Discovering hands® - Erfahrungen?

Brustkrebsvorsorge und andere Themen, die die Gesundheit der Brüste betreffen.

Re: Discovering hands® - Erfahrungen?

Beitragvon Maxima » 10 Februar 2011, 16:33

31 :-)
Benutzeravatar
Inaktives Team-Mitglied
BH-Größe: UK 40H/38HH/38J (40GG) • EU 
Alte BH-Größe: 95G
UBU: 97 • 106 cm
BU: 129 • • 139 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 814
Registriert: 25.02.2010
Danke: 3054
 
BH-log
Erstberatung

Re: Discovering hands® - Erfahrungen?

Beitragvon Arabella » 10 Februar 2011, 16:48

Danke Dir für den ausführlichen Bericht! Ich sollte mal gucken, ob es das in Sachsen schon gibt, gelesen hatte ich ja schon vor längerer Zeit davon, aber da gab es noch keine genauen Angaben.

Und zum Thema Mammografie: Ich habe seit bald 30 Jahren eine fühlbar harte Stelle in der Brust, schätzungsweise 1,5 cm im Durchmesser, die sich aber nur mit der Regel etwas verändert. Zwei Mal war ich deswegen auch bei der Mammografie... vergiss es: Wenn ich nicht gesagt hätte, dass da was zu fühlen ist, hätten die die Stelle gar nicht gefunden. Das nimmt mich für diese Untersuchungsmethode noch weniger ein als so schon...
Benutzeravatar
Inaktives Team-Mitglied
BH-Größe: UK 40GG • EU gibt es nicht
Alte BH-Größe: 110G… oder was es eben gab
UBU: 95 • 105 cm
BU: 130 • 134 • 146 cm
 
Beiträge: 4561
Registriert: 03.02.2009
Wohnort: Sachsen
Danke: 234316
 
BH-log
Erstberatung

Re: Discovering hands® - Erfahrungen?

Beitragvon Maxima » 10 Februar 2011, 18:24

Oder Ihr kommt doch alle hierher, und wir machen die Ärztin glücklich :-)
Benutzeravatar
Inaktives Team-Mitglied
BH-Größe: UK 40H/38HH/38J (40GG) • EU 
Alte BH-Größe: 95G
UBU: 97 • 106 cm
BU: 129 • • 139 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 814
Registriert: 25.02.2010
Danke: 3054
 
BH-log
Erstberatung

Re: Discovering hands® - Erfahrungen?

Beitragvon Arabella » 10 Februar 2011, 19:02

Maxima hat geschrieben:Oder Ihr kommt doch alle hierher, und wir machen die Ärztin glücklich :-)


Du kommst auch noch dran... aber wenn dort immer eine für 90 min. ausgeknockt ist, können wir auch nicht viel gemeinsam anstellen ;-)
Benutzeravatar
Inaktives Team-Mitglied
BH-Größe: UK 40GG • EU gibt es nicht
Alte BH-Größe: 110G… oder was es eben gab
UBU: 95 • 105 cm
BU: 130 • 134 • 146 cm
 
Beiträge: 4561
Registriert: 03.02.2009
Wohnort: Sachsen
Danke: 234316
 
BH-log
Erstberatung

Re: Discovering hands® - Erfahrungen?

Beitragvon Maxima » 10 Februar 2011, 19:06

OK, stimmt auch wieder. Aber es würde sich lohnen ;-)
Benutzeravatar
Inaktives Team-Mitglied
BH-Größe: UK 40H/38HH/38J (40GG) • EU 
Alte BH-Größe: 95G
UBU: 97 • 106 cm
BU: 129 • • 139 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 814
Registriert: 25.02.2010
Danke: 3054
 
BH-log
Erstberatung

Re: Discovering hands® - Erfahrungen?

Beitragvon Roxy » 11 Februar 2011, 13:02

Ich hab meiner Mutter mal den Link zu Discovering hands und den Erfahrungsbericht von maxima geschickt. Sie muss demnächst nämlich wieder zur Mammografie. Vielleicht nimmt sie ja mal eine andere Untersuchung in Anspruch.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75B
 
Beiträge: 1663
Registriert: 04.12.2008
Danke: 296
 


Re: Discovering hands® - Erfahrungen?

Beitragvon andromeda » 3 März 2011, 14:16

Ich habe auch einfach mal bei meiner Krankenkasse angefragt deswegen. Die kannten dort dieses Projekt überhaupt nicht. Ich wurde dann von einer Mitarbeiterin angerufen, die mir nur sagte, dass die Krankenkasse einmal jährlich (oder halbjährlich? weiß ich grad nicht mehr so genau) eine normale Vorsorgeuntersuchung übernimmt, die aber von einem/einer Gynäkologen/in durchgeführt werden muss. Heißt im Klartext: Die 30 Euro für diese Untersuchung übernehmen sie nicht. Ich fands recht schade, da meine Krankenkasse sonst wirklich viele gute Leistungen anbietet, daher bin ich auch zu denen gegangen. Und ich meine, 30 Euro sind nun wirklich nicht viel, aber naja. Ich bezahls dann halt selbst, das sollte es auch jeder Frau wert sein.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34F/FF • EU 
Alte BH-Größe: 75C
UBU: 82 • 86 cm
BU: 103 • 101 • 106 cm
 
Beiträge: 46
Registriert: 09.12.2010
Danke: 2 • 0
 
BH-log
Erstberatung

Re: Discovering hands® - Erfahrungen?

Beitragvon Maxima » 3 März 2011, 14:37

Vielleicht kannst Du denen mal den Projektlink schicken und dazuschreiben, dass Du dich freuen würdest, wenn sie neben ihren anderen tollen Leistungen, wegen derer du sie gewählt hast, sich über das Projekt informieren und es ggf auch anbieten könnten - eben weil es sehr viel umfangreicher ist als das kurze Abtasten beim Gyn, und weil eben in letzter Zeit viele jüngere Frauen BK bekommen haben, und Du es begrüßen würdest, auch in deinem Alter (ich gehe jetzt mal davon aus, dass Du nicht älter bist als ich :-) ) vernünftig vorsorgen zu können... Oder so.
Benutzeravatar
Inaktives Team-Mitglied
BH-Größe: UK 40H/38HH/38J (40GG) • EU 
Alte BH-Größe: 95G
UBU: 97 • 106 cm
BU: 129 • • 139 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 814
Registriert: 25.02.2010
Danke: 3054
 
BH-log
Erstberatung

Re: Discovering hands® - Erfahrungen?

Beitragvon Dornengestruepp » 5 März 2011, 01:04

Ich hoffe, dass alle Krankenkassen dieses Projekt aufnehmen, ich empfinde es als sehr sinnvoll. Zumal die Gebühr für diese Untersuchung gemessen an den Kosten einer Brustkrebsbehandlung vernachlässigbar sind. Die Tastuntersuchung hat keine Nebenwirkungen und kommt - anders als die Mammographie - ohne Strahlenbelastung aus. *daumenhoch*

*tuscheln* OT: Meinetwegen können sie dafür eine ganze Menge anderen Kram rauswerfen, z. B. Homöpathie - hier wurde nach ichweissnichtwievielen Studien über Jahrzehnte hinweg noch nie ein Nutzen nachgewiesen, der über den reinen Placeboeffekt hinausgeht.
Bild
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
 
Beiträge: 325
Registriert: 28.05.2010
Danke: 12414
 

VorherigeNächste

Zurück zu Gesundheit und Pflege der Brust