Wie überzeugt Ihr andere?

Re: Wie überzeugt Ihr andere?

Beitragvon Dee » 23 August 2015, 08:38

Meistens erzähle ich meine eigene Geschichte - warum ich früher den falschen BH getragen habe und wie sich das geändert hat. Das schlimmste ist, wenn Frauen denken, dass sie etwas falsch machen - das will ja keiner zugeben. Aber wenn man seine eigene Geschichte erzählt, haben andere meist weniger Probleme Fragen zu stellen oder sogar um Ratschläge zu bitten. Aber bei guten Freunden frage ich direkt ob ich mal schauen kann, guck mir an was sie an haben, und begleite sie anschliessend zum BH Kauf, da es meist die falsche Größe ist :D Noch hat sich keiner beschwert!
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32GG / 34G • EU 75G / 80G / 75 GG (je nach Hersteller)
Alte BH-Größe: 75G / 80G / 75 GG (je nach Hersteller)
UBU: 80 • 82 cm
BU: 102 • 104 • 108 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 12
Registriert: 02.06.2015
Wohnort: Berlin
Danke: 2 • 0
 

Re: Wie überzeugt Ihr andere?

Beitragvon Seestern » 22 November 2015, 01:03

Bei mehr oder weniger fremden Leuten habe ich da Probleme. Ich sehe eine Kollegin mit furchtbarem BH, man sieht es schon durch die Kleidung, dass hinten das Band total hoch rutscht. es sieht echt schlimm aus und vorne eben dann auch entsprechend. Aber ich scheue mich sie anzusprechen, das ist doch sehr privat.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32HH und 30 J • EU 
Alte BH-Größe: 80G
UBU: 76 • 86 cm
BU: 110/111 • 114 • 124 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 10
Registriert: 09.05.2014
Danke: 0 • 0
 

Re: Wie überzeugt Ihr andere?

Beitragvon tinyribcage » 18 Januar 2016, 19:30

Man könnte sie ja fragen ob sie die rote oder die blaue Pille wollen und der Antwort entsprechend beraten oder sie weiter glücklich leben lassen- mit der falschen Größe :D So privat organisierte Fitting-Partys mit Freundinnen hätten sicherlich auch was, insbesondere wenn alle Anwesenden in einem ähnlichen Größenbereich liegen. Dann könnte man richtig viel Zeug bestellen, und alle probieren alles an. Und selbst wenn für manche nichts Passendes dabei ist, sehen sie zumindest bei den anderen den Unterschied :) Was ich übrigens auch nicht schlecht fände wäre wenn sich noch mehr Busenfreundinnen in Frauen-Zeitschriftsforen usw. rumtrieben um mal hierher zu verweisen. Ich treibe zum Beispiel immer auf Gutefrage mein Unwesen und erleuchte lauter Ungläubige. Da kommen unglaublich viele Fragen zum Thema BHs und Co. Was sonst auch sicherlich gut wäre, wäre mal die Veröffentlicher von solchen "miss-dich-aus-und-schau-in-der-Tabelle-nach-BH-Größen-selbstbestimmungs-Guides" freundlich und sehr vorsichtig per Mail auf ihre Irrtümer hinzuweisen. Ich habe das mal ausprobiert, aber da hat sich nichts getan. Wahrscheinlich müssten das viel, viel mehr von uns machen. Was übrigens auch recht vielversprechend ist: ich arbeite gerade mit meiner ehemaligen Biolehrerin an einer Infoveranstaltung zum Thema BHs, die wir im Idealfall mal vor den Schülerinnen meiner alten Schule halten wollen. Ich glaube das man vielleicht weniger sperrt wenn einem das Thema als einer von vielen von der stets aufklärenden Bildungsinstitution des Vertrauens näher gebracht wird :D
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 60G
UBU: 57 cm • 62 cm cm
BU: 81 cm • 82 cm • 89 cm cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 39
Registriert: 09.08.2015
Danke: 338
 
Erstberatung

Re: Wie überzeugt Ihr andere?

Beitragvon Elsa25 » 12 Mai 2016, 10:12

Seestern hat geschrieben:Bei mehr oder weniger fremden Leuten habe ich da Probleme. Ich sehe eine Kollegin mit furchtbarem BH, man sieht es schon durch die Kleidung, dass hinten das Band total hoch rutscht. es sieht echt schlimm aus und vorne eben dann auch entsprechend. Aber ich scheue mich sie anzusprechen, das ist doch sehr privat.


Ich sehe das so wie Seestern. Mir fällt es schon schwer mit meinen engsten Freundinnen über dieses Problem zu reden und ich weiß eigentlich nicht warum? Es ist doch ein Tabuthema. Wenn ich morgens mit der Bahn zur Arbeit fahre oder eine Arbeitskollegin sehe, wo mir sofort auffällt, dass sie den falschen BH für ihre Oberweite trägt, dann möchte ich auch etwas sagen, doch traue mich einfach nicht. Irgendwie ist die Hemmschwelle zu groß.
Benutzeravatar
Elsa25
 
 

Re: Wie überzeugt Ihr andere?

Beitragvon Nicatora » 12 Oktober 2016, 13:51

Meine Schwester ist da auch ein schwieriger Fall.
Vor vielleicht einem Jahr kamen wir aufs Thema BHs zu sprechen (ich glaube, ich schwärmte ihr von meinen Neuen vor) und sie erzählte mir, dass sie jetzt die neue Größe 85C trägt (ich schätze sie auf ca. 32/34FF) und die ja sehr bequem seien. Ich hakte vorsichtig nach, dass die Bänder ihr doch sicher ziemlich weit seien, aber sie sagte, es sei bequem so. Ich ließ sie dann erstmal in Ruhe.
Im Juli kam sie dann auf mich zu (sie hatte in der Zwischenzeit das eine oder andere Mal meine BHs bewundert, die sähen so schön aus) und sagte, sie müsse sich mal ausmessen lassen und mal ordentliche BHs besorgen, am besten noch, bevor sie für ihr Auslandssemester ende Juli in die USA geht. Sie fragte mich, woher ich meine BHs beziehen würde und ich meinte, im Internet und dort hätte ich mich in einem Forum auch zur richtigen Größe beraten lassen. Sie war sehr sehr skeptisch und erzählte mir dann von ihrer besten Freundin (B.), die sich hätte vermessen lassen und jetzt 75E trägt (ich schätze sie auf 30FF/G) und dass das ja so schwer zu bekommen sei.
Ich sagte daraufhin: "Naja, ich trage umgerechnet 65G, das kann man quasi nur im Internet bekommen."
Meine Schwester daraufhin: "Nicatora! B. hat sich ausmessen lassen! In einem Fachgeschäft! Wie kann es denn da sein, dass du G hast und B. nur E? B. hat ja wirklich mehr Vorbau als du und trägt nur E., wie kannst du denn da G tragen?"
Ich fing an, ihr zu erklären, dass die meisten Fachgeschäfte nicht sehr kompetent seien und ein nur sehr begrenztes Angebot hätten, aber sie hörte mir leider gar nicht mehr wirklich zu und meinte nur, dass ich ja einem Forum nicht mehr vertrauen könne als einer Frau in einem Fachgeschäft, wollte aber später noch wissen, ob ich alle meine BHs im Internet bestelle und ich bestätigte: "Die meisten schon, aber auch ein paar in einem großen BH-Geschäft in Dresden"
Ich kam gar nicht mehr dazu, ihr von der Kreuzgrößentheorie zu erzählen und dass 65G genau so groß ist wie 75E und dass sie ja gesehen habe, dass meine BHs super passen und demzufolge B. vielleicht noch eine andere Größe braucht, aber irgendwie wurde unser Gespräch gestört und konnte nicht mehr aufgenommen werden.

Ich bin aber optimistisch, dass wenn sie Ende Januar wieder nach Deutschland kommt, ich nochmal in Ruhe mit ihr drüber reden kann und sie sich vielleicht von mir mit zu BHglich nach Dresden schleppen lässt (oder ich teste vorher mal noch ein paar BH-Geschäfte in Leipzig, das ist näher bei ihr dran). Da wir ohnehin mal zusammen shoppen wollten und sie mit ihren BHs mittlerweile absolut nicht mehr zufrieden ist, denke ich, dass das klappen könnte.
Testweise könnte ich ihr ja auch mal meinen Freya Deco in 30FF verlängert zum Anprobieren geben, das wäre bestimmt schon ein Wahnsinnsunterschied und ist bei ihren Typ2-3 Brüsten bestimmt nicht allzu verkehrt.
Barfüßige Grüße
Nicatora
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75C
UBU: 67 • 72 cm
BU: 90 • 88 • 93 cm
 
Beiträge: 761
Registriert: 02.10.2014
Wohnort: Chemnitz
Danke: 9391
 
BH-log
Erstberatung

Re: Wie überzeugt Ihr andere?

Beitragvon karma » 12 Oktober 2016, 23:48

Nach vielen erfolglosen Versuchen in meinem Freundeskreis hab ich meistens den Mädels einen meiner 32F BHs in die Hand gedrückt und meinte "probier ihn an". Das war noch das effizienteste bisher. Abgesehen davon sehe ich es nicht als meine Aufgabe andere zwangszubeglücken. Ernsthaft interessierte Fragen bekommen motivierte Antworten, ungläubiges Ächzen ignoriere ich :)
If you never did, you should. These things are fun and fun is good. - Dr. Seuss
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F (ehm. 32F) • EU 
Alte BH-Größe: 75C/80D
UBU: 66 • 74 cm
BU: 89 • 84 • 92 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 4976
Registriert: 23.03.2013
Wohnort: Österreich
Danke: 266688
 
BH-log
Erstberatung

Re: Wie überzeugt Ihr andere?

Beitragvon pelita » 14 Oktober 2016, 11:31

Hallo ihr Lieben,

ich habe erst kürzlich ein ähnliches Posting in "Allgemeines" gestellt, weil ich diese Rubrik hier nicht gesehen hatte.
Also: ich will andere Frauen ja nicht unbedingt von anderen BHs oder BH-Größen überzeugen, zumal mir da auch das fundierte Fachwissen fehlt. Aber ich erkenne ziemlich schnell, wenn jemand einen BH trägt, der einfach nicht passt.
Dann erlaube ich mir bei guten Bekannten / Freundinnen schon mal einen Hinweis. Aber leider stößt das oft auf Unverständnis und es kommen Argumente wie: "was soll den da nicht passen?", "diesen BH trage ich immer", fühle mich darin wohl" usw.
Von da an wird es schwierig, weil man sehr schnell in die Ecke einer Besserwisserin katapultiert wird. Es sei denn, man kann tatsächlich mit fundierten und praktikablen Ratschlägen helfen. Ok, das setzt eben das entsprechende Wissen voraus etc.
Natürlich bringe ich dann Beispiele, das ich selber ja auch lange einen viel zu kleinen Cup getragen habe und erst nach und nach meine Buchstabenphobie abgelegt habe und nun teils bei 30G gelandet bin. Das generiert meist ungläubiges Staunen.
Aber - und das ist der positive Punkt: Viele fangen dann tatsächlich mal an, drüber nachzudenken du nicht blind immer wieder die gleiche (ggf. falsche) Größe nachzukaufen.
Auch wenn ich den Anspruch einer Brafitterin sicher nicht erfülle, kann man doch sagen: "Du.... das haut was nicht hin bei deinem BH, oder?
Zumindest in einem Falle hatte ich da auch schon Erfolg. Eine Freundin hat sich erst kürzlich professionell fitten lassen und trägt nun anstatt C einen F-Cup und ist damit absolut glücklich.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32f • EU 75E bzw. 70F
Alte BH-Größe: 75E
UBU: 72 • 77 cm
BU: 97 • 91 • 102 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 103
Registriert: 19.05.2015
Wohnort: Niedersachsen
Danke: 653
 

Re: Wie überzeugt Ihr andere?

Beitragvon Kiki » 22 Oktober 2016, 18:30

Wenn mir jemand nahe steht, kann ich da sehr direkt werden. Erstes "Opfer" meiner Euphorie war meine Mama, die sich nach einigem Hin- und Her von englischen BHs überzeugen ließ und inzwischen sehr glücklich damit ist. Ausschlaggebend war wohl, dass ich mich so viel selbstbewuster fühle und auch schlanker aussehe, als früher, als alles "platt- und breitgedrückt" wurde.

Meine (sehr zierliche) beste Freundin hingegen glaubt trotz intensiver Berichte über meine eigenen Erfahrungen noch immer, dass sie einen "echt breiten Brustkorb" hat und deswegen 85A für ihre als winzig wahrgenommenen Brüste das Mittel der Wahl ist. Sie hat da einfach eine völlig verzerrte Selbstwahrnehmung, gerade im Vergleich mit mir und obwohl ich 2-3 Konfektionsgrößen größer trage als sie. Da habe ich dann irgendwann aufgegeben...

Bei Fremden halte ich mich da eher raus, weil es mir selbst peinlich wäre, auf unpassende Kleidung angesprochen zu werden. Einzige Ausnahme: Frauen haben ganz offensichtlich einen ganz massiven Leidensdruck und wären vielleicht heilfroh über einen Hinweis zur Abhilfe (so wie ich selbst bis zu meinem Einstieg hier). Neulich habe ich z. B. ein recht kurviges junges Mädchen in der Therme beobachtet, das unter dem (völlig unpassenden) Badeanzug einen (ungefähr genauso unpassenden) BH trug. Eine gewagte Konstruktion! Ihr Freund fand das offensichtlich ganz heiß, sie selbst hätte vielleicht lieber etwas Passendes mit Bügeln etc. angehabt, dass auch im Whirlpool an seinem Platz bleibt. Und ich? Ich habe mich nicht getraut, sie anzusprechen. Doof eigentlich, weil ich ja quasi im gleichen Boot sitze und weiß, wovon ich rede.

Versteht ihr meine Misere? Ich will einfach nicht übergriffig sein...
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 30H • EU 
UBU: 70 • 75 cm
BU: 98 • • 102 cm
 
Beiträge: 318
Registriert: 15.07.2009
Danke: 4117
 

Re: Wie überzeugt Ihr andere?

Beitragvon JulixD » 5 November 2016, 13:26

Hallo ihr Lieben,

Vielleicht könnt ihr mir helfen. Ich habe es bisher vermieden meine Familie allzu arg von „anderen“ BH-Größen überzeugen zu wollen. Dass liegt vor allem daran, dass ich den Eindruck habe, dass die Busenfreundinnen-Philosophie immer ein bisschen nach Religion klingt, wenn man zu viel davon schwärmt und ich möchte meinen Schwestern und meiner Mutter den „Glauben“ nicht aufdrücken. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Jedenfalls bin ich deshalb in Bezug auf Belehrungen zu BH-Größen eher zurückhaltend.

Meine Mutter und eine meiner Schwestern konnte ich bisher mit der sanften Methode nicht zum Umdenken bringen.

Durch Zufall hatte ich jetzt aber ein kleines Erfolgserlebnis bei meiner anderen Schwester. Eigentlich wäre ich nie auf die Idee gekommen mit ihr über BHs zu sprechen, aber ich habe einen Gutschein von einem Onlineshop bekommen und, da ich wusste, dass ich diesen nicht nutzen würde, habe ich ihn an sie weitergeleitet.

Sie war auch aufgeschlossen und hat mit mir versprochen neben ihrer üblichen Größe (EU: 75C) auch noch von mir empfohlene Größen zu bestellen. Ich bin zwar keine Brafitterin und mir bei meinen BHs selbst nicht immer ganz sicher, aber ich dachte mir eine etwas bessere Ausgangsgröße würde sie schon zum Umdenken bringen.
Als meine Schwester dann aber sah, dass der Onlineshop BHs erst ab Cupgrößen D anbietet ist sie ganz schnell zurückgerudert und hat mir mitgeteilt, dass sie sich nun doch nichts mehr bestellen wolle.

Ich glaube sie hat eine stark ausgeprägte Buchstabenphobie. Sie hat mir auch erzählt, dass sie gerne ihre 75C trägt, weil sie es mag, wenn das UBB weiter ist und sie Platz hat.

Da ist mein Erfolgserlebnis ganz schnell wieder verpufft und jetzt bin ich nur noch traurig, dass ich es doch nicht geschafft habe sie zum Umdenken zu bringen. Habt ihr irgendeine Idee, wie ich sie doch noch überzeugen könnte? Sie war eigentlich echt aufgeschlossen, nur die D+ Cups, an die ich leider nicht gedacht habe, haben sie dann abgeschreckt. :(

Liebe Grüße,

JulixD
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32F • EU 
Alte BH-Größe: 75d-e
UBU: 71 • 77 cm
BU: 97 • 95 • 99 cm
Schwanger: Nein war nie schwanger und bin es nicht. • am Stillen: Nein, habe nie gestillt.
 
Beiträge: 63
Registriert: 04.07.2015
Danke: 357
 
Erstberatung

Re: Wie überzeugt Ihr andere?

Beitragvon stillesWasser » 5 November 2016, 13:55

Lass es. Sie ist zufrieden und hat offenbar keinen Leidensdruck. Wenn sie ein Problem mit ihren jetzigen Größen hat, weiß sie, dass sie sich an dich wenden kann. Das ist genug.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36HH (34HH/J Elomi, Goddess) • EU 80I (Anita)
UBU: 81 • 92 cm
BU: 113 • 117 • 124 cm
 
Beiträge: 542
Registriert: 18.04.2015
Danke: 23162
 
BH-log

VorherigeNächste

Zurück zu Was sagen die anderen...