BH in der Nacht - Nötig oder ungesund?

Tragt Ihr einen BH in der Nacht?

Ja, einen speziellen Schlaf-BH
7
1%
Ja, einen bügellosen "normalen" BH
20
4%
Ja, einen Bügel-BH
35
7%
Manchmal
44
8%
Nur, wenn ich auswärts schlafe
54
10%
Nein, nie
331
64%
Würde gerne, finde aber noch keinen guten
28
5%
 
Abstimmungen insgesamt : 519

Re: BH in der Nacht - Nötig oder ungesund?

Beitragvon pineapplecupcake » 6 Oktober 2013, 11:03

Aletris hat geschrieben:
pineapplecupcake hat geschrieben:es kann natürlich auch daran liegen, dass ich derzeit NOCH nicht den richtigen bh gefunden habe, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es bequem ist, beim schlafen einen bh zu tragen. wenn ich am wochenende mal einen mittagsschlaf mache, dann lasse ich ihn manchmal an, aber empfinde die bügel eher als störend.
Die meisten Frauen, die nachts (egal ob regelmäßig oder gelegentlich) einen BH tragen, tragen deshalb einen ohne Bügel. ;)


Okay, das ergibt natürlich Sinn :)
Wobei ich glaube, dass ich es bereits unangenehm fand, als ich in meinen "Anfangs"-BHs geschlafen habe, die noch ein Gummiband besaßen. Ich bin da aber generell ein wenig empfindlich, was Nähte auf meiner Haut anbelangt. Vielleicht lag es natürlich auch daran, dass der BH nicht genau passte, das kann ich nicht beurteilen. Ich denke einfach, jede Frau fühlt ja am besten, ob es bequem ist, ob es mit oder ohne BH besser ist und da jeder Körper unterschiedlich ist, kann es ja durchaus sein, dass es für manche besser/angenehmer ist mit BH zu schlafen und für andere ohne. Ich bin bestimmt die letzte, die einer anderen Frau sagen würde: "Waaas, du schläfst im BH?!", aber für mich selbst kann ich es mir momentan einfach nicht vorstellen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 65 GG/H • EU 
Alte BH-Größe: 75 G (deutsch)
 
Beiträge: 33
Registriert: 01.10.2013
Danke: 5 • 0
 
Erstberatung

Re: BH in der Nacht - Nötig oder ungesund?

Beitragvon mamabrummsel » 5 November 2013, 00:53

In der Stillzeit habe ich immer mit BH geschlafen. Die damals noch ungefitteten Baumwollteile haben sicher nichts gehalten ausser der Stilleinlage. Das war auch der Sinn der Sache. In der 2. Schwangerschaft und darauffolgenden Stillzeit habe ich dann auch mit BH geschlafen, diesmal gefitteten. Das war schon echt unbequem so mit Bügel. Hatte Angst, dass die Brust leidet so groß geworden (4 Cups größer!). Aus Bequemlichkeit habe ich manchmal dann doch Nachts einen meiner alten Baumwollstillbhs getragen- um die Stilleinlage an Ort und Stelle zu halten...
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30D • EU 
Alte BH-Größe: 75A/B
UBU: 69 • 73 cm
BU: 82 • 83 • 87 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nicht mehr
 
Beiträge: 106
Registriert: 03.03.2012
Danke: 225
 
BH-log
Erstberatung

Re: BH in der Nacht - Nötig oder ungesund?

Beitragvon plupp » 27 Dezember 2013, 01:10

Ich trage nachts (fast) nie einen BH, aber ich trage auch am Wochenende keinen wenn ich nichts vorhabe. Ich finde es zwischendurch immer sehr angenehm meinen Brüsten etwas Freiraum zu gönnen. Ich mag zum Schlafen aber allgemein nichts enges.. muss alles immer gaaaanz weit und locker sein.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38G/GG • EU 
Alte BH-Größe: 95 E
UBU: 93 • 101 cm
BU: 115 • 117 • 125 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 112
Registriert: 26.12.2013
Danke: 328
 
BH-log
Erstberatung

Re: BH in der Nacht - Nötig oder ungesund?

Beitragvon Ladyone » 2 Dezember 2014, 01:04

Ich kann nicht ohne bh Schafen, ich schlafe oft auf der Seite oder auf dem Bauch und das hin und her drehen ist so unangenehm ohne bh.

Dazu hab ich gehört, ohne bh zu schlafen, lassen die brust schneller hängen. *willnichtsehen* Ob es wahr ist, weiß ich nicht...
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 70F
UBU: 70 • 71 cm
BU: 90 • 92 • 95 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 21
Registriert: 23.10.2014
Danke: 1 • 0
 

Re: BH in der Nacht - Nötig oder ungesund?

Beitragvon Amia » 4 Juni 2015, 20:49

Hallo,

ich habe angefangen mit einem Sport BH, dem ich die Einlagen abnahm zu schlafen.
Es fühlt sich nicht schlecht an.

Ich hatte eine ältere Verwandte, die immer einen BH trug - und keinen Schlaf BH, sondern einen Richtigen.

Sie hatte zwar festes Bindegewebe, aber sie sagte, sie hätte das schon immer gemacht und keine hängende Brust.

Nun frage ich mich, ob der Schlaf BH durch die Unterstützung bzw. die Formgebung auch die Brust in Form halten kann.

Hat jemand damit nach längerer Zeit Erfahrungen gemacht?

Lieben Gruß

Amia
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32F • EU 70G
Alte BH-Größe: 70A - 90E
UBU: 72 • 75 cm
BU: 95 • 94 • 98 cm
Schwanger: - • am Stillen: -
 
Beiträge: 27
Registriert: 25.05.2015
Danke: 0 • 0
 
Erstberatung

Re: BH in der Nacht - Nötig oder ungesund?

Beitragvon Jackie » 4 Juni 2015, 23:13

Ich denke es lässt sich schlecht objektiv beurteilen ob die Brust dann weniger hängt ;) wenn besagte dame eh win gutes Bindegewebe hat kann der nicht hängende busen auch einfach daher kommen

Gesendet von meinem XT1039
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32(F) 32FF Cleo 34F • EU 
Alte BH-Größe: 70E
UBU: 70 • 75 cm
BU: 94 • 93 • 100 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1788
Registriert: 18.03.2014
Danke: 6055
 
BH-log
Erstberatung

Re: BH in der Nacht - Nötig oder ungesund?

Beitragvon Amia » 8 Juni 2015, 13:43

Ja schwierig.

Auf der anderen Seite, sie war vom Alter her eigentlich eine Großmutter, sprich 70er.
Sie hat das mit dem BH seit ihrer Jugend gemacht. Gewichtszunahmen und Gewichtsverluste hatte sie mehrere hinter sich.
Da weiß ich auch nicht, ob sie ohne BH so geworden wäre.

Ah ja, Orangenhaut habe ich bei ihr auch nie gesehen. Sie hätte locker im hohen Alter einen Minirock anziehen können.

Hm, tja, da kann man wirklich nichts runterbrechen......

Ich stelle mir die Frage mal komplett andersherum: Wenn jemand ein sehr gutes Bindegewebe hat, was hält die Frau alles so aus - OHNE, dass sich das bemerkbar macht?

Vielleicht müsste man es mal von der anderen Seite betrachten....

Grüße

Amia
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32F • EU 70G
Alte BH-Größe: 70A - 90E
UBU: 72 • 75 cm
BU: 95 • 94 • 98 cm
Schwanger: - • am Stillen: -
 
Beiträge: 27
Registriert: 25.05.2015
Danke: 0 • 0
 
Erstberatung

Re: BH in der Nacht - Nötig oder ungesund?

Beitragvon jana98 » 16 Juni 2015, 16:09

Von Schlaf-BHs hab ich ja noch nie gehört. :D
Ich schlafe immer ohne BH, weil es mir mit BH viel zu unbequem wäre. Erstens trage ich nur Bügel-BHs und habe keine Lust, mich im Schlaf davon erstechen zu lassen, und zweitens würde da alles verrutschen und beim Aufwachen nichts mehr so sitzen, wie es sollte. Außerdem stört mich sowieso jedes unnötige Kleidungsstück beim Schlafen, zu Hause schlafe ich deshalb nur mit Unterhose.
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 70C
UBU: 66 • 74 cm
BU: 90 • 87 • 93 cm
 
Beiträge: 17
Registriert: 14.06.2015
Danke: 3 • 0
 
Erstberatung

Re: BH in der Nacht - Nötig oder ungesund?

Beitragvon Lile » 16 Juni 2015, 18:28

jana98 hat geschrieben:Von Schlaf-BHs hab ich ja noch nie gehört. :D
Ich schlafe immer ohne BH, weil es mir mit BH viel zu unbequem wäre. Erstens trage ich nur Bügel-BHs und habe keine Lust, mich im Schlaf davon erstechen zu lassen, und zweitens würde da alles verrutschen und beim Aufwachen nichts mehr so sitzen, wie es sollte. Außerdem stört mich sowieso jedes unnötige Kleidungsstück beim Schlafen, zu Hause schlafe ich deshalb nur mit Unterhose.


Wenn man einen gefitteten Bügel-BH hat, verrutscht da auch nicht mehr so viel.
Benutzeravatar
Bra-Fitting-Lehrling
BH-Größe: UK 30F/FF • EU 
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 65,5 • 73 cm
BU: 91 • 92,5 • 97 cm
 
Beiträge: 775
Registriert: 20.08.2013
Danke: 71183
 
BH-log
Erstberatung

Re: BH in der Nacht - Nötig oder ungesund?

Beitragvon Juli » 16 Juni 2015, 18:57

Nee, aber man liegt ja doch mal auf der Seite und da kann dann auch der bequemste, gefittete BH pieksen. Das Brustgewebe folgt der Schwerkraft und dann drückt die obere Brust auf den Steg, purzelt auch mal mittig halb aus dem BH usw. Zumal mich UBBs nachts echt einengen. Das empfinde ich tagsüber als angenehme Stütze, aber nachts ist die nicht nötig und nervt eher, als sie stabilisiert. Ich würde ja auch nicht mit mit meiner Lieblingsjeans ins Bett gehen, schon gar nicht mit Gürtel, auch wenn der Schnitt absolut perfekt sitzt.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34G • EU 
Alte BH-Größe: 75E
UBU: 72 • 81 cm
BU: 104 • 104 • 108 cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja
 
Beiträge: 290
Registriert: 18.07.2013
Danke: 824
 
BH-log
Erstberatung

VorherigeNächste

Zurück zu Umfragen rund um BHs