Probleme mit neuen Bhs: mittelgroße Brust

Welche Probleme hast Du JETZT bei der Bh-Suche, nach der Beratung im BF-Forum (Mittelgroße Brust) ?

Das Cup ist häufig zu groß (zuviel "Luft" im oberen Körbchenteil oder der Cup-Rand steht ab)
30
10%
Das Cup ist häufig zu klein (der obere Cuprand schneidet ein)
23
8%
Der Bh stützt häufig nicht genug (die Brust hängt "traurig" nach unten oder bleibt bei Bewegungen nicht am Platz)
9
3%
Der Bh formt oft zu wenig (z. B. wenn der Bh nur aufliegt)
5
2%
Der Steg ist oft zu breit
37
13%
Der Steg ist oft zu schmal
1
0%
Der Steg steht oft ab
10
3%
Der Steg drückt oft aufs Brustbein
24
8%
Die Bügel sind oft zu schmal
14
5%
Die Bügel sind oft zu breit
22
8%
Die Bügel verziehen sich oft, das Körbchen verflacht, dadurch brauchst du größere Cups
11
4%
Die Bügel sind oft zu hart/drückend oder reichen zu hoch
26
9%
Das UBB ist oft zu locker
22
8%
Das UBB ist oft zu eng
2
1%
Die Trägerlänge ist oft nicht passend einstellbar (zu kurz oder zu lang)
21
7%
Die Träger rutschen oft
9
3%
Die Träger schneiden oft ein
7
2%
Die Träger sind oft zu schmal
4
1%
Die Träger sind oft zu breit
11
4%
Sonstiges (Bitte erläutern)
2
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 290

Re: Umfrage: Probleme mit neuen Bhs: mittelgroße Brust

Beitragvon Luria » 1 Januar 2011, 22:24

TigerLenchen hat geschrieben:Persönliches Empfinden ist so ne Sache, ich hätte mich bevor ich dieses Forum kannte immer eindeutig in die "Großbrust"-Kategorie eingestuft, obwohl ich natürlich auch vorher schon wusste, dass es frauen mit deutlich größeren Brüsten gibt. Jetzt hab ich halt bei den mittleren abgestimmt

genau so gehts mir auch :)

ich finds auch ein bisschen komisch, wenn bei kleinen Brüsten pauschal angenommen wird, dass es auch Breitbrüste sind...
“The best way to stay in shape is a skeleton. Skin also helps. Without those you wouldn’t have any shape at all."
(Welcome To Night Vale)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD/E • EU 
Alte BH-Größe: 75B/C, 80B
UBU: 66,5 • 69,5 cm
BU: 89 • 90,5 • 91 cm
 
Beiträge: 881
Registriert: 08.08.2010
Wohnort: Bayern
Danke: 5958
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Umfrage: Probleme mit neuen Bhs: mittelgroße Brust

Beitragvon helene » 1 Januar 2011, 22:34

Ich weiß auch nicht, wo ich hin soll. Breitbrust schon, aber mir passen teilweise BHs sehr gut, die für eine breite Basis angeblich nicht zu empfehlen sind. Und ich weiß nicht, ob ich klein oder mittelgroß einzuordnen bin.


Und ja, ein 34DD hat sicherlich andere Ansprüche als ein 28DD. Das Gewicht ist einfach ein anderes.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F, 30FF, 28FF und 32E • EU 
UBU: 70 • 73 cm
BU: 93 • • 96 cm
 
Beiträge: 1168
Registriert: 22.09.2009
Wohnort: Wien
Danke: 1334
 

Re: Umfrage: Probleme mit neuen Bhs: mittelgroße Brust

Beitragvon Mary » 1 Januar 2011, 22:44

...und wenn man dann bedenkt, was für ein Gewichtsunterschied zwischen 28DD und 44 DD liegen muss...

ich will ja echt nicht alles schlecht machen oder so, aber man sollte erstmal alles überdenken und klären weil jetzt zu sagen wie die Dinge verstanden werden sollen ist einfacher und nur so werden die Ergebnisse aussagekräftig
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38HH/J; noch Reste von 40HH • EU 
Alte BH-Größe: 95F/G
UBU: 94 • 100 cm
BU: 128 • • cm
 
Beiträge: 10886
Registriert: 02.08.2010
Danke: 29443
 
BH-log

Re: Umfrage: Probleme mit neuen Bhs: mittelgroße Brust

Beitragvon sternheim » 2 Januar 2011, 03:31

Bitte entschuldigt vielmals, ich habe das sehr missverständlich ausgedrückt. Ich habe unsere Mods gebeten, das "breit" überall zu entfernen. Irgendwie bin ich davon ausgegangen, dass kleine Brüste meist Breitbrüste sind. Es tut mir sehr leid :oops:

Natürlich ist die Einteilung nach Cupgrößen sehr grob. Ich bin mir aber auch nicht ganz sicher, ob man das überhaupt so klar abgrenzen kann. Natürlich ist 28DD nicht 44DD, aber wenn man das in Relation zum Rest des Körpers sieht, ist 44DD doch vergleichsweise klein, oder? Was meint ihr? Vielleicht sollte das an anderer Stelle diskutiert werden, oder wurde es vielleicht sogar schon?

Sorry nochmal *nönönö* und lieben Gruß vom
sternheim
Mitgründerin von Accept Every Body.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 36H/HH • EU 
Alte BH-Größe: 90F
UBU: 82 • 90 cm
BU: 115-116 • 120 • 130 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 6729
Registriert: 01.04.2010
Wohnort: Hannover
Danke: 785874
 
BH-log
Erstberatung

Re: Umfrage: Probleme mit neuen Bhs: mittelgroße Brust

Beitragvon Hannita » 2 Januar 2011, 23:07

Ich hab mich jetzt mal eigenmächtig als "mittel" eingestuft.
Sonstiges: Die Form ist manchmal problematisch (aber das lässt sich ja mit dem richtigen BH-Schnitt lösen), und die Trägerposition (oder auch einfach die Menge an Stoff) ist oft nicht mit meinen Oberteilen kompatibel, das ist etwas nervig. Und dann eben so Design-Sachen aber das gehört denk ich nicht hierher.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32DD • EU 70E
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 70 • 77 cm
BU: 92 • 94 • 97 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1029
Registriert: 19.08.2010
Wohnort: München
Danke: 1230
 
BH-log
Steckbrief

Re: Probleme mit neuen Bhs: mittelgroße Brust

Beitragvon Kratze » 1 Juni 2011, 12:25

Also was ich komisch finde, ist "Die Bügel sind oft zu hart/drückend oder reichen zu hoch". Das sind doch zwei ganz unterschiedliche Sachen? Der Bügel kann hart/drückend sein, oder der Bügel kann zu hoch reichen. Es kann auch beides gleichzeitig vorkommen, aber warum sollte es?

Ich frage, weil das "der Bügel reicht zu hoch" ein ständiges Problem bei Träger-BHs mir ist, während mich die Bügelhärte bei Strapless-BHs stört. Die beiden Probleme kommen also bei mir selten gleichzeitig vor.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 34F, 36E • EU 75F/G, 80E/F
Alte BH-Größe: 85C
UBU: 76 • 83 cm
BU: 98 • • 106 cm
 
Beiträge: 1698
Registriert: 14.04.2010
Wohnort: Mittelfranken
Danke: 205223
 
Steckbrief

Re: Probleme mit neuen Bhs: mittelgroße Brust

Beitragvon Aletris » 11 Juli 2011, 09:05

Ich habe noch ein ganz anderes Problem, das in der Liste nicht auftaucht. Für mich verlaufen die BH-Träger bzw. der oberste Abschnitt der Cups oft zu nahe bei den Achseln und schneiden so unangenehm bis schmerzhaft in meine Achselbrötchen ein (es hat also nicht primär mit den Bügeln zu tun). Das hat bereits zur Rückgabe vieler sonst sehr gut sitzender BHs geführt. Ist das ein Exotenproblem, oder haben das hier noch andere?
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 34DD/E; 32F; 36DD • EU 75F (EU-Schnitte aber unpassend)
UBU: 72 • 80 cm
BU: 97 • 96,5 • 103,5 cm
 
Beiträge: 8073
Registriert: 12.04.2011
Danke: 3931179
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Probleme mit neuen Bhs: mittelgroße Brust

Beitragvon Kratze » 11 Juli 2011, 09:39

Aletris hat geschrieben:Ich habe noch ein ganz anderes Problem, das in der Liste nicht auftaucht. Für mich verlaufen die BH-Träger bzw. der oberste Abschnitt der Cups oft zu nahe bei den Achseln und schneiden so unangenehm bis schmerzhaft in meine Achselbrötchen ein (es hat also nicht primär mit den Bügeln zu tun). Das hat bereits zur Rückgabe vieler sonst sehr gut sitzender BHs geführt. Ist das ein Exotenproblem, oder haben das hier noch andere?

Genau, das "Seitenproblem" fehlt mir auch.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 34F, 36E • EU 75F/G, 80E/F
Alte BH-Größe: 85C
UBU: 76 • 83 cm
BU: 98 • • 106 cm
 
Beiträge: 1698
Registriert: 14.04.2010
Wohnort: Mittelfranken
Danke: 205223
 
Steckbrief

Re: Probleme mit neuen Bhs: mittelgroße Brust

Beitragvon fredda » 11 Juli 2011, 12:17

Was mir auch noch fehlt: Die Träger sind oft zu kurz. Ich weiß nciht, vielleicht hab ich einen besonders langen Rücken, meine Brüste sitzen vielleicht besonders tief, jedenfalls fiel mir das erst heute wieder bei meinem Freya Monet halfcup auf, dass ich gar kein Spiel mehr mit den Trägern habe, weil nur noch 3 cm fehlen und sie sind auf voller Länge (Ein Cup größer war zu groß, also falls jetzt jemand meint dann ist der BH zu klein ;) ). Und weiterhin fehlt mir die Option, dass die Cups oft zu flach geschnitten sind oder zu tief geschnitten. Vielleicht ist das mit Cup zu klein oder zu groß schon gemeint, aber andererseits wenn die Bügelbreite passt weiß ich jetzt nicht, ob man dann von zu klein oder zu groß sprechen sollte oder eher von zu tief oder zu flach *kopfkratz*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30FF • EU 
Alte BH-Größe: 75 D
UBU: 69 • 73 cm
BU: 87 • 91 • 96,5 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 2925
Registriert: 14.01.2011
Wohnort: Sachsen
Danke: 46139
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Probleme mit neuen Bhs: mittelgroße Brust

Beitragvon Aletris » 14 Juli 2011, 16:51

fredda hat geschrieben:Was mir auch noch fehlt: Die Träger sind oft zu kurz.


Ich auch, ich auch. :D
Also meine Brustbasis sitzt nicht so hoch. Und klein bin ich auch nicht. Ich bin ganz oft fast am Anschlag mit den Trägern. Dass die Träger mir bei der allerlängsten Einstellung deutlich zu kurz waren, hatte ich glaube ich erst ein- oder zweimal. Ich bin mit 1,71 aber auch nicht sooo groß... ich kann mir nicht vorstellen, dass es hier sonst keine (großen) Frauen mit diesem Problem gibt.

Zu meinem und Kratzes Seitenproblem noch eine Ergänzung: dieses Problem hatte ich natürlich mit der alten BH-Größe (vor meinem letzten Wachstumsschub und ungefittet: 75E) nicht so, weil bei den BHs die Bügel noch schmaler waren und die Träger dadurch etwas weiter innen verliefen. Ist bei mir also wirklich ganz neu.
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 34DD/E; 32F; 36DD • EU 75F (EU-Schnitte aber unpassend)
UBU: 72 • 80 cm
BU: 97 • 96,5 • 103,5 cm
 
Beiträge: 8073
Registriert: 12.04.2011
Danke: 3931179
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

VorherigeNächste

Zurück zu Umfragen rund um BHs