Brustkrebsvorsorge — Selbstuntersuchung

Brustkrebsvorsorge und andere Themen, die die Gesundheit der Brüste betreffen.

Re: Brustkrebsvorsorge — Selbstuntersuchung

Beitragvon Bernhard » 20 August 2013, 23:52

Liebe Frauen,
Ihr werdet Euch sicher wundern, dass ich als Mann mich hier melde. Aber das hat seinen guten Grund. Am Strand hörte ich von einer Frau, als Sie ihr Oberteil auszog, dass sie ein seltsames Gefühl hatte in der rechten Brust. Wir kamen ins Gespräch und sie erzählte, dass sie mit 29 Jahren noch nie ihre Brüste selbst untersucht hatte. Zum Glück war es kein richtiger Knoten und er verschwamnd auch wieder nach der Regel. Von außen war der Brust nichts anzusehen, aber tastbar war er trotzdem. Die Frauenärztin, die sie später untersuchte stelte fest, dass es völlig harmlos war. Aber die Frau hatte noch mehrere Freundinnen und Bekannte, die auch älter waren und noch nie die Brüste untersucht hatten.
Deshalb meine Frage an Euch. Wie halten Ihr das? Untersucht Ihr regelmäßig Euere Brüste? Ich hatte damals vor, so etwas im größeren Rahem anzubieten, weil der Bedarf da ist und alle ihre Freundinnen es jetzt selbst auch tun. Seht Ihr darin einen Bedarf zur Aufklärung?
Euer Bernhard

Moderiert: Beitrag an Netikette angepasst [ JoeHell]
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3
Registriert: 05.08.2013
Danke: 4 • 0
 

Re: Brustkrebsvorsorge — Selbstuntersuchung

Beitragvon JoeHell » 21 August 2013, 14:30

Bernhard hat geschrieben:
Ich hatte damals vor, so etwas im größeren Rahem anzubieten, weil der Bedarf da ist und alle ihre Freundinnen es jetzt selbst auch tun. Seht Ihr darin einen Bedarf zur Aufklärung?
Euer Bernhard


Zum Brüste abtasten braucht es nicht irgendwen, der das anbietet, das Angebot existiert längst. Das machen Frauenärzte. Und ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass eine Frau das mal so nebenbei von irgendwem machen lässt, der das anbietet, weil er die Idee in irgendeiner Art und Weise gut findet, aber ansonsten völlig ohne medizinischen Hintergrund ist...
... bis dass der Steg euch scheidet.
Benutzeravatar
Moderatorin
BH-Größe: UK 32G/34FF • EU 
Alte BH-Größe: 85C
UBU: 76 • 87 cm
BU: 99,5 • • 106 cm
 
Beiträge: 7234
Registriert: 18.05.2009
Danke: 177238
 
BH-log

Re: Brustkrebsvorsorge — Selbstuntersuchung

Beitragvon Lambada » 21 August 2013, 14:54

Zusätzlich ist das Erbringen medizinischer Leistungen ohne medizinische Ausbildung zum Glück in den meisten Ländern strafbar.

Ausserdem - würde mich ein fremder Mann irgendwo in freier Wildbahn auf meine Brüste hin ansprechen oder sie gar (unter welchem Vorwand auch immer...) anfassen (wollen), finge er sich mindestens eine Anzeige wegen sexueller Belästigung ein.


(mobil & unterwegs)
I'm an hourglass body type - with some extra minutes.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK Cleo/Panache 34H/36GG, Bravissimo 34HH • EU Ewa Michalak: 75J/80H
Alte BH-Größe: 95E
UBU: 82 • 87 cm
BU: 118 • 120 • 121 cm
 
Beiträge: 5259
Registriert: 09.02.2012
Wohnort: Schweiz
Danke: 148545
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Brustkrebsvorsorge — Selbstuntersuchung

Beitragvon Bernhard » 31 August 2013, 11:07

An der Stelle wurde ich wahrscheinlich falsch verstanden. Deshalb will ich richtig stellen, dass es mir nicht ums fummeln geht und auch nicht um medizinische Leistungen. Es handelte sich damals um eine Art Workshop, bei dem die Frauen die richtige Technik zur Selbstuntersuchung der Brust erlernen konnten. Da wurden auch keine Handlungen durchgeführt, die für die Beteiligten unangenehm waren. Ich hoffe jetzt alle Mißverständnisse beseitigt zu haben.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3
Registriert: 05.08.2013
Danke: 4 • 0
 

Re: Brustkrebsvorsorge — Selbstuntersuchung

Beitragvon Atte » 13 September 2013, 20:24

Es ist zwar noch nicht Oktober = Breast Cancer Awareness Month, aber ich hole trotzdem den Thread wieder hoch, damit ihr an die Selbstuntersuchung denkt.
Meine Handyapp Ovuview, mit der ich meine NFP-Daten aufzeichne, erinnert mich übrigens jeden Monat am 8. Tag des Zyklus daran. Vielleicht könnt ihr euch auch eine Erinnerung abspeichern. ;)
Bist du neu hier?
> Einführung ins Forumund unsere Regeln.
> Infos über alle Arten von Bhs im Brawiki.
> Deine Bhs passen nicht richtig? Erstberatung.
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 32G • EU 
Alte BH-Größe: 80 F
UBU: 72 • 76 cm
BU: 96 • 102 • 106 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 9364
Registriert: 12.01.2009
Wohnort: LEV
Danke: 321611
 
BH-log

Re: Brustkrebsvorsorge — Selbstuntersuchung

Beitragvon esskastanie » 11 Oktober 2013, 10:06

Als ich Anfang 20 war, hatte ich eine wunderbare Frauenärztin, die mir ausführlich erklärt hat, wie und wann ich die Brust untersuchen soll, dass ich das Gewebe kennen lerne und Veränderungen selbst ertasten kann. Bei dieser Frau habe ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt, leider bin ich dann in eine andere Stadt gezogen.
Ich find's schade, dass viele Frauen separat auf die Selbstuntersuchung der Brust aufmerksam gemacht werden müssen und sich viele Frauenärzt offenbar nicht genug Zeit nehmen (können?), um so etwas bei der Vorsorgeuntersuchung zu besprechen.

Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, mich zu einem Workshop zur Abtastung der Brust anzumelden. Ich könnte mir aber vorstellen, dass so ein Thema interessant ist für Frauenrunden, die sich regelmäßig treffen, z. B. beim Frauenfrühstück, internationalen Frauencafé,... Allgemein dort, wo auch Platz für Frauengesundheits- und Frauenwohlbefindlichkeitsthemen ist.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30E • EU 
Alte BH-Größe: 75 A
UBU: 69 • 74 cm
BU: 85 • 85 • 88 cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja, langzeitstillend
 
Beiträge: 182
Registriert: 09.10.2013
Danke: 245
 
BH-log
Erstberatung

Re: Brustkrebsvorsorge — Selbstuntersuchung

Beitragvon Lilygirl » 15 Januar 2014, 11:54

Dieses Thema ist auch für mich interessant. Leider weiß ich auch nicht ganz genau wonach ich suchen soll.
Und vor allem manche Knoten sind schon da und die die schon da sind soll ich von "böse" unterscheiden. Na ja:-)
Ich habe für mich entschieden das soll die FÄ machen und dabei mir eventuell noch Tipps geben auf was ich achten soll. :)
Benutzeravatar
Lilygirl
 
 

Re: Brustkrebsvorsorge — Selbstuntersuchung

Beitragvon Becca » 15 Januar 2014, 22:48

Ui, ein Thema was viele Emotionen auslöst! Aber gut, sich wieder mal daran zu Erinnern... geht es doch oft vergessen!
Eigentlich soll man ja immer direkt nach der Menstruation untersuchen.... aber dafür gibt es irgendwie keine Erinnerungsfunktion. Hab mal darüber nachgedacht einen jährlichen Wiederholungstermin im Outlook einzutragen. Aber ich bin mir sicher, der würde garantiert NIE zum richtigen Zeitpunkt im Zyklus erinnern.
Da ich von Schwanger zu Stillzeit eigentlich die letzten 6 Jahre abgewechselt habe ist das mit der Selbstuntersuchung sowieso etwas schwierig. Oder wie machen das die Schwangeren/Stillenden? Ich glaube in der Zeit ist es eh nicht aussagekräftig, oder?
Still- und Laktationsberaterin IBCLC
Beratung-Kurse-Begleitung-Shop rund um natürliche Verhütung, Schwangerschaft, Geburt, Stillen und Tragen
http://www.frauzufrau.ch
Mama von E. 2009, N. 2011 und Minikrümel J. 2014
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34FF / G • EU 75H
Alte BH-Größe: 85 D
UBU: 77 • 87 cm
BU: 102 • 101 • 110 cm
Schwanger: ja, Schlupftermin April/Mai 2014 • am Stillen: abgstillt Nov. 2013
 
Beiträge: 28
Registriert: 02.02.2013
Wohnort: Schweiz
Danke: 102
 
Erstberatung

Re: Brustkrebsvorsorge — Selbstuntersuchung

Beitragvon Arabella » 31 Januar 2014, 16:49

Becca, für die Erinnerung kannst Du, falls Du ein Smartphone hast, eine App nutzen, ich nehme z. B. OvuView, da kannst Du auch andere Erinnerungen einstellen. Und den Zyklus schön beobachten usw. Ich finde das ziemlich spannend.
Benutzeravatar
Inaktives Team-Mitglied
BH-Größe: UK 40GG • EU gibt es nicht
Alte BH-Größe: 110G… oder was es eben gab
UBU: 95 • 105 cm
BU: 130 • 134 • 146 cm
 
Beiträge: 4556
Registriert: 03.02.2009
Wohnort: Sachsen
Danke: 234316
 
BH-log
Erstberatung

Re: Brustkrebsvorsorge — Selbstuntersuchung

Beitragvon KittyCat » 13 Oktober 2014, 19:06

Ich werde mich nun für einen Kurs zum Erlernen der "MammaCare" Methode anmelden. Hab gerade einen Fall von Brustkrebs in der Familie, daher beschäftigt mich das Thema sehr...
Ich wollte letzte Woche schon zu einem Kurs gehen, aber leider hat mich niemand informiert, dass die Veranstaltung aufgrund mangelnder Anmeldung abgesagt wurde und ich war umsonst dort *motz*
Nächste Woche findet in einer Klinik in der Nähe nochmal ein Kurs statt und ich hoffe, dass er diesmal auch zustande kommt.

Manche Krankenkassen bieten den auch an, aber bei mir leider nur vormittags.

Hier gibt es Informationen und eine Liste mit MammaCare Trainerinnen:

http://mammacare.de/
Benutzeravatar
KittyCat
 
 

VorherigeNächste

Zurück zu Gesundheit und Pflege der Brust