BH in der Nacht - Nötig oder ungesund?

Tragt Ihr einen BH in der Nacht?

Ja, einen speziellen Schlaf-BH
7
1%
Ja, einen bügellosen "normalen" BH
20
4%
Ja, einen Bügel-BH
35
7%
Manchmal
44
8%
Nur, wenn ich auswärts schlafe
54
10%
Nein, nie
331
64%
Würde gerne, finde aber noch keinen guten
28
5%
 
Abstimmungen insgesamt : 519

Re: BH in der Nacht - Nötig oder ungesund?

Beitragvon SunshineReggae » 20 Juni 2015, 19:18

Pelita, es tut mir ja Leid, dass du mit deiner Brust unzufrieden bist und gerne weniger Volumen hättest, aber auch subjektive Wertungen sind Wertungen und können damit verletzend sein!

Wir versuchen hier im Forum, solche Begriffe wie groß, klein, mittel usw. nur in den Fällen und Kategorien zu verwenden, wie sie zur Einordnung der BH-Größen wohl oder übel notwendig sind, denn verschiedene Größen"gruppen" brauchen ggf. auch andere Schnitte. Da geht es dann um die Kategorisierung nach mehr oder minder festgelegten Kriterien, nicht nach der subjektiven Größe.
Ich empfinde meine Brust im Verhältnis zu meinem Körper auch als eher klein, aber es bringt nichts, wenn ich das ständig erwähne, denn a) verletze ich damit möglicherweise andere, die sich mit mir vergleichen, b) wächst meine Brust dadurch nicht, c) ist das subjektive Empfinden für die BH-Suche mehr oder minder egal - der BH muss zu den objektiven Gegebenheiten der Brust passen und d) spielt die subjektive Brustgröße bei den allermeisten Themen sowieso keine Rolle. Es hilft also weder mir noch anderen, wenn ich das ständig erwähne. Und wie du siehst, ist der Buchstabe hinter der Zahl für die subjektive Größenwahrnehmung fast egal. Hätte ich jetzt geschrieben, dass ich wegen meiner kleinen Brust nachts ja keinen BH brauche oder so etwas, hätte das auch niemandem geholfen, eben weil es relativ ist, wie du ja ebenfalls sagst.

Natürlich darf frau auch mal sagen, wenn sie unglücklich mit ihrer Brust ist!
Aber es gibt keinen Grund und verstößt meiner Meinung nach auch gegen die Netiquette, immer wieder in Posts so wertend zu schreiben. Hier im Thread hätte es wohl nicht Not getan, das zu erwähnen, denn auch Frauen mit großer Brust können ohne BH schlafen, wenn sie das gerne möchten. Du hättest einfach schreiben können: "Ich schlafe nachts mit leichtem Bügel-BH, weil ich das Gefühl habe, dass meine Brust dann besseren Halt hat." oder etwas in der Art. Die subjektive Brustgröße spielt dafür doch gar keine Rolle.
Diese ständigen Vergleiche, die "deutsche Durchschnittsfrau", "Erste oder Zweite." Darum geht es hier überhaupt nicht! Und darum sollte es eigentlich sowieso gar nicht beim Thema Körper gehen.

Das möglichst wertfreie Schreiben im Forum kann auch einer selbst helfen, von den ständigen Selbst- und Fremd-Wertungen und Vergleichen wegzukommen, nicht nur beim Thema Brust, sondern generell.
Bitte schau doch noch einmal in die Netiquette!
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 40F/FF/G • EU 
Alte BH-Größe: 95D
UBU: 98 • 113 cm
BU: 125 • 125 • 133 cm
 
Beiträge: 2501
Registriert: 12.06.2014
Danke: 126626
 
BH-log
Erstberatung

Re: BH in der Nacht - Nötig oder ungesund?

Beitragvon pelita » 23 Juni 2015, 18:38

Hallo Sunshine Raggae,
sorry, ich wollte hier wirklich niemanden verletzten. Manchmal schreibe ich halt wie mir der Schnabel gewachsen ;)
Hab mir die Regeln etc. nochmal durchgelesen. Mir war da Einiges wirklich nicht so sonnenklar *nein* .
Als "Neu-Userin" bin ich erst knapp einen Monat dabei, weiß das Forum inzwischen aber sehr zu schätzen.

Lieben Gruß

Petra
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32f • EU 75E bzw. 70F
Alte BH-Größe: 75E
UBU: 72 • 77 cm
BU: 97 • 91 • 102 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 105
Registriert: 19.05.2015
Wohnort: Niedersachsen
Danke: 655
 

Re: BH in der Nacht - Nötig oder ungesund?

Beitragvon SunshineReggae » 23 Juni 2015, 18:59

pelita hat geschrieben:Hallo Sunshine Raggae,
sorry, ich wollte hier wirklich niemanden verletzten. Manchmal schreibe ich halt wie mir der Schnabel gewachsen ;)
Hab mir die Regeln etc. nochmal durchgelesen. Mir war da Einiges wirklich nicht so sonnenklar *nein* .
Als "Neu-Userin" bin ich erst knapp einen Monat dabei, weiß das Forum inzwischen aber sehr zu schätzen.

Lieben Gruß

Petra

Das finde ich toll, dass du das jetzt nochmal so geschrieben und auch nochmal nachgelesen hast! *ja*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 40F/FF/G • EU 
Alte BH-Größe: 95D
UBU: 98 • 113 cm
BU: 125 • 125 • 133 cm
 
Beiträge: 2501
Registriert: 12.06.2014
Danke: 126626
 
BH-log
Erstberatung

Re: BH in der Nacht - Nötig oder ungesund?

Beitragvon pelita » 23 Juni 2015, 19:02

*freu*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32f • EU 75E bzw. 70F
Alte BH-Größe: 75E
UBU: 72 • 77 cm
BU: 97 • 91 • 102 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 105
Registriert: 19.05.2015
Wohnort: Niedersachsen
Danke: 655
 

Re: BH in der Nacht - Nötig oder ungesund?

Beitragvon Amia » 1 Oktober 2015, 15:21

Hallo alle :)

Ich berichte mal, wie es mir ergangen ist.
Ich hatte als Nacht-BHs Sport-BHs in meiner Größe, der ich die Inlays rausgenommen habe.
(Hatte noch Bedenken, ob die Brust nicht in die Weite gepresst wird oder wirklich unterstützt.)
So war es nicht zu eng, aber mit Halt. Habe mich inzwischen dran gewöhnt, ist angenehm für mich.

Mein Problem war, dass bei Gewichtsabnahme (kam aus dem Übergewicht) die Brust sich "ausdünnte". Vorher, war sie durch das Übergewicht "voller".

Nun habe ich tagsüber immer meine richtigen BHs (alte, nicht passende komplett entsorgt) und nachts ebenso die Schlaf-BHs.
Meine Brust sieht "kugeliger/voller" aus. Sie hängt zwar, aber das war weniger mein Problem, sondern "hängen und ausdünnen".

Ich weiß nicht wie das noch weitergehen wird. 6 Kilo muss ich noch abnehmen, aber ich wäre so zufrieden.

Klar, wenn das nicht klappen würde, dann würde ich trotzdem einen Weg finden das für mich zu akzeptieren.
Eben das finde ich hier so schön am Forum, dass Akzeptanz unterstützt wird - und zu Recht. :)

Allerdings habe ich aus Krankheitsgründen evtl. einige Faktoren, die das Bindegewebe noch schwächen. Da muss ich noch abwarten, was sich da noch zusätzlich tut.

Grüße Amia
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32F • EU 70G
Alte BH-Größe: 70A - 90E
UBU: 72 • 75 cm
BU: 95 • 94 • 98 cm
Schwanger: - • am Stillen: -
 
Beiträge: 27
Registriert: 25.05.2015
Danke: 0 • 0
 
Erstberatung

Re: BH in der Nacht - Nötig oder ungesund?

Beitragvon Amia » 28 Juli 2016, 18:22

Hier bin ich wieder und möchte noch ein letztes Mal rückmelden.

Ich habe mein Normalgewicht erreicht und einige gesundheitliche Probleme behoben bzw. bin am Beheben.
Auch wenn das Abnehmen bzw. die gesundheitlichen Ursachen ebenso die Brust betrafen. Sie ist etwas kleiner geworden.

Ich kann wirklich nun abschließend sagen, dass mir das BH Tragen nachts,
beim Abnehmen und den gesundheitlichen Problemen geholfen hat, seine Form zu wahren.

Ich mache es auch weiterhin und mir fehlt nachts inzwischen was, wenn ich es nicht mache.

Liebe Grüße Amia
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32F • EU 70G
Alte BH-Größe: 70A - 90E
UBU: 72 • 75 cm
BU: 95 • 94 • 98 cm
Schwanger: - • am Stillen: -
 
Beiträge: 27
Registriert: 25.05.2015
Danke: 0 • 0
 
Erstberatung

Re: BH in der Nacht - Nötig oder ungesund?

Beitragvon Amia » 31 Juli 2016, 18:07

ups, eine Sache habe ich noch vergessen.
Ich habe nachträglich nochmals überlegt, klar hauptsächlich die Gewichtsabnahme - aber:
Ich hatte ja auch Tag und Nacht die richtigen BHs an. Evlt. auch Brustwanderung? Könnte ja auch noch sein...

Tschüßi

Amia
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32F • EU 70G
Alte BH-Größe: 70A - 90E
UBU: 72 • 75 cm
BU: 95 • 94 • 98 cm
Schwanger: - • am Stillen: -
 
Beiträge: 27
Registriert: 25.05.2015
Danke: 0 • 0
 
Erstberatung

Re: BH in der Nacht - Nötig oder ungesund?

Beitragvon Nymphalis » 3 August 2016, 21:30

Ich trage einen alten, ausgeleierten. Finde ich angenehmer, wenn man mal zwischendurch aufsteht. Und es gibt keine schwitzigen Haut-auf-Haut-Stellen.
Benutzeravatar
Neuling
Alte BH-Größe: 70F
UBU: 68 • 75 cm
BU: 92 • 91 • 97 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 3
Registriert: 19.07.2016
Danke: 0 • 0
 

Re: BH in der Nacht - Nötig oder ungesund?

Beitragvon Amelias » 23 November 2016, 13:09

Also ich denke dass es für den Körper besser ist auch mal alles der Natur zu überlassen. *freu*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 10
Registriert: 03.07.2016
Danke: 0 • 0
 

Vorherige

Zurück zu Umfragen rund um BHs