 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 710
Registriert: 20.01.2011
Wohnort: Süd-Osten
Danke: 3662
 
BH-log

Re: Wie ehrlich seid Ihr mit Eurer Größe?

Beitragvon Bloody Kirika » 2 Januar 2014, 14:41

Ich würde immer ehrlich meine BH-Größe sagen (70E).
Wüsste auch nicht, was dagegen spricht. Wer mir nicht glaubt, kann ja gern das Etikett des BHs, den ich zu diesem Zeitpunkt trage, angucken.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32DD • EU 70E
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 71 • 77 cm
BU: 89 • 88 • 93 cm
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.12.2013
Danke: 11
 

Re: Wie ehrlich seid Ihr mit Eurer Größe?

Beitragvon gotteslob95 » 2 Januar 2014, 17:12

Naja, ich werde meistens gefragt, wenn ich mein geliebtes (wenn auch zu großes) Unterbrustkorsett trage, und da kann ich nicht schummeln, da sieht man, dass meine Brüste irgendwas zwischen "groß" und "riesig" nach "normalem" Verständnis sind... habe mir daher angewöhnt, die britische Größe zu nennen... bzw momentan sage ich ehrlich "ich weiß es nicht." So klingt es etwas harmloser, als wenn ich die britische Größe auch noch "übersetze"... *verlegen*
Flohmarkt: Cleo Millie (32J + 34J), Pour Moi? St. Tropez 32HH(34HH), Milavitsa Bikini 90F + 44er Höschen,...
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30J • EU EM: 70HH-JJ
Alte BH-Größe: 80G
UBU: 65 • 72 cm
BU: 98 • 103 • 110 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 2169
Registriert: 27.11.2013
Wohnort: Aachen
Danke: 20114
 
BH-log
Erstberatung

Re: Wie ehrlich seid Ihr mit Eurer Größe?

Beitragvon plupp » 3 Januar 2014, 10:25

Es kommt natürlich drauf an, wer fragt.. allgemein geh ich nicht hin und reibe jedem meine BH Größe unter die Nase (sollte ja klar sein). Enger Familie, Partner und guten Freundinnen würde ich es wahrheitsgemäß aber sagen, wenn es zur Sprache kommen sollte. Gibt so einige die ich gerne in neue BHs stecken würde, da sie permanent über Rückenschmerzen usw klagen. Und dass ich dauernd mit neuen, zuerst komischen/ ungewohnten Dingen ankomme, sind eh alle gewöhnt von mir :D
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38G/GG • EU 
Alte BH-Größe: 95 E
UBU: 93 • 101 cm
BU: 115 • 117 • 125 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 112
Registriert: 26.12.2013
Danke: 328
 
BH-log
Erstberatung

Re: Wie ehrlich seid Ihr mit Eurer Größe?

Beitragvon MissM » 3 Januar 2014, 11:50

Ich bin auch ehrlich mit der Größe, hab aber eher das Problem, dass mir die DD nicht geglaubt werden :D Also mein Freund weiß genau bescheid, einige Freunde immerhin, dass ich sowas wie 65er-Band trage. Ich hab zudem in einer Runde schon Leute auf das Schild mit der Größenangabe schauen lassen, weil da ein paar Mädels waren, die sicher eine falsche Größe tragen und die teils auch am Fitting interessiert waren...
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30E • EU 
Alte BH-Größe: 70C
UBU: 63 • 70 cm
BU: 88 • 89 • 92 cm
 
Beiträge: 585
Registriert: 19.12.2010
Danke: 1516
 
BH-log
Erstberatung

VorherigeNächste

Zurück zu Umfragen rund um BHs