Was sagen BH-Laden-BesitzerInnen...

Re: Was sagen BH-Laden-BesitzerInnen...

Beitragvon phoenixtraene » 7 Februar 2011, 13:27

Kurze Zwischenfrage:
Wo finde ich die DIN Norm für Europäische BHs?
Leider konnte ich auf der DIN Seite, dir mir zugänglich ist, nichts finden und die "DIN EN 1304", die einmal als BH-DIN genannt wurde hat was mit Dachziegeln zu tun.
26 Jahre; 159cm; 66,0kg, nicht gestillt; hängende, feste Brüste
Flohmarkt:Pour Moi? Bikini 32HH(GG) + Short 12
Bild---Bild
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32HH/J • EU 65M/N
Alte BH-Größe: 75G/H
UBU: 63 • 75 cm
BU: 101 • 103 • 105 cm
 
Beiträge: 11690
Registriert: 06.11.2009
Danke: 59263
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Was sagen BH-Laden-BesitzerInnen...

Beitragvon lemonada » 7 Februar 2011, 13:34

DIN EN 13402

Edit: Siehe auch hier.
Benutzeravatar
Inaktives Team-Mitglied
 
Beiträge: 5370
Registriert: 14.03.2010
Danke: 325301
 

Re: Was sagen BH-Laden-BesitzerInnen...

Beitragvon phoenixtraene » 7 Februar 2011, 13:42

Ok.
Wird bei mir blockiert.
Darum konnte ich auch nichts finden.
26 Jahre; 159cm; 66,0kg, nicht gestillt; hängende, feste Brüste
Flohmarkt:Pour Moi? Bikini 32HH(GG) + Short 12
Bild---Bild
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32HH/J • EU 65M/N
Alte BH-Größe: 75G/H
UBU: 63 • 75 cm
BU: 101 • 103 • 105 cm
 
Beiträge: 11690
Registriert: 06.11.2009
Danke: 59263
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Was sagen BH-Laden-BesitzerInnen...

Beitragvon headology » 7 Februar 2011, 13:58

Ich wollte nur noch mal erwähnen, daß die besagten Tabellen für die Praxis (also für den Verkauf im Wäscheladen) eigentlich keine Rolle spielen. Man kann sich ja per Trial&Error durch das Sortiment arbeiten und nach einer Weile hat man dann raus, welcher BH wie passen könnte, welches Modell größer, enger, weiter oder kleiner ausfällt. Das ist viel effektiver, als zu versuchen, das Volumen einer Brust mit einem Maßband zu ermessen.

Wir haben ja schon an verschiedenen Stellen darüber diskutiert: Das Messen ist eher eine Behelfsmethode; mehr als eine Ausgangsgröße kann man damit nicht herausfinden.

Gleichzeitig gilt das natürlich auch für die Hersteller: Ein Umfang gibt kein genaues Volumen vor. Wer sollte kontrollieren, ob sie sich da an eine Norm halten?
Das hat natürlich paradoxerweise zur Folge, daß a) alles ganz anders ausfällt, als es in den Konfektionstabellen steht und
b) gewisse Marken, statt einfach mehrere Körbchen zu produzieren, die Größen vergrößern.

Mein Eindruck war schon, daß wir bei den hier im Forum gängigen UK-Marken mittlerweile einen recht guten Überblick bekommen haben und sich die Größenabweichungen zwischen den Modellen in Grenzen halten.
Der logischste Schritt momentan wäre, einfach keine Größenprognosen für die EU-Marken im F+-Bereich abzugeben und statt dessen nach Erfahrungsberichten zu fragen. Vielleicht läßt sich so auf längere Sicht eine Muster finden.

Jedenfalls vielen lieben Dank für das Feedback, Monika. *sonne*
Follow the tiger rabbit to ★ drueber & drunter
Benutzeravatar
Moderatorin
BH-Größe: UK 32J • EU 
Alte BH-Größe: 36FF
UBU: 75 • 83 cm
BU: 109 • 111 • 118 cm
 
Beiträge: 10462
Registriert: 29.04.2009
Danke: 7591807
 

Re: Was sagen BH-Laden-BesitzerInnen...

Beitragvon maria54321 » 7 Februar 2011, 14:32

Der logischste Schritt momentan wäre, einfach keine Größenprognosen für die EU-Marken im F+-Bereich abzugeben und statt dessen nach Erfahrungsberichten zu fragen.


Meine 'Erfahrungen sind nun mal, das es bei 'Primadonna und Ulla Dessous in meinem Größenbereich recht gut hinhaut.

Primadonna in 90 i fällt ähnlich aus wie Fauve in 40 G, wobei der Fauve etwas größer ist (was zur Tabelle passt, nachdem i zwischen FF und G liegt). Primadonna in 95 H fällt ähnlich aus wie Elomi in 42 FF. Ulla Dessous in 90 K/ L sollte ähnlich ausfallen wie Fantasie in 40 GG. Ich hatte einen BH von Ulla in 90 i und 95 i an, die Verkäuferin warf einen Blick drauf und meinte, ich bräuchte 90 K oder 90 L. Dies entspricht einer engl. 40 GG - und diese Größe trage ich bei Elomi auch. Ich habe auch 4 BHs von Fantasie in der Größe anprobrobiert, die passen auch von der Größe (Cupvolumen) her, nur sind mir da die Bügel zu schmal und die Form von passt nicht so ideal zu meiner Brust.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 40GG/H (42G/GG) • EU gibt es nicht
Alte BH-Größe: 44/46 D/DD (Vanity Fair 535), 100-110 D/E/F
UBU: 99 • 109 cm
BU: mit BH 130 • 136 • 146 cm
Schwanger: nein, nur diät-schwanger ;-) • am Stillen: nein
 
Beiträge: 8131
Registriert: 26.01.2010
Danke: 3421369
 
BH-log

Re: Was sagen BH-Laden-BesitzerInnen...

Beitragvon Monika » 7 Februar 2011, 23:13

Hallo,
ich muß Headology voll zustimmen. Ich sehe das alles nicht so kompliziert und wissenschaftlich wie die meisten hier.
In der Praxis suche ich mir mit dem Finger :lol :l: die ausgemessene Größe heraus (Kopfrechnen war noch nie meine Stärke) und suche für die Kundin das entsprechende Modell heraus. Was soll ich anderes machen: Empreinte in 3cm Schritt, UK 2,5 cm und EU 2cm Schritt. Bei der Anprobe stellen wir dann fest, welches Modell paßt und auf welcher Ebene ich weitere Modelle in die Kabine reichen kann. Ihr seht also, wir Fachhändler eiern auch ständig mit den Größen herum. Mit meiner EU-Größentabelle als Richtlinie bin ich jedenfalls immer gut gefahren.
liebe Grüße an alle
Monika
Benutzeravatar
BH-Laden
BH-Größe: UK  • EU 90 B
Schwanger: Habe ich lange hinter mir • am Stillen: Habe ich lange hinter mir
 
Beiträge: 33
Registriert: 17.07.2010
Wohnort: Recklinghausen
Danke: 417
 

Vorherige

Zurück zu Was sagen die anderen...