Welche Probleme hattest Du mit Deinen alten Bhs ?

Welche Probleme hattest Du mit Deinen alten Bhs (VOR der Beratung bei den Busenfreundinnen)?

Das Cup war zu klein (Brust quoll oben oder unter den Achseln raus)
270
11%
Das Cup war zu groß (Cup stand ab, vor allem beim Vorbeugen)
70
3%
Das UBB war zu weit (es rutschte richtung Nacken)
282
12%
Das UBB war zu eng (es schnitt ein)
21
1%
Die Bügel waren zu schmal
159
7%
Die Bügel waren zu breit
13
1%
Die Bügel waren einfach unbequem
138
6%
Die Träger schnitten ein
111
5%
Die Träger waren zu schmal
40
2%
Die Träger waren zu breit
3
0%
Die Träger rutschten
170
7%
Der Steg war zu schmal
22
1%
Der Steg war zu breit
27
1%
Der Steg lag nicht an
209
9%
Die Bh hat nicht genug Halt gegeben (Brüste hüpfen bei jeder Bewegung, Bh bleibt beim Bücken nicht am Platz)
285
12%
Der Bh hat nicht genug gestützt (Brüste hatten hägende Form)
201
8%
Der Bh hat nicht genug geformt (er lag nur auf der Brust auf)
219
9%
Es gab zu wenig Auswahl (zu wenige Farben/Modelle/Schnitte/Preisklassen im Angebot)
155
6%
Sonstiges (Bitte erläutern)
13
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 2408

Welche Probleme hattest Du mit Deinen alten Bhs ?

Beitragvon sternheim » 2 Dezember 2010, 03:28

Liebe Busenfreundinnen,

es würde uns sehr helfen, wenn ihr an dieser Umfrage zu den Problemen mit den Bhs vor dem Bra-Fitting hier im Forum teilnehmen würdet. Dadurch können wir besser einschätzen, welche Schwierigkeiten besonders häufig auftraten und dies so auch gezielt an die Hersteller weitergeben.

Wir hoffen auf eure rege Beteiligung!
*anfeuer* *anfeuer* *anfeuer*
Mitgründerin von Accept Every Body.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 36H/HH • EU 
Alte BH-Größe: 90F
UBU: 82 • 90 cm
BU: 115-116 • 120 • 130 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 6719
Registriert: 01.04.2010
Wohnort: Hannover
Danke: 784868
 
BH-log
Erstberatung

Re: Umfrage: Welche Probleme hattest Du mit Deinen alten Bhs

Beitragvon Nadinka » 2 Dezember 2010, 03:33

Puh, ziemlich viel:

Cup zu klein
UBB zu weit
Bügel zu schmal
Träger schnitten ein
Träger rutschten
Steg lag oft nicht an
BH gab nicht genug Halt: Nach einer gewissen Zeit, fielen mir die Brüste heraus, ich dachte aber, das läge an einem etwas zu großen Cup *ko*.
BH stützte nicht genug: Brüste waren trotz BH auf Ellbogenhöhe.
BH formte nicht, sondern war "draufgequetscht", ich trug ja ausnahmslos Push-ups in 75B. Dies begründete ich immer so "Ich möchte mir die Brüste möglichst eng an den Körper schnallen, damit es beim Gehen nicht weh tut oder wippt". Richtig "drangeschnallt" war es aber schlussendlich sowieso nur die 1. paar Minuten ohne Bewegung.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK ? • EU 
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 79 • 87 cm
BU: 110 • 111 • 114 cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja
 
Beiträge: 1127
Registriert: 07.07.2009
Wohnort: CH
Danke: 1333
 
BH-log
Erstberatung

Re: Umfrage: Welche Probleme hattest Du mit Deinen alten Bhs

Beitragvon sternheim » 2 Dezember 2010, 14:01

Bei mir kam zum zu kleinen Cup, rutschenden und einschneidenden Trägern noch dazu, dass die Bügel so weit nach außen gedrückt wurden, dass sie in die Oberarme gestochen haben.
Mitgründerin von Accept Every Body.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 36H/HH • EU 
Alte BH-Größe: 90F
UBU: 82 • 90 cm
BU: 115-116 • 120 • 130 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 6719
Registriert: 01.04.2010
Wohnort: Hannover
Danke: 784868
 
BH-log
Erstberatung

Re: Umfrage: Welche Probleme hattest Du mit Deinen alten Bhs

Beitragvon huffel » 2 Dezember 2010, 15:17

mein Hauptproblem waren unbequeme Bügel, die gepiekst haben. (Ist ja auch kein Wunder, wenn man im Nachhinein weiß woran es liegt...). Mir waren die Bügel überhaupt so unbequem, dass ich gar keine Bügel-BHs mehr hatte.
Außerdem irgendwie das Gefühl, dass der BH halt nicht richtig passt, wobei ich da auch nicht exakt sagen konnte, woran es liegt. Jetzt weiß ich, woran. :)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75C
UBU: 71 • 74 cm
BU: 89 • 88 • 95 cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja, aber nur noch zweimal am Tag
 
Beiträge: 24
Registriert: 14.11.2010
Danke: 21
 

Re: Umfrage: Welche Probleme hattest Du mit Deinen alten Bhs

Beitragvon Mäusedudel » 2 Dezember 2010, 16:09

Bei mir kam zu den schon genannten Aspekten: zu kleine Cups, zu langes UBB, rutschende Träger und haufenweise Modelle, die nicht passten, auch noch hinzu, dass sich bei den Markenmodellen, die ich trug (Esprit, Mey, etc.), die Bügel irgendwann aus dem BH verabschiedet haben. *motz* Deshalb bin ich dann dazu übergegangen, BHs beim Discounter (C&A, Tchibo, etc.) zu kaufen. Ich dachte, wenn mir das bei denen passiert, ist es wenigstens nicht so teuer gewesen...
Erstaunlicherweise ist mir das seitdem nie wieder passiert. *kopfkratz*

Heute frage ich mich aber: Wie konnte ich nur die ganze Zeit mit so kleinen BHs rumlaufen!? :o
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32DD/E • EU 
Alte BH-Größe: 75/80B
 
Beiträge: 997
Registriert: 10.11.2010
Danke: 4551
 

Re: Umfrage: Welche Probleme hattest Du mit Deinen alten Bhs

Beitragvon Garfield83 » 2 Dezember 2010, 16:18

Ich glaube, ich habe versehentlich drei Mal abgestimmt...

Offenbar hatte ich Achsenbrötchen, was bin ich froh zu sehen, dass ich doch nicht so breit bin dort. Ich hatte immer den Eindruck, das könne nicht sein, aber nie wäre ich auf die Idee gekommen, die Cups könnten zu klein sein...

Dadurch stützten sie natürlich nicht, und mein UBB war zu gross. Allerdings rutschte es nicht in den Nacken. Ich wusste von Anfang an, dass ein richtig getragener BH waagrecht zu liegen hat. :)
E wie Erhaben :mrgreen:
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36E • EU 80E
Alte BH-Größe: 85C
UBU: 87 • 92 cm
BU: 106 • • 105 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 1525
Registriert: 01.11.2010
Wohnort: Region Zürich
Danke: 2320
 
BH-log

Re: Umfrage: Welche Probleme hattest Du mit Deinen alten Bhs

Beitragvon arcoiris » 2 Dezember 2010, 17:10

bei mir warens auch mehrere sachen. zu kleine körbchen, aus denen aber durch das zu weite ubb nichts rausquoll. bügel haben mich nie gedrückt. kamen mir weder zu schmal noch zu breit vor. hab ich einfach nie drauf geachtet. der steg lag grundsätzlich nie an.
weitere probleme waren vor allem, dass die bhs nicht schön geformt haben, keinen halt gaben (obwohl ich auch nie irgendwas festhalten musste biem treppe runterlaufen oder so), der bh lag wirklich hauptsächlich einfach nur so auf der brust.

etwas wogegen aber die hersteller wahrscheinlich nichts tun können ist, dass mir meine bhs meistens als gut passend verkauft wurden. ich hab die in den letzten jahren immer in so nem fachgeschäft gekauft. ich unterstelle der verkäuferin/inhaberin nicht, dass sie das böswillig gemacht hat (da sie eine tochter mit gleichen problemen hat), sondern dass sie es einfach nicht besser wusste. dadurch dachte ich natürlich immer, dass es eben einfach nicht besser geht, obwohl mir schon klar war, dass der bh besser halten würde, wenn z. B. der steg anliegt. ich hatte aber einfach keine ahnung, wie man das hinbekommen könnte. immerhin hat sich in diesem geschäft meine bh-größe schon von 85 D auf 80 F "verbessert". :D
ich hatte aber auch nie irgendwelche schmerzen, deswegen habe ich es halt einfach so hingenommen, dass es nicht besser geht, obwohl es mich schon geärgert hat. vor allem auch die kleine auswahl schon in dieser größe.
ich bin dann auch nur zufällig über dieses forum gestolpert, ich war gar nicht auf der suche nach bhs. meine waren zwar schon sehr mitgenommen, aber ich wäre eben einfach wieder in dieses geschäft gegangen...
Benutzeravatar
UBU: 62 • 68 cm
BU: 88 • 92 • 97 cm
 
Beiträge: 137
Registriert: 26.04.2010
Danke: 16
 

Re: Umfrage: Welche Probleme hattest Du mit Deinen alten Bhs

Beitragvon palast » 2 Dezember 2010, 17:29

Probleme beim Kauf:
- ich musste sie aus USA importieren
- später in BRD waren sie teuer und eher funktional als schön

Probleme beim Tragen:
- sie haben nicht lange gehalten, sprich: Bügel brachen, staken raus, UBB leiherte aus.
- weder Schmerzen noch Wandern in den Körbchen und dass es Minimizer waren, wollte ich so (also keine)

Fazit: ich hätte gerne ein etwas festeres UBB gehabt, weil mein Busen in neuen BHs eindeutig besser, weil höher aussah. Jedoch konnte ich mit 90F/G am Ende des dt. Alphabets befindlich, keine Kompromisse bzgl. UBB eingehen. insgesamt war ich aber zufrieden - mehr störte mich die nicht vorhandene Badeanzugauswahl mit grossen Bügelkörbchen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36H • EU 
UBU: 84 • 94 cm
BU: 118 • • 127 cm
 
Beiträge: 718
Registriert: 28.07.2009
Danke: 108186
 

Re: Umfrage: Welche Probleme hattest Du mit Deinen alten Bhs

Beitragvon Seepferdchen » 2 Dezember 2010, 18:34

Mein Hauptproblem waren zu weite Unterbrustbänder. Dadurch sind mir die Träger heruntergerutscht, die Körbchen lagen nicht eng genug an und geformt wurde auch nichts. Meine neuen BH sitzen nun fester und sind angenehmer zu tragen.
Nach wie vor habe ich aber das Problem, dass die Bügel tendenziell zu schmal sind.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28E/30DD • EU 
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 65 • 68 cm
BU: 81 • 82 • 84 cm
 
Beiträge: 2326
Registriert: 25.03.2010
Danke: 91265
 
BH-log
Erstberatung

Re: Umfrage: Welche Probleme hattest Du mit Deinen alten Bhs

Beitragvon Jubilee » 2 Dezember 2010, 19:58

was mir bei der Abstimmung als Option noch fehlt:
Zu weiter UBB - BH rutscht beim Arme heben auf den Brustansatz *verboten*

Davon abgesehen:
- zu schmale Bügel (lag auch am zu kleinen Cup, aber ich dachte ja ich hätte niemals mehr als A)
- rutschende Träger
- Brust wird nicht gestützt
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32DD/30E • EU 70E-F
Alte BH-Größe: 80A
UBU: 79 • 85 cm
BU: 94 • 95 • 98 cm
 
Beiträge: 1471
Registriert: 29.07.2009
Wohnort: NRW
Danke: 6145
 

Nächste

Zurück zu Umfragen rund um BHs