Neurodermitis an der Brust und überall

Brustkrebsvorsorge und andere Themen, die die Gesundheit der Brüste betreffen.

Neurodermitis an der Brust und überall

Beitragvon milkanuss » 28 Februar 2015, 17:17

Hallo liebe Busenfreundinnen

ich leide seit meiner Geburt an schwerer Neurodermitis mehr oder weniger am ganzen Körper behandelt werde ich mit Cortisonpräperaten der Stufe 4 .

Gerade zu dieser Jahreszeit blüht sie auf leider auch auf unter und zwischen meiner Brust. Ich benutze ein Hanföl zur regelmäßigen Pflege welches mir auch ganz gut hilft..

Gibt es Neurodermitiker unter euch? Vielleicht kann man sich hier austauschen

*wink*
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 65F
UBU: 62 • 67 cm
BU: 87 • 88 • 87/90 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 258
Registriert: 04.08.2014
Danke: 72
 

Re: Neurodermitis an der Brust und überall

Beitragvon palast » 28 Februar 2015, 20:57

ich hab jahrelang keine Symptome mehr gehabt - die sind erst im Referendariat wiedergekommen und dann an Stellen, an denen ich früher nie gekratzt habe. seitdem krieg ichs regelmäßig in den Wintermonaten; gerade um die Brustwarze herum reisst die Haut gerne mal auf. Ich nehm regelmäßig Excipial U10 Lipolotio, wenns juckt sonnen Juckstopper von Eucerin und wenns richtig schlimm wird ne Runder rezeptfreies Cortison mit Folie drüber. ein Glück ist die Zeit bald vorbei...
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36H • EU 
UBU: 84 • 94 cm
BU: 118 • • 127 cm
 
Beiträge: 727
Registriert: 28.07.2009
Danke: 108186
 

Re: Neurodermitis an der Brust und überall

Beitragvon petite » 27 Juli 2015, 10:18

Ich habe zum Glück seit mehreren Jahren kaum noch Probleme mit Neurodermitis. Cortison haltige Cremes musste ich leider auch für längere Zeit benutzen. Eine Freundin von mir schwört auf vegane Ernährung....Besonders im Winter habe ich immer sehr darauf geachtet dass die Luft in der Wohnung nicht zu trocken wird, das hat etwas geholfen.Eucerin kann ich auch empfehlen. Leider kann ich dir nicht sagen, was letztendlich dazu geführt hat, dass bei mir eine Besserung aufgetreten ist...ich hoffe, es ist inziwschen auch bei dir wieder besser geworden...:)
Benutzeravatar
Neuling
Alte BH-Größe: 90D
 
Beiträge: 6
Registriert: 21.07.2015
Wohnort: Pinneberg
Danke: 1 • 0
 

Re: Neurodermitis an der Brust und überall

Beitragvon danniiiii » 27 Juli 2015, 19:07

Hallo liebe Milkanuss! *wink*

Ich habe keine Neurodermitis, allerdings hatte ich früher oft Probleme mit meiner (trockenen) Haut / Kopfhaut, die von meinem Arzt immer mit Cortison behandelt wurde. Der Ausschlag oder die Probleme verschwanden, lässt man das Cortison weg ist alles so wie zuvor. Cortison bekämpft nicht die Ursache. Ich bin damals umgestiegen auf Naturkosmetik (Duschgel, Shampoo, Bodylotion... alles umgestellt) und ökologische Wasch- und Putzmittel.
Seit dem ist meine Haut deutlich besser, sollte sie doch mal irritiert sein, benutze ich die Akutcreme aus der neutral-serie von Lavera. Manchmal bekomme ich Ausschlag da wo die BH-Bügel aufliegen, da hilft die Akutcreme auch, sie zieht schnell ein.
Die ganze "neutral" Serie von Lavera ist toll, ohne Konservierungsstoffe oder sonstige Chemie, und auch für Neurodermitis geeignet. Waschmittel und Co. benutze ich von Sodasan, da sind auch keine Duftstoffe und solche Sachen drin.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall gute Besserung!
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36F (34FF) • EU 
Alte BH-Größe: 85C
UBU: 82 • 88 cm
BU: 105 • 105 • 111 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 225
Registriert: 24.01.2015
Wohnort: BaWü
Danke: 7671
 
Erstberatung

Re: Neurodermitis an der Brust und überall

Beitragvon milkanuss » 27 Juli 2015, 22:40

Danke ihr lieben. Es gab inzwischen eine Phase in der es besser war, inzwischen jedoch zickt meine Haut wieder. Naturkosmetik benutzte ich schon ganz lange ich bin mit alverde alterra und lavera sehr zufrieden. :)

Eurcerin hat leider auch einen Inhaltsstoff der starken juckreiz bei mir auslöst.
Aktuell verwende ich ab und an hanföl das.hilft vorüber gehend ganz gut.

Auf dem Dekolleté hilft Arnika salbe in ganz geringer Dosis und auch maximal einmal die Woche. Meine Haut gewöhnt sich zu schnell...

Unser Waschmittel ist für Allergiker und das Spüli sogar vegan. Tatsächlich habe ich mich sogar zwei Jahre vegan ernährt. Vor. Drei Jahren habe ich wieder angefangen 'alles zu essen und fahre damit sehr gut. Industrie Zucker vertrage ich jedoch nicht sonderlich gut deshalb versuche ich das deutlich zu reduzieren.


Aktuell sind auch nur die armebeugen von einem.Neurodermitis Schub betroffen :)
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 65F
UBU: 62 • 67 cm
BU: 87 • 88 • 87/90 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 258
Registriert: 04.08.2014
Danke: 72
 

Re: Neurodermitis an der Brust und überall

Beitragvon Fizzl » 28 Juli 2015, 09:03

Ich weiß nur von einer Bekannten, dass es ihr sehr gehholfen hat, Schweinefleisch aus dem Speiseplan zu streichen... Beziehungsweise Fleisch generell außer Fisch.
no more machineguns - play the guitar!!!

B und C sind nicht der Durchschnitt! Mit den gängigen UBB sind die viel zu klein für die meisten Frauen!!!
Benutzeravatar
Inaktives Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32FF/ 30G • EU 
Alte BH-Größe: 85E
UBU: 70 • 74 cm
BU: 96 • 97 • 100 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 3760
Registriert: 26.10.2009
Danke: 271352
 
BH-log

Re: Neurodermitis an der Brust und überall

Beitragvon OrionBabe » 28 Juli 2015, 09:50

Ich selber habe nicht so starke Probleme, nur ein bisschen auf der Kopfhaut, aber ich habe eine Freundin, die stark auf alles Mögliche reagiert, mit Juckreiz, Ausschlag, Asthma und Rheuma. Seit ein paar Jahren lebt sie in Kanada am Arsch der Welt (=gute Luft) und immer, wenn sie mal in Deutschland zu Besuch ist, merkt sie sofort die (negative) Luftveränderung. Besonders hier in Berlin war es wohl unschön. Je mehr Pollen z. B. in der Luft sind, desto schlimmer wurde es.

Was Ernährung betrifft, hat sie mir außerdem berichten können, dass es einen EXTREMEN Unterschied für sie macht, ob sie konventionelle Lebensmittel, oder Bio- bzw. besser noch Demeter-Produkte zu sich nimmt. Nach nem Schlückchen normaler Milch im Kaffee kann sie z. B. ihre Finger kaum noch bewegen, ein großes Glas unserer guten Demeter-Milch hatte 0 Auswirkungen. Gilt auch für Fleisch, je nach Herkunft reagiert sie unterschiedlich.

Ich hatte früher auch mal einen Freund in der Nachbarschaft, der so doll Neurodermitis hatte, der konnte nicht mal ein Glas Wasser trinken, wenn eine Zitronenscheibe auf dem Rand steckte, ohne einen massiven Schub. Die Familie hat komplett nur noch im Reformhaus eingekauft und da quasi nur Demeterprodukte (das ist 25 Jahre her, da gab es kaum normale Bio-Produkte, geschweige denn Bioläden).
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34F-G-36F • EU 75H-J
Alte BH-Größe: 90-95D
UBU: 83 • 87 cm
BU: 107,5 • • cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 53
Registriert: 17.01.2010
Wohnort: Berlin
Danke: 0 • 0
 
BH-log

Zurück zu Gesundheit und Pflege der Brust