Kritik am BH Tragen

Wissenswertes zum Thema BHs und Brüste

Re: Kritik am BH Tragen

Beitragvon Amia » 11 Oktober 2015, 21:33

ich habe diesen Thread leider erst jetzt entdeckt und darum versehentlich doppelt erstellt - siehe hier:
viewtopic.php?f=19&t=47898&p=569804#p569804

Zum Thema Brustkrebs finde ich das total weit hergeholt.
Krebsauslöser wären z. B. zu viel Östrogene, was ja durch Diabetes gefördert wird.

Krebsauslöser sind eigentlich Viren und Bakterien. Nehmen wir mal an, dass die Frau wirklich mit dem BH irgendwelche Lymphen abdrückt, dann ist die Krebsentstehung dort schon gegeben. Wenn sie den BH weglassen würde, würde es halt etwas später passieren.

Grundsätzlich: subjektives Befinden geht vor, weil jede Brust und Mensch auch anders sind.

Aber kann mir das jemand mit den Bändern erklären?
Was für Bänder, Muskeln an der Brust werden durch den BH vorne doch nicht berührt. Das kann man trainieren.
Und das Bindegewebe ist doch Fett, Kollagen, Milchdrüsen - was soll sich da verkürzen?
Eher schauen was das Kollagen/Bindegewebe unterstützt....
Kann mir das jemand erklären, bitte?

Grüße Amia
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32F • EU 70G
Alte BH-Größe: 70A - 90E
UBU: 72 • 75 cm
BU: 95 • 94 • 98 cm
Schwanger: - • am Stillen: -
 
Beiträge: 30
Registriert: 25.05.2015
Danke: 0 • 0
 
Erstberatung

Vorherige

Zurück zu News, Artikel, Links, Literatur, Filme u. a.