Was sagen... die Kundinnen

Re: Was sagen... die Kundinnen

Beitragvon Yaba » 26 August 2011, 11:20

Bei mir ist das leider auch der Fall. Ich bin ja schon einige Zeit hier, aber trotzdem ist der Speck auf dem Rücken deutlicher sichtbar als vorher und ich schaffe es auch nicht, ihn ins Cup zu streichen. Viele Leute können ihren BH hinten nicht selbst schließen, wieviel schwieriger ist es, das in die Cups zu bekommen?
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
UBU: 72 • 75 cm
BU: 91 • • cm
 
Beiträge: 4676
Registriert: 09.07.2009
Danke: 11391
 

Re: Was sagen... die Kundinnen

Beitragvon Mäusedudel » 26 August 2011, 12:16

Ich habe festgestellt, dass ein breiteres UBB da von Vorteil ist, eventuell mit drei Hakenreihen statt nur zwei. (Hat weiter oben ja schon jemand geschrieben.) Der Speck ist weniger sichtbar, weil das Band nicht so stark einschneidet wie bei dünneren UBBs. Bei mir ist er zwar auch noch gut sichtbar, aber der BH sitzt so gut und bringt meine Brüste so vorteilhaft zur Geltung, dass das keine so große Rolle mehr spielt wie früher.

Naja, dem Speck rückt man wohl nur bleibend zu Leibe, wenn man regelmäßig Sport treibt, bis der Speck in Muskeln umgewandelt und das Gewebe etwas straffer ist. Aber das kann man den Kundinnen so ja nicht sagen...
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32DD/E • EU 
Alte BH-Größe: 75/80B
 
Beiträge: 997
Registriert: 10.11.2010
Danke: 4552
 

Re: Was sagen... die Kundinnen

Beitragvon karotte » 26 August 2011, 13:16

TigerLenchen hat geschrieben:gestern bei Hunkemöller: Kundin lässt sich ausmessen -> 75C. Probiert einen BH an und ich höre von ihrer Freundin "Nee das ist nicht richtig, das Band muss den BH tragen und nicht die Träger, du bist eine 70". Ich habe kurz mit dem Impuls gerungen zu applaudieren, könnte mich aber zurückhalten ;)

Als ich so ein ähnliches Gespräch (ich glaube, daß das auch bei Hunkemöller war) zum ersten Mal mitbekommen habe, da habe ich mich auch richtig gefreut. Inzwischen scheinen sich diese Erkenntnisse langsam rumzusprechen, denn ich höre sowas in letzter Zeit öfter.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1718
Registriert: 19.02.2009
Danke: 48125
 

Re: Was sagen... die Kundinnen

Beitragvon Erdbeereis » 26 August 2011, 14:19

Mäusedudel hat geschrieben:Naja, dem Speck rückt man wohl nur bleibend zu Leibe, wenn man regelmäßig Sport treibt, bis der Speck in Muskeln umgewandelt und das Gewebe etwas straffer ist.
Echt jetzt, da hinten gibt es einen Muskel? :o Und wie täte man den trainieren?
Neu hier?
Du kannst starten mit der >>> Einführung ins Forum und den >>> Forenregeln
Die >>> Erstberatung dient unter anderem der Größenermittlung.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 46FF • EU 
UBU: 117 • 133 cm
BU: 154 • 158 • 161 cm
 
Beiträge: 2209
Registriert: 17.04.2011
Danke: 379602
 

Re: Was sagen... die Kundinnen

Beitragvon Maxima » 26 August 2011, 14:49

Erdbeereis, ich glaube, bis man dahinten bei uns Muskeln sieht, fließt noch viel Wasser den Rhein runter...

Dieser hier sollte es sein, glaube ich: http://de.wikipedia.org/wiki/Musculus_latissimus_dorsi - es gibt doch diese Rückenmaschinen im Fitnessstudio, die sollten helfen.
Der Speck wandelt sich ja auch nicht um, sondern schmilzt dahin, wenn die Muskeln gößer/kräftiger werden und prominenter zutage treten und mehr Kalorien verbrauchen, wenn ich das richtig verstanden habe.
Benutzeravatar
Inaktives Team-Mitglied
BH-Größe: UK 40H/38HH/38J (40GG) • EU 
Alte BH-Größe: 95G
UBU: 97 • 106 cm
BU: 129 • • 139 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 814
Registriert: 25.02.2010
Danke: 3054
 
BH-log
Erstberatung

Re: Was sagen... die Kundinnen

Beitragvon Miss L » 26 August 2011, 21:24

Ähm, es gibt eigentlich überall Muskeln am Körper, natürlich auch am Rücken!
Allerdings nützt das beste Training der Muskulatur nichts, wenn die Speckschicht darüber so bleibt wie vorher.
Ich gehe seit über 3 Jahren ins Fitnessstudio und reite die Tage, an denen ich dort nicht hingehe. Das Studio hat meinen Körper schon positiv verändert. Aber meinen Sixpack sieht man trotzdem nicht, da ist nach wie vor Speck drüber. UNd das ist hinten ja nicht wirklich anders :D
Viele Grüße
Miss L
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34G • EU 75I/J
Alte BH-Größe: 80 C (später 36FF/F)
UBU: 78 • 85 cm
BU: 105 • 109 • 111 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 1110
Registriert: 01.06.2011
Wohnort: NRW
Danke: 9333
 
BH-log
Erstberatung

Re: Was sagen... die Kundinnen

Beitragvon Erdbeereis » 28 August 2011, 08:32

Tatsächlich, da gibt es einen Muskel. *staun* Und ich dachte, ich hätte die schon alle gefunden nach meinen Fitnessstudio-Experimenten... *verlegen*
Neu hier?
Du kannst starten mit der >>> Einführung ins Forum und den >>> Forenregeln
Die >>> Erstberatung dient unter anderem der Größenermittlung.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 46FF • EU 
UBU: 117 • 133 cm
BU: 154 • 158 • 161 cm
 
Beiträge: 2209
Registriert: 17.04.2011
Danke: 379602
 

Re: Was sagen... die Kundinnen

Beitragvon Zaunkoenig » 29 August 2011, 20:21

Total OT, deshalb grau: Wer noch mehr bisher unbekannte Muskeln finden möchte, kann auch mal Gesangsunterricht nehmen, da hatte ich auch tw. Muskelkater nach diversen Atem- und Stützübungen, an Stellen, von denen ich nie gedacht hätte, dass da sowas wie Muskeln sein könnten.
Stand der Dinge:
BHs in meinem Besitz: Freya Greta in 30E, Cleo George in 30E, Freya Libby in 30DD und E, Freya Mimi in 30DD, Freya Cuba Bikini in 30DD
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD, manchmal E • EU 
 
Beiträge: 563
Registriert: 19.05.2009
Wohnort: Essen
Danke: 911
 

Re: Was sagen... die Kundinnen

Beitragvon karotte » 29 August 2011, 20:41

Miss L hat geschrieben:Ähm, es gibt eigentlich überall Muskeln am Körper, natürlich auch am Rücken!
Allerdings nützt das beste Training der Muskulatur nichts, wenn die Speckschicht darüber so bleibt wie vorher.

Für die Optik hast Du wahrscheinlich recht. Aber unabhängig davon verbessert eine gut trainierte Rückenmuskulatur die Haltung und beugt Rückenschmerzen vor bzw. kann schon vorhandene lindern. Keine Rückenprobleme zu haben ist mir ehrlich gesagt wichtiger als daß es gut aussieht.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1718
Registriert: 19.02.2009
Danke: 48125
 

Re: Was sagen... die Kundinnen

Beitragvon Miss L » 30 August 2011, 16:13

karotte hat geschrieben:
Miss L hat geschrieben:Ähm, es gibt eigentlich überall Muskeln am Körper, natürlich auch am Rücken!
Allerdings nützt das beste Training der Muskulatur nichts, wenn die Speckschicht darüber so bleibt wie vorher.

Für die Optik hast Du wahrscheinlich recht. Aber unabhängig davon verbessert eine gut trainierte Rückenmuskulatur die Haltung und beugt Rückenschmerzen vor bzw. kann schon vorhandene lindern. Keine Rückenprobleme zu haben ist mir ehrlich gesagt wichtiger als daß es gut aussieht.


Natürlich hast du absolut Recht. Aber in dem Beitrag ging es ja erstmal nur rein um die Optik, deswegen habe ich das so formuliert.

OT: Pilates macht auch Muskelkater an sehr ungewöhnlichen Stellen!
Viele Grüße
Miss L
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34G • EU 75I/J
Alte BH-Größe: 80 C (später 36FF/F)
UBU: 78 • 85 cm
BU: 105 • 109 • 111 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 1110
Registriert: 01.06.2011
Wohnort: NRW
Danke: 9333
 
BH-log
Erstberatung

VorherigeNächste

Zurück zu Was sagen die anderen...