Buestenhalter.com

Wissenswertes zum Thema BHs und Brüste

Re: buestenhalter.com

Beitragvon Inai » 24 Juni 2010, 13:10

eine der moderatorinen hat sich doch hier fitten lassen ^^
das heißt nun ists an ihr was zu ändern
Bild<- klick mich
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30J • EU 65P
Alte BH-Größe: 75H
UBU: 68 • 73 cm
BU: 101 • 104 • 107 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 274
Registriert: 19.08.2009
Wohnort: Bonn
Danke: 88
 
BH-log
Erstberatung

Re: buestenhalter.com

Beitragvon Aqua » 24 Juni 2010, 14:25

Echt? Hat sie? Das habe ich nicht mitbekommen. Aber das ist auch ein Zeichen, dass eine Zusammenarbeit möglich wäre.
Bist du neu hier?
> Einführung ins Forum und seine Regeln
> sowie BraWiki (Wissensammlung über BHlogie) und Erstberatung
sind ein guter Start!
> Allgemeine E-Mail: admin@busenfreundinnen.net
Benutzeravatar
Administratorin
BH-Größe: UK 36E • EU –
Alte BH-Größe: 75–80C
 
Beiträge: 11569
Registriert: 23.05.2008
Wohnort: Gdańsk / Polen
Danke: 438773
 
BH-log
Steckbrief

Re: buestenhalter.com

Beitragvon Inai » 24 Juni 2010, 15:00

Bärbel
sie hat sich vor kurzem heir fitten lassne
kurz nachdem ich dort den link hierhin gepostet hab ^^
Bild<- klick mich
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30J • EU 65P
Alte BH-Größe: 75H
UBU: 68 • 73 cm
BU: 101 • 104 • 107 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 274
Registriert: 19.08.2009
Wohnort: Bonn
Danke: 88
 
BH-log
Erstberatung

Re: Buestenhalter.com

Beitragvon Hannita » 21 Juli 2012, 13:00

Offenbar hab irgendwann vor langer langer Zeit ;) dort mal einen Kommentar hinterlassen, und dann Anfang dieses Monats folgende E-Mail erhalten (gestern erst entdeckt):

Sehr geehrter Frau XXXXX,

beim Durchsehen der Nachrichten ist uns aufgefallen,
dass Sie vor einigen Monaten eine Mail zugesendet hatten.
Durch einen technischen Fehler wurde diese offenbar falsch verteilt.

Danke für Ihre Mail mit den kritischen Anmerkungen. Sie haben da zum Großteil recht.
In der Galerie sind einige Bilder mit BHs, die nicht ganz so gut passen.
Damit hier kein falscher Eindruck entsteht, haben wir auch zum Teil
Angaben zur Passform mit kritischen Informationen ergänzt,
die allerdings auch noch ergänzt werden müssen.
Wenn der Steg nicht direkt am Körper anliegt, ist dies oft ein Zeichen
für ein zu kleines Körbchen, da haben Sie völlig recht.
Größere Körbchen als D sind für verschiedene Unterbrustweite vorhanden,
allerdings sind hier auch die Möglichkeiten begrenzt, da F- und G-Körbchen bzw. noch
größere Cups eher selterner sind.
Sie kennen sich offensichtlich gut im Bereich Passform und Größen aus.

Arbeiten Sie in diesem Bereich?
Oder sind es ausschließlich eigene Erfahrungen?
Können Sie sich vorstellen uns zu unterstützen?
... wie genau, das aussehen könnte, könnten wir mal bereden.

Ich wünsche Ihnen eine angenehem Woche.


Mit freundlichen Grüßen
Andreas Schötz
WEB-Design und Service
http://www.Buestenhalter.com
Tel.: 035 63 / 34 59 751
Fax : 035 63 / 34 59 752


Wen's interessiert, mein Kommentar war:

Hallo,

ist es Absicht, dass in der Größengalerie einige nicht gerade perfekt sitzende BHs
gezeigt werden? Insbesondere springt mir ins Auge, dass bei sehr vielen gezeigten
Modellen der Steg nicht anliegt, was bei Bügel-BHs ja oft auf ein zu kleines Körbchen
hindeutet.
Meinen Sie nicht, dass so ein falscher Eindruck beim Betrachter entsteht, 1. wie ein BH
sitzen sollte und 2. wie groß bestimmte Größen tatsächlich sind, wenn den gezeigten
Models die Größe, die sie repräsentieren sollen, anscheinend nicht richtig passt?
Desweiteren wüsste ich noch gerne, warum sie keine größeren Körbchengrößen als D zeigen,
obwohl vielen Frauen diese vielleicht besser passen würden als die vermeintlich immer
passende 75/80B.

Schönen Gruß,

Hannita XXXXX
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32DD • EU 70E
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 70 • 77 cm
BU: 92 • 94 • 97 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1029
Registriert: 19.08.2010
Wohnort: München
Danke: 1230
 
BH-log
Steckbrief

Re: Buestenhalter.com

Beitragvon Seraphyna » 23 April 2013, 10:17

bin vorhin auch auf die seite gestoßen und nach dem beschriebenen (UB eng messen und Brustweite) käme ich auf 65 F optimiert 60 H
haben sie die Tabelle überarbeitet?

Bevor ich mir was kaufe, warte ich aber eh erstmal die Beratung ab. Denn die Tabelle berücksichtigt ja auch nicht alles ;)
Liebe Grüße
Seraphyna
Benutzeravatar
BH-Größe: UK  • EU 60 H+ bzw. 65 G+
Alte BH-Größe: 75 B vor Schwangerschaft, seither 80 D
UBU: 67 • 69,8 cm
BU: 86,5 / 85 • 87,5 cm / 86,5 cm • 94,5 / 93,5 cm
Schwanger: ja - erstes Trimester • am Stillen: ja
 
Beiträge: 32
Registriert: 20.04.2013
Wohnort: Unterfranken
Danke: 5 • 0
 
BH-log
Erstberatung

Re: Buestenhalter.com

Beitragvon JulixD » 6 Oktober 2016, 01:17

Hallo ihr Lieben,

Vielleicht ist dieses Thema schon alt, habe es gerade beim Stöbern im Forum entdeckt und die Kommentare hier reichen bis 2008 zurück. Vielleicht interessiert sich also niemand mehr für meine Erfahrungen mit der Seite.
Ich habe buestenhalter.com vor einigen Jahren mit meiner Schwester gefunden, als sie mich davon überzeugen wollte, dass ich D-Körbchen brauche und tatsächlich konnte ich das damals auch so aus der Tabelle entnehmen. Naja, eigentlich war es damals schon E, aber ich glaube da hatte ich die Buchstabenphobie und habe einfach steif und fest behauptet, dass ich niemals mehr als ein D-Körbchen brauche.

Als ich dann vor etwas mehr als einem Jahr die Erstberatung hatte, habe ich die Seite noch einmal besucht, um zu erforschen warum sie so falsche Größen empfiehlt. Und siehe da, ich habe den Reiter: BH Optimierer gefunden und dort werden eigentlich ähnliche Größen wie hier empfohlen. Das heißt, wenn man die Seite herunterscrollt. Zunächst wird nämlich nur die BH-Größe nach DIN-Norm angezeigt, aber etwas weiter unten wird dann die korrigierte BH Größe angezeigt. Die dort empfohlenen Ausgangsgrößen, die auch explizit als solche bezeichnet werden, entsprechen beinahe den Empfehlungen hier. Zudem findet sich etwas weiter unten auch eine ähnliche Erklärung für die "exotischen" Größen, wie sie hier gegeben wird. Vielleicht wurde die Seite aber auch durch den Einsatz einiger Busenfreundinnen hier seit 2008-2010 verbessert.

Obwohl die Seite (mittlerweile) also auch dahingehend aufklärt, dass oft andere als die Tabellengrößen geeigneter sind, finde ich die Beratung hier im Forum besser. Insgesamt fühlt man sich hier bei allen Fragen um BHs gut aufgehoben und unterstützt auf der Suche nach passenden BHs. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an euch liebe Busenfreundinnen. *wink*

Liebe Grüße,

JulixD
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32F • EU 
Alte BH-Größe: 75d-e
UBU: 71 • 77 cm
BU: 97 • 95 • 99 cm
Schwanger: Nein war nie schwanger und bin es nicht. • am Stillen: Nein, habe nie gestillt.
 
Beiträge: 65
Registriert: 04.07.2015
Danke: 377
 
Erstberatung

Re: Buestenhalter.com

Beitragvon Dandelion » 6 Oktober 2016, 03:55

Jetzt habe ich mir die Seite mal angesehen ... ich bin entsetzt und wundere mich über die sehr milde Kritik von euch.

Habt ihr mal in die Erstberatungsthreads reingeschaut?

Rechtschreibfehler en masse und falsches Deutsch ("tu dich erstmal vermessen", "welche Modelle tust du haben" u.ä.) von Moderatorenseite ... können ja passieren, aber dass die Moderatorinnen zu Beratungszwecken PNs schicken (sie schreiben öffentlich, dass die Userin nun eine PN hat) erscheint mir doch sehr seltsam - schließlich sollten ja auch die anderen Userinnen von den Tips profitieren können (?).
Kommentare, dass ein Mädel für eine 15jährige (75G) "ganz schön viel Holz vor der Hütte hat" und das "peinlich" sei, aber für die "Jungs doch ein Hingucker" ... sind einfach total daneben.
Dann die Mantra-artige Wiederholung, dass unbedingt "namhafte Hersteller" (?) statt "Billigfirmen" (?) zu wählen seien, wird sogar einer Userin mitgeteilt, die expilzit beschreibt, dass sie ihre sehr teuren, im Laden gefitteten BHs nie getragen habe und keinesfalls wieder so viel Geld für BHs ausgeben wird.
Gerade für junge Frauen sind Minimizer mehr als schädlich ... so etwas steht da!

Der Trend zu engeren Unterbrustbändern hat wohl auch dort Einzug gehalten, allerdings auch wenn Userinnen deutlichst und mehrfach äußern, dass sie die engeren Bänder erprobt nicht aushalten ... ein JJ Cup gibt leider der Rechner nicht her und somit muß die Moderatorin, die schreibt, dass sie zwei Unterbrustbänder enger trägt (als was?) leider J tragen (???) ... .
Es wird kein erkennbarer Unterschied zwischen deutschen und englischen BHs gemacht - weder hinsichtlich der Umrechnung noch im Bezug auf die anderen Bänder (wem eine englische 38 paßt, paßt noch längst keine deutsche 85!). Meines Eindrucks nach sollen jetzt alle Frauen strikt mit dem Band runtergehen (obwohl das bei deutschen BHs nicht immer geht) - die Körbchenweiten geben das bei den meisten deutschen BHs doch überhaupt nicht her.
Auf der Eingangsseite wird in Fettschrift mit einer "amerikanischen Studie" geworben, die es überhaupt nicht gibt ... .
Userinnen, die Fragen stellen und sich nicht wieder melden, bekommen einen ordentlichen "Anpfiff" (ich denke, die meisten Userinnen suchen nach den ersten Antworten eh ganz schnell das Weite XD)
Brüste müßte man lt. Beraterin gegen "Durchhängen" täglich cremen (direkt mit einer Webeanzeige darunter - die Verlinkung von Werbung durch Userinnen wird gelöscht, weil Werbung im Forum nicht erwünscht sei) - ich fass es nicht. Nachts solle der BH deshalb auch getragen werden ... .

So, ich bin nur die ersten Threads auf dieser Seite http://www.buestenhalter.org/Forum-3/viewforum.php?f=47 kurz durchgegangen und nun reichts mir auch (weia!!!). ^^
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38H/ HH • EU 85K/ 90H
Alte BH-Größe: 85J-95F, was es halt so gab
UBU: ca. 85cm • ca. 95cm cm
BU: 123 • 126 • 130 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 332
Registriert: 15.04.2016
Danke: 7221
 

Re: Buestenhalter.com

Beitragvon JulixD » 6 Oktober 2016, 11:55

Hallo Dandelion,

Nach deinem Beitrag habe ich mir jetzt auch Mal das zur Website gehörende Forum angesehen. Ich war auch entsetzt. Einerseits von der Art der Beratung (Ausdrucksweise, Tonfall etc.) und andererseits von der fehlenden Expertise. Das hast du ja schon hervorgehoben. Diese Behauptung der "Brafitterin" *kopfwand* größer als J gibts nicht. Auch die Bezeichnung der "Doppelbuchstabengrößen" als Zwischengrößen sagt schon alles. Am schlimmsten neben dem unsagbaren Umgangston fand ich, dass die neusten Einträge aus 2016 sind. Heißt es gibt ein paar arme Frauen, die da heuer noch Hilfe suchen. Am liebsten hätte ich wirklich gleich einen Link zu dieser Seite gepostet. Die Frauen tun mir so leid.
Auch schlimm: Eine der Hilfesuchenden hat geschrieben, dass sie im Büro derzeit keinen BH trage, weil ihr BHs einfach unangenehm sind. Da hat die "Beraterin" doch tatsächlich so etwas geschrieben wie (Vorsicht O-Ton):
>> Und ich würd dir net raten, ins Büro ohne BH zu gehn.
Es sieht einfach net gut aus ... und es könnt missgedeutet werden. <<

Da hätte ich schreien können, was ist denn das bitte für ein Kommentar?!!!

Zudem zeigt der Größenrechner auf der zugehörigen Website sehr wohl Größen über J-Körbchen an. Abgesehen davon, dass die Behauptung schlicht unwahr ist, steht sie also auch noch im Widerspruch zu der eigenen Seite. Allerdings muss man, um eine einigermaßen passende Größe angezeigt zu bekommen auf der BH-Optimierer Seite schon ganz nach unten scrollen. Also echt nicht zu empfehlen. Man muss schon eine halbe Stunde suchen, um überhaupt auf diesen Rechner zu stoßen.

Liebe Grüße,

JulixD
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32F • EU 
Alte BH-Größe: 75d-e
UBU: 71 • 77 cm
BU: 97 • 95 • 99 cm
Schwanger: Nein war nie schwanger und bin es nicht. • am Stillen: Nein, habe nie gestillt.
 
Beiträge: 65
Registriert: 04.07.2015
Danke: 377
 
Erstberatung

Vorherige

Zurück zu News, Artikel, Links, Literatur, Filme u. a.