Schlupf/Flach/Hohlwarzen

Brustkrebsvorsorge und andere Themen, die die Gesundheit der Brüste betreffen.

Re: Schlupf/Flach/Hohlwarzen

Beitragvon Seepferdchen » 11 Oktober 2013, 11:39

esskastanie hat geschrieben:Seit dem zweiten Stillkind habe ich den Eindruck: Hilfe, die Brustwarzen werden niemals mehr flach, sondern sind immer aufgestellt. Deshalb trage ich gerade gerne weitere Kleidung, gerne gemustert und gerne auch mehrere Schichten an Oberteilen, weil ich mich ungern mit stehenden Nippeln betrachten lassen möchte. Mal sehen, ob sich dieses Aufstellen eines Tages wieder etwas reduziert.

Hast du es schon mit wattierten BH probiert? Durch die kann man bei ausreichender Wattierung eigentlich nichts mehr durchsehen und ist somit frei in der Wahl der Oberbekleidung. Extra weite Kleidung in mehreren Schichten zu tragen muss ja doch eine ziemliche Einschränkung sein, wenn man nicht gerade ohnehin gerne diesen Stil trägt.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28E/30DD • EU 
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 65 • 68 cm
BU: 81 • 82 • 84 cm
 
Beiträge: 2329
Registriert: 25.03.2010
Danke: 91265
 
BH-log
Erstberatung

Re: Schlupf/Flach/Hohlwarzen

Beitragvon esskastanie » 23 Oktober 2013, 15:28

Ich trage gern geschichtet. :)
Das vorige Posting von mir stammt aus meinen Anfängertagen hier im Forum. Mittlerweile besitze ich zwei wunderhübsche gepaddete BHs und trage mit denen auch mal wieder engere Teile in einer Lage. Da ich vom Fieber hier angesteckt bin und bestimmt in nächster Zeit noch diverse BHs probieren werde, werde ich mal schauen, wie's unwattiert aussieht und wie ich mich damit fühle.
Ach, und hätte mir vor zehn Jahren mal jemand prophezeit, wie meine Brustwarzen heute aussehen: Ich hätte es ihm nicht geglaubt.
Wenn schon die Brüste nicht symmetrisch sind, dann sind es jetzt immerhin die Brustwarzen. ;)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30E • EU 
Alte BH-Größe: 75 A
UBU: 69 • 74 cm
BU: 85 • 85 • 88 cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja, langzeitstillend
 
Beiträge: 182
Registriert: 09.10.2013
Danke: 245
 
BH-log
Erstberatung

Re: Schlupf/Flach/Hohlwarzen

Beitragvon uhu810 » 16 August 2014, 23:17

Wäre echt cool wenn gefittete BHs bei Schlupfwarzen helfen!
Ich benutze momentan die Niplette.
Verkaufe/Tausche
Cleo Juna 28E schwarz:
viewtopic.php?f=59&t=43316
Pour Moi? Gel Padded Bra 30DD:
viewtopic.php?f=59&t=43310
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD/E • EU 
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 68 • 73 cm
BU: 86/87 • 86 • 87/88 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 26
Registriert: 01.01.2014
Danke: 71
 

Re: Schlupf/Flach/Hohlwarzen

Beitragvon Shira1992 » 4 November 2014, 16:21

uhu810 hat geschrieben:Ich benutze momentan die Niplette.


Funktioniert das denn?
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30D / 30DD • EU 
Alte BH-Größe: 70 C/D
UBU: 71 • 76 cm
BU: 86 • • 90 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 110
Registriert: 10.06.2014
Danke: 51
 
BH-log

Re: Schlupf/Flach/Hohlwarzen

Beitragvon KnallErbschen87 » 12 Dezember 2014, 20:36

Mynona hat geschrieben:Hmmm, interessantes Thema. Was ist nun "normal" und was nicht??
Ich habe meist auch "unsichtbare", also weiche BWn, die nur bei Kälte/Erregung hart und sichtbar weden. also, man sieht sie so bisschen strukturell schon im Vgl zum Warzenhof, aber sie stehen meist nicht vor.


Das hört sich nach einer flachen Brustwarze an, das hab ich auch.

lilabrausebaer hat geschrieben:Eine Niplette ist so ein Aufsatz, den man sich dann über die Brustwarze stülpt und bestenfalls täglich mindestens 8 Stunden trägt. Dieser Aufsatz (da ist irgendwie eine Luftpumpe befestigt, so genau kenne ich den Aufbau nicht *pfeif* ) erzeugt ein leichtes Vakuum, das die Brustwarze nach außen saugt und so den Milchgang dehnt. Angeblich soll das dauerhaft helfen, wenn man die Niplette lang genug trägt (zumindest, wenn es bei dem Brustwarzentyp machbar ist), aber eine Niplette kostet schon etwas im 80 €-Bereich - und man hat ja nicht nur eine Brustwarze...


Beim meinem Sohn hat das Stillen nicht geklappt, ob das (auch) daran lag weiß ich nicht. Die Niplette benutzen möchte ich trotzdem beim nächsten mal, auch wenn ich in meiner Stillberaterausbildung gelernt habe, dass die nicht so zu empfehlen sind. Genau konnte mir man das nicht erklären, nur so viel, dass die Einwirkung durch das Vakuum evtl. nicht so ist für die BW.

chr1s hat geschrieben:Ich habe auch flache Brustwarzen und mir gefällt es - als mi eine Krankenschwester nach der Entbindung empört mitgeteilt hat, dass es völlig unmöglich sei, mit solchen Brutswarzen zu stillen, habe ich mich schlecht gefühlt. Gottseidank hat es meinen Sohn nicht gestört und der ist mittlerweile 25!!!


Meine Hebamme, die bei der Geburt dabei war, hat auch so reagiert, als sie meine Brustwarzen sah. Und da ist schon der falsche Ansatz. Das alleine kann schon dazu führen, dass eine Stillbeziehung nicht klappt.
Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist.
Es wäre nur deine Schuld, wenn sie so bleibt!
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 80A
UBU: 70 • 76 cm
BU: 83 • 85 • 89 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 34
Registriert: 09.02.2014
Wohnort: Essen
Danke: 17 • 0
 

Re: Schlupf/Flach/Hohlwarzen

Beitragvon clara oswald » 9 Mai 2016, 23:09

ich geselle mich mal auch dazu :)
Habe selbst Brustwarzen die zwischen "puffy nipples" (-> Brustwarzenhof steht hervor, dann "schlupft" meine eine auch etwas) und ziemlich, ziemlich flach hin- und hertendieren. Je nach Temperatur etc. eben. Stört mich nicht groß auch wenn man selbst wohl immer genau das schöner findet, was man eben nicht hat. Dadurch, dass sie meist "puffy" sind mag ich aber keine ungepaddeten BHs tragen und das nervt dann schon sehr.
Suche: Masquerade Rhea in schwarz, 60f oder 65e
Benutzeravatar
Neuling
Alte BH-Größe: 75C-D /70D
UBU: 68 • 72 cm
 
Beiträge: 8
Registriert: 09.05.2016
Danke: 11
 
Erstberatung

Vorherige

Zurück zu Gesundheit und Pflege der Brust