Was sagen... BH-VerkäuferInnen

Re: Was sagen... BH-VerkäuferInnen

Beitragvon gotteslob95 » 11 Dezember 2015, 15:32

Ich war eben im Beate Uhse in Aachen. Nicht, weil ich da was kaufen wollte, sondern weil in deren Schaufenster ein Aufkleber war, dass sie bis Cup F BHs und Co hätten. Bin also rein, hab der Verkäuferin erklärt, dass ich in "sonem Onlineforum, das Frauen bei der BH-Suche hilft, recht aktiv" bin und dass ich fragen wollte, bei welcher UBB-Länge ihr Sortiment beginnt, vllt findet sich da ja zufällig ein Geheimtipp? Sie räumte ein, dass sie leider nur ein paar wenige Modelle mit UBB70 da hätten und darunter gar nichts, meinte aber auch gleich, dass sie das auch doof fände, sie bräuchte ja selbst 65er Bänder und da störe so ein kleines Größenangebot schon.
Eigentlich also eine recht angenehme Erfahrung, auch wenn sie nicht da hatten, was ich gehofft hatte. Vllt haben wir ja Glück und diese Dame schafft es, glaubhaft zu vermitteln, dass auch für 65er Bänder die Nachfrage durchaus da wäre..

Edit: Oh, und ich fands toll, dass sie direkt trotz geschlossener Jacke sah und akzeptierte, dass sie bei mir gar kein Verkaufsgespräch anfangen braucht, weil ich ebenfalls definitiv aus dem Größenspektrum rausfalle.
Flohmarkt: Cleo Millie (32J + 34J), Pour Moi? St. Tropez 32HH(34HH), Milavitsa Bikini 90F + 44er Höschen,...
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30J • EU EM: 70HH-JJ
Alte BH-Größe: 80G
UBU: 65 • 72 cm
BU: 98 • 103 • 110 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 2142
Registriert: 27.11.2013
Wohnort: Aachen
Danke: 20113
 
BH-log
Erstberatung

Re: Was sagen... BH-VerkäuferInnen

Beitragvon Caillean » 11 Dezember 2015, 16:05

C&A hat neuerdings neue Größentabellen über den BHs hängen, das Spektrum geht so ca von 65-110 A-F in der Tabelle. Geh ich also zur Verkäuferin und Frage nach 65F. Sie mustert mich kurz und murmelt "Übergrößen sind dort hinten" (zeigt in die Richtung wo man mit etwas Glück 100E bekommt). Ich sage, nein ich suche keine "Übergröße", ich suche 65F für eine Freundin...sie wissen schon, für eher schlanke Frauen wie Sie, so wie es da auf der Tabelle steht (zeige etwas verloren auf die Tabelle). Sie schaut die Tabelle an und sagt, achso die Tabelle ist falsch 65F gibt es nicht.
Ich (reiße mich zusammen um nicht trotzig mit dem Fuß aufzustampfen) sage freundlich, dass die Tabelle ganz toll und richtig ist (auch wenn die Tabelle eigentlich noch in beide Richtungen weiter geht) und es wäre ja schön zumindest das Spektrum das sie dort zeigen, wirklich zu verkaufen.
Letztendlich sagte sie, sie wird mit der Chefin drüber reden warum nur die Hälfte dieser Größen verkauft wird :)
Benutzeravatar
Bra-Fitting-Lehrling
BH-Größe: UK 38F • EU 
Alte BH-Größe: 90D, 95D, 85D
UBU: 92 • 101 cm
BU: 118 • 116 • 121 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1139
Registriert: 08.01.2015
Danke: 188117
 
BH-log
Erstberatung

Re: Was sagen... BH-VerkäuferInnen

Beitragvon funky_vaark » 11 Dezember 2015, 16:13

gl, die Schwester meines besten Freundes hat wohl, als sie noch keine 18 war, von ihrer Mutter BHs in 70D oder 70E aus dem Beate-Uhse-Geschäft oder etwas äquivalentem mitgebracht bekommen, weil das in der südwestdeutschen Provinz die einzige Möglichkeit war, an diese Größen überhaupt zu kommen.
* Wissen ist Nacht * - Prof. Dr. Abdul Nachtigaller
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30DD/E • EU EM: 70DD
Alte BH-Größe: 70C (edc)
UBU: 69 • 75 cm
BU: 91 • 92 • 95 cm
 
Beiträge: 4789
Registriert: 13.03.2013
Danke: 207223
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Was sagen... BH-VerkäuferInnen

Beitragvon Winter Lake » 2 Juni 2016, 12:53

Ich war heute in einer Hunkemöller-Filiale, weil sie wirklich einige hübsche Bikinis haben. :D
Da habe ich dann durch die Bikinis geblättert und ständig nur 75-85 A/B/C gefunden. Ab und zu kam mal 75/80 D.
Aber bei 75D hat's leider aufgehört.

Die Verkäuferin habe ich gefragt, ob sie denn auch was in 65F oder 70E da hätten, da man zumindest online 1-2 mickrige Modelle gefunden hat in der Größe.
Da meinte sie, das UBB würde bei ihnen leider erst bei 70 anfangen, ich könnte ja online kostenlos in die Filiale bestellen und es da anprobieren (was ich super finde). Allerdings sind das wirklich nur 1-2 Modelle und für mich sind sie leider nicht gerade schön. :D
Da Bikinis wohl eh etwas enger ausfallen würden, meinte sie auch, mir könnte da durchaus auch 70E reichen. Da habe ich ihr zugestimmt.

Jedenfalls war sie wirklich sehr sympathisch und hat mich ernst genommen. Wobei sie ständig nach unten auf meinen Busen geguckt hat, ich bilde mir ein, dass es ein etwas ungläubiger Blick war à la: "Die trägt doch niemals >>E<<!". Aber wer weiß, vielleicht hat sie doch Ahnung, immerhin gucke ich Frauen auch öfters mal auf den Busen. *tuscheln*
Meine BHs und Bikinis, die im Flohmarkt zum Verkauf stehen und ein neues Zuhause suchen:
Lise Charmel Bikini 75D
OnlyHer Amaretto ~30E/28F
Benutzeravatar
Bra-Fitting-Lehrling
BH-Größe: UK 30DD/E • EU 
UBU: 64 • 71 cm
BU: 86 • 86 • 91 cm
 
Beiträge: 471
Registriert: 30.03.2016
Danke: 47144
 
Erstberatung

Re: Was sagen... BH-VerkäuferInnen

Beitragvon katchen24 » 20 Juni 2016, 16:25

Die Erfahrung, die du beschreibst Winter Lake, habe ich auch gemacht. Bei Hunkemöller sind die meisten auf jeden Fall sehr sehr freundlich und wissen auch darum, dass zu wenig in den Größen angeboten wird.
Eine Verkäuferin in Kassel meinte mal, man solle ruhig regelmäßig Mails an den Service/ die Zentrale etc schreiben und nach mehr Modellen und einem weiteren Größenspektrum fragen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD/30E (noch nicht ganz sicher) • EU 65E (?)
Alte BH-Größe: 70C
UBU: 68 • 76 cm
BU: 90 • 88 • 92 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 76
Registriert: 09.06.2015
Danke: 17
 
BH-log

Re: Was sagen... BH-VerkäuferInnen

Beitragvon sorriso » 2 Oktober 2016, 11:21

Ich muss zugeben, dass ich nur einmal in einem Shop nachgefragt habe (da ich mittlerweile kapieren musste, dass es in normalen üblichen Ketten sowas einfach nicht gibt) ob sie etwas im 60er Bereich haben. "Wie ? Nein sowas haben wir hier nicht" und hat mich wie ein Auto angestarrt :D wenn ich dann noch mit dem D um die Ecke gekommen wäre ... das wäre dann richtig witzig geworden.
Benutzeravatar
Neuling
Alte BH-Größe: 75A
 
Beiträge: 2
Registriert: 21.05.2016
Danke: 0 • 0
 

Re: Was sagen... BH-VerkäuferInnen

Beitragvon Aldana » 2 Oktober 2016, 20:14

Bei einem Stadtbummel an einem Intimissimi-Laden vorbeigekommen und mal kurz reingeschaut. Recht schnell kam eine Verkäuferin auf mich zu. Da ich auf den ersten Blick nur kleine Cups erspäte, fragte ich ohne Umschweife: "Sie führen nur kleine Cupgrößen, oder?" Darauf antwortet sie noch ganz enthusiastisch, "nein, wir haben auch größere Cups bis D und teilweise auch E". Ich fragte sie dann, ob sie meine Brust etwa als sehr groß bezeichnen würde. Reichlich irritiert ob der Frage antwortete sie, dass sie die eher durchschnittlich groß findet. Nach meiner Entgegnung, dass das F-G ist, meinte sie nur noch verlegen, dass sie das nicht führen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 318
Registriert: 15.11.2014
Danke: 0 • 79
 

Re: Was sagen... BH-VerkäuferInnen

Beitragvon jules_sunrise » 13 Januar 2017, 19:40

Heute im Intimissimi:

Ich: Sind ihre BHs klein geschnitten? Der 80E (Kreuzgröße von meinem 32F/70) ist zu klein im Körbchen.

Sie: Ja, ein bisschen. Aber bei uns wachsen die Körbchen mit dem Band mit.

Ich: Ja, das macht jede Marke so.

Sie: Nein. Bei H&M zum Beispiel ist das nicht so.

Ich: Doch. Zumindest wenn sie sich an europäische Standards halten.


Und die Verkäuferinnen haben mir noch immer nicht geglaubt. Es war irgendwie zum Lachen. Hab dann eine schöne Unterhose gekauft.
Maße 81|75|97|99|101 - Größe 32F/70G - projected, unten voll, kurze Basis,
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32F • EU 70G
Alte BH-Größe: 32F / 70G
UBU: 72 • 80 cm
BU: 97 • 97 • 102 cm
 
Beiträge: 59
Registriert: 14.04.2016
Wohnort: Wien
Danke: 125
 

Re: Was sagen... BH-VerkäuferInnen

Beitragvon littleblackangel » 3 Mai 2017, 23:21

Ich war letztens mit einer Freundin in der Stadt auf der Suche nach einem neuen passenden Bikinioberteil und ich muss sagen die Shoppingtour war doch recht amüsant. :D
Es begann bei C&A wo ich einen Triangelbikini in allen möglichen Größen bei meiner Kleidergröße 36 beginnend anprobierte und siehe da in 42 purzelten meine Brüste nicht mehr an den Seiten heraus nur leider saßen die Träger dann soweit außen, dass es einfach unmöglich aussah. *nein*
Weiter ging es dann bei Karstadt, wo eine Verkäuferin mich bei der Frage ob sie auch 65er Bänder führen doch sehr irritiert anschaute und ihr dann bei der Antwort auf die Frage welches Körbchen ich den brauche so ziemlich alles aus dem Gesicht viel. :lol: Zitat: "E, da müssen sie definitiv bei den Übergrößen schauen."
Nun ja wir haben den Laden dann doch recht schnell wieder verlassen.
Benutzeravatar
Neuling
BH-Größe: UK  • EU 65E
Alte BH-Größe: 70C/D
UBU: 68 • 74 cm
BU: 86 • 86 • 88 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 5
Registriert: 17.04.2017
Danke: 1 • 0
 

Vorherige

Zurück zu Was sagen die anderen...